Home / Forum / Fit & Gesund / Schmerzen: Nabel, Unterlieb, Magen, Seitenstechen

Schmerzen: Nabel, Unterlieb, Magen, Seitenstechen

27. Juli 2006 um 18:02

Ich hoffe, Sie können mir vielleicht helfen.

Seit einer Woche treten bei mir komische Schmerzen auf. Es handelt
sich dabei um Schmerzen um den Nabel, im Unterleib, in der
Magengegend und in den Seiten (wie Seitenstechen. Oft treten alle
Schmerzen zusammen auf oder abwechselnd. Manche Schmerzen merkt man
eher wenn man abtastet und dabei drückt.

Außerdem klopft es ständig im Bauch. Das ist manchmal sehr
unangenehm. Wenn man genau hinsieht, sieht man auch dass der Bauch so
richtig beim Klopfen hüpft. Das Klopfen im Bauch ist aber sehr
regelmäßig, zwar hört es manchmal auf oder ist weniger stark aber
meistens ist es da. Kann das etwas mit der Bauchschlagader zu tun
haben?

Hinzu kommt dass ich Angst vor einer Schwangerschaft habe. Wenn ich
aber schwanger wäre, müsste ich das schon seit März sein und es gibt
außer den oben erwähnten Schmerzen keine anderen Anzeichen und meine
Tage bekam ich auch immer auf den Tag genau.

Nun weiß ich nicht ob das ganze entweder psychisch ist oder wegen
einer schwangerschaft. auch eine andere Krankheit schließe ich nicht
aus aber kommt mir doch eher unwahrscheinlich vor. Psychisch nehme
ich dsewegen an, weil ich 1. Angst vor einer SS habe, aber meine
Familie und ich bald getrennt wohnen und das für mich eine sehr
ungewohnte und beunruhigende Situation ist und da reagiere ich
leichter auf Magenbeschwerden.

Ich hoffe, dass man mit dieser Beschreibung etwas anfangen kann und
danke für die Antwort.

Mehr lesen

27. Juli 2006 um 22:56

Hallo Suki!
Diese Symptome sind etwas zu allgemein gehalten.
Eine Schwangerschaft halte ich (seit März) für eher Unwahrscheinlich.

Abgesehen von den beschriebenen Beschwerden, was fällt noch so auf?
-Fieber?
-Übelkeit? (Wenn ja, regelmäßig?)
- Magenschmerzen? (wenn ja, generell oder nach dem Essen?)

- Hat sich der Bauchnabel in der letzten Zeit irgendwie nach außen gebogen?

- Öfters Durchfall/Verstopfung?
- In letzter Zeit viel Stress gehabt?
- Diäten?
- Beim "tief Einatmen" stechende Beschwerden im Bauchraum oder in der Lungengegend?
- Aufgedunsener Bauch, der erst seit dieser Zeit an Umpfang zugelegt hat?
- Wasser in den Beinen?


Oh je...
Da Hab ich ja noch eine Menge Fragen!

Bis Bald
Sommersprosse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 9:57
In Antwort auf anfisa_11849269

Hallo Suki!
Diese Symptome sind etwas zu allgemein gehalten.
Eine Schwangerschaft halte ich (seit März) für eher Unwahrscheinlich.

Abgesehen von den beschriebenen Beschwerden, was fällt noch so auf?
-Fieber?
-Übelkeit? (Wenn ja, regelmäßig?)
- Magenschmerzen? (wenn ja, generell oder nach dem Essen?)

- Hat sich der Bauchnabel in der letzten Zeit irgendwie nach außen gebogen?

- Öfters Durchfall/Verstopfung?
- In letzter Zeit viel Stress gehabt?
- Diäten?
- Beim "tief Einatmen" stechende Beschwerden im Bauchraum oder in der Lungengegend?
- Aufgedunsener Bauch, der erst seit dieser Zeit an Umpfang zugelegt hat?
- Wasser in den Beinen?


Oh je...
Da Hab ich ja noch eine Menge Fragen!

Bis Bald
Sommersprosse

Danke für Antwort
Danke für die Antwort, sehr lieb

Fieber habe ich keines, die Übelkeit kommt vom Magen, ist aber nicht immer und wenn dann meistens am Nachmittag. Egal ob vor oder nach dem Essen.

Der Bauchnabel hat sich nicht nach Außen geschoben, da ist alles normal.

Durchfall oder Verstopfung würde mir auf nicht auffallen.

Stress hatte ich insofern viel, was das psychische angeht. Für mich ist es eine neue Situation, dass ich bald alleine wohnen muss und das setzt mir schon sehr zu.

Eine Diät habe ich noch nie gemacht, da ich bei einer größe von 162cm sowieso nur 45kg wiege und ich nicht zunehmen kann.

Beim tiefen Einatmen habe ich keine stechenden Beschwerden im Bauchraum oder in der Lungengegend.

Einen Aufgedunsenenen Bauch habe ich auch nicht und an Umfang hat er auch nicht zugelegt. Das würde bei mir wahrscheinlich sehr auffallen, da ich ja untergewichtig bin und ich die meiste Zeit im Bikini herum renne.

Wasser in den Beinen habe ich auch nicht. Beine ziehen nur so wie kurz vor der Periode.


lg Suki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 10:02
In Antwort auf delice_12267621

Danke für Antwort
Danke für die Antwort, sehr lieb

Fieber habe ich keines, die Übelkeit kommt vom Magen, ist aber nicht immer und wenn dann meistens am Nachmittag. Egal ob vor oder nach dem Essen.

Der Bauchnabel hat sich nicht nach Außen geschoben, da ist alles normal.

Durchfall oder Verstopfung würde mir auf nicht auffallen.

Stress hatte ich insofern viel, was das psychische angeht. Für mich ist es eine neue Situation, dass ich bald alleine wohnen muss und das setzt mir schon sehr zu.

Eine Diät habe ich noch nie gemacht, da ich bei einer größe von 162cm sowieso nur 45kg wiege und ich nicht zunehmen kann.

Beim tiefen Einatmen habe ich keine stechenden Beschwerden im Bauchraum oder in der Lungengegend.

Einen Aufgedunsenenen Bauch habe ich auch nicht und an Umfang hat er auch nicht zugelegt. Das würde bei mir wahrscheinlich sehr auffallen, da ich ja untergewichtig bin und ich die meiste Zeit im Bikini herum renne.

Wasser in den Beinen habe ich auch nicht. Beine ziehen nur so wie kurz vor der Periode.


lg Suki

Hm
naja aber von der psyche klopft ja nich dein bauch :P isses vl eher ein pochen? haste noch deinen blinddarm?
vl haben sich auch deine nieren gestaut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 18:40
In Antwort auf delice_12267621

Danke für Antwort
Danke für die Antwort, sehr lieb

Fieber habe ich keines, die Übelkeit kommt vom Magen, ist aber nicht immer und wenn dann meistens am Nachmittag. Egal ob vor oder nach dem Essen.

Der Bauchnabel hat sich nicht nach Außen geschoben, da ist alles normal.

Durchfall oder Verstopfung würde mir auf nicht auffallen.

Stress hatte ich insofern viel, was das psychische angeht. Für mich ist es eine neue Situation, dass ich bald alleine wohnen muss und das setzt mir schon sehr zu.

Eine Diät habe ich noch nie gemacht, da ich bei einer größe von 162cm sowieso nur 45kg wiege und ich nicht zunehmen kann.

Beim tiefen Einatmen habe ich keine stechenden Beschwerden im Bauchraum oder in der Lungengegend.

Einen Aufgedunsenenen Bauch habe ich auch nicht und an Umfang hat er auch nicht zugelegt. Das würde bei mir wahrscheinlich sehr auffallen, da ich ja untergewichtig bin und ich die meiste Zeit im Bikini herum renne.

Wasser in den Beinen habe ich auch nicht. Beine ziehen nur so wie kurz vor der Periode.


lg Suki

Hallo Suki!
Sie haben höchstwahrscheinlich eine stressbedingte Magenschleimhautentzündung!

Versuchen Sie abzuschalten!
Besorgen Sie sich "Kompensan-Lutschtabletten", damit der Magen wieder zur Ruhe kommt. Und damit Sie wieder etwas abschalten können, besorgen Sie am besten auch noch "Dysto-Loges N" aus der Apotheke (ist etwas homöopathisches und wirkt sehr,sehr gut!)

Wenn dann nach einer Woche die Beschwerden noch immer nicht spürbar besser sind, könnte es sogar schon ein Magengeschwür sein.

Bitte verzichten Sie aufs Rauchen, Kaffee und Cola.
Meiden Sie vorerst scharfe Speisen und versuchen Sie alles was sehr heiß oder sehr kalt ist etwas einzuschränken, da es dem Magen nicht gut tut.

Sport (Radfahren, Joggen, Wandern) baut Stress ab und frische Luft tut dem Körper wirklich gut.



Gute Besserung
Sommersprosse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2006 um 18:48
In Antwort auf brody_12682023

Hm
naja aber von der psyche klopft ja nich dein bauch :P isses vl eher ein pochen? haste noch deinen blinddarm?
vl haben sich auch deine nieren gestaut

Hmmmm
Gegen meine Schmerzen im Magen nehme ich schon etwas ein, hilft auch sehr gut, nun schmerzt aber dennoch noch der Unterleib.

kaffee oder cola konsumiere ich sowieso nicht und ich rauche auch nicht.

und das klopfen im bauch ist so wie wenn man sportlich aktiv war und das herz klopft. so fühlt sich das an nur im bauch aber verschiedene stellen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2006 um 8:14
In Antwort auf brody_12682023

Hm
naja aber von der psyche klopft ja nich dein bauch :P isses vl eher ein pochen? haste noch deinen blinddarm?
vl haben sich auch deine nieren gestaut

Hallo Pats!
Aber natürlich kann die Psyche das Klopfen auslösen!!!

Ich möchte Dir das gerne mal erklären!

Ein Mensch steht sehr lange unter extremen Stress. Hierbei ist dann die Frage, um welche Sorte Stess es sich handelt (Distress oder Eustress). Der "Distress löst Krankheiten aus" dagegen ist der Eustress sogar noch harmlos, da er aus positiver Laune entsteht!

Der (in diesem Fall) gestresste Mensch, der unter dem sog. Distress leidet, fühlt sich zusehens überfordert. Verliert die Lust, Ausgleichstätigkeiten zu machen, die aber zum Stressabbau beitrügen.
Cortisol (Stresshormone) überfluten in immer kürzerer Zeit den Körper, ohne das ein Ausgleich dafür geschaffen wird. Der Mensch wird immer Lustloser, erschöpfter...
Das hat zur Folge, daß dieser sogar seine Freunde verlieren kann.
Soziale Isolation droht.
Aber nicht nur das!!!
Der Körper wird dermaßen mit Stresshormonen überflutet, daß Psychische Probleme auftreten (werden), wenn nichts dagegen unternommen wird!
Die Gefahr einen Hörsturz, Herzinfakt,Magenschleimhautentzündung, Tremor, Dermatische Probleme ......zu erleiden, liegt somit ganz Klar auf der Hand!

Die somit durch Cortisol ausgelöste Gastritis (Magenschleimhautentzündung), ist also aus der Psyche entstanden. Da es sich um eine "Entzündung" handelt, treten normalerweise auch klopfende Gefühle auf!

Das könnte ich jetzt auch noch alles erklären, warum das so ist, aber damit helfe ich wohl nicht der Suki!

Der Blinddarm kann es nicht sein, da dieser Schmerzen ins Bein ausstrahlt! Außerdem dauert dieser Zustand schon viel zu lange für eine akute Appendizitis!


Naja liebe Pats, ich hoffe, ich konnte Dir etwas beibringen! :P

P.S. gestaute Nieren verursachen "Flankenschmerzen" kein Magenklopfen!


In diesem Sinne
Sommersprosse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2006 um 17:23
In Antwort auf delice_12267621

Hmmmm
Gegen meine Schmerzen im Magen nehme ich schon etwas ein, hilft auch sehr gut, nun schmerzt aber dennoch noch der Unterleib.

kaffee oder cola konsumiere ich sowieso nicht und ich rauche auch nicht.

und das klopfen im bauch ist so wie wenn man sportlich aktiv war und das herz klopft. so fühlt sich das an nur im bauch aber verschiedene stellen.

Schwangerschaftstest gemacht
Also ich bin heute einkaufen gegangen und habe mir 2 Schwangerschaftstests geholt. Einmal von "Viola" und einmal " Pregnafix". Mit ein paar Stunden Abstand dazwischen habe ich den Urin getestet. Beide zeigten negativ an. Klingt ja ganz gut würde ich sagen, wenn 2 verschiedene Test negativ anzeigen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2006 um 9:02
In Antwort auf delice_12267621

Schwangerschaftstest gemacht
Also ich bin heute einkaufen gegangen und habe mir 2 Schwangerschaftstests geholt. Einmal von "Viola" und einmal " Pregnafix". Mit ein paar Stunden Abstand dazwischen habe ich den Urin getestet. Beide zeigten negativ an. Klingt ja ganz gut würde ich sagen, wenn 2 verschiedene Test negativ anzeigen, oder?

Hallo Suki!
Von käuflichen Schwangerschaftstests halte ich persönlich nicht sehr viel.
Ich habe schon ein paar Frauen kennenlernen dürfen, die trotz negativen Test schwanger waren.

Diese Test's reagieren auf ein Hormon, was beim Wasserlassen ausgeschieden wird. Ist diese Konzentration aber nicht hoch genug, zeigt der Test trotzdem "nicht schwanger" an.

