Home / Forum / Fit & Gesund / Schmerzen nach dem sex - krankheit?

Schmerzen nach dem sex - krankheit?

20. April 2006 um 21:57

Hallo,
ich hoffe ich finde hier jemanden der mir mit meinem Problem weiterhelfen kann. Ich hatte vor einem viertel Jahr eine Blasenentzündung und die hatte ich vorher schon lange mit mir herum geschleppt. Ich bekam Antibiotika und trinke seit dem auch mehr, damit ich ja keine Blasenentzündung mehr bekomme. Mir gings dann auch besser und ich dachte sie ist vorbei. Vor 3 Tagen hatte ich mal wieder mit meinem Freund sehr schönen, langen und intensiven Sex. Ohne Kondom, da ich ja die Pille nehme. Vorgestern sagte er mir dann, dass er an seiner Eichel so komisch rot ist und es auch brennt. Ich meinte dann zu ihm dass ich nicht weiß woher das kommt und dass wenn es nicht besser wird er doch einfach zum Arzt gehen solle. Ich spürte bis dahin nichts. Gestern abend ging ich ganz normal auf die Toilette und dann spürte ich so ein Brennen beim Wasserlassen und heute ist es auch noch genauso aber ich bin nicht sonderlich gerötet "untenrum".
als ich mich heute abend nochmals mit meinem freund geredet habe, meinte er dass es bei ihm mittlerweile auch komisch riecht und es sehr juckt...!??!?!

Weiß jemand von euch was das ist? Soll man im diesen Fall gleich zum Arzt gehen? Frauenarzt oder Urologe? Soll mein Freund auch gehen?

Ich freue mich über Antworten von Euch, denn ich hab Angst, dass das schon wieder eine Blasenentzündung ist oder gar eine Geschlechtskrankheit???

Lg Quietscheentchen

Mehr lesen

21. April 2006 um 9:23

Geh sofort zum Frauenarzt....
Wahrscheinlich hast du eine Unterleibsinfektion. Es ist ja auch kein Wunder, wenn du Antibiotika hast nehmen müssen. Da bekommt man sehr leicht auch was im Unterleib. Möglicherweise hast du außerdem noch eine Blasenentzündung, wenn es beim Wasserlassen brennt. Am besten ist, der Frauenarzt untersucht nicht nur deinen Unterleib sondern auch die Blase. Meist sind solche Infektionen kombiniert, weil Blase und Unterleib sehr eng aufeinander liegen.
Wenn du eine verschleppte Blasenentzündung hattest, nimmst du entweder am besten UROVAXUM oder Preiselbeersaft, für mind. 6 Monate und den Unterleib stärkst du am Besten mich Milchsäurezäpfchen (Gynoflor oder Vaginalflor).
Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2006 um 9:25
In Antwort auf hanka_11872592

Geh sofort zum Frauenarzt....
Wahrscheinlich hast du eine Unterleibsinfektion. Es ist ja auch kein Wunder, wenn du Antibiotika hast nehmen müssen. Da bekommt man sehr leicht auch was im Unterleib. Möglicherweise hast du außerdem noch eine Blasenentzündung, wenn es beim Wasserlassen brennt. Am besten ist, der Frauenarzt untersucht nicht nur deinen Unterleib sondern auch die Blase. Meist sind solche Infektionen kombiniert, weil Blase und Unterleib sehr eng aufeinander liegen.
Wenn du eine verschleppte Blasenentzündung hattest, nimmst du entweder am besten UROVAXUM oder Preiselbeersaft, für mind. 6 Monate und den Unterleib stärkst du am Besten mich Milchsäurezäpfchen (Gynoflor oder Vaginalflor).
Gute Besserung!

Noch was!!
Beinahe hätte ich es vergessen: Es ist ein absolutes MUSS das dein Freund auch behandelt wird. Er geht am besten zum Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. In der Zeit, in der ihr eine aktute Entzündung habt, müßt ihr unbedingt auf GV verzichten, zumal dies sehr sehr unangenehm ist. Erst wenn ihr BEIDE wieder 100 %ig gesund seid, könnt ihr wieder ganz normal miteinander schlafen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2006 um 10:38
In Antwort auf hanka_11872592

Noch was!!
Beinahe hätte ich es vergessen: Es ist ein absolutes MUSS das dein Freund auch behandelt wird. Er geht am besten zum Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten. In der Zeit, in der ihr eine aktute Entzündung habt, müßt ihr unbedingt auf GV verzichten, zumal dies sehr sehr unangenehm ist. Erst wenn ihr BEIDE wieder 100 %ig gesund seid, könnt ihr wieder ganz normal miteinander schlafen.

Danke
ich war heute früh gleich beim frauenarzt und mein freund bei seinem hausarzt und er hat eine salbe bekommen und ich hab eine bakterielle entzündung und einen pilz *sehrlecker* auf jeden fall hat se mir was verschrieben und ich hoffe dass ich nun wieder gesund werd

vielen dank für deinen beitrag

quietscheentchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2006 um 22:41
In Antwort auf tova_11943972

Danke
ich war heute früh gleich beim frauenarzt und mein freund bei seinem hausarzt und er hat eine salbe bekommen und ich hab eine bakterielle entzündung und einen pilz *sehrlecker* auf jeden fall hat se mir was verschrieben und ich hoffe dass ich nun wieder gesund werd

vielen dank für deinen beitrag

quietscheentchen

Hey
oh ha
kriegt man das bei morbus chron?
oder wie jezz
???
ich steig da net durch ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2006 um 17:50
In Antwort auf tova_11943972

Danke
ich war heute früh gleich beim frauenarzt und mein freund bei seinem hausarzt und er hat eine salbe bekommen und ich hab eine bakterielle entzündung und einen pilz *sehrlecker* auf jeden fall hat se mir was verschrieben und ich hoffe dass ich nun wieder gesund werd

vielen dank für deinen beitrag

quietscheentchen

Wichtig wäre noch
dass du während dieser akuten Entzündung auf Süßigkeiten möglichst verzichtest, da Pilze und Bakterien sich von Zucker ernähren und dass du entweder kochfeste Unterwäsche trägst oder am besten gleich Einmalwegwerfslips benutzt, da bei 30 - 60 Grad-Wäsche weder Pilze noch Bakterien abgetötet werden und es immer wieder zu einer erneuten Entzündung kommt. Das gleiche gilt übrigens auch für deinen Freund.

Noch ein Tipp: Wenn du wieder Antibiotika nimmst, verzichte während der Einnahme und vor allem eine Woche nach Absetzen des Antibiotikas auf Süßigkeiten (Antibiotika kann Pilze hervorrufen und diese können das Abwehrsystem so schwächen, dass auch Baktieren dazu kommen, was vermutlich bei dir der Fall war). Am besten du nimmst sofort nach Absetzen des Antibiotikas mind. 1 Woche lang vorsorgehalber ein Pilzmittel. Dann hast du gute Chancen keine Pilzinfektion zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 12:56

Schmerzen nach bzw. beim SEx. anschließend kreiskaufprobleme
Hallo, da ich erst im nächsten Jahr einen termin bei meiner Frauenärztin bekommen habe, wollt ich hier schon mal nachfragen ob sich einer damit auskennt.
Also mittlerweile ist es schon das zweite mal das ich den sex mit meinem freund unterbrechen musste, da ich plötzlich total strake unterleibschmerzen bekommen habe. die schmerzen fangen langsam an ( wir haben aufeghört) und werden von sekunde zu sekunde immer stärker... nciht das das schon genug wäre, bekomme ich dazu noch toale kreislaufprobleme.
also die koplette dosis. kalter scwheiß auf der stirn und bald auf dem ganzen körper, zu schwach um ein wasserglas zu halten und mich iregbdwie zu bewegen. ständiger wechsel zwischen frieren und schwitzen... nach ca 5 minuten gehts mir dann besser.
also mädels wer kennt das und kann mir sagen, das das ncihts schlimmes ist... ich hab echt schiss. es gibt auch keinen zusammenhang mit meiner periode oder stellung...
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper