Forum / Fit & Gesund / Essstörungen - Anorexie, Magersucht, Bulimie…

Schokolade zum Frühstück

27. März 2012 um 8:35 Letzte Antwort: 30. März 2012 um 21:01

hey ihr Lieben

Haha also zu meinem Titel hätte ich mal eine Frage. Isst jemand Schokolade zum Frühstück von euch? Soll ja den Stoffwechseln anregen?

Dann zu meinen anderen Fragen:
-Ist es schlimm, wenn man nichts zu Frühstück isst? Ich verspühre Morgens einfach KEINEN Hunger und kann erst umd ca. 11.00 was Kleines essen.

-Wie kann ich Schokolade/Süsses Allgemein vernünftig in meinen Essensplan einbauen?

Danke schon im Voraus für eure Antworten.

Ich drücke euch

Mehr lesen

27. März 2012 um 20:05

Dick
wird man sicher nicht, wenn man das Frühstück ausfallen lässt. Aber Studien haben bewiesen, dass diejenigen, die mit Frühstück starten, weniger übergewichtig sind als die anderen. Aber es gibt da immer Leute, die aus der Reihe tanzen.. ist genau das Gleiche mit dem "Nur-Eiweiß-am-Abend".. Bei den einen wirkt sich das positiv aus, bei den anderen neutral und bei den restichen negativ..

Ich frühstück gern, aber an einem normalen Arbeitstag auch erst in der Arbeit und auch nicht gleich sofort, da vergehen schon mal drei Stunden nach dem Aufstehen..

Und wenn ich sonntags früh in der Bäckerei arbeit, dann frühstück ich auch erst mittags, wenn ich daheim bin. Das ist halt dann mein "Frühstück"..

Gefällt mir

28. März 2012 um 6:48

Ich bitte um Erfahrungsberichte....liebe Lana...
Bbbbbbbbbbbbbbbrrrrrrrrrrrrrrr rrrrrrrrr

Ich muss morgens eher salzig essen, Vollkornbrot mit Käse oder ein Rührei, mein Blutdruck ist so arg niedrig....sonst klappe ich ein wie ein Taschenmesser. Und erst nach dem Brot habe ich Appetit auf meinen Joghurt mit Müsli....

Schoki könnte ich allerdings dann den ganzen Tag über essen...fragt sich nur was besser ist

Alles in gesundem Maße ist ok, egal wann.

Ich diskutiere häufig mit einer Freundin die den ganzen Tag über nichts isst ( sie hat auch nen kleinen Esstick) nur um dann abends mit ihrem Freund groß zu Abend zu essen.... sie kocht immer sehr aufwändig. Ich hingegen bin der totale Frühstücksmensch und esse abends sehr sehr wenig...klar, das ist ausbaufähig...aber ich schlafe halt auch so schlecht dann.
Nur: die Gesellschaft akzeptiert eher die Menschen die nicht frühstücken, als die, die nicht gerne gut zu Abend essen....das gilt gleich als Essgestört. Pffffff

Da muss sich jeder an seiner eigenen Nase kratzen.

Gefällt mir

28. März 2012 um 11:23
In Antwort auf

Ich bitte um Erfahrungsberichte....liebe Lana...
Bbbbbbbbbbbbbbbrrrrrrrrrrrrrrr rrrrrrrrr

Ich muss morgens eher salzig essen, Vollkornbrot mit Käse oder ein Rührei, mein Blutdruck ist so arg niedrig....sonst klappe ich ein wie ein Taschenmesser. Und erst nach dem Brot habe ich Appetit auf meinen Joghurt mit Müsli....

Schoki könnte ich allerdings dann den ganzen Tag über essen...fragt sich nur was besser ist

Alles in gesundem Maße ist ok, egal wann.

Ich diskutiere häufig mit einer Freundin die den ganzen Tag über nichts isst ( sie hat auch nen kleinen Esstick) nur um dann abends mit ihrem Freund groß zu Abend zu essen.... sie kocht immer sehr aufwändig. Ich hingegen bin der totale Frühstücksmensch und esse abends sehr sehr wenig...klar, das ist ausbaufähig...aber ich schlafe halt auch so schlecht dann.
Nur: die Gesellschaft akzeptiert eher die Menschen die nicht frühstücken, als die, die nicht gerne gut zu Abend essen....das gilt gleich als Essgestört. Pffffff

Da muss sich jeder an seiner eigenen Nase kratzen.

Niedrigen Blutdruck
habe ich auch. Ich muss entweder salzig frühstücken oder aber (wenns zb. Müsli gibt) ne Gemüsebrühe trinken. Ich weiß nicht, inwiefern Salz bei gesunden Menschen überhaupt den Blutdruck erhöht (es gibt diverse Meinungen dazu), aber mir gehts mit herzhaft einfach besser.
Ein Tipp am Rande von mir: trink Weißdorntee! Mir hilft das sehr, meinen Blutdruck zu stabilisieren.
Dunkle Schokolade mit hohem Kakaoanteil wirkt übrigens blutdrucksenkend

Gefällt mir

29. März 2012 um 18:12

Nutella..
Ich habe früher fast immer am Morgen Brot mit Nutella gegessen. Nutella ist ja auch Schokolade, ich finde das gar nicht schlimm oder ich hab auch schon Brot mit Schokiriegeln oder Schokocroissants gegessen
Aber wenn du nichts Frühstückst ist, wie du es ja jetzt schon weisst, auch nicht sooo schlimm, du kannst ja deine Schoki als Dessert geniessen!

Gefällt mir

29. März 2012 um 18:45

Ne,
Das ist lecker!
Also so Schokistängel.. Kennst du midor oder Munz? Mit Brot sind die lecker

Gefällt mir

29. März 2012 um 19:57

n
Nenee das tu ich schon nivht, keine angst

Gefällt mir

30. März 2012 um 10:22

Morgens halb zehn in Deutschland - Zeit für Broccoli mit Sauce Hollandaise legere
...das habe ich nämlich eben verdrückt.
Allerdings war das mein zweites Frühstück. Zum Frühstück um fünf gabs bei mir ne Scheibe Dinkelvollkornbrot mit Paprika-Nuss-Aufstrich.
Ich verstehe manchmal nicht, wie die Leute es schaffen,nur 3 Mahlzeiten am Tag zu essen. Ich stehe ja, wie oben schon angedeutet, meist um fünf auf und hab dann direkt Hunger. Zu Bett gehe ich meist zwischen halb zehn und elf. Also im im längeren Fall sind das dann 18 Stunden. Somit würde ich bei 3 Mahlzeiten nur alle 6 Stunden was essen (soll ja zum Abnehmen ideal sein, wenn zwischen den Mahlzeiten 6 Stunden liegen). Aber schaff ich nit

Gefällt mir

30. März 2012 um 21:01

Schokolade zum Frühstück?
Naja, wär nicht so meins. Wenn ich süß frühstücke, hab ich nachher das Gefühl mein Magen ist total verklebt
Aber wie wärs mit einem kleinen Kakao? ich denke das ist ein guter Kompromiss, vor allem wenn du in der Früh nichts essen kannst, durch die Milch hast du dann doch ein bisschen was im Magen.

Übrigens, ich denke, das was in der Früh den Stoffwechsel am Meisten anregt ist ein Kaffee
Ich denke wenn du einfach dann frühstückst, wenn du Hunger hast, ist das schon ok... Bei mir ist das immer unterschiedlich, manchmal wach ich schon mit knurrendem Magen auf und manchmal wird mir in der Früh übel wenn ich nur an Essen denke.

Süßkram würde ich als kleine Nachspeise nach dem Mittag oder Abendessen essen, oder wenn man mal nur einen kleinen Snack braucht.
Ich kombinier das dann aber immer mit einem Stück Obst oder Gemüse, so fürs gute Gewissen
Z.B. heute mochte ich gar nicht Mittag essen, dann gabs eben Birne, Orange und drei Kekse *mjam*

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers