Forum / Fit & Gesund / Blasenentzündung und Blasenprobleme

Schon wieder BE... ich dachte es wäre endlich vorbei

19. März 2012 um 21:25 Letzte Antwort: 8. August 2017 um 15:58

hallo,
ich leide seit vielen Jahren unter ständig wiederkehrenden BEs. Es gibt keine Untersuchung die nicht schon durchgeführt wurde- alles ohne Befund. Mittlerweile ist meine Blase so geschwächt, dass ich kaum 250 ml halten kann ( Blasendruckmessung) Nun hatte ich zufällig erfahren, dass auch die Antibabypille schuld daran sein könnte - ich war bei insgesamt 12 verschiedenen Ärzten und keiner hat das in erwägung gezogen. Egal, ich habe also die Pille abgesetzt und das erstemal seit knapp sieben Jahren hatte ich kein Blut mehr im Urin Ich dachte jetzt ist es endlich vorbei.....
einen ganzen Monat hatte ich Ruhe....und jetzt gehts wieder los.... Ich habe nicht mehr die Kraft und die Geduld mich mit Ärzten auseinander zu setzen... ich will keine Tabletten mehr.... ich habe einfach nicht mehr die Kraft für diesen Sch...

Mehr lesen

21. März 2012 um 10:05

Zappen
Zappen googeln! Das hilft!

Gefällt mir
23. März 2012 um 10:40

TIPP
liebes marienkäferchen,

ich kenne das, ich hatte als kind jahrelang durchgehend probleme, krankenhaus, 2 jahre antibiotika. ganz schlimm.

als super tipp gegen blasenentzündung kann ich dir cranberrysaft empfehlen. den gibts in der apotheke als muttersaft, 1l kostet allerdings ca 8 euro, das ist es aber absolut wert. jeden tag 100 ml, super viel trinken. kapseln gehen auch, die kann man auch länger anwenden und sind billiger. ich finde allerdings den saft besser. der treibt dir die bakterien förmlich raus und verhindert, dass diese sich in der blase festsetzen.
probiers mal aus...es ist natur und einen versuch ist es wert.

Gefällt mir
23. März 2012 um 21:11
In Antwort auf moyra_12344313

TIPP
liebes marienkäferchen,

ich kenne das, ich hatte als kind jahrelang durchgehend probleme, krankenhaus, 2 jahre antibiotika. ganz schlimm.

als super tipp gegen blasenentzündung kann ich dir cranberrysaft empfehlen. den gibts in der apotheke als muttersaft, 1l kostet allerdings ca 8 euro, das ist es aber absolut wert. jeden tag 100 ml, super viel trinken. kapseln gehen auch, die kann man auch länger anwenden und sind billiger. ich finde allerdings den saft besser. der treibt dir die bakterien förmlich raus und verhindert, dass diese sich in der blase festsetzen.
probiers mal aus...es ist natur und einen versuch ist es wert.

....
vielen dank, aber habe ich schon probiert.... hat leider nicht geholfen

Gefällt mir
23. März 2012 um 21:12
In Antwort auf dalton_12185850

Zappen
Zappen googeln! Das hilft!


das hatte meine urologin mir auch schon vorgeschlagen, aber ....hab da irgendwie respekt vor.

Hast du erfahrungen damit?

Gefällt mir
23. März 2012 um 21:56
In Antwort auf an0N_1284743799z


das hatte meine urologin mir auch schon vorgeschlagen, aber ....hab da irgendwie respekt vor.

Hast du erfahrungen damit?

Zappen
Ja, hab ich. Seit Monaten hab ich alles genommen, was es gibt. Preiselbeeren, d-mannose, antibiotikum, Heidelbeeren, und viele Alternative Methoden wie Globuli, Blüten, Chakrareinigung. Und nichts hat wirklich geholfen. Zappen spürt man gar nicht. Das Gerät arbeitet mit Batterie, es schickt Strom durch den Körper, der Viren, Bakterien und Parasiten tötet. 3 mal 7 Minuten und dazwischen 20 min Pause, also ca eine Stunde hats gedauert, und ich war meine BE los!!!! Und BE war wirklich sofort nach dem ersten Mal weg. Das Einzige, das ich gemerkt habe, war eine extreme Mudigkeit, aber nur nach dem ersten Mal und das wars auch schon an Nebenwirkungen. Also keine Angst.
Ich bin so froh, dass ich diese Info bekommen habe, ich war echt verzweifelt. Wenn nichts mehr hilft, wird man echt verrückt. Sobald ich jetzt etwas spüre, zappe ich, und dann ist es weg. Ich versteh sowieso nicht, warum die Ärzte dieses Gerät nicht kennen, da ist deine Urologin eh bewandert!
Am Besten, du kaufst das Buch von dr. Hulda Clark, da wird die Wirkungsweise genau beschrieben.
Alles Gute damit!

Gefällt mir
23. März 2012 um 22:01
In Antwort auf an0N_1284743799z


das hatte meine urologin mir auch schon vorgeschlagen, aber ....hab da irgendwie respekt vor.

Hast du erfahrungen damit?

Zappen
Der Titel des Buches: Heilung ist möglich von Dr. Hulda R. Clark

Gefällt mir
23. März 2012 um 22:11
In Antwort auf dalton_12185850

Zappen
Ja, hab ich. Seit Monaten hab ich alles genommen, was es gibt. Preiselbeeren, d-mannose, antibiotikum, Heidelbeeren, und viele Alternative Methoden wie Globuli, Blüten, Chakrareinigung. Und nichts hat wirklich geholfen. Zappen spürt man gar nicht. Das Gerät arbeitet mit Batterie, es schickt Strom durch den Körper, der Viren, Bakterien und Parasiten tötet. 3 mal 7 Minuten und dazwischen 20 min Pause, also ca eine Stunde hats gedauert, und ich war meine BE los!!!! Und BE war wirklich sofort nach dem ersten Mal weg. Das Einzige, das ich gemerkt habe, war eine extreme Mudigkeit, aber nur nach dem ersten Mal und das wars auch schon an Nebenwirkungen. Also keine Angst.
Ich bin so froh, dass ich diese Info bekommen habe, ich war echt verzweifelt. Wenn nichts mehr hilft, wird man echt verrückt. Sobald ich jetzt etwas spüre, zappe ich, und dann ist es weg. Ich versteh sowieso nicht, warum die Ärzte dieses Gerät nicht kennen, da ist deine Urologin eh bewandert!
Am Besten, du kaufst das Buch von dr. Hulda Clark, da wird die Wirkungsweise genau beschrieben.
Alles Gute damit!

Zappen
.... Und ich mach jetzt zusätzlich Leber und Nierenreinigung, um das ganze Gift von den Atibiotika wieder los zu werden. Das ist aber aufwändiger. Im Buch von Andreas Moritz: "die Wundersame Leber&gallenblasenreinigung" ist alles genau beschrieben!

Gefällt mir
13. April 2012 um 10:59
In Antwort auf dalton_12185850

Zappen
.... Und ich mach jetzt zusätzlich Leber und Nierenreinigung, um das ganze Gift von den Atibiotika wieder los zu werden. Das ist aber aufwändiger. Im Buch von Andreas Moritz: "die Wundersame Leber&gallenblasenreinigung" ist alles genau beschrieben!

Blsenentzündung
Hallo,

wo bekommt man diesen Zapper zu kaufen?Finde im Internet nur Bauanleitugen Vielleicht ist dieses Ding meine letze Chance wieder gesund zu werden...

Gefällt mir
13. April 2012 um 21:33

Ciprofloxacin
Hey, ich kenne das Problem nur zu gut. Ich hatte 2 Jahre lang wirklich jeden Monat eine BE. Anfangs dachte ich es würde an meiner Pille liegen, aber fehlalarm. Bin zu vielen verschiedenen Ärzten gegangen- erfolglos. Keiner konnte mir die richtige Diagnose geben. Man muss echt sein eigener Arzt sein-.-
Ich habe alles mögliche ausprobiert, pflanzliche Mittel, Cranberry-Tabletten sowie Saft, verschiedene Antibiotika-hoffnungslos, immerwieder bekam ich eine BE.
Dann war ich mal wieder bei meiner FÄ nachdem ich alle möglichen Ärzte hinter mir hatte. Ich habe sie regelrecht unter Druck gesetzt, dass ich eine Lösung brauche. Dann hab ich das Antibiotikum Ciprofloxacin bekommen, 10 Tage die starken und 6 Wochen die leichteren (so als aufbauende Kur- Antibiotika ist zwar nicht gut, aber in diesem Fall echt goldwert gewesen) Und tadaaa, beschwerdefrei, seit 2 Jahren.

Ps.: Was auch häufig zu einer BE führen kann ist die sogenannte "Sperma-Allergie", da kann man halt bestimmte Stoffe in Sperma des Partners nicht ab.Muss man halt mit Kondom verhüten.

Gefällt mir
13. April 2012 um 23:20

Es ist zum verrückt werden
Oh je,das ist ja noch schlimmer als bei mir.ich nehme keine Pille,hab die mirena.ich kann dir gar nicht sagen was ich seit Januar an pflanzlichen pflanzlichen Sachen nehme wodurch nichts mehr passieren kann.jetzt seit heute,von nach unzähligen Stunden im Internet darauf gestoßen hab ich mir nitroxolin forte geholt und ein glas Natron getrunken.ich war schon seit 4 std nicht mehr auf Toilette.ein wares wunder.aber erstmal abwarten.wenn nicht bald ein wunder geschieht kann ich mein Geschäft zu machen.dann haben die blöden colis mein ganzes leben zerstört:'(.und wie gehts bei dir weiter???

Gefällt mir
13. April 2012 um 23:28

Es ist zum verrückt werde
Oh je,das ist ja noch schlimmer als bei mir.ich nehme keine Pille,hab die mirena.ich kann dir gar nicht sagen was ich seit Januar an pflanzlichen pflanzlichen Sachen nehme wodurch nichts mehr passieren kann.jetzt seit heute,von nach unzähligen Stunden im Internet darauf gestoßen hab ich mir nitroxolin forte geholt und ein glas Natron getrunken.ich war schon seit 4 std nicht mehr auf Toilette.ein wares wunder.aber erstmal abwarten.wenn nicht bald ein wunder geschieht kann ich mein Geschäft zu machen.dann haben die blöden colis mein ganzes leben zerstört:'(.und wie gehts bei dir weiter???

Gefällt mir
13. April 2012 um 23:38

Sorry, ich weiß nicht wie dieses Schreiben miteinander hier funktioniert
kann nicht sehen was ich dir dazu geschrieben habe...

Gefällt mir
14. April 2012 um 17:13

Schon wieder BE... ich dachte es wäre endlich vorbei
hallo,
ich habe auch immer wiederkehrende BEs. Bei mir wurde vor ca. zwei Jahren auch eine Untersuchung inkl. Blasenspiegelung durchgeführt.Ohne erkannbare Ursachen. Das mit der Antibabypille kann ich nicht bestätigen, da ich diese auch nicht nehme. Momentan habe ich wieder eine BE und kämpfe wieder mit den alt bekannten Methoden, die man in allen Foren eigentlich findet. Ich habe keinen Bock mehr mich ständig mit Antibiotikum vollzupumpen. Ich habe mit meinem Gyn. darüber gesprochen und er hat mir auch Vagi C und noch was anderes verschrieben (weiß schon gar nicht mehr was das war) außerdem haben wir über eine Blasenimpfung (Strovac) gesprochen. Er hat gemeint, dass diese leider nur bei 60 % anschlägt. Kostet ca. 100 und wird nicht von der Krankenkasse bezahlt. Aber ich bin der Meinung, dass man es wenigstens mal versuchen kann. Eine alternative ist Uro-Vaxom das ist das ganze oder so ähnlich nur in Tablettenform. Wird über 3 Monate hinweg genommen und eventuell noch länger. Die werden auch von der Krankenkasse übernommen. Da ich leider mit solchen Einnahmen etwas nachlässig bin, kommt für mich wohl eher die Impfung in Frage. Ich würde einfach mal nach diesen Sachen beim Arzt nachfragen. Ich werde es auf jeden Fall mit der Impfung versuchen und hoffen, dass ich die BE damit bekämpfe.

Lg Brisyflower

Gefällt mir
8. August 2017 um 15:58
In Antwort auf an0N_1284743799z

hallo,
ich leide seit vielen Jahren unter ständig wiederkehrenden BEs. Es gibt keine Untersuchung die nicht schon durchgeführt wurde- alles ohne Befund. Mittlerweile ist meine Blase so geschwächt, dass ich kaum 250 ml halten kann ( Blasendruckmessung) Nun hatte ich zufällig erfahren, dass auch die Antibabypille schuld daran sein könnte - ich war bei insgesamt 12 verschiedenen Ärzten und keiner hat das in erwägung gezogen. Egal, ich habe also die Pille abgesetzt und das erstemal seit knapp sieben Jahren hatte ich kein Blut mehr im Urin Ich dachte jetzt ist es endlich vorbei.....
einen ganzen Monat hatte ich Ruhe....und jetzt gehts wieder los.... Ich habe nicht mehr die Kraft und die Geduld mich mit Ärzten auseinander zu setzen... ich will keine Tabletten mehr.... ich habe einfach nicht mehr die Kraft für diesen Sch...

Ich wünsche dir viel Kraft...
​Liebe Grüße Susanne

Gefällt mir