Wie gesagt, versuche erst mal das, was ich Dir schon empfohlen habe.
Ist es nach einer Woche nicht spürbar besser, geh zum Doc und lass Dich mal gründlich durchchecken.
Keine Angst, Dysto-Loges N und Kompensan sind nichts schlimmes(auch nicht im Falle einer Schwangerschaft), wenn es Dich beruhigen sollte.

Alles Gute
Sommersprosse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2006 um 14:24
In Antwort auf anfisa_11849269

Hallo Suki!
Von käuflichen Schwangerschaftstests halte ich persönlich nicht sehr viel.
Ich habe schon ein paar Frauen kennenlernen dürfen, die trotz negativen Test schwanger waren.

Diese Test's reagieren auf ein Hormon, was beim Wasserlassen ausgeschieden wird. Ist diese Konzentration aber nicht hoch genug, zeigt der Test trotzdem "nicht schwanger" an.

Wie gesagt, versuche erst mal das, was ich Dir schon empfohlen habe.
Ist es nach einer Woche nicht spürbar besser, geh zum Doc und lass Dich mal gründlich durchchecken.
Keine Angst, Dysto-Loges N und Kompensan sind nichts schlimmes(auch nicht im Falle einer Schwangerschaft), wenn es Dich beruhigen sollte.

Alles Gute
Sommersprosse

Macht mich nachdenklich...
Die Konzentration ist doch nur in den ersten paar Wochen niedriger oder? Wenn ich schanger wäre, müsste ich schon im 4. Monat sein. hmmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2006 um 11:00
In Antwort auf delice_12267621

Macht mich nachdenklich...
Die Konzentration ist doch nur in den ersten paar Wochen niedriger oder? Wenn ich schanger wäre, müsste ich schon im 4. Monat sein. hmmm

Hallo
Hallo suki87.
Lese gerade deinen Beitrag. Und würde gerne wissen, was inzwischen passiert ist. Warst Du beim Arzt? Hast Du immer noch Schmerzen bzw. Pochen im Bauch? Es ist schon länger her seit Du geschrieben hast, daher weiss ich nicht, ob Du noch schreiben wirst.
Bin in sofern interessiert, da ich recht ähnliche Beschwerden habe und ich nicht recht weiss,woher her es kommt,oder ob es nicht von alleine weggeht.Habe die Beschwerden schon seit längerer zeit, aber sie hören nicht auf. War auch schon beim Arzt, der nicht recht wusste, was los war und mir erstmal tabletten für den Magen gegeben hat, irgendwie magensäurehemmend.hab die tabletten 14 Tage genommen, (länger sollte man auch nicht) aber das hat ncihts genützt.Bin bis jetzt nicht wieder beim Arzt gewesen, da ich das gefühl habe, er wird eh wieder nichts feststellen, ausserdem habe ich wenig zeit dafür. (nicht, dass mir meine Gesundheit jetzt unwichtig wäre) Naja, habe schon etwas stress momentan , aber ich empfinde ihn nicht als negativen Stress, allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, da es schon arbeit ist, aber es mir auch spass bringt.(geh auch nciht gern zum artz und wenn es zeitweilig dann wieder wenig bis garnicht wehtut, verdränge ich es lieber.)
Der Arzt meinte auch, dass meine Bauchschlagader etwas zu toll pochen würde.bzw, merk ich auch selber
Hatte zwischendurch auch gedacht, dass es vielleicht an der Pille (anti-baby-p.) liegen könnte und habe sie erstmal abgesetzt, aber das half auch nichts.ich komme darauf, da ich die Pille vor ca. 3 Jahren abgesetzt habe und vor paar Monaten (ca. 4) wieder angefangen habe zu nehmen. dachte die ursache liegt vielleicht darin, dass ich sie nicht mehr abkann.
Naja, falls jem. weiss, was mir fehlt, wäre ich dankbar für ein Kommentar.
Ach, ausserdem habe ich das gefühl, dass mein Bauch sich ein wenig aufbläht, besonders in Magengegend.Habe auch angst, dass ich vielleicht scheinschwanger bin,(da mein Bauch auch manchmal am bluppen ist,vielleicht blähungen?!) hab sowas schonmal gehört, das es das gibt., dass ich wirklich schwanger bin glaub ich eher nicht, auch schon wegen bauchnabel ect. ausserdem kann ich mir nicht vorstellen dass eine schwangerschaft mit solchenschmerzen verbunden ist. vielleicht anderen.und es ist sowieso kaum denkbar, aus anderen gründen.
Falls irgendjem. weiss, was mir fehlt, wäre ich sich dankbar über ein Kommentar. MfG kiwi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook