Forum / Fit & Gesund

Schmerzen im Bein,evtl. Wirbelsäule?

Letzte Nachricht: 13. Februar 2009 um 18:14
K
keitha_11848563
09.09.08 um 11:09

Hallo,
ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum!Ich habe seit ca einem Monat schmerzen im rechten Bein wenn ich sitze, war schon beim Arzt, Blutuntersuchungen haben nichts ergeben, die Schmerzmittel haben auch nicht geholfen. Heute war ich wieder beim Arzt und der hat mich zu einem Spezialarzt überwiesen. Mein Arzt meinte es könnte an meiner Wirbelsäule liegen! Jetzt wollte ich wissen ob hier jemand Erfahrungen damit gemacht hat und was dann alles so mit mir gemacht wird?

Mehr lesen

R
reggie_12940257
13.02.09 um 18:14

Schmerzen im Bein
hallo bikerin4
ich lese den Beitrag erst jetzt. hoffe, es ist nicht zu spät. Wenn du jemand mit Erfahrungen mit der Wirbelsäule suchst, kann ich Dir von mir berichten:
Im Dezember 2007 bekam ich Schmerzen im linken Knie und -ohne Grund- Schweißausbrüche im Rücken. Der linke Fuß meldete beim Duschen -obwohl warm- eiskaltes Wasser, das linke Bein meldete Schmerz, wenn die Kleidung daran kam.
Ok, ich bin zum Hausarzt. Der hat mich zum Nervenarzt und in die Röhre geschickt. Der Nervenarzt hat gabapentin verordnet, half aber nicht, nur sämtliche Nebenwirkungen waren da, und hat mich an einen Kollegen überwiesen. Ende des Quartals hatte der sein Kontingent wohl voll, sagte, er könne nichts für mich tun und hat mich an die neurochirurgische Ambulanz eines Krankenhauses überwiesen. Die wollten mich gleich da behalten (vermutlich waren gerade Betten frei).
O.k., ich also wieder zum Hausarzt, neue Überweisung und auf Empfehlung aus der Verwandschaft zu einem anderen Neurochirurgen, eine zweite Meinung holen. Der stellte fest, daß die Bilder, die ich ja hatte, technisch schlecht waren und schickte mich noch mal in die Röhre. Danach stellte sich heraus, daß ich einen Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule verbunden mit einer Quetschung des Rückenmarks hatte. Nach einer weiteren Untersuchung empfahl er dann die OP. Da zwei meiner Bekannten wegen Bandscheibenvorfällen bereits erfolgreich von diesem Arzt operiert worden waren, stimmte ich zu. Das war im Sommer letzten Jahres. Heute habe ich eine Platte in der Halswirbelsäule und eine künstliche Bandscheibe. Aber ich zittere nicht mehr mit den Händen und kann wieder richtig laufen (alles Sachen, die wohl über die Jahre gekommen waren und die ich erst jetzt registriert habe, nachdem sie nicht mehr da waren). Allerdings habe ich heute ein taubes Gefühl in den Händen, was vor der OP nicht da war. Wenn Du mehr wissen willst, schreib zurück.
Gruß motzi01

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers