Home / Forum / Fit & Gesund / Schmerzen beim Sex, was ist los? Kennt ihr das?

Schmerzen beim Sex, was ist los? Kennt ihr das?

2. März 2009 um 23:08

Hi chayenne27----Deumavan-Creme
Hi,
ich benutze seit ca 6 Monaten die Creme schon regelmäßig, da ich ständig Probleme beim Verkehr habe (Brennen, Reizen, vorallem Scheideneingang). Meine Ärztin meine ich sei empfindlich und müsste eine Pflegecreme nehmen. Und ich benutze sie. Ist gut zu handhaben..aber davon gehen meine Beschwerden nicht weg. Aufjeden Fall besser als ein Gleitgel, da es nicht klebrig wird und angenehm riecht.
So viel dazu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

8. März 2009 um 15:30
In Antwort auf gad_12139390

Ich kenne das von meiner Kleinen,
doch leider suchen wir auch noch nach einer Lösung. mit der Weile hat sie kaum bis keinen Spaß mehr am Sex und mir ist's einfach zu wenig sex. Dabei reden wir darüber und wissen uns auch kaum zu helfen, doch hat meine Kleine keinen Vergleich, da sie mit mir ihren ersten Sex hatte.

Versuch's doch mal mit Gleitgel oder nen Gummi? So ist's bei uns einfacher, obwohl ich die Gummis nicht leidern kann.

Hast du auch Scherzen schon wenn er in dich ein dringt?
Oder habt ihr nen Problem damit wenn er ihn zwischendurch heraus und dann wieder rein steckt?
Und hast du das erst seit einem neuen Freund oder ist es zwischendurch aufgetreten?

Bezugnehmend auf "ich kenne das von meiner kleinen"
nein, ich habe das problem schon seitdem ich 17 bin- also seit fast 5 jahren.ich hatte auch schon einige partnerwechsel gehabt. dieser schmerz ist wenn er in mich eindring, wenn er rein und rauszieht - also immer. mit gummi ist das problem noch schlimmer als ohne und das gleitgel hilf mir persönlich garnicht. da haben wir auch schon einiges ausprobiert. von silikonbasis bis pflegende, auf ölbasis,wasserbasis und wärmende mittel.ich habe das gefühl das ich immer wund bin .das einzige was hilf sind schmerzzäpfchen , was auf dauer ja auch nicht so gut ist . ich bin auch von oben bis unten von einem urologen und von meiner frauenärztin abgecheckt worden. ich bin total gesund und anatomisch ist bei mir auch alles okay.

ich bin echt total verzweifelt, da das ja auch die beziehung auf dauer belastet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2009 um 15:56
In Antwort auf an0N_1291562399z

Schmerzen trotz absetzen der pille
Seitdem ich denken kann habe ich immer ein brennen in der Scheide.Außerdem kommt noch ein Wundschmerz in der Scheide hinzu. Dieses Gefühl ist so , als ob dich ein Messer innerlich zerschneidet, wenn der Partner den Penis rein schiebt und wieder raus zieht. Meist beginnt der Schmerz im Scheideneingang und zieht sich dann zu den Scheidenschleimhäuten hoch.Außerdem bin ich danach wie aufgerissen-es brennt noch Stunden danach.

Ich muss dazusagen, ich habe schon immer ein Problem, das ich richtig feucht werde, trotz tollem und langem vorspiel. Mein Freund ist total lecker, ich habe oft das Bedürfnis ihn zu vernaschen , aber der Gedanke , dass es schmerzen wird, verdirbt mir oft die Lust.

Ich nehme seit ca. 4 Jahren die Pille, mit hin und wieder ein paar Unterbrechungen. Wärend dieser Unterbrechungen habe ich keine unterschiede bemerkt.Ich war auch bei Frauenärzten, alle meinten ich soll mir Zeit lassen beim Sex und haben mich vertröstet.- Wir haben es auch mit viel Gleitmittel probiert- der Schmerz wird dadurch nicht gelindert. Wer kann mir Helfen oder kennt dies?Was kann man gegen solche Schmerzen tun?

Bienchen232
ich habe auch ziemlich oft mit pilz- infektionen zu kämpfen, weiß auch nicht woher das kommen.



deumava salbe-hilft bei brennen und jucken sowie trockener scheide
nutze ich sofort bei ersten anzeichen von brennen und jucken oder vor und nach dem sex oder toilettengang ,seit dem ist das problem mit den infektionen zurückgegangen (ist mein eindruck)!

majorana vaginalgel- hilft ganz gut beim brennen in der scheide und ist schweine teuer. habe auch das gefühl die scheide ist dann feuchter - der sex ist dann nicht ganz so schmerzhaft

vagisan intimlotion - ist zur tägl. körperpflege zu empfehlen
vagisan milchsäure bakterien -helfen den ph-wert in die richtige richtung zu lenken , wenn du mal wieder zu sauer bist vom ph-wertgehalt.(bei ersten anzeichen von brennen und jucken.)

sonst würde ich noch hotpants oder so empf.- weite und bequeme unterhosen, damit sich nicht soviele bakterien an sammeln können.

unterwäsche bei 60 grad waschen und auf parfümfreie waschmittel zurück greifen.

wenn es immer pilz-infektionen sind, kannst du dich auch impfen lassen dagegen sollen 3 impfungen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. März 2009 um 21:08

Schmerzen
Hallo
also ich nehme jetzt circa 2 Jahre die pille und habe letztes jahr das erste mal gehabt seit dem gibt es mal gute und mal schlechte zeiten bei denen es mehr oder weniger wehtut...

meine frage ist wie kann ich dem abhilfe schaffen? ich mein irgendwie muss es doch mal aufhören zu brennen.... und diese risse tun tage danach immernoch weh....

bitte helft mir

LG knuddelmaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. März 2009 um 19:28
In Antwort auf an0N_1291562399z

Bienchen232
ich habe auch ziemlich oft mit pilz- infektionen zu kämpfen, weiß auch nicht woher das kommen.



deumava salbe-hilft bei brennen und jucken sowie trockener scheide
nutze ich sofort bei ersten anzeichen von brennen und jucken oder vor und nach dem sex oder toilettengang ,seit dem ist das problem mit den infektionen zurückgegangen (ist mein eindruck)!

majorana vaginalgel- hilft ganz gut beim brennen in der scheide und ist schweine teuer. habe auch das gefühl die scheide ist dann feuchter - der sex ist dann nicht ganz so schmerzhaft

vagisan intimlotion - ist zur tägl. körperpflege zu empfehlen
vagisan milchsäure bakterien -helfen den ph-wert in die richtige richtung zu lenken , wenn du mal wieder zu sauer bist vom ph-wertgehalt.(bei ersten anzeichen von brennen und jucken.)

sonst würde ich noch hotpants oder so empf.- weite und bequeme unterhosen, damit sich nicht soviele bakterien an sammeln können.

unterwäsche bei 60 grad waschen und auf parfümfreie waschmittel zurück greifen.

wenn es immer pilz-infektionen sind, kannst du dich auch impfen lassen dagegen sollen 3 impfungen sein.

Sonnenschein
Hi du,,,
ja mit der Unterwäsche bin ich voll umgestiegen. Diesmal als ich beim Arzt war meinte sie, dass die Infektion nicht da ist, aber der Scheideneingang rot und wund ist. Dies kommt wohl daher, dass ich zu empfindlich bin. Seit einem Jahr auch noch komisch was?
Jetzt habe ich eine Östrogen haltige Creme verschrieben bekommen, dazu soll ich weiterhin Deumavan benutzen. Deumavan benutze ich während und nach Verkehr, ob es hilft weiss ich nicht. Sonst benutze ich weder ein anderes Gel noch eine Intimlotion, ich wasche mich normal mit Wasser.Jucken habe ich nie,sondern das Brennen nur während des Verkehres,beim Reiben halt,in der gegend des Scheideneinganges dies kann auch dadurch sein,dass ich nicht feucht genug bin. Da ja die Pille den Hormonhaushalt umstellt und sobald ich Schmerzen empfinde habe ich kein Lust mehr auf Sex und meine Gedanken spielen verrückt.
Bisjetzt war es nicht immer ein Pilz, mal hatte ich auch ein Parasit musste Antibiotika nehmen, sonst auch Hefebakterien. Wenn es so weiter geht setze ich wirklich die Pille ab, es darf doch nicht sein,dass man ständig Beschwerden hat und kein normales Leben führt! Vorallem der Partner spielt auch eine große Rolle. Mein Menne kann garnicht mit mir lustvoll schlafen, da er weiss ,dass ich ständig Beschwerden habe und ein Auge zudrückt, nur wie lange???
Ich traue halt nocht nicht dem Kondom,da bin ich unerfahren, habe Angst, dass es zerreicßt o.ä...aber mal schauen

Machs jut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. März 2009 um 17:56

Schmerzen besiegt!!!
Hey Leute,

ich hatte ja auch so Schmerzen beim Sex, es fühlte sich an wie Schmirgelpapier, also ganz schmerzhaft (s. meine Beiträge unten).

Ich hatte mich ja von der FA schon durchchecken lassen, und auch das Problem angesprochen. Aber bei mir ist organisch alles in Ordnung. Hier in diesem Thread habe ich dann gelesen, dass es einigen geholfen hat, die Pille abzusetzen.

Da ich auf keinen Fall schwanger werden will, habe ich gezögert, aber ich war so verzweifelt und dachte, es ist einen Versuch wert.

Vor ca. 5 Wochen habe ich die Pille abgesetzt. 1-2 Wochen später hatte sich nichts verändert. Aber jetzt: ich habe gar keine Schmerzen mehr, es ist alles ganz weich, und ich habe wieder Spaß am Sex. Ich bin total erleichtert und kann es noch kaum glauben.

Also, an alle, die die PIlle nehmen: Probiert es aus, auch wenn eure Ärztin sagt, dass das nicht an der Pille liegen kann (wie bei mir)

Ich verhüte jetzt mit Kondon & Diaphragma, und möchte auch mit der Temperaturmethode (Zyklus beobachten) anfangen. Ich habe ja eine Fernbeziehung, daher sehe ich sowieso nicht ein, warum ich mir jeden Tag Hormone einwerfen soll.

Also, ich bin jetzt echt happy, und hoffe, ich konnte euch einen Ausweg zeigen.

LG Laura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 14:49
In Antwort auf an0N_1291562399z

Bezugnehmend auf "ich kenne das von meiner kleinen"
nein, ich habe das problem schon seitdem ich 17 bin- also seit fast 5 jahren.ich hatte auch schon einige partnerwechsel gehabt. dieser schmerz ist wenn er in mich eindring, wenn er rein und rauszieht - also immer. mit gummi ist das problem noch schlimmer als ohne und das gleitgel hilf mir persönlich garnicht. da haben wir auch schon einiges ausprobiert. von silikonbasis bis pflegende, auf ölbasis,wasserbasis und wärmende mittel.ich habe das gefühl das ich immer wund bin .das einzige was hilf sind schmerzzäpfchen , was auf dauer ja auch nicht so gut ist . ich bin auch von oben bis unten von einem urologen und von meiner frauenärztin abgecheckt worden. ich bin total gesund und anatomisch ist bei mir auch alles okay.

ich bin echt total verzweifelt, da das ja auch die beziehung auf dauer belastet.

Kann mich nur anschliessen
Hallo

Ich kann mich nur anschliessen an dieses Thema.
Ich hatte frueher regelmaessig sex. Hatte soweit nie probleme. Also kann es an der Pille nicht liegen bei mir zumindest nicht.
Ich bin von natur aus sehr eng dies haben mir Frauenaerzte bestaetigt.
Bin mit meinem Mann jetzt fast 3 Jahre zusammen. Am Anfang hatten wir regelmaessig sex. Mindestens 2 - 3 mal die woche. Jetzt nach ca. 6 Monaten habe ich die selben symptome wie ihr auch beschreibt. Ein ziehen und brennen beim sex. Als wenn ich innerlich brennen wuerde. Mein mann ist wirklich sehr sanft und verstaendnisvoll doch langsam kommen probleme auf weil er doch gerne oefters sex haette und ich auch gerne wieder gefallen dran haben moechte. Haben gleitgels ausprobiert doch das scheint nicht zu helfen.
Mehrere Frauenaerzte haben mir auch bestaetigt das bei mir alles ok sei.
Dachte zuerst ich hatte einen pilz. Was ich auch hatte .... habe eine salbe dagegen genommen und es war weg. Sex ging auch besser. Nach ca. einer woche allerdings kam es wieder zurueck. Jetzt abe ich wieder schmerzen. Mein Fraunenarzt teilte mir mit ich soll kein Duschgel verwenden da es die natuerliche Flora veraendert.
Was keiner erwaehnt hatte... und somit meine Frage

riecht eure Unterwaesche auch so extrem ekelhaft?

Das ist mir bei mir noch aufgefallen. Doch schon wieder ein pils??? Der kommt ja dann immer wieder.
Bin echt verzweifelt. werde nun diese Deumavan salbe mal ausprobieren da ich einige gute sachen darueber gehoert habe.

Hoffe weitere berichte zu hoeren vielleicht hat ja mal jemand ein Erfolgsrezept.

Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2009 um 14:51
In Antwort auf lyubov_12434179

Schmerzen besiegt!!!
Hey Leute,

ich hatte ja auch so Schmerzen beim Sex, es fühlte sich an wie Schmirgelpapier, also ganz schmerzhaft (s. meine Beiträge unten).

Ich hatte mich ja von der FA schon durchchecken lassen, und auch das Problem angesprochen. Aber bei mir ist organisch alles in Ordnung. Hier in diesem Thread habe ich dann gelesen, dass es einigen geholfen hat, die Pille abzusetzen.

Da ich auf keinen Fall schwanger werden will, habe ich gezögert, aber ich war so verzweifelt und dachte, es ist einen Versuch wert.

Vor ca. 5 Wochen habe ich die Pille abgesetzt. 1-2 Wochen später hatte sich nichts verändert. Aber jetzt: ich habe gar keine Schmerzen mehr, es ist alles ganz weich, und ich habe wieder Spaß am Sex. Ich bin total erleichtert und kann es noch kaum glauben.

Also, an alle, die die PIlle nehmen: Probiert es aus, auch wenn eure Ärztin sagt, dass das nicht an der Pille liegen kann (wie bei mir)

Ich verhüte jetzt mit Kondon & Diaphragma, und möchte auch mit der Temperaturmethode (Zyklus beobachten) anfangen. Ich habe ja eine Fernbeziehung, daher sehe ich sowieso nicht ein, warum ich mir jeden Tag Hormone einwerfen soll.

Also, ich bin jetzt echt happy, und hoffe, ich konnte euch einen Ausweg zeigen.

LG Laura

Kann mich nur anschliessen
Hallo

Ich kann mich nur anschliessen an dieses Thema.
Ich hatte frueher regelmaessig sex. Hatte soweit nie probleme. Also kann es an der Pille nicht liegen bei mir zumindest nicht.
Ich bin von natur aus sehr eng dies haben mir Frauenaerzte bestaetigt.
Bin mit meinem Mann jetzt fast 3 Jahre zusammen. Am Anfang hatten wir regelmaessig sex. Mindestens 2 - 3 mal die woche. Jetzt nach ca. 6 Monaten habe ich die selben symptome wie ihr auch beschreibt. Ein ziehen und brennen beim sex. Als wenn ich innerlich brennen wuerde. Mein mann ist wirklich sehr sanft und verstaendnisvoll doch langsam kommen probleme auf weil er doch gerne oefters sex haette und ich auch gerne wieder gefallen dran haben moechte. Haben gleitgels ausprobiert doch das scheint nicht zu helfen.
Mehrere Frauenaerzte haben mir auch bestaetigt das bei mir alles ok sei.
Dachte zuerst ich hatte einen pilz. Was ich auch hatte .... habe eine salbe dagegen genommen und es war weg. Sex ging auch besser. Nach ca. einer woche allerdings kam es wieder zurueck. Jetzt abe ich wieder schmerzen. Mein Fraunenarzt teilte mir mit ich soll kein Duschgel verwenden da es die natuerliche Flora veraendert.
Was keiner erwaehnt hatte... und somit meine Frage

riecht eure Unterwaesche auch so extrem ekelhaft?

Das ist mir bei mir noch aufgefallen. Doch schon wieder ein pils??? Der kommt ja dann immer wieder.
Bin echt verzweifelt. werde nun diese Deumavan salbe mal ausprobieren da ich einige gute sachen darueber gehoert habe.

Hoffe weitere berichte zu hoeren vielleicht hat ja mal jemand ein Erfolgsrezept.

Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. März 2009 um 18:49

Geht mir genauso...
Seit ich das erste mal Sex hatte habe ich Schmerzen..Das ist leider seit mehr als einen Jahr schon her..
Es hat einfach nie geklappt, dass ich zum einen Orgasmus komme..Am Anfang spüre ich nicht so grosse Schmerzen und es gefällt mir auch, aber leider kommt mein Freund immer so schnell...Wenn wir es ein zweites Mal probieren dan kann ich nicht, weil ich so starke Schmerzen habe...Mein Freund kann dann lange aber eben es nützt nichts..hatte vorher mit der Pille verhütet was ich dachte, dasss das die Ursache sei, warum ich so grosse Schmerzen habe..Naja ich kann nur hoffen das es bald besser wird, weil so macht es mir keinen Spass...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2009 um 15:30
In Antwort auf anahid_12295262

Kann mich nur anschliessen
Hallo

Ich kann mich nur anschliessen an dieses Thema.
Ich hatte frueher regelmaessig sex. Hatte soweit nie probleme. Also kann es an der Pille nicht liegen bei mir zumindest nicht.
Ich bin von natur aus sehr eng dies haben mir Frauenaerzte bestaetigt.
Bin mit meinem Mann jetzt fast 3 Jahre zusammen. Am Anfang hatten wir regelmaessig sex. Mindestens 2 - 3 mal die woche. Jetzt nach ca. 6 Monaten habe ich die selben symptome wie ihr auch beschreibt. Ein ziehen und brennen beim sex. Als wenn ich innerlich brennen wuerde. Mein mann ist wirklich sehr sanft und verstaendnisvoll doch langsam kommen probleme auf weil er doch gerne oefters sex haette und ich auch gerne wieder gefallen dran haben moechte. Haben gleitgels ausprobiert doch das scheint nicht zu helfen.
Mehrere Frauenaerzte haben mir auch bestaetigt das bei mir alles ok sei.
Dachte zuerst ich hatte einen pilz. Was ich auch hatte .... habe eine salbe dagegen genommen und es war weg. Sex ging auch besser. Nach ca. einer woche allerdings kam es wieder zurueck. Jetzt abe ich wieder schmerzen. Mein Fraunenarzt teilte mir mit ich soll kein Duschgel verwenden da es die natuerliche Flora veraendert.
Was keiner erwaehnt hatte... und somit meine Frage

riecht eure Unterwaesche auch so extrem ekelhaft?

Das ist mir bei mir noch aufgefallen. Doch schon wieder ein pils??? Der kommt ja dann immer wieder.
Bin echt verzweifelt. werde nun diese Deumavan salbe mal ausprobieren da ich einige gute sachen darueber gehoert habe.

Hoffe weitere berichte zu hoeren vielleicht hat ja mal jemand ein Erfolgsrezept.

Jenny

Scheidenpilz
Hallo,
bei Scheidenpilz ist es wichtig daß Dein Mann mitbehandelt wird .Bäder mit Heilerde,Kaliumpermanganat/ Apotheke und bitte

nur mit Wasser /Intimbereich waschen.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2009 um 9:17
In Antwort auf lyubov_12434179

Schmerzen besiegt!!!
Hey Leute,

ich hatte ja auch so Schmerzen beim Sex, es fühlte sich an wie Schmirgelpapier, also ganz schmerzhaft (s. meine Beiträge unten).

Ich hatte mich ja von der FA schon durchchecken lassen, und auch das Problem angesprochen. Aber bei mir ist organisch alles in Ordnung. Hier in diesem Thread habe ich dann gelesen, dass es einigen geholfen hat, die Pille abzusetzen.

Da ich auf keinen Fall schwanger werden will, habe ich gezögert, aber ich war so verzweifelt und dachte, es ist einen Versuch wert.

Vor ca. 5 Wochen habe ich die Pille abgesetzt. 1-2 Wochen später hatte sich nichts verändert. Aber jetzt: ich habe gar keine Schmerzen mehr, es ist alles ganz weich, und ich habe wieder Spaß am Sex. Ich bin total erleichtert und kann es noch kaum glauben.

Also, an alle, die die PIlle nehmen: Probiert es aus, auch wenn eure Ärztin sagt, dass das nicht an der Pille liegen kann (wie bei mir)

Ich verhüte jetzt mit Kondon & Diaphragma, und möchte auch mit der Temperaturmethode (Zyklus beobachten) anfangen. Ich habe ja eine Fernbeziehung, daher sehe ich sowieso nicht ein, warum ich mir jeden Tag Hormone einwerfen soll.

Also, ich bin jetzt echt happy, und hoffe, ich konnte euch einen Ausweg zeigen.

LG Laura

Vielen Dank!
Hallo,

ich wollte mich mal bei dir bedanken Ich bin seit 7 Jahren in einer festen Beziehung und nehme seit nunmehr 10 Jahren die Pile. Seit etwa 5 Jahren habe ich unerträgliche Schmerzen beim Sex, was meine Beziehung wahsninnig belastet hat. Hat? Richtig. Seit 5 Wochen bin ich dank deines Vorschlags Pillen-frei und ich hab keine Schmerzen mehr. Es ist sogar so schön, dass ich nach 5 Jahren nach dem Sex geweint habe - vor Freude.
Ich war im Laufe der Zeit bei zwei Frauenärzten, habe sogar mit dem Gedanken gespielt, einen Psychotherapeuten aufzusuchen. Dabei ist die Lösung so einfach...

Auf jeden Fall möchte ich mich ganz doll dafür bedanken, dass es solche Foren wie dieses hier gibt, denn dadurch bin ich wieder glücklich und mein Freund auch

Vielen lieben Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2009 um 22:27

Zinksalbe
Hey !
Was auch gut hilft ist die

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2009 um 22:30

Zinksalbe
Hey !
Was auch gut hilft ist die Zinksalbe von abtei!
Davon gehen risse ganz schnell weg ! ich hatte auch immer diese probleme aber die creme ist echt gut. sie schliesst risse total schnell und ist ohne parfüm also es brennt nichts !
und zudem ist sie sehr billig im gegensatz zu anderen sachen die angeblich helfen sollen.. 2euro kostet die creme und es ist echt viel drin !
zudem ist sie noch ein Wundermittel was Pickel angeht sie ist nämlcih auch fürs gesicht zu gebrauchen, davon gehn pickel total schnell weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2009 um 20:18

Hmm ...
ich hab das gleiche problem wie viele andere mädels, wie ich lese, auch haben ...
bei mir ist es im vorhinen total schön und auch wenn er mich befriedigt hab ich kein probölem zu kommen aber sobald er in mich eindringen will hab ich totale schmerzen und dann ist bei mir die lust total weg und ich könnte nur noch heulen ... spüren tu ich sowie so nichts...
meistens lasse ich es ihm zuliebe über mich ergehen ...
ich hab langsam echt keine lust mehr auf sex ...
er versteht es zwar, aber er meint ich solle endlich zum arzt gehn und fragen ob es dagegen etwas gäbe, nur ist meine frauenärztin auch so eine ,, was ich nicht bezahlt bekomme, mache ich auch nicht'' ist, denk ich das es keinen wert hat ...
an der feuchtigkeit kann es sicher nicht liegen.
jetzt meine frage: weiß jemand es eine salbe oder schmerzmittel gibt die dagegen helfen??

wär echt toll wenn mir jemand helfen könnte =)!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Juni 2009 um 18:16
In Antwort auf leslie_12455370

Hmm ...
ich hab das gleiche problem wie viele andere mädels, wie ich lese, auch haben ...
bei mir ist es im vorhinen total schön und auch wenn er mich befriedigt hab ich kein probölem zu kommen aber sobald er in mich eindringen will hab ich totale schmerzen und dann ist bei mir die lust total weg und ich könnte nur noch heulen ... spüren tu ich sowie so nichts...
meistens lasse ich es ihm zuliebe über mich ergehen ...
ich hab langsam echt keine lust mehr auf sex ...
er versteht es zwar, aber er meint ich solle endlich zum arzt gehn und fragen ob es dagegen etwas gäbe, nur ist meine frauenärztin auch so eine ,, was ich nicht bezahlt bekomme, mache ich auch nicht'' ist, denk ich das es keinen wert hat ...
an der feuchtigkeit kann es sicher nicht liegen.
jetzt meine frage: weiß jemand es eine salbe oder schmerzmittel gibt die dagegen helfen??

wär echt toll wenn mir jemand helfen könnte =)!!!

Ja,
es liegt an der Pille, besser gesagt an der Dosierung!
Mein Frauenarzt hat mir eine andere Pille verschrieben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2009 um 19:39

Auswirkungen der Pille
Hallo alle zusammen,

also ich bin ehrlich gesagt schockiert, wie viele Frauen dieses Problem haben. Bis eben fühlte ich mich damit sehr allein, aber ich sehe, dass es nicht so ist.
Ich habe seit ca einem Monat sehr starke Schmerzen beim Sex. Ich halte es nicht aus, kaum ist er drin, habe ich so starke Schmerzen, dass ich sofort aufhören muss. Es fühlt sich an, also wäre da eine Grenze. Wird die überschritten, entstehen so starke Schmerzen, dass ich schreien könnte. Es ist wie ein starkes Brennen, zusammen mit einem unbeschreiblichen Schmerz. Ich hatte so etwas niemals zuvor.
Dieses Problem ist bei mir zusammen mit einer Reihe anderer Probleme aufgetreten. Ich nehme seit 5 Jahren die Pille. Dieses Jahr fing alles an:
1. Ich hatte einen Pilz. Mir wurde gesagt, dass es nichts weiter schlimmes sei. Ich habe eine Salbe und solche "Intimtabletten" nehmen müssen.
2. Der Pilz kehrte kurz danach zurück. Es war schlimmer als zuvor. Wieder habe ich die Salbe benutzt. Ich habe mich kundig gemacht und erfahren, dass es häufiger bei Frauen vorkommt, die die Pille nehmen. Durch die Pille wird das Gleichgewicht der Schleimhaut angegriffen. Dadurch konnte ich mir auch erklären, weshalb es ab und zu während meiner Pillezeit vorkam, dass ich trotz Lust so trocken war beim Sex, dass ich nicht konnte.
3. Jetzt habe ich seit einem Monat diese Schmerzen.
4. Bei meiner letzten Regel war es mir beinahe unmöglich einen Tampon zu nutzen.
5. Ich war diese Woche beim Frauenarzt. Ich habe die die Ärztin gewechselt, weil meine alte Ärztin nicht so das Wahre war. Ich musste untersucht werden und da werden ja diese Dinger zum Spreitzen reingemacht. Plötzlich sagt sie zu mir, dass es mal bluten kann, wenn man die rein macht. Ich war verwundert, denn ich gehe schon lange zum Frauenarzt und mir ist das noch nieeeemals passiert. Nach der Untersuchung blutete ich ziemlich stark und es wurde zwar weniger, hielt aber 3 Tage an.
Wie gesagt, ich hatte das noch nie und es reiht sich in meinen Augen nur ein in die Reihe der Probleme.

Ich bin mitlerweile der Überzeugung dass die Pille das Problem ist.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich tun soll...
Ich bin ziemlich ratlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juli 2009 um 17:42

Ich auch
Ich hab auch Schmerzen beim Sex, viel von dem, was ich hier grad gelesen hab hört sich echt ähnlich wie bei mir an. Ich weiß bei mir aber auch nicht wie ich es beschreiben soll.. Ich habe einfach keine wirkliche Lust auf Sex, weil ich weiß, dass es auch diesmal wieder wehtun wird.. Ich nehm seit Ende 07 glaub ich die Pille.. Aber ich weiß auch nicht genau, seit wann ich die Schmerzen schon habe.. Bei meinem Ex vor einem Jahr hatte ich auf jeden Fall auch schon öfters Schmerzen, aber ich glaube nicht immer.. Dann hat ich auch nochmal kurz Pilze, hab dagegen auch diese Intimtabletten und eine Salbe bekommen..
Bei meinem jetzigen Freund gab es erst Probleme, da er schon nach kurzer Zeit nicht mehr "steif" war.. Als es bei ihm dann ging hatte ich Schmerzen. Schmerzen wenn er in mich eindringt, Schmerzen wenn er sich in mir bewegt, beim rausziehen sehr.. Und wenn ich dann doch mal nicht gleich abbrechen sollte brennt es danach und fühlt sich wund an.
Habe erst Anfang August einen Termin bei meiner Frauenärztin, die sind immer total ausgebucht, über Monate hinweg. Vielleicht sollte ich mir auch mal so eine Salbe kaufen - und einfach hoffen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2009 um 11:10

Mir geht es ähnlich
ich habe auch oft schmerzen beim sex. folgende erfahrungen habe ich gemacht.
deckt sich das mit euren erfahrungen?

- intensiverer schmerzen nach periode oder sexfreier zeit
- wasserlassen nach sex verursacht höllisches brennen
- verstärkte schmerzen, wenn er während des gv komplett aus- und wieder eindringt
- schmerzen sind besonders nach ein- und ausdringen stark, während der normalen bewegung lässt es nach einiger zeit nach
- wenn ich extrem feucht bin, tut es weniger weh, ist aber dennoch nicht schmerzfrei
- brennen hält mal stunden und mal einen tag/nacht lang an
- geschwollene, rote innere schamlippen
- brennen lässt sich manchmal durch längere einnahme der vagisan zäpfchen (bevor das brennen auftritt) verhindern/mindern

ein paar persönliche angaben: laut fa bin ich pilzfrei. desweiteren habe ich auch lust auf meinen freund und bin eigentlich auch nicht zu trocken. ich nehme seit ca. 1 1/2 jahren die pille und habe auch erst seit dem sex, vergleichswerte zur pillenfreien zeit kann ich also nicht liefern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2009 um 3:31

Ich hab das auch
also ich hab das jetz auch seit 2 monaten oder so.
erst hatte ich nen pilz. daraufhin habe ich zäpfchen und salbe bekommen, die ich auch schön brav weitergegeben habe.
allerdings wurde das nicht wirklich besser. die schmerzen haben sich auch verändert. und es hat angefangen zu jucken. ich also wieder zum arzt, weil das schreit ja nach pilzen.
mein arzt hat nen abstrich gemacht unters mikroskop geschaut gesagt das is nix und mir gesagt ich soll ne salbe verwenden, damit ich mehr feuchtigkeit hab. und meinte, dass das ne psychische sache is, weil mein hormonstatus auch noch ziemlich gut sei. weswegen meine pille nicht schuld sein könne.

jetz sitz ich hier. das jucken hat aufgehört. die schmerzen sind geblieben. mittlerweile spür ich se schon fast wenn ich keinen sex hab und pinkeln geht auch nich.
mit gleitgel hab ichs auch getestet das war die absolute hölle.
nach ner weile beim sex wenn keine raus rein aktionen kommen gehts auch. aber danach kann ich kaum sitzen.
mein arzt is ganz toll im urlaub.
ich hab echt keine ahnung was das jetz sein soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2009 um 10:55

Also...
Sind ja echt verdammt viele hier.

Mir geht es ähnlich,
- Schmerzen, beim Eindringen
- nach Eindringen lässt es nach
- wenn er rausrutscht, wirds wieder schlimmer
- An Tampons brauche ich gar nicht zu denken.
- Gynäkologische Untersuchungen sind die Hölle.
- nicht mal mein eigener kleiner Finger kommt schmerzfrei rein.

Organisch soll alles in Ordnung sein. Keine Bakterien, kein Pilz, keine Infektionen..
Die PIlle kann es EIGENTLICH auch nicht sein, da ich schon vor der einnahme der Pille keine Tampons benutzen konnte.
..Nichtmal die 'minis'..


Was ich hier nun noch gar nicht gelesen habe, was ich aber gerne mal erwähnen würde ist der Vaginismus!!

Ich selbst habe den Verdacht, dass ich darunter leide und habe mich mal im Internet schlau gemacht.
Frauenärzte sollen darüber nämlich nicht sehr inforniert sein, was meine eigene Frauenärztin auch zugegeben hat.
Sympthome sind unterschiedlich von Frau zu Frau.
Es kann nur der GV sein der schmerzt - es kann aber auch GV, Tampon, Finger etc. sein.

Vllt sollten sich einige von euch auch mal deswegen schlau machen und nicht entmutigen lassen, wenn die Frauenärztin sagt, dass das nicht sein kann, denn wie gesagt, sie wissen es meist nicht...

Ich habe hier schonmal einen eigenen Thread geöffnet, wo ich einen Tipp für ein Buch bekam:
,,wenn die liebe schmerzt von Claudier Amherd"
Darin wird das Thema Vaginismus behandelt. Es ist sehr teuer aber soll echt helfen.
Und so genannte Dilatoren. Das sind wie kleine 'Dildos' in verschiedenen größen um die Vagina zu desensibilieren.
Die sind auch sehr teuer, können aber von der Frauenärztin verschrieben werden.

Vielleicht kann sich ja jemand von euch auch damit indentifizieren.

Ich würde das zwar auch gerne probieren, die Pille abzusetzen, aber ich habe zu große Angst.
Kondomen traue ich nicht. und ansonsten ist nichts so sicher wie die Pille.....
was soll ich da tun?
ich hatte schon an die 3 - Monatsspritze gedacht.. aber darüber habe ich nur schauriges gelesen :S

Liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juli 2009 um 11:47
In Antwort auf an0N_1291562399z

Schmerzen trotz absetzen der pille
Seitdem ich denken kann habe ich immer ein brennen in der Scheide.Außerdem kommt noch ein Wundschmerz in der Scheide hinzu. Dieses Gefühl ist so , als ob dich ein Messer innerlich zerschneidet, wenn der Partner den Penis rein schiebt und wieder raus zieht. Meist beginnt der Schmerz im Scheideneingang und zieht sich dann zu den Scheidenschleimhäuten hoch.Außerdem bin ich danach wie aufgerissen-es brennt noch Stunden danach.

Ich muss dazusagen, ich habe schon immer ein Problem, das ich richtig feucht werde, trotz tollem und langem vorspiel. Mein Freund ist total lecker, ich habe oft das Bedürfnis ihn zu vernaschen , aber der Gedanke , dass es schmerzen wird, verdirbt mir oft die Lust.

Ich nehme seit ca. 4 Jahren die Pille, mit hin und wieder ein paar Unterbrechungen. Wärend dieser Unterbrechungen habe ich keine unterschiede bemerkt.Ich war auch bei Frauenärzten, alle meinten ich soll mir Zeit lassen beim Sex und haben mich vertröstet.- Wir haben es auch mit viel Gleitmittel probiert- der Schmerz wird dadurch nicht gelindert. Wer kann mir Helfen oder kennt dies?Was kann man gegen solche Schmerzen tun?

Du redest mir von der seele
hab genau die gleichen probleme wie du. ist echt kein zustand. aber jetzt weiß ich endlich das ich nicht allein bin. das tut unheimlich gut. hab die ganze sache mittlerweile 9 jahre. hatte noch nie sex ohne höllische schmerzen auch danach. das klo gehen danach ist die hölle erst recht wenn sperma in meiner scheide ist. hoffe es kann uns wer helfen. hab auch nen riss an der scheide und after. hab schon alle ärzte heilpraktiker und sogar chinesen mit akkupunktur probiert. null erfolg. hatte auch früher wechselnde partner und es war alles der gleiche mist. hatte früher auch ne chronische blasenentzündung. hab mittlerweile zwei kinder und sex ist nur noch horror. wie soll man sich da bitte entspannen???
lg carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juli 2009 um 17:19
In Antwort auf anahid_12295262

Kann mich nur anschliessen
Hallo

Ich kann mich nur anschliessen an dieses Thema.
Ich hatte frueher regelmaessig sex. Hatte soweit nie probleme. Also kann es an der Pille nicht liegen bei mir zumindest nicht.
Ich bin von natur aus sehr eng dies haben mir Frauenaerzte bestaetigt.
Bin mit meinem Mann jetzt fast 3 Jahre zusammen. Am Anfang hatten wir regelmaessig sex. Mindestens 2 - 3 mal die woche. Jetzt nach ca. 6 Monaten habe ich die selben symptome wie ihr auch beschreibt. Ein ziehen und brennen beim sex. Als wenn ich innerlich brennen wuerde. Mein mann ist wirklich sehr sanft und verstaendnisvoll doch langsam kommen probleme auf weil er doch gerne oefters sex haette und ich auch gerne wieder gefallen dran haben moechte. Haben gleitgels ausprobiert doch das scheint nicht zu helfen.
Mehrere Frauenaerzte haben mir auch bestaetigt das bei mir alles ok sei.
Dachte zuerst ich hatte einen pilz. Was ich auch hatte .... habe eine salbe dagegen genommen und es war weg. Sex ging auch besser. Nach ca. einer woche allerdings kam es wieder zurueck. Jetzt abe ich wieder schmerzen. Mein Fraunenarzt teilte mir mit ich soll kein Duschgel verwenden da es die natuerliche Flora veraendert.
Was keiner erwaehnt hatte... und somit meine Frage

riecht eure Unterwaesche auch so extrem ekelhaft?

Das ist mir bei mir noch aufgefallen. Doch schon wieder ein pils??? Der kommt ja dann immer wieder.
Bin echt verzweifelt. werde nun diese Deumavan salbe mal ausprobieren da ich einige gute sachen darueber gehoert habe.

Hoffe weitere berichte zu hoeren vielleicht hat ja mal jemand ein Erfolgsrezept.

Jenny

"das kenne ich..."
Hey Germangirl87,
ich habe genau die kleichen Symptome die du beschreibst!! Schon seit MONATEN!!!
Was hast du dagegen gemacht? Auch Geruch und so....
Habe mich vom Gyn durchchecken lassen, der meinte, es wäre alles okay, er könnte nix entdecken, wäre alles supi!! AAAAAHHHHHHHHHHHHH NEIN ist es nicht!!!!
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, kann kein O.B. einführen, an Sex ist nicht zu denken und der Geruch geht mir ziemlich auf den Wecker, fühle mich immer dreckig und denke oh gott wenn das jemand riecht!!
Naja es wäre super wenn jemand was wüsste, vll auch von denen die ihre message schon vor einiger zeit geschrieben haben!!!
Grüße Sina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2009 um 19:27

Die Blase
Also bei mir war auch so ähnlich. war dann beim FA & der hat gesagt, dass ich wohl eine empfindliche blase habe.. soll mich nach dem GV immer gleich anziehn & am besten warm duschen, sonst erkältet sich die blase. vll. hilfts ja jemanden^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2009 um 13:52
In Antwort auf ryan_12522548

Hallo
hallo, ich habe auch schmerzen in letzter Zeit beim Sex, allerdings ist das ein anderer Schmerz den ihr so habt.
Bei mir ist es "nur" beim Geschlechtsakt, ich hatte die letzten zwei mal das Gefühl das er mit seinem Penis in mir an irgendetwas dran kommt, jedesmal wenn er so zu sagen rein stößt weiss nicht wie ich das sonst sagen soll,zieht es sehr in der Unterbauchgegend...das ist so ein unangenehmes ziehen,drücken kann das kaum erklären halt furchtbar unangehnem...bin dann die ganze zeit am pusten (ausatmen) damit es erträglich wird/bleibt ! Kennt das jemand von euch ?

Schmerz in Unterbauchgegend
Genau dieses Problem habe ich auch seit einigen Monaten. Ich kann es mir auch nicht erklären und bin kurz davor, alle möglichen Ärzte abzuklappern...
Doch ich habe keine Lust mehr auf diese Prozeduren. Ich habe leider ständig irgend welche Probleme, die scheinbar von keinem Arzt geheilt werden können. So habe ich z.B. auch dieses typische Brennen im Scheideneingangsbereich, wie von vielen hier beschrieben. Ich nehme seit 4 Monaten die Pille nicht mehr, seit dem gehts. nun habe ich aber diese anderen Druckschmerzen.
Hast du schon etwas dazu herausgefunden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2009 um 2:04

Kenn ich leider nur zu gut
also...
bei mir traten die schmerzen nich irgendwann auf, sondern sind seit meinem ersten mal und das liegt gut 4 jahre zurück, vorhanden
so lange bin ich auch schon mit meinem freund zusammen und langsam reißt mir/uns echt der geduldsfaden
ich finds ja irgendwie tröstlich zu wissen, dass viele andere auch betroffen sind, aber es macht mich auch wütend, dass es trotzdem so viele inkompetente fa gibt, die das problem als etwas psychisches abtun oder abstreiten, dass die pille solche probleme verursacht
ich war bei zwei verschiedenen fa und anfangs mit der ersten auch ganz zufrieden
die verschrieb mir meine pille, machte untersuchung, erklärte alles
irgendwann hatte ich auch mal mit pilzen zu tun & sie erklärte ich hätte fissuren (kleine risse) im intimbereich
ich solle von intimrasur absehen (dem bin ich leider nicht entgegengekommen), deumavan benutzen (hab ich getan..halte ich für pure abzocke, weil das zeugs teuer ist und normale vaseline genauso hilft) und keine synthetikunterwäsche oder tangas tragen (trag nur noch zu besonderen anlässen tangas & i.d.R. achte ich auf baumwollunterwäsche)
ich hab sie drauf hingewiesen, dass die fissuren wohl beim sex immer wieder aufreißen & schmerzen verursachen
danach bluffte sie mich an ich müsse mehr cremen um alles schön feucht zu halten woraufhin ich die fa wechselte
dann der nächste reinfall...bei der nächsten fa fühlte ich mich überhaupt nicht verstanden und total abgefertig...
als ich aus der praxis kam brach ich in tränen aus
seit dem (ca. 1 jahr und en paar monate her) war ich nich mehr beim fa, weil da erstens die scham ist (solche themen bespricht man ja nich alle tage mit fremden menschen) und zweitens fühlt man sich abgefertigt, unverstanden und hat auch noch angst vor der untersuchung wegen der schmerzen
als ob man durch die ganzen entbehrungen (s.o. bezüglich wäsche!!!) nicht schon gestraft genug wäre, hat man ja auch noch diese ätzenden schmerzen VOR und NACH dem sex
so...da die fa ja nicht in der lage sind zu helfen dachte ich mir...hilfste dir selbst
tampons benutze ich mittlerweile recht erfolgreich, wobei das einführen manchmal trotzdem weh tut, indem ich sie vorher mit vaseline bestreiche
die lindert als positiver nebeneffekt zusätzlich scheidentrockenheit, die bei mir häufig gerade während der periode auftritt
dass es bei mir an der pille liegt schließe ich aus, weil die schmerzen schon vor pilleneinnahme existent waren, allerdings glaube ich, dass die pille das ganze verschlimmert
seit längerem hab ich vermutlich daher auch dieses trockenheitsgefühl während der periode, sodass ich manchmal ohne tampon ein brennen verspüre, dass mich wahnsinnig macht
des weiteren hab ich alles andere auch ausprobiert: teure feuchtigkeitsgels zum einführen in die scheide (haben nicht wesentlich geholfen), vaseline, parfümfreies babyöl oder gleitgel beim gv (lindern die schmerzen; das brennen beim wasserlassen hinterher nimmt ab; aber keine schmerzfreiheit)
außerdem hab ich mir dieses sündhaft teure buch von claudia amherd bestellt
das is echt schön beschrieben und macht mut, allerdings find ich das ganze sehr zeitaufwendig
man muss mehrere male am tag üben...beckenbodentraining, entspannung etc.
wenn ich zwischendurch klausuren schreibe, steht mir der kopf nich wirklich danach und ich kann mich nich drauf einlassen...außerdem erfordert das ganze sehr viel disziplin!
die dilatoren sind ja auch sündhaft teuer, deshalb hab ich dadrauf verzichtet und mir statt dessen einen vibrator gekauft...der mir natürlich LEIDER auch mehr schmerz wie spaß bereitet
ich "üb" dann damit und zusätzlich mit meinem freund, da ich der meinung bin, dass das problem bei mir nicht ganz so schlimm ist wie im buch geschildert (manche leute haben z.B. höllische angst sich einen finger/tampon etc. einzuführen)
allerdings erzeugt das ganze eher frust als lust...die schmerzen haben nich wirklich abgenommen, mein schatz braucht standhaftigkeit...das ganze muss langsam erfolgen...stück für stück...dann rutscht er ja auch mal raus und ein wiedereinführen ist dann nicht mehr möglich, weil es so höllisch brennt...
ich erwarte echt nich einen orgasmus zu bekommen oder gar sonst welche tollen gefühle, sondern ich möchte einfach nur schmerzfrei sex haben können ... das ist echt mein größter wunsch!!!
wenn es nich anders geht, werde ich vielleicht doch mal die pille absetzen (allerdings sind bei uns in der familie alle sehr fruchtbar und kondomen trau ich auch nich so ganz)...
das hat ja scheinbar vielen geholfen...bin mittlerweile wirklich mit meinem latein am ende...
hoffe ich konnte mit meinem zwar langen, aber evtl doch informativen beitrag noch ein wenig weiterhelfen!

Ganz liebe Grüße und alles Gute an alle Betroffenen
AnGeL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2009 um 2:13


freut mich, dass du nich betroffen bist...aber das hat wohl kaum was mit der größe zu tun ... echt ey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Oktober 2009 um 10:56
In Antwort auf karola_12283547

Ich auch
Ich hab auch Schmerzen beim Sex, viel von dem, was ich hier grad gelesen hab hört sich echt ähnlich wie bei mir an. Ich weiß bei mir aber auch nicht wie ich es beschreiben soll.. Ich habe einfach keine wirkliche Lust auf Sex, weil ich weiß, dass es auch diesmal wieder wehtun wird.. Ich nehm seit Ende 07 glaub ich die Pille.. Aber ich weiß auch nicht genau, seit wann ich die Schmerzen schon habe.. Bei meinem Ex vor einem Jahr hatte ich auf jeden Fall auch schon öfters Schmerzen, aber ich glaube nicht immer.. Dann hat ich auch nochmal kurz Pilze, hab dagegen auch diese Intimtabletten und eine Salbe bekommen..
Bei meinem jetzigen Freund gab es erst Probleme, da er schon nach kurzer Zeit nicht mehr "steif" war.. Als es bei ihm dann ging hatte ich Schmerzen. Schmerzen wenn er in mich eindringt, Schmerzen wenn er sich in mir bewegt, beim rausziehen sehr.. Und wenn ich dann doch mal nicht gleich abbrechen sollte brennt es danach und fühlt sich wund an.
Habe erst Anfang August einen Termin bei meiner Frauenärztin, die sind immer total ausgebucht, über Monate hinweg. Vielleicht sollte ich mir auch mal so eine Salbe kaufen - und einfach hoffen?

Ich hab dasselbe
Hallo
Ich hab glaub ich dasselbe wie du... Zumindest kommt dein Bericht meinen Erfahrungen am nächsten. Kannst du den Schmerz vielleicht lokalisieren? Bei mir tut's oben (also wenn ich am Rücken lieg) und ganz vorne weh. Das fühlt sich an, als ob da was angeschwollen wäre -> also größer ist, als es früher immer war. Und das tut beim Sex höllisch weh! Aber nach dem Sex tut es fast noch mehr weh dann pulsiert es und ich kann nicht mehr normal gehen wegen den Schmerzen. Ich war deshalb schon mehrmals bei meiner Frauenärztin, die sagt immer, dass ich völlig gesund bin (das is so ernüchternd...). Und bei meinem Hausarzt bin ich mittlerweile auch schon Stammgast, der bemüht sich wirklich sehr, aber bis jz hat mir noch nichts geholfen...
Ich wollte dich fragen, ob bei deinem Frauenarztbesuch was herausgekommen is!? Vl kann mir das ja auch weiterhelfen... Ich bin echt schon verzweifelt *heul* und weiß nicht mehr, was ich tun soll.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2009 um 21:36

HEY IHR
Naja also erstmal ich bin 17 bald 18 und hab durch mein eigenes Problem ma bisschen im Internet geforscht und dabei diese seite hier entdeckt....
Das mit der Pille absetzen find ich eigentlich keine so gute idee wie andere hier... weil man ja schliesslich trotzdem sicher Verhüten will.....
Als ich mein Frauenarzt drauf angesprochen hatte und ganz plump fragte ob die Schmerzen von der Pille kommen könnten meinte er überraschender weise ja.
Jedoch hate er auch gesagt das dies nur bei etwa 10% aller frauen eintrift..... und daher nicht bei den Risiken und Nebenwirkungen aufgeführt ist und die wenigsten das überhaupt wissen.
Naja aber wie gesagt für Pille absetzen war ich nicht, weil ich sonst sehr zufrieden mit der Pille bin keine nebenwirkungen und so.
Also hat der arzt gemeint ich könne auch Salben ausprobieren.
Aus erfahrungen verschrieb er mir 2verschiedene Salben zur zeit probiere ich die Salbe Mulitlind Heilpaste und muss sagen die ist spitze... so schönen SCHMERZLOSER sex hatte ich schon lange nicht mehr.
Nein nicht zu früh freuen!
wie auch jedes andere hat dies seine nebenwirkungen/schwächen.
-Man kann nicht nur 1mal die salbe auftragen und dan ist es für immer weg nein täglich auftragen und auch nur dan kann man täglich ca 1ma schmerzfreien sex haben... (das 2te ma tut dan bissl weh)
- Die salbe kann am anfang bissl unangenehm sein
- Die salbe kann das Kondom beeinträchtigen..

Naja hoffe ich konnte helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 12:08

Willkommen in club
meine erfahrungen sind : olivenöl und ölbäder wirken wunder... ich bin eh so mehr für die hausmittelchen und naturheilkunde, als gleich mit iwelchen cremes wo eh keiner weiß was drin ist und es so viele nebenwirkungen gibt... ne darauf kann ich verzeichten. ich hatte einige wochen schmerzen -nach dem sex und beim wasser lassen, tampon einführen alles war total unangenehm. da ich meinen freund meist nur am we sehe hatte ich etwas ruhe vom sex in den tagen habe ich olivenöl benutzt um mich dort unten geschmeidig zu halten. am we hatten wir sex. es war besser das 2. mal tat allerdings wieder etwas weh. da ich merkte dass olivenöl half habe ich weiter gemacht. nächstes we hatten wir uns ein bad gemacht, mit badeperlen wo ja bekanntlich öl drin ist. nach dem baden hatten wir sex... es war schmerzfrei. er ist mehrmals eingedrungen es war super!
ich hoffe es hilft jemandem genauso wie mir
LG amapola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2009 um 17:31

BITTE HILFE...
bei mir ist es so (bin 17) hatte mein erstes mal mit 15 1/2... hatte aber bis jetzt immer nur schmerzen beim und nach dem sex!! also noch nie richtigen sex!! PILLE HAB ICH noch NIE genommen... wenn ich meine tage hab dann tuts am ersten tag schrecklich weh!!! partner hab ich schon gewechselt (hatte auch nichts damit zu tun)

Kann mit jemand tipps geben (BITTE wenns geht in PNs)
Oder hat jemand lust mit mir darüber zu schreiben???

lg lovelovelove7

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Oktober 2009 um 13:29

Dito
Also ich habe das auch, kann aber die Pille NICHT absetzen.. sie wurde mir verschrieben wegen Hormonproblemen (hab sonst wirklich die ganze zeit meine tage :P... nervig!)
aber habe auch ne andere vermutung... hier hatte jeder pilz (oder fast jeder).. dann nimmt man dieses chemische zeug, dass dir Flora zerstört... diese zäpfchen bringen nicht viel (ich war gegen die auch allergisch ._.) ich würde empfehlen tampon in einen ganz normalen Joghurt tunken und dann reinstecken.. und das immer wieder.. ist eine vorbeugung gegen Pilz (der wirklich einfach öfter kommt, wenn man die pille nimmt) und ist sehr erfrischend und aufbauend
bei mir ist das problem mit dem wehtun eigentlich am proplematischsten wenn er neu versucht einzudringen... und mir tut das immer furchtbar leid, aber ich brech dann eher ab.

naja aber ich würd empfehlen die flora aufzubauen (vielleicht die frauenärztin fragen, was hilft, das muss sie ja wenigstens wissen [aber achtet auf die inhaltsstoffe])

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2009 um 22:09
In Antwort auf leslie_12455370

Hmm ...
ich hab das gleiche problem wie viele andere mädels, wie ich lese, auch haben ...
bei mir ist es im vorhinen total schön und auch wenn er mich befriedigt hab ich kein probölem zu kommen aber sobald er in mich eindringen will hab ich totale schmerzen und dann ist bei mir die lust total weg und ich könnte nur noch heulen ... spüren tu ich sowie so nichts...
meistens lasse ich es ihm zuliebe über mich ergehen ...
ich hab langsam echt keine lust mehr auf sex ...
er versteht es zwar, aber er meint ich solle endlich zum arzt gehn und fragen ob es dagegen etwas gäbe, nur ist meine frauenärztin auch so eine ,, was ich nicht bezahlt bekomme, mache ich auch nicht'' ist, denk ich das es keinen wert hat ...
an der feuchtigkeit kann es sicher nicht liegen.
jetzt meine frage: weiß jemand es eine salbe oder schmerzmittel gibt die dagegen helfen??

wär echt toll wenn mir jemand helfen könnte =)!!!

Arzt wechseln
Also ich habe, wer hätte das gedacht, auch dieses Problem mit den Schmerzen beim Sex...ich bin jetzt 18. Seit meinem ersten mal (das war mit 15, damals war es besonders schlimm, ich hatte noch drei tage danach schmerzen) habe ich diese schmerzen. ich kann mich also an keinen wirklich schönen sex erinnern.
Ich antworte gerade dir, weil deine beschreibung meinem Problem noch am nächsten kommt.
auch mein jetztiger freund kann mich befriedigen und das ist auch total toll, nur sobald er versucht einzudringen tut es weh, dann wird es etwas besser und nach gewisser zeit wird es wieder sclimmer, als würde er mich aufscheuern füht es sich an ... so schlimm dass ich dann irgendwann aufhören muss...wir sind mittlerweile verzweifelt.
wir haben es schon mit gleitgelen versucht, das was ein wenig besser, aber kaum erwähnenswert. leider.
Auf jeden fall rate ich dir deinen arzt zu wächseln!! Dein Arzt oder Ärztin sollte dir nach allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln helfen. Was um Himmels Willen soll dir eine solche Ärztin bringen? Es gibt nun wirklich genügend Ärzte...
ich habe auch hier schon von diversen Mitteln gelesen, die ich slbst noch ausprobieren werde. ich kann also nichts versprechen, aber vielleicht kannst du was damit anfangen.
Es könnte zum Beispiel helfen de Pille abzusetzen
oder versucht ein romantisches ölbad zu zweit. auch olivenöl könnte helfen oder vaeline oder auch zinksalbe von abtei. das buch "Wenn Liebe schmerzt" von Claudia Amherd soll empfehlenswert sein. allerdings ziemlich teuer... aber vielleicht hilfts ja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2009 um 20:38

Ich lebe wieder schmerzfrei
hallo
ich hatte jetzt 9 jahre das problem,eigentlich seit ich sex hab. hatte an der scheide risse, null feuchtigkeit, übel riechender ausfluss.konnte tampons nur mit schmerzen einführen, dauernd pilz, schmerzen beim sex (musste fast immer abbrechen),nach dem Sex beim wasserlassen totale schmerzen (konnte meistens gar nicht mehr vom klo runter), kondome waren unmöglich. war sogar nach dem sex teilweise so geschwollen und blau das ich nicht mehr sitzen konnt......

ich war jetzt total verzweifelt, hab aber gott sei dank nen total verständnisvollen mann. bin von einem arzt zum andren, chinese, heilpraktiker und alles was es gibt....
hab aber immer die pille genommen. in der schwangerschaft hab ich logisch nicht die pille genommen, war aber da auch das gleiche. dachte wenn ich in der schwangerschaft nicht die pille nehm und es trotzdem so weh tut kann es ja nicht an der pille liegen.mein fa hat das auch gesagt.
tja, jetzt war ich aber so verzweifelt das ich als letzten ausweg doch auf die pille verzichte. ist jetzt 3 monate her. kann seitdem mit kondom sex haben ohne schmerzen und was der wahnsinn ist sogar mehrere stellungen haben ohne das es beim sex oder danach weh tut. nehme zusätzlich als verhütung den lady-comp. ist zwar teuer aber sonst gibt es ja nix ohne hormone. außer die Kupferkette, aber die geht ja nur wenn man schon kinder normal gebärt hat.
fühl mich jetzt wie neugeboren , könnte nur noch sex haben (mein armer mann). das einzige ist das ich noch nicht feucht werd, aber es gibt ja vaselin.


Für ALLE anderen als tipp: wenn ihr auf hormone nicht verzichten könnt, unbedingt darauf achten das der partner nicht in der scheide kommt, es reicht schon das eindringen als schmerz, aber wenn man risse hat oder schmerzen beim verkehr, und dann noch sperma reinkommt, ist das wie essig in ner offenen wunde. durch den sex ist ja danach alles offen und entzündet und da tut das dann höllisch weh.
bei tampons einführen immer ganz viel bepanthen hin das geht dann auch besser und hilft der scheide auch.

ihr könnt mich gerne fragen. hoff ich konnt ein paar von euch helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. November 2009 um 12:32

Falsche info
ich weiß nicht genau ob die kupferspirale das gleich wie die kupferkette ist??..
mein fa hat aufjedenfall gesagt das er mir das nicht einführen kann weil ich unten so empfindlich bin und die risse hab. er konnte mir auch leider nichts ohne hormone empfehlen. durch das das ich bisher nur 2 kaiserschnitt hatte, meinte er das ich unten zu eng bin und er mich so weiten müsste das das zu schmerzhaft wäre.
was schlägst du dann für ne hormonlose verhütung vor?
lg carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2009 um 16:52


Hi.
Erstmal muss ich sagen, dass ich ein Mann bin
Ich bin jetzt 6 Monate mit meiner Freundin zusammen (Ich 22, sie 20). Seit ca 1,5 Monaten hatten wir 2 mal Sex, da sie auch Schmerzen beim Eindringen und danach hat. Wir haben es noch 2 mal vor ihren letzten Tagen versucht, aber mussten schon beim Eindringen abbrechen, da es ihr zu weh getan hat (Zum Nachteil wurde auch, dass ich recht gut bestückt bin). Sie hatte vor über einem Jahr eine Pilzinfektion und hat dadurch die Pille gewechselt. Ich glaub sie hatte die Valette (wodurch der Pilz kam) und nimmt seither eine andere...sie ist bis auf die Sexschmerzen sehr zufrieden mit der neuen Pille. Absetzten möchte sie diese auch nicht, da sie früher sehr starke Regelschmerzen hatte und sehr unregelmäßige Regel.
Dieses Problem macht uns nach und nach die Beziehung kaputt, da ich gern Sex habe und sie sich innerlich durch die Angst vor den Schmerzen und dem nächsten Sex kaputtmacht. Ich bin sehr verständnisvoll, aber das hilft ihr leider nicht mit dem Problem. Ansonsten sind wir sehr glücklich zusammen.

Ist auch schön zu lesen, dass sie mit den Schmerzen nicht allein dasteht, aber wirklich hilfreiches außer Pille absetzen war leider noch nicht dabei.
Oder hat jemand einen Tipp was ich noch machen kann, damit sie sich nicht unter Druck gesetzt fühlt, obwohl ich ihr das schon oft genug gesagt habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2009 um 10:58

Vielleicht Vaginismus
Ich bin 33 und hatte dieses Problem auch die letzten Jahre. Ich hatte solche Schmerzen, dass ich nicht einmal meinen eigenen Finger einführen konnte.
Ich habe wie alle Frauen hier unzählige Sachen ausprobiert. Verschiedene Pillen, Sexualtherapie, Psychotherapie, Akupunktur, Autogenes Training, Paartherapie mit meinem Mann und und und. Die Liste ist unendlich lang.

Vor einem halben Jahr hat mein Mann dann im Internet Informationen zu Vaginismus gefunden (www.vaginismus-info.blogspot. com). Da sind viele Informationen zum Thema Schmerzen beim Sex drin. Vor Kurzem war ich dann bei Claudia Amherd in Therapie, sie hat auch ein Buch geschrieben: 'Wenn die Liebe schmerzt'. Ist zwar sündhaft teuer, aber beschreibt genau wie man Vaginismus bewältigen kann.

Jetzt kann ich endlich ohne Schmerzen Sex haben, das erste Mal in meinem Leben überhaupt!!

Wir sind superglücklich - ich kann nur jeder Frau raten: informiert Euch mal über Vaginismus, das gibt es häufiger als man denkt und es gibt wirklich super Lösungen dafür. Ich habe für meine Therapie nur 2 Wochen gebraucht. Es war sehr anstrengend, aber es hat sich gelohnt!!

Liebe Grüsse
biene782

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2009 um 20:23

Schmerz
hallo zusammen!

ich bin 21 jahre alt. mein "erstes mal" war mit 19. seitdem hatte ich es mehrmals versucht jedoch immer sehr starke schmerzen gehabt. die information das ich rein biologisch gesehen noch jungfrau bin verrät einiges. ich wurde die letzten jahre immer auf pilz behandelt. doch nachdem sämtliche cremes,zäpfchen und hausmütterchen mittel nicht geholfen haben habe ich den entschluss gefasst den fa zu wechseln. weise entscheidung wie sich rausstellte. die neue fä hat nach gefühlten zwei sekunden festgestellt dass ich ein häutchen direkt "am loch" hab dass dünner und größer ist als es sein sollte (trotzdem noch sehr klein).nach der diagnose war ich im krankenhaus zur bestätigung der diagnose und das man mir sagt ob es uu operabel wäre. nun habe ich eine östrogenhaltige creme bekommen die dieses häutchen fester werden lassen soll, und somit leichter dehnbar. sollte dies nicht helfen so kann ich überlegen ob ich es für sex auf mich nehme unter vollnarkose dieses häutchen entfernen zu lassen. (nächste woche ist der tag der wahrheit)

ich hatte meinem fa immer gesagt, dass es sich anfühle als würde außen schon etwas einreißen, doch er hat mich da nicht so ernst genommen. ich bin überglücklich dass man jetzt zumindest weiß was es ist und das man es behandeln kann.

mein tip: selbst einfach mal mit einem spiegel und den fingern die "region" abtasten und schauen wo genau der schmerz herkommt. die information dann genau so an den fa weiter geben und uu auch zwei, drei verschiedene fä aufsuchen.

ich hoffe ein wenig geholfen zu haben und bin glücklich zu sehen dass mein freund nicht der einzige ist der leiden muss. aber letztenendes werd ich durch die ganze sache auch kreativer um meinem freund wenigstens etwas bieten zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Dezember 2009 um 22:20

OOOHH ja
hey...ich kenne das sehr gut ich habe die gleichen schmerzen wie du!!!!! ich war desswegen auch schon beim frauenarzt, doch die sagt mir i-wie nichts... bin am überlegen den frauenarzt vl zu wechseln....ich hatte schon ein paar mal so eine infektion bei der ich solche zäpfchen bekommen habe damit dies endlich weggeht..das hat zuerst geholfen doch jetzt ist als wieder so ein gefüh da wie du es kennst ich habe schon so viel versucht doch ncihts hilft...fals du etwas gefunden hast was hilft sag bescheid , denn ich will auch weder richtig toll mit meinem freund schlafen...dadurch ist der sex auch langweiliger und weniger geworden...liebe grüße nathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2009 um 18:56

Deumavancreme aus der Apotheke
hat bei mir bei dem selben Problem geholfen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2010 um 21:27

Ich kenne das...
Hallo zusammen,
leider gehöre auch ich zu denjenigen, die sex nicht mehr genießen können.. nun schon seit 1 1/2 jahren. habe beim eindringen und vorallem nach dem sex beschwerden. meine haut ist rissig (vom scheideneingang bis zum after) und sehr trocken. bin schon bei 4 verschiedenen frauenärzten gewesen, aber da nahm keiner davon meine beschwerden richtig ernst... deshalb war ich sehr erleichtert, als ich diese vielen einträge gelesen habe, dass ich nicht die einzige mit diesem frustrierenden problem bin und es vielleicht doch noch hoffnung gibt. hab jetzt die pille abgesetzt (ein versuch ist es wert) und werde keine chemischen cremes mehr benutzen (habe innerhalb des letzten jahres über 10 cremes ausprobiert - ohne erfolg, meist auch noch mit allergischer reaktion). diese sache macht mich ziemlich fertig und unglückliche. sex sollte etwas schönes sein (und war es die jahre vorher auch) - es macht mich fertig, wenn ich den fernseher anschalte und es überall nur um sex geht..
ich wünsch euch allen das beste und das eure partner euch weiter unterstützen und verständnisvoll zur seite stehen.
lg, selina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Januar 2010 um 23:54

Gynefix
Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem wie ihr und spiele mit dem Gedanken die Pille abzusetzen und mir die Kupferkette einsetzen zu lassen.
Kann mir jemand sagen, wie ich herausfinde welche Ärzte sowas machen?
Wie teuer ist die denn und für wie lang hat man die?

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Januar 2010 um 22:54
In Antwort auf debra_11927127

Die Blase
Also bei mir war auch so ähnlich. war dann beim FA & der hat gesagt, dass ich wohl eine empfindliche blase habe.. soll mich nach dem GV immer gleich anziehn & am besten warm duschen, sonst erkältet sich die blase. vll. hilfts ja jemanden^^

ENDLCIH
habe ich mal einen tread gefunden worum es um mein problem geht..
meine güte.
ich bin 15
und sied meinem ertsen mal vor einem jahr, hatte ich inzwischen mit 2 verschiedenen partnern sex.
beim ersten mal und auch danach hatte ich genau diesen schmerz, beim eindringen blieb mir die luft weg so weh tat es, dann beim sex tat es auch etwas weh. und danach auf klo gehen hat es sooo gebrannt.
ich nehme seid 2 jahren die pille valette undbin rundum zufrieden mit ihr..
hätte nicht gedacht das das an sowas liegen kann!?
aber sie absetzen will ich auch nicht.
zumal mein schmerz nur kam wenn ich zb länge kein sex hatte oder nach meiner periode..
hoffe es gibt irgendeine chance auf besserung? ..
feuchtigkeit ist zumindest genug da!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2010 um 12:21

Ich weiß nicht weiter
zu ersteinmal ich binn männlich
ich bin 17 und seit fast 9 monaten mit meiner 16 jährigen Freundin zusammen wir haben cor ca. 3 monaten beide unser 1. mal gehabt seit dem haben wir sex. In der ersten zeit wusset ech nur das es ihr beim eindringen weh tat aber dan anscheinend weder besser wurde doch in letzter zeit mussten wir 2 mal abbrechen weil es ihr zu weh tat auch beim sex. Ich sie hat mir gesagt das es fast immer weh getan hat was ich aber vorher nicht wuste und nun ein unglaublich schlechtes gewissen habe da der gedanke das ich ihr villeicht die ganze zeit weh getan habe sehr quält sie sagte mir zwar nach fast jedem mal das sie gekommen ist (hat sich auch so angefühlt) aber ich bin verunsichert ob die es nicht nur gesagt hat um mich nicht zu verletzen... ich will ihr nicht weh tun und nach allem was ich gelesen habe habe ich angst das wir dafür keine richtige lösung finden
ich hatte gehofft das es ein mittel gibt das man benutzt und alles ist wieder gut.... sie hatte auch diese risse und auch die schmertzen danach ich weiß nicht was ich machen soll... die pille absetzen würde sie denke ich nicht da bei kondomen (benutzen wir zusätzlich) eben die gefahr das ein loch drinn is o.ä. und mit 16 schwanger zu werden will sie (wir) nicht riskieren. gibt es den keine möglichkeit auf dauer normalen sex ohne schmerzen zu haben ? ich hoffe mir kan jemand helfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2010 um 12:37

Geht nicht
sie kan die pille nicht absetzen das risiko ist einfach zu groß...
ihr Vater ist extrem streng fast schon ein tyrann
er würde sie warscheinlich vermöbeln und dan rauswerfen....
das wil ich nicht riskiren um keinen preis selbst wenn ich dafür generell auf den sex verzichten müsste....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Februar 2010 um 14:42

Kenn ich..
...einfach Grauenhaft.
Wünschte ich könnte nach diesen schon 1 1/2 Jahren, endlich wieder wundervollen Sex haben.
Kenne das ohne Schmerzen schon gar nicht mehr.
Weiß nicht mal mehr, das es wirklich richtig schön sein kann.
Außerdem fehlt mir die nähe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Mai 2010 um 14:18

Streptokokken
Hallo ihr,

hab schon mal nen eintrag vor ein paar monaten hinterlassen... damals hab ich die pille abgesetzt - hat nichts geholfen.. hab mir dann multi gyn acti gel bestellt - hat eine besserung gebracht!! (konnte ca. 4 mal schmerzfreien sex haben - immerhin!) Bin dann vor ca. 3 wochen zu nem neuen frauenarzt gegangen, der mir mal aufmerksamkeit entgegengen brachte und sich zeit nahm. Dieser hat dann mehrere abstriche genommen und dabei wurde festgestellt, dass ich streptokokken in der scheide habe. diese lösen wohl schmerzen aus, da sie die schleimhaut angreifen. Nehme jetzt seit 7 tagen antibiotika (noch 3 tage lang), mein freund ebenfalls. jetzt hoff ich natürlich, dass dies der grund für meine schmerzen - die nun schon fast 2 jahre andauern - ist. vielleicht ist das ja auch der grund bei der einen oder anderen von euch!?
lg, selina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2010 um 21:09

Bei mir hat das geholfen
Also, ich habe/hatte auch Schmerzen beim Sex... Auch so dass ich abbrechen musste und teilweise vor Schmerzen weinen musste... Ich war dann bei meiner FÄ und sie hat mich dann untersucht, Diagnose Pilzinfektion, vermutlich durch meine Pille (MonoStep), verursacht. Dann hat sie mir ein Mittel dagegen aufgeschrieben: KadeFungin. Das sind in der normalen Größe 3 Tabletten zum Einführen in die Vagina und Salbe. Da mein Freund vermutlich auch diese Pilzinfektion durch mich bekommen hatte, musste er sich dann auch 3 mal täglich 3 Tage lang mit der Salbe eincremen.. Nach der Behandlung waren meine Schmerzen auch erstmal weg. Nach einigen Wochen hatte ich aber wieder starke Schmerzen und habe mich dann einfach wieder morgens und abends mit der Salbe eingecremt, ca. eine Woche lang, und es hat wirklich geholfen! Also richtig gut. Nun ist das so dass meine Haut nach dem Sex ziemlich gereizt ist, daher creme ich mich nach dem Sex noch mal 2 mal mit der KadeFungin Salbe ein, und es wirkt wirklich. Der Sex ist dann einfach beschwerdefrei. Also, lass dich von deiner FÄ mal auf eine Pilzinfektion untersuchen (und falls du eine hast soll dein Freund sich auch behandeln!!!) und falls du trotzdem keine Pilzinfektion hast probier KadeFungin einfach mal aus. Das gibts in der Apotheke für ca. 8 und schaden kann es eh nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Mai 2010 um 15:27

"Schmerzen beim Sex, was ist los? Kennt ihr das?"
hall ihr lieben..also ich bin 19 und habe auch regelmäßig beim GV schmerzen,habe auch schon viel ausprobiert und nix hat bis heute geholfen...
doch als ich letzten wegen einer magenentzündung ins krankenhaus musste wurde ich dort unter anderem von einem frauenarzt (nich meiner zu dem ich eigentlich geh) untersuch.dieser tastete mich ab und machte mehrere ultraschall untersuchung...
nach langer untersuchung und einem gespräch fragte ich ihn woran es liegen kann das ich von anfang an beim GV schmerzen habe und als antwort bekam ich endlich die lang ersehnte frage auf mein problem:
er stellte eine GEBÄRMUTTER ABSENKUNG fest das eigentlich nur bei frauen auftritt die kinder bekommen haben,aber leider auch bei kinderlosen frauen auftreten kann,leider gibt es nur eine möglichkeit durch eine anhebungs op aber dies wäre in meinem alter noch nich relevant und würde nix bringen da ich noch vor habe kinder zu bekommen..also muss ich nun auch weiterhin mit den schmerzen leben...
also sag am besten mal deinem frauenarzt das er genau nach schauen soll ob auch bei dir eine gebärmutterabsenkung vorhanden ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2010 um 20:35
In Antwort auf vina_12841035

Vielleicht Vaginismus
Ich bin 33 und hatte dieses Problem auch die letzten Jahre. Ich hatte solche Schmerzen, dass ich nicht einmal meinen eigenen Finger einführen konnte.
Ich habe wie alle Frauen hier unzählige Sachen ausprobiert. Verschiedene Pillen, Sexualtherapie, Psychotherapie, Akupunktur, Autogenes Training, Paartherapie mit meinem Mann und und und. Die Liste ist unendlich lang.

Vor einem halben Jahr hat mein Mann dann im Internet Informationen zu Vaginismus gefunden (www.vaginismus-info.blogspot. com). Da sind viele Informationen zum Thema Schmerzen beim Sex drin. Vor Kurzem war ich dann bei Claudia Amherd in Therapie, sie hat auch ein Buch geschrieben: 'Wenn die Liebe schmerzt'. Ist zwar sündhaft teuer, aber beschreibt genau wie man Vaginismus bewältigen kann.

Jetzt kann ich endlich ohne Schmerzen Sex haben, das erste Mal in meinem Leben überhaupt!!

Wir sind superglücklich - ich kann nur jeder Frau raten: informiert Euch mal über Vaginismus, das gibt es häufiger als man denkt und es gibt wirklich super Lösungen dafür. Ich habe für meine Therapie nur 2 Wochen gebraucht. Es war sehr anstrengend, aber es hat sich gelohnt!!

Liebe Grüsse
biene782

Vaginismus!
Mir wurde auch nach einem langen weg (fünf verschiedene frauenärzte, psycho-, und sexualtherapeuten, heilpraktiker etc.) gesagt, ich hätte vaginismus. Seit monaten übe ich auch nach dem buch "wenn die liebe schmerzt" von claudia amherd, leider bisher ohne erfolg. Es ändert sich einfach leider nicht an den beschwwrden.
Wie hast du es geschafft, deine beschwerden in 14 tagen loszuwerden?
Und wer kann mir in der hinsicht weiterhelfen oder hat selbst erfahrungen mit dem thema vaginismus gemacht? Ich weiß nicht weiter, habe schon so viel probiert!

Liebe Grüße
happycherry369

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Dezember 2010 um 18:57

Es gibt sachen die man nicht versteht
seit dem ich beim arzt war wegen meiner blasenentzündung habe ich auch die schmerzen bei sex und das die haut reisen kann da! daran kann es auch liegen
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Abnehmen&austausch whatsapp
Von: 24lis24
neu
|
30. Oktober 2017 um 9:58
Teste die neusten Trends!
experts-club