Home / Forum / Fit & Gesund / Schmerzen beim Eindringrn in die Scheide

Schmerzen beim Eindringrn in die Scheide

22. Juli 2006 um 19:33

Hallo.
Ich habe ein Problem und wollte fragen ob mir jemand weiterhelfen kann. Also ich hab Schmerzen, wenn mein Freund mit seinem Penis in meine Scheide eindringt. Ist meine Scheide vielleicht zu eng? Kann man dagegen etwas tun?

Es wäre total nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Mehr lesen

24. Juli 2006 um 15:06

Kann es sein...
...dass du dich irgendwie zu sehr verkrampfst oder irgendwo noch eine barriere in dir ist (z.b. kopfmäßig) so dass du dich nicht richtig fallen lassen kannst? auch eine innere verkrampfung kann der grund für schmerzen beim eindringen sein. versuche dich so gut es geht zu entspannen, oder lass deinen freund sich erstmal langsam rein und raus bewegen, und bei jedem mal ein stückchen tiefer hinein. also nicht alles auf einmal... wenn es nicht sofort klappt, gib dir ein bisschen zeit, damit du dich an seinen "umfang" gewöhnen kannst ..wenn du ihn wirklich in dir willst, je heißer du auf ihn bist, umso einfacher wird es für dich, denke ich.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2006 um 19:04

Gewöhnungsbedürftig
Ich habe auch das Problem. Okay, für mich ist es nicht wirklich ein Problem. Beim Eindringen tut es ja erst weh, aber dann nicht mehr.
Vielleicht muss sich der Körper erst dran gewöhnen, GV zu haben. Zumindest ist es bei mir so, denn ich hatte erst vor knapp 1-2 Wochen mein erstes Mal mit meinem Freund, und von daher schätz ich mal dass sich mein Körper erst dran gewöhnen muss.

Vielleicht ist es bei dir ja auch der Fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2006 um 19:23

Hey hab ..
...das gleiche Problem...
ich schlafe schon seit einem halben Jahr mit meinem Freund..aber es tut immer noch..selbst wenn ich total feucht ( und auch Gleitgel mit im Spiel war) bin und lust habe...es klappt nicht..besser gesagt es tut weh...manchmal hört es nach einiger Zeit auf wenn sich die Scheide sozusagen daran gewöhnt hat!!!
Aber manchmal ist es dann trotzdem noch unangenehm die Bewegung in der Scheide..obwohl ich ja feucht genug bin etc..das ist total merkwürdig ...hmhm kann einer helfen???

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2006 um 19:03

Hilfe durch Vibrator
Das Problem, Schmerzen beim Sex zu haben, hatte ich auch ziemlich lange. Mein Freund und ich haben dann überlegt, was wir machen können. FÜr ihn war das natürlich ziemlich doof, er will mir ja nicht weh tun. Er hat mir dann im Internet einen Vibrator bestellt. Mit dem hab ich dann quasi für mich allein geübt. Schon nach kurzer Zeit hatte ich keine Schmerzen mehr während des Sexs. Ich denke, dass ich durch das "Training" einfach gelernt hab mich zu entspannen und an das Gefühl gewöhnt habe. Jetzt läuft es gut.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2006 um 20:28
In Antwort auf afia_12893212

Hilfe durch Vibrator
Das Problem, Schmerzen beim Sex zu haben, hatte ich auch ziemlich lange. Mein Freund und ich haben dann überlegt, was wir machen können. FÜr ihn war das natürlich ziemlich doof, er will mir ja nicht weh tun. Er hat mir dann im Internet einen Vibrator bestellt. Mit dem hab ich dann quasi für mich allein geübt. Schon nach kurzer Zeit hatte ich keine Schmerzen mehr während des Sexs. Ich denke, dass ich durch das "Training" einfach gelernt hab mich zu entspannen und an das Gefühl gewöhnt habe. Jetzt läuft es gut.

Training kann helfen!
Ich kenne das Problem, Schmerzen beim Sex zu haben. Deshalb habe ich im Mom keinen vaginalen Sex mehr, da ich meinem Körper keine Schmerzen mehr zufügen möchte. Ich habe Vaginismus, dass ist eine Verkrampfung der Scheidenmuskulatur. Es gibt viele verschiedene Ursachen für Vaginismus. Ich mache eine Therapie mit sogenannten Dillatoren (im Prinzip sowas ähnlies wie ein Vibrator). Das sind medizinische Stäbe in verschiedenen Größen, die frau sich dann selbst vorsichtig mit Gleitgel einführt und so die Muskulatur daran gewöhnt, sich nicht zu verkrampfen. Der Tipp mit dem Vibrator ist also gar nicht so schlecht.

Also nicht verzweifeln und setz Dich nicht unter Druck, dann wird es bestimmt nicht einfacher!

Schöne Grüße, Nandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2006 um 20:31
In Antwort auf kata_11945239

Training kann helfen!
Ich kenne das Problem, Schmerzen beim Sex zu haben. Deshalb habe ich im Mom keinen vaginalen Sex mehr, da ich meinem Körper keine Schmerzen mehr zufügen möchte. Ich habe Vaginismus, dass ist eine Verkrampfung der Scheidenmuskulatur. Es gibt viele verschiedene Ursachen für Vaginismus. Ich mache eine Therapie mit sogenannten Dillatoren (im Prinzip sowas ähnlies wie ein Vibrator). Das sind medizinische Stäