Home / Forum / Fit & Gesund / Schmerzen beim Sex - guter FA in Berlin

Schmerzen beim Sex - guter FA in Berlin

1. März 2010 um 9:25

Hi
also ich habe ein großes Problem und hoffe mir kann hier jemand helfen:
Ich bin jetzt über 4 Jahre mit meinem Freund zusammen und habe natürlich auch regelmäßig Sex mit ihm. Leider kann ich mich nicht daran erinnern längere Zeit keine Schmerzen bei Sex zu haben. Es gab immer mal wieder momente wo ich keine Schmerzen hatte, aber beim nächsten mal (spätestens beim übernächsten) hatte ich wieder Schmerzen.
Meine bissherigen Frauenärzte (den ich auch beiden vertraue) sagen, ich hätte keine spezifischen gesundheitlichen Probleme. Ich habe öffter mal einen Scheidenpilz, den ich aber inzwischen recht früh erkenne und immer erfolgreich behandel. Außerdem bin ich beim Sex auch oft recht trocken, aber da gibt es ja die tolle Erfindung des Gleitgels Mein Freund ist auch eher großzügig bestückt und ich selbst bin nicht die Größte, was uns natürlich auch des öfteren Probleme bereitet.

Jaja viele Probleme, die zu einem echt beschissenen Sexualleben führen. Ich bin echt am Ende und meine Freund sagt inzwischen auch schon jedes mal, dass er die Nase voll hat, mir immer weh zu tun.

Ich hoffe mir kann hier jemand helfen, der vielleicht ähnliche Probleme hat/hatte.
Außerdem suche ich eine guten FA in Berlin, der mir da ggf noch helfen kann. (vielleicht einfach per KN die adresse zuschicken) Ich hoffe mir kann da jemand einen engagierten FA empfehlen, der nicht nur sagt, dass er keine gesundheitlichen Probleme feststellen kann und mich wieder nach hause schickt.
Lg Bluemoon

Mehr lesen

1. März 2010 um 17:02

Ja
ich verhüte mit hormonen, aber mir wurde von anderer verhütung abgeraten.
Ich wollte eigentlich auch eine Kupferkette/-spirale haben, aber mein FA meint, dass ich damit ggf nur noch mehr beschwerden habe.
Fals hier irgendjemand mit einer Kupferkette/-spirale was dazu schreibt, würde ich mich freuen.
Lg Bluemoon

Gefällt mir

1. März 2010 um 18:36

Kondome leider nicht
Mein Freund kommt leider überhaupt nicht mit Kondomen klar. (selbst wenn sie gut passen)
Sage ich ihm, dass ich erstmal nur mit Kondomen verhüten möchte, sagt er dass er dann lieber gar keinen Sex haben will.
Die Empfehlung mit der Kupferkette habe ich auch schon per KN bekommen und denke halt jetzt wieder drüber nach. (dabei wurde mir übrigens auch der gleicht arzt empfohlen )
Meine FA meint halt, dass die Kette ein Entzündung in der Gebärmutter auslöst und so halt nur noch mehr Schmerzen und evtl. sogar eine Unfruchtbarkeit entstehen kann... Ich kann natürlich jetzt nicht sagen ob das stimmt.
Lg

Gefällt mir

2. März 2010 um 7:56


Ja die Ärzte... ich hab auch das gefühl, dass meine FÄ total auf Hormone bestehen. Als ich mich damals über das Gynfix informiert habe, wurde mir so einiges gesagt, was eher nach halbwissen klang.
Ich habe mich gestern mal genauer über die Kette informiert und gelesen, dass sie für Frauen mit eine Eileiterentzündung in der Vergangenheit nicht in frage kommt.
Weißt du wie ernst das ist bzw. wie ernst die Ärzte das sehen, wenn meine letzte Entzündung schon 4-5 Jahre zurück liegt?
Ich habe mir jetzt überlegt, dass ich wohl noch meine Pille, die ich zu Hause habe, zuende nehme und mir dann im Sommer das Gynefix einsetzen lasse. Wie lange muss man warten, bis die Kette eingesetzt werden kann? geht das schon bei der nächsten Regel?
Lg

Gefällt mir

2. März 2010 um 15:47

Danke
ich werde die Mail-funktion wohl mal nutzen, kann dann ja hier auch schreiben, wie es aussieht.
Ich muss leider mit dem Einsetzten noch warten, da ich immer nur am WE in Berlin bin oder halt in den Ferien und wenn ich in den Osterferien zu Dr. Pett gehe, möchte ich auch noch etwas bedenkzeit haben. Meine Pille recht jetzt auch noch bis kurz vor die Sommerferien und dann würde das genau passen, dass ich dann halt in Berlin bin und auf meine Regel warten (oder auch nicht )
Ich werde das auch einfach noch mal mit Dr.Pett besprechen und dann entscheiden, wie das abläuft.

Ach ja, was mir noch einfällt, das ist ja eine Gemeinschaftspraxis, hier wird aber nur von Dr.Pett geschrieben, wie ist das mit dem zweiten Dr. ?
Lg Bluemoon

Gefällt mir

4. März 2010 um 9:42


Also Dr.Pett scheint wirklich beliebt zu sein
Ich habe mir gerade einen Termin geben lassen und den frühesten, den sie hatten ist am 7.4.10.
Ich werde dann mal hier berichten, wenn ich da war oder eine Antwort auf meine Frage, die ich per mail gestellt habe, bekommen habe.
Lg Bluemoon

Gefällt mir

6. April 2010 um 12:40


Sooo ich morgen endlich meinen Termin, bin schon echt gespannt!
Ich hoffe das klappt, das ich die Gynefix bekomme!

Eine andere Frage habe ich noch, weiß einer, wie lange man bei Dr.Pett normalerweise mit Termin warten muss? Ich habe danach nämlich noch was vor und wüsste gerne, ob ich das schaffe...

Lg Bluemoon

Gefällt mir

7. April 2010 um 15:52

Bin zurück
Also... Erstmal ich musste über 1,5h warten (naja, dumm gelaufen) dann kam halt ausführliche Beratund und Untersuchenung und so wie es aussieht bekomme ich die Ginefix mini. (die Eileiterentzündungen sind nicht schlimm, da sie nicht doll waren...)
Ich warte halt jetzte noch auf die Untersuchungsergebnisse (Krebsvorsorge usw.) aber da ich geimpft bin sollte das kein Problem sein.
Was ich sehr schön finde, die schicken mir eine SMS wenn alles ok ist (sonst gibt es einen Brief) und dann kann ich evtl ganz spontan die Gynefix schon früher als geplant legen lassen.
Ein bisschen überrascht war ich über den Preis, ich hatte die Info ca. 200, Dr. Pett sagt aber ca. 300 (inkl. Kette, die ich selbst besorgen muss)
Naja trotzdem günstiger als meine bissherige Pille
Lg Bluemoon

Gefällt mir

19. April 2010 um 18:08


Hab heute die nachricht gekriegt, dass alles ok ist und ich mir die kette einsetzen kann. Nun habe ich noch ein paar fragen:
1. ich muss die Kette selbst besorge, wieviel kostet die denn ungefähr? (ich krieg wiegesagt die Gynefix mini)
2. ich möchte mir die gerne an einem Freitag legen lassen (wenn ich wieder bei meinem Freund bin) dafür möchte ich dann meine Regel vorverschieben. Kann ich einfach errechnen, wann ich nach der normalen 21.pille meine Blutung bekomme und das darauf umsetzten oder verschiebt sich das unkontrolliert, wenn ich mitten im Zyklus aufhöre die Pille zu nehmen?
Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen
Lg Bluemoon

Gefällt mir

20. April 2010 um 18:42

Hi
ich möchte meine Regel auf eine bestimmten Freitag legen (müsste sie dafür aber nur um ein paar Tage vorverlegen). Ich wohne ja noch nicht in Berlin und besuche dann meinen Freund. Ich werde es einfach versuchen und wenn es nicht so gut klappt... shit happens
Lg

Gefällt mir

10. Mai 2010 um 19:27
In Antwort auf bluemoon01

Hi
ich möchte meine Regel auf eine bestimmten Freitag legen (müsste sie dafür aber nur um ein paar Tage vorverlegen). Ich wohne ja noch nicht in Berlin und besuche dann meinen Freund. Ich werde es einfach versuchen und wenn es nicht so gut klappt... shit happens
Lg

Noch ne frage
Hi
ich bekomme vorraussichtlich Freitag die Kette gelegt. Ich freu mich schon, aber hab auch ein bisschen bammel davor. Ich bin echt froh die Pille dann endlich los zu sein.
Diese blöden Pillennebenwirkungen, ich hab schon wieder Kapfschmerzen und einen Pilz hab ich auch noch bekommen.
Könnte das mit dem Pilz ein Problem sein, beim Legen der Kette?
Muss ich sonst noch irgendwas beachten? Gibt es irgendeinen Tipp den ihr mir geben könnt? Ich hatte überlegt mir Buscopan plus zu holen, gegen evtl Krämpfe danach....
Lg Bluemoon

Gefällt mir

11. Mai 2010 um 18:11

...
ich hab den schon eine Mail geschickt, ich denke ich werde da morgen vorsichtshalber noch mal anrufen.
Das mit den Ibus vorher hatte ich auch schon überlegt, werde ich wohl auch machen. Wenn ich am nächsten Tag oder so dolle Krämpfe habe kann ich ja notfalls auch noch mal meine Freund losschicken, dass er mir was besorgt.
Dann hoffe ich mal das das mit der Infektion kein Problem ist (drückt mir mal vorsichtshalber die Daumen!) und das sonst alles Klappt.
[Mein Freund kann wohl nicht mit zum Händchen halten, aber da muss ich halt jetzt durch! ]
Lg Blue

Gefällt mir

12. Mai 2010 um 6:44
In Antwort auf bluemoon01

...
ich hab den schon eine Mail geschickt, ich denke ich werde da morgen vorsichtshalber noch mal anrufen.
Das mit den Ibus vorher hatte ich auch schon überlegt, werde ich wohl auch machen. Wenn ich am nächsten Tag oder so dolle Krämpfe habe kann ich ja notfalls auch noch mal meine Freund losschicken, dass er mir was besorgt.
Dann hoffe ich mal das das mit der Infektion kein Problem ist (drückt mir mal vorsichtshalber die Daumen!) und das sonst alles Klappt.
[Mein Freund kann wohl nicht mit zum Händchen halten, aber da muss ich halt jetzt durch! ]
Lg Blue

....
Ich habe gerade die Mail gelesen, die mir von DrPett geschickt wurde. Das mit der Infektion sollte kein Problem sein haben sie mir geschrieben.
LG Bluemoon

Gefällt mir

15. Mai 2010 um 13:28


Der Tag danach... jetzt gehts mir schon wieder recht gut.
Gestern war das legen aber echt fies. Mein Muttermund hat sich nicht geöffnet und eigentlich wollte ich keine Betäubung, aber als Dr.Pett versucht hat durch den Muttermund zu kommen hat es so doll weh getan das ich einige Minuten nur noch am heulen war.
Dann habe ich eine Betäubung bekommen und dann war es ganz ok nur noch etwas unangenehm.
Auf dem Rückweg hatte ich dann noch etwas Kreislaufprobleme und war froh, als ich zu Hause ins Bett fallen konnte.
Aber jetzt habe ich 5 Jahre ruhe und dann kann ich ja noch mal weitersehen, ob ich eine neue Gynefix haben möchte....
Lg Blue

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen