Home / Forum / Fit & Gesund / Schmerzen

Schmerzen

16. August 2005 um 6:37 Letzte Antwort: 22. Oktober 2005 um 15:25

Hallo
ich hab da mal eine Frage
also
ich habe folgendes Problem

vor ca 3-4 Monaten fing es an.
ich hatte schmerzen im rechten Bein auf der niehöhe.
VOr 2 Monaten war ich dann beim arzt, der hat mich aber nicht wirklich gründlich untersucht. Ebenso war der Schmerz komischerweise ausgerechnet da ncith wirklich spürbar.
Er sagte, es wäre ein nerv eingeklemmt, was in meinem Alter von allein wieder weggehen würde(21).

So, seit 2 Woche ca tut mir hinzu noch die linke Schulter weh, ich dachte erst,es wäre mein Herz, vllt ist es auch das, aber die Shculter tut auch sehr weh.

Und eben,als ich mich ins Bett legte, rumorte mein Magen. blos dachte ich immer,der magen wäre in der mitte. aber nein,es rummorte ohne ende auf der linken seite meines bauches, höhe bauchnabel, und bisher hat dies auch noch nicht nachgelassen.

Ich habe shcon die Vermutung,es könnte ein Bandwurm sein,

und nach 4 Monaten Beinschmerzen würde ich endlich gerne wieder Kerngesund sein.
Am schlimmsten sind die Schmerzen im Bein(höhe knie wade), wenn ich aufstehe, oder zuviel gegangen bin, evt aucxh ein wneig zu schnell.
VOr 2 Wochen konnte ich max 10min mit dem Hund raus, dann tat es so weh,dass ich wieder rein musste.

Bitte um schnelle ANtwort
auch per email
Graydc2705@T-Online.de

vllt kann mir ja einer sagen,was ich da habe
mfg
mark fritsch

Mehr lesen

17. August 2005 um 10:48

Eventuell ein Zeckenbiss?
Es könnte sich um eine Zeckenbißinfektion handeln. Meine Ma hatte eine obwohl sie die Zecke nicht gesehen hat und wir in Schleswigholstein eigentlich kaum Gefahr laufen an Bucelose zu erkranken. Bei Ihr hatte es sich zuerst auf die Gelenke gelegt, und später auch für unwohlsein im Bauch sowie auch zu kopfschmerzen geführt hat. Der Arzt hat ihr erst erzählen wollen sie hätte Reuma. Als sie dann nach einem dreiviertel Jahr immer noch starke Beschwerden hatte, hat sie den Arzt darauf gedrängt das Blut auf Zeckeninfektion zu testen und Bingo!.... Das war es. Nach einer zweiwöchigen behandlung durch extrem starke Antibiotika war sie alle Beschwerden los. Vieleicht läßt Du den Doc noch mal genauer hinsehen. Und laß Dich nicht von Ihm abwimmeln,denn auch Ärzte sind keine Götter in Weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Oktober 2005 um 12:43

Sehr eigenartig
Beinschmerzen: könnte von ner kleinen Thrombose kommen- Beinvenensono. Vielleicht hast du auch magnesiummangel- Blutwerte checken lassen oder einfach mal Mg nehmen und schauen was passiert.
Schmerzen linke Schulter: bei nem Herzinfarkt hat man Schmerzen die in den linken Arm austrahlen können. Aber dafür bist du wirklich noch ein bissle jung mit 21. Zumal du bei nem Herzinfarkt vernichtungsartige Schmerzen haben kannst und weitaus mehr Symptome hast. Bei nehm Herzinfarkt da setzt man sich ins Auto/taxi/ Rettungswagen um gleich zum Arzt zu kommen und setzt sich net ins Forum um sich zu erkundigen was das ist.

Rumoren im li Oberbauch: Gallensteine können Schmerzen in der Bauchgegend machen, die vom re- mittelbauch ausstrahlen können und die dann auch in die re Schulter ausstrahlen. allerdings geht das auch mit Übelkeit, Erbrechen, Speisenunverträglichkeit einher. Aber du sprichst ja nicht von Schmerzen sondern von nem "Rumoren". Rumoren habe ich wenn ich zuviel gegessen haben oder wenn ich hinten gleich rauspieseln muss.

Du gibts sehr unspezifische Schmerzen an und für mich hört sich das eher nach psychosomatischen Beschwerden an. Also nix organisches. Eher das du psychisch belastet bist und sich das dann über die etlichen Symptome die du angibst bemerkbar macht. Oder das Du anfängst ne Angst vor Krankheiten zu entwickeln. Ich würde mit nem Arzt mal über alle Beschwerden reden und dich wirklich genaustens durchchecken lassen... Beinvenensono, Blutentnahme, Bauchsono... und wenn du dann schwarz auf weiß siehst, das da nix organisches ist würde ich mit dem Arzt mal über deine Sorgen sprechen. Die Angst vor Krankheiten ist ein ziemlich übles Krankheitsbild.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2005 um 3:38
In Antwort auf isabel_12840811

Eventuell ein Zeckenbiss?
Es könnte sich um eine Zeckenbißinfektion handeln. Meine Ma hatte eine obwohl sie die Zecke nicht gesehen hat und wir in Schleswigholstein eigentlich kaum Gefahr laufen an Bucelose zu erkranken. Bei Ihr hatte es sich zuerst auf die Gelenke gelegt, und später auch für unwohlsein im Bauch sowie auch zu kopfschmerzen geführt hat. Der Arzt hat ihr erst erzählen wollen sie hätte Reuma. Als sie dann nach einem dreiviertel Jahr immer noch starke Beschwerden hatte, hat sie den Arzt darauf gedrängt das Blut auf Zeckeninfektion zu testen und Bingo!.... Das war es. Nach einer zweiwöchigen behandlung durch extrem starke Antibiotika war sie alle Beschwerden los. Vieleicht läßt Du den Doc noch mal genauer hinsehen. Und laß Dich nicht von Ihm abwimmeln,denn auch Ärzte sind keine Götter in Weiß.

Ich wieder
also folgendes
ich habe es noch immer
jeden tag,es zieht knapp unterhalb des knies,,innenseite(also kniegelenk) bis zum beginn des unterschenkels. wenn ich sitze,spüre ich es kaum,aber beim gehen.
wenn ich manchmal aufstehe, tut es dann ebenso noch im rücken,rechte seite,unten,knapp übern po weh,da ist auch ein knorpel,der auf der linken seite nicht ist.

ebenso habe ich seit ca 1-2 wochen schulter beschwerden in der linken schulter(oder wieder/immernoch) sie schmerzt nicht wirklich,aber tut doch irgendwie weh. hinzu habe ich jetzt seit über einer woche dieses rumoren in der linken oberne bauchseite.
ob ich mich irre oder nicht,mein herz spüre ich ohne etwas zu tun. es ist unnormal,so war es früher nie. ich kann nicht utnerscheiden,ob es manchmal das rumoren ist oder herzrasen,oder beides. schon merkwürdig. dann zieht bzw drückt es etwas knapp unter der brust.



war heute beim Arzt. Der schickt mit wegen dem Bein zum Orthopäden. sagte, der Orthopäde müsstde mal kräftig am bein ziehen,dann kann es weggehen. oder operativ.

das mit der linken brustseite konnte er sich wohl nicht wirklich erklären. er sagte,es liege an der ernährung und sagte,ich solle kümmel essen.
gut,ich nasch das jetzt mal tä
glich löffelweise. so schlecht schmeckt das ja nicht,aber ich kann mich immernoch nicht wirklich beruhigt hinlegen da dieses rasen und rumoren wieder da ist.

zur sicherheit wollte ich nen EKG, welches in 2minutne fertig war. alles ok. muss es also was anderes sein,aber nur was?


das mit den Bluttest auf zeckenbiss habe ich noch nicht gemacht,sollte ich aber mal beim nächsten arztbesuch.

so, hoffe auf weitere hilfe

mfg
mark f.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2005 um 11:29
In Antwort auf miquel_12167993

Ich wieder
also folgendes
ich habe es noch immer
jeden tag,es zieht knapp unterhalb des knies,,innenseite(also kniegelenk) bis zum beginn des unterschenkels. wenn ich sitze,spüre ich es kaum,aber beim gehen.
wenn ich manchmal aufstehe, tut es dann ebenso noch im rücken,rechte seite,unten,knapp übern po weh,da ist auch ein knorpel,der auf der linken seite nicht ist.

ebenso habe ich seit ca 1-2 wochen schulter beschwerden in der linken schulter(oder wieder/immernoch) sie schmerzt nicht wirklich,aber tut doch irgendwie weh. hinzu habe ich jetzt seit über einer woche dieses rumoren in der linken oberne bauchseite.
ob ich mich irre oder nicht,mein herz spüre ich ohne etwas zu tun. es ist unnormal,so war es früher nie. ich kann nicht utnerscheiden,ob es manchmal das rumoren ist oder herzrasen,oder beides. schon merkwürdig. dann zieht bzw drückt es etwas knapp unter der brust.



war heute beim Arzt. Der schickt mit wegen dem Bein zum Orthopäden. sagte, der Orthopäde müsstde mal kräftig am bein ziehen,dann kann es weggehen. oder operativ.

das mit der linken brustseite konnte er sich wohl nicht wirklich erklären. er sagte,es liege an der ernährung und sagte,ich solle kümmel essen.
gut,ich nasch das jetzt mal tä
glich löffelweise. so schlecht schmeckt das ja nicht,aber ich kann mich immernoch nicht wirklich beruhigt hinlegen da dieses rasen und rumoren wieder da ist.

zur sicherheit wollte ich nen EKG, welches in 2minutne fertig war. alles ok. muss es also was anderes sein,aber nur was?


das mit den Bluttest auf zeckenbiss habe ich noch nicht gemacht,sollte ich aber mal beim nächsten arztbesuch.

so, hoffe auf weitere hilfe

mfg
mark f.

Will dich net angreifen
aber irgendwie finde ich dich schon komisch. klar sucht man hier hilfe, aber du hast hier ein ziepen, da ein stechen und dort ein rumoren. selbst dein arzt weiß nicht was du hast?! fixier dich nicht so auf deinen körper.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2005 um 15:25

Also...
...die Beinschmerzen bzw. Knieschmerzen können von deiner Kniescheibe ausgehen. Ich hatte das auch Anfang vom Jahr, ich konnte teilweise sogar gar nicht mehr laufen, weil ich solche Schmerzen hatte. War dann beim Spezialisten und der hat mir Krankengymnastik verschrieben. Hat auch geholfen, nur leider spür ich es miitlerweile wieder gelegentlich. Aber so lange es nicht schlimmer wird, unternehme ich jetzt auch nichts mehr.
Ich kann mich gar nicht mehr an die Diagnose genau erinnern, nur eben das meine Kniescheibe etwas abgenutzt oder verschoben sei. Dies trete sehr häufig bei Frauen im jüngeren Alter auf und ist wohl auch nichts Schlimmes.
Das beste wäre, wenn dein Bein geröngt werden würde, damit man sehen kann, was los ist.

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club