Home / Forum / Fit & Gesund / Gesundheit / Schmerzen im Brustkorb

Schmerzen im Brustkorb

15. April 2011 um 8:10 Letzte Antwort: 15. April 2011 um 18:08

Ich weiß, die meisten werden mir eh raten mal zum Arzt zu gehen, aber vielleicht hat ja jemand eine Ahnung was das sein könnte ...

Seit ein paar Monaten habe ich ein bis zwei mal im Monat zu komische schmerzen im Brustkorb. Das war bis her ca 5-7 mal und dauert jedes mal pi mal daumen 5-15 Minuten.

Die Schmerzen sind direkt unter der Brust und ziehen sich von rechts nach Links ( oder umgekehrt ) Bin zwar mal dadurch schon vor schmerzen wach geworden ...
Anders hinsetzten, legen, Stehen oder laufen nützt nichts. Meistens versuche ich dann durch Klogang, Bäuerchen, Essen und Trinken die Schmerzen wegzubekommen, nützt aber nichts- zumindest kann ich nicht sagen dass es genau durch etwas davon weggeht.

Die Schmerzen sind drückend und ziehend und kommen definitiv nicht von außen. Außerdem verkrampfe ich mich dann meist automatisch durch den Schmerz, als reflex halt, um den Schmerzen ' zu entkommen' Auf jedenfall sind sie sehr unangenehm und nehmen mich in der Zeit in der sie da sind, ziemlich ein. Schwitzen oder so, tu ich dabei aber nicht. ( Also wirklich nur die Schmerzen, andere Sachen treten dabei nicht auf!) Ich kann auch nicht sagen dass sie zu einem bestimmten Zeitpunkt kommen. Das letzte mal kamen sie wärend der Periode, letzte Nacht waren sie aber wieder da und ich habe nicht meine Tage! Und mal kommen sie Abends und mal Nachts ( diese Nacht bin ich halt durch die Schmerzen wieder wach geworden ). Ich kann sagen, dass ich sie unterwegs noch nicht hatte, kann aber nichts genau sagen, ob sie bisher immer Abends und Nachts hatte oder auch mal am Tag wenn ich Zuhause war.

Desweiteren kann ich sagen dass ich wärend der letzten beiden male, ein bisschen verschnupft war und mit der Verdauung etwas probleme hatte / habe, bei den vorherigen malen war das aber nicht der Fall.

Hat jemand vllt eine Ahnung woher die Schmerzen sein können bzw wieso diese überhaupt auftauchen?

Mehr lesen

15. April 2011 um 9:01

Um
einen Arztbesuch wirst Du nicht herumkommen!^^

Würde Dir aber eher raten einen Chiropraktiker aufzusuchen,denn oftmals stecken blockierte Wirbel dahinter!

Das können Brust-genauso wie Rückenwirbel sein!

Ein Chiropraktiker kann Dir helfen diese Blockierungen zu lösen,zwar wird er Dich dafür etwas "verrenken",aber er kriegt das wieder hin.

Wie gesagt,wir im Forum können nur mutmassen über Deine Beschwerden.

Ich hatte blockierte Wirbel,die Beschwerden haben erst ans Herz denken lassen,aber sowas kann nur ein Doc entschlüsseln.

Gute Besserung!

Gefällt mir
15. April 2011 um 14:11
In Antwort auf mirka_12524110

Um
einen Arztbesuch wirst Du nicht herumkommen!^^

Würde Dir aber eher raten einen Chiropraktiker aufzusuchen,denn oftmals stecken blockierte Wirbel dahinter!

Das können Brust-genauso wie Rückenwirbel sein!

Ein Chiropraktiker kann Dir helfen diese Blockierungen zu lösen,zwar wird er Dich dafür etwas "verrenken",aber er kriegt das wieder hin.

Wie gesagt,wir im Forum können nur mutmassen über Deine Beschwerden.

Ich hatte blockierte Wirbel,die Beschwerden haben erst ans Herz denken lassen,aber sowas kann nur ein Doc entschlüsseln.

Gute Besserung!

...
Ja, hat mich natürlich auch gleich ans Herz denken lassen, ich hab auch einige Kilo zu viel, was diesen verdacht verstärkt hätte - leider hab ich derzeit ein bisschen stress, weswegen ich jetzt nicht zum arzt gehen will / kann und das erst anfang nächsten monat machen will, sollten die beschwerden noch mal auftauchen.

Verrenkter wirbel? Ich habe mit dem rücken probleme, darauf wollte ich meinen arzt auch noch mal ansprechen- aber die sache ist ja, dass ich eher in einer ruhigen situation diese beschwerden bekomme. zb beim fernsehen oder halt beim schlafen. das verwirrt mich auch etwas ... Danke für die Antwort!

Gefällt mir
15. April 2011 um 18:08
In Antwort auf lenora_12908035

...
Ja, hat mich natürlich auch gleich ans Herz denken lassen, ich hab auch einige Kilo zu viel, was diesen verdacht verstärkt hätte - leider hab ich derzeit ein bisschen stress, weswegen ich jetzt nicht zum arzt gehen will / kann und das erst anfang nächsten monat machen will, sollten die beschwerden noch mal auftauchen.

Verrenkter wirbel? Ich habe mit dem rücken probleme, darauf wollte ich meinen arzt auch noch mal ansprechen- aber die sache ist ja, dass ich eher in einer ruhigen situation diese beschwerden bekomme. zb beim fernsehen oder halt beim schlafen. das verwirrt mich auch etwas ... Danke für die Antwort!

Ja
Diese Beschwerden bzw.blockierte Wirbel treten durch bewegungen auf und die Symptome ähneln dem Herz...

Bei mir war es so,das ich beim Laufen so starke Schmerzen im Brustkorb bekam und langsam laufen musste,weil ich auch dachte,das Atmen würde schwer fallen.

Mein Arzt hat dann die Blockaden gelöst,indem er mich komisch verrenkte und dann gab es nur noch einen Ruck und man hörte 6 Brustwirbel knacken! Schaurig!^^

Gefällt mir