Home / Forum / Fit & Gesund / Schwabbelbauch trotz Untergewicht - was tun?

Schwabbelbauch trotz Untergewicht - was tun?

12. Juni 2007 um 9:20

Hi, ich bin 33 Jahre alt und war immer sehr schlank, wiege jetzt bei 1,78 ca. 58 kg und habe damit laut BMI Untergewicht. Leider habe ich den Speckbauch meiner Familie geerbt. Wirklich alles an mir ist dünn, außer die blöde Wampe, da sieht es aus, als wäre ich schwanger! Ist schwabbelig und steht vor, nervt mich tierisch, weil es immer fett aussieht, selbst in Klamotten. Abnehmen will und kann ich nicht, also wie kriege ich das Ding weg?
Muß jetzt nicht aussehen wie bei einem 18jährigen Model, aber flacher und straffer wäre schön. Ich habe einen Crosstrainer, auf dem ich jeden zweiten bis dritten Tag 30 min. mache, auch so, das ich gut schwitze und mich anstrenge. Bin seit zwei Wochen auch mit SitUps angefangen, sehe bis jetzt allerdings noch nicht viel. Wie lange dauert es, bis das anschlägt? Ist es richtig, Ausdauertraining und Muskelübungen zu machen? Reichen einfache SitUps für die geraden und schrägen Bauchmuskeln oder sind andere Übungen besser? Wie oft und wieviele Wiederholungen? Bin über jeden Tip dankbar, wie ich den Schwabbel besiege!!!

Vielen Dank für die Hilfe.

Bianca

Mehr lesen

14. Juni 2007 um 19:07

Hi
weißt du man muss dann wirklich versuchen muskeln aufzubauen..viele denken wenn sie einfach weniger oder sogar garnichts essen würde das helfen aber das stimmt nicht...wenn man zu wenig isst und dann auch noch das falsche dann leiden die muskeln darunter die du brauchst um einen straffen bauch zu bekommen. ich selber gehe in ein fitnessstudio und ich kann die sagen, auch wenn man wieder auf der waage etwas zunimmt wenn man krafttraining macht, so bleibt man doch optisch schlank, da man ja nur muskeln und kein fett abbaut. würde mich mal an deiner stelle in einem studio beraten lassen. lg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 11:34

Schwabbelbauch
ich würde ne straffende creme zur unterstützung des trainings wählen - von jade gibt es so ne gelbe reihe - was grad net wie sie heißt - ich nehme die auch und n bissel wirkung sieht man.
du solltest auf jeden fall auch die seitenmuskulatur am bauch trainieren. dafür kannst du die normale position bei den situps einnehmen. arme gerade nach vorne strecken und mit dem linken arm richtung rechtes knie - dann mit dem rechten zum linken knie. ganz wichtig bei situps ist dass man richtung decke und nicht nach vorne schaut - sonst gibts nen blähbauch.
wenn du das training intensivieren möchtest - setze nie auf den boden auf sonderen halte kurz davor an und mach dann noch einen sit-up - so bleiben die bauchmuskeln angespannt.
ich würd an deiner stelle hier oder bei anderen webseiten nachschaun - da gibts noch n paar andere übungen - denn ich finde immer dasseleb wird mit der zeit enorm langweilig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2013 um 17:47

Gleiches Bauchproblem
Liebe Bianca, liebe Go-Feminin-Chatter,

Dein Eintrag ist nun schon 6 Jahre her und die Antworten fand ich persönlich nicht so hilfreich (außer den Hinweis, bei den Sit-ups nach oben zu schauen). Falls Du dies liest: Hast Du eine Lösung gefunden? Wie zufrieden bist Du heute mit Deiner Figur?

Ich musste so schmunzeln, als ich Deinen Bericht gelesen habe, weil ich ihn hätte geschrieben haben können. Ich bin heute auch 32, 179 cm groß und wiege ca. 59-60 kg. Möchte daher nicht generell abnehmen, sondern nur einen flacheren strafferen Bauch.

Ich denke, mein kleiner Schwabbelbauch ist durch vier Dinge bedingt: ein leichtes Hohlkreuz, häufige Blähungen, ein wenig Wohlstandsspeck/Faulheit und Veranlagung. Ich mag keine leicht verdauliche, ungesunde Nahrung (esse viel Vollkorn und so), weshalb die Blähungen wahrscheinlich nicht abwendbar sind. Daher denke ich, dass ich nur an zwei Dingen etwas ändern kann: bessere Körperhaltung (vielleicht durch Yoga/Pilates) und mehr Bewegung.

Ich gehe zwar ins Fitnessstudio, mache dort aber auch oft die gleichen Übungen. Kennt jemand ein effektives Bauchtraining, dass in wenigen Wochen Resultate zeigt, um auch motiviert zu bleiben?

Ich freue mich über jede Anregung!

Lieben Gruß,
Anja

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2013 um 17:22

Sport
ist auf jeden Fall erst einmal die Richtige Lösung aber auch die Ernährung spielt eine große Rolle.
<a ="http://gesund-abnehmen.me/">richtige Ernährung zum Abnehmen</a>
dort kannst Du Dich mal informieren. Es ist wichtig keine Limos usw. zu trinken sondern nur Wasser und eventuell Tees. Und nicht so viele Kohlenhydrate vor allem abends. Ansonsten einfach frisch kochen und viel Obst und Gemüse essen.
Situps sind für den Bauch das Beste!!! Sprech doch mal mit einem Trainer, der kann Dir bestimmt noch ein paar Tricks zeigen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club