Home / Forum / Fit & Gesund / Schuldgefühl nach jedem Essen..

Schuldgefühl nach jedem Essen..

24. Oktober 2008 um 12:45 Letzte Antwort: 17. Dezember 2012 um 20:45

Hallo ihr lieben,

ich bin momentan an einem punkt wo ich merke das ich was ändern muss weil ich mich selbst wegen all dem ganz schön runterziehe..
ich habe anorexia und hatte eigentlich gedacht das ich damit leben kann aber es ist schwierig.
ich habe so dermassen schuldgefühle nach jedem essen.
beispiel von heute: ich habe eben eine schüssel kohlsuppe gegessen (selber gemacht, ich mache immer ein paar liter davon und friere sie dann ein), dann habe ich danach 1 riegel corny free gegessen und eine halbe banane. jetzt fühle ich mich schlecht würde am liebsten auf klo rennen und das alles loswerden.. aber ich weiss das das auch keine lösung wäre..
gestern abend z.b. habe ich dauernd rumüberlegt ob ich noch einen apfel essen könnte, oder ob das zuviele kcal sind. am ende habe ich ihn doch nicht gegessen...
ich möchte das einfach nicht mehr, mir dauernd gedanken machen wegen kcal usw. aber wenn ich nur daran denke das ich zunehmen könnte und nicht abnehmen dann würde ich am liebsten gar nichts mehr essen..
irgendwie ist es ein teufelskreis und ich weiss gerade nicht wie ich da raus komme...

wie geht ihr damit um? würde mich auf antworten freuen..

Mehr lesen

24. Oktober 2008 um 14:23


hey!
Irgendwie sprichst du mir gerade total aus der Seele...
Habe quasi ein Festmahl hinter mir...200gr Joghurt (natur, 0,1%) mit einem Apfel plus einen Schokopudding von Optiwell.
Und eigentlich würde ich jetzt gerne noch was essen, sehe aber dass es heute schon knapp über 400kcal waren und ich heute abend ja noch ins Kino will oder so...bei mir is es eigentlich so, dass ich mir alle Kalorien bis zum abend aufhebe...aber die dann inzwischen auch kontrolliert abfutter, sodass ich nicht über 1200kcal komme.
Klingt vllt echt viel, bin aber auch nicht magersüchtig... habe

Gefällt mir
26. Oktober 2008 um 9:46
In Antwort auf hana_12865870


hey!
Irgendwie sprichst du mir gerade total aus der Seele...
Habe quasi ein Festmahl hinter mir...200gr Joghurt (natur, 0,1%) mit einem Apfel plus einen Schokopudding von Optiwell.
Und eigentlich würde ich jetzt gerne noch was essen, sehe aber dass es heute schon knapp über 400kcal waren und ich heute abend ja noch ins Kino will oder so...bei mir is es eigentlich so, dass ich mir alle Kalorien bis zum abend aufhebe...aber die dann inzwischen auch kontrolliert abfutter, sodass ich nicht über 1200kcal komme.
Klingt vllt echt viel, bin aber auch nicht magersüchtig... habe

Also erstmal..
danke für deine antwort. auch wenn ich es schade finde das sonst nicht mehr resonanz gekommen ist, vielleicht haben die anderen hier keine schuldgefühle nach dem essen? whatever..
jedenfalls ist es bei dir vielleicht wirklich was anderes weil du ja eigentlich eine anzahl von kcal hast die ganz normal ist, ich traue mich ja nie über 500cal.. aber du zählst eben auch schon die kalorien und da musst du auch aufpassen und schauen das es nicht zu extrem wird..
wünsche dir alles gute weiterhin

Gefällt mir
7. November 2008 um 22:43

Schuldgefühle sind scheiße
hey
mir gehts gleich wie dir
ich bin zwar nicht magersüchtig, aber hab eine essstörung
ich hab oft fressattacken (hast du die auch) und danach wahnsinnige schuldgefühle.
ich halt es manchmal fast niciht mehr aus
darum mach ich sport, z.b. geh mit meinem hund laufen oder tanz zu ner musik,bzw ich renn zu der musik rum, damit ich kcal's verbrenn.
ich hock in der schule immer mit angespannten bauchmuskeln da, und wenn ich ess spann ich die auch an.
aber ich hab gemerkt, dass ich davon einen dicken bauch bekomm, also dass ich viele muskeln bekomm.
aber es is einfach schwer, aufhören sie überall anzuspannen...
apfel und so kannst du essen
aber lieber einen apfel als eine banane und abends kein obst mehr -> wird nicht mehr so leicht verbrannt
aber ich will nicht damit sagen, dass du so weitermachen sollst, wie du's gerade machst...ess mehr...also du kannst 1000-1200kcal essen. davon nimmst du ECHT nicht zu.
ich hab mal ne frage: wie alt, wie groß und wie schwer bist du?
auch wenn's scheiße klingt...wenn ich mir so bilder von magersüchtigen anguck...ich find die nicht zu dünn, ich find die haben eine gute figur und wünsch mir immer auch so auszusehn...
aber ich darf nicht magersüchtig sein, meine eltern zwingen mich zum essen...also ich muss morgens und mittags und in der schule auf jeden fall was essen...am tag komm ich (wenn ich keine fressattacken hab) so auf 1200-1400kcal
erbrechen kann ich mich nicht. es kommt einfach nichts...auf der einen seite bin ich auch froh drüber...ich schade schon ned meiner speiseröhre...
hast du dich schon mal geritzt?ich einmal...danach hab ich mich auf der einen seite richtig gut gefühlt, auf der anderen seite wusste ich, dass ich jetzt auf meinem tiefpunkt angelangt war.

mein rat an alle: holt euch eure beste freundin zur hilfe...also wenn ihr euch ritzt oder irgendwas anderes macht.sie ist die beste hilfe.
ich spreche aus erfahrung.

liebe grüße, nadja

Gefällt mir
8. November 2008 um 17:49

Ja...
das kenn ich nur zu gut!!!
Eigentlich erlaub ich mir auch nicht mehr als 500 kcal am Tag aaaber ich sag mir halt auch immer das man ja ned auf 500 kommen muss ... 300 reichen auch ... aber wenns dann mehr als 300 werden dann gehts mir so beschissen ... dabei isses unter 500 "ok" ! ja ja ... schon kompliziert alles

Gefällt mir
17. Dezember 2012 um 7:41
In Antwort auf fmona_12686006

Also erstmal..
danke für deine antwort. auch wenn ich es schade finde das sonst nicht mehr resonanz gekommen ist, vielleicht haben die anderen hier keine schuldgefühle nach dem essen? whatever..
jedenfalls ist es bei dir vielleicht wirklich was anderes weil du ja eigentlich eine anzahl von kcal hast die ganz normal ist, ich traue mich ja nie über 500cal.. aber du zählst eben auch schon die kalorien und da musst du auch aufpassen und schauen das es nicht zu extrem wird..
wünsche dir alles gute weiterhin

Spätbetrachtung
was habt ihr getan, dass es sich normalisiert?
bin ebenfalls an dem punkt und ich schaffe es nicht da raus zu kommen. wenn ich mal mehr gegessen hab dann sind die tage danach die hölle und ich will immer weniger essen, versuche mich aber zu zwingen.
ich will das eigentlich nicht aber ich schaff das nicht alleine davon weg zu kommen.

was ist normal?
egal was es ist, ich will es...

Gefällt mir
17. Dezember 2012 um 20:45


das was hier steht ist absolut triggernd und gefährlich!Festmahl ein Becher Joghurt und nen Pudding lächerlich ich bin fassungslos ...allein diese Gedanken ?!Gut die Beiträge sind 4 Jahre alt ich hoffe diejenigen sind derweil zur Vernunft gekommen wennm sie sich nicht totgehungert haben

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers