Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Schokoladensucht während Diät bändigen

31. Januar 2009 um 21:36 Letzte Antwort: 5. Februar 2009 um 15:52

Hi Leute!
Ich bin gerade dabei abzunehmen, allerdings erst seit einer Woche, aber naja ist ja schon mal ein Anfang
Habe meine Ernährung komplett umgestellt, weniger Kcal (logischerweise), wenig Fett, abends kaum noch Kohlenhydrate und viel viel viel Salat. Außerdem jogge ich ca. 2x in der Woche und mache Bauch- und Beinmuskelübungen.
Komme eigentlich bis jetzt gut klar, habe keine Heißhungerattacken und konnte bis jetzt auch McDonalds und Co wiederstehen.
Aber eines krieg ich nicht auf die Reihe: Meine Schokoladensucht.
Ich schreibe mit Absicht Sucht.. weil was ich sonst immer an Schokolade gegessen habe, ist schon fast nicht mehr normal. Habe eigentlich jeden Tag mind. 1 Schokoladenpudding und 1 Tafel Vollmilchschokolade verputzt...
Naja diese Woche habe ich es noch geschafft, auf schokolade zu verzichten, aber lang halte ich es nicht mehr aus... bei mir ist es vor allem so dass ich nachmittags Lust auf Schokolade bekomme und nach dem Abendessen verlangt mein Körper total nach Schokolade... krieg schon fast Entzugserscheinungen, es fehlt einfach was.

Jetzt frag ich euch: Was soll ich tun? Ganz auf Schokolade verzichten schaff ich auf Dauer nicht und der Ratschlag, statt einer Tafel nur einen Riegel zu essen, nützt mir auch nichts, weil ich weiß dass ich die Tafel dann nicht weglegen kann....
Was hat eig. weniger Kcal + Zucker + Fett: Vollmilchschokolade oder ein Schokopudding?
Weil irgendwas brauch ich....
Und hemmt Schokolade wirklich sooo sehr den Abnehmerfolg? Wenn ich nur 1000 kcal zu mir genommen habe am Tag, ist es dann sehr schlimm wenn ich eine Tafel Schokolade hinterher esse?

Hoffe auf viele Antworten

Mehr lesen

2. Februar 2009 um 8:47

Alternativen
- Optiwell SchokoPudding
- Natreen Schoko-Mousse und Schokopudding zum Selberanmischen
- Weight Watchers-Schokoriegel, -kekse, ...
- Grabower Kekse mit Schoko, Schaumküsse
Hat alles wenig Kalorien!
Ansonsten: 1-3 Schoko-Diät-Tage einlegen. Ich hatte danach mindestens 2 Wochen keinen Appetit mehr auf Schoki!

Gefällt mir

2. Februar 2009 um 9:56

Also
- kauf dir eine furchtbar teure schokolade. vllt hilfts dir ja, die nicht gleich wegzumampfen, sondern damit hauszuhalten, weil sie eben so teuer war.
- kauf dir eine, die dir überhaupt nicht schmeckt
- kauf dir eine, wieg dir 40 oder 50g ab, gib is in eine box und nimmt dir das als wochenvorrat. du kannst es dann entweder auf einmal wegessen, hast dafür die ganze woche nix mehr,oder dir das eben für eine ganze woche aufteilen.

und was weniger kcal hat musst du auf der packung nachlesen, ich tipp aber auf den pudding.


wenn du einmal 1 Tafel isst, ist das natürlich nicht schlimm. kein mensch nimmt wegen 1 Tafel zu (zugegeben hängt es davon ab, obs die 300g milka tafel ist, oder nur eine 100g tafel). Die 100g tafel hat ca 500kcal. du solltest es nur nicht ständig machen,. besser und förderlicher wärs sicher, wenn du auf die schokolade verzichten würdest.

Gefällt mir

2. Februar 2009 um 9:56

DURCHHALTEN!!!
Das schaffst du, ich bin auch totaaaaaal schokosüchtig gewesen!
Ich esse natürlich immernoch gerne schokolade, aber ich bin nicht mehr süchtig seit ich vor einem halben jahr nichts süßes mehr essen durfte!
Keine Schokolade kaufen! Immer daran denken dass du in ein paar wochen nicht mehr süchtig bist!
Das ist hart, aber das schafft man! Und dann brauchst du es irgendwann einfach nicht mehr, du musst es nur bis dahin schaffen!
Und da du ja die ernährung umstellen musst, um später dein gewicht zu halten und nicht nach und nach wieder mehr schoko zu essen solltest du erstmal davon loskommen. Alternativen sind ja ok, aber ganz weglassen ist gut für die figur und vor allem: wenn du es schaffst hast du ein erfolgserlebnis!

Gefällt mir

2. Februar 2009 um 17:52


daS problem kennt jede Frau...Immer diese konsequenten diäten

Aber verbote sind da um gebrochen zu werden ...also verbiete dir es erst garnicht ...
wenn der körper auf etwas lust bekommt dann bracuh er auch bestandteile in dieser nahrung :

*kakao


Also entweder du isst ein kleines Stück dunkle schokolade oder machst einen naturkakao selbst gesüßt mit honig ...als belohnung

Gefällt mir

5. Februar 2009 um 10:42
In Antwort auf amilie_12847488

Alternativen
- Optiwell SchokoPudding
- Natreen Schoko-Mousse und Schokopudding zum Selberanmischen
- Weight Watchers-Schokoriegel, -kekse, ...
- Grabower Kekse mit Schoko, Schaumküsse
Hat alles wenig Kalorien!
Ansonsten: 1-3 Schoko-Diät-Tage einlegen. Ich hatte danach mindestens 2 Wochen keinen Appetit mehr auf Schoki!

Scholade mit 70% Kakao-Anteil
Probiers doch einfach mal damit. Da ist nicht so viel Zucker drin und da reicht meistens schon 1 Stück und die Schoki-Attacke ist schon vorbei

Gefällt mir

5. Februar 2009 um 15:52

Oh ja,
diese Sucht kenne ich leider auch

Und ich habe auch noch nicht das passende Rezept dagegen gefunden.
Allerdings ist es richtig, dass man sich hierbei keine Verbote machen darf, denn dann wird der Apettit darauf (warum auch immer) nur noch größer...

LG, Kira

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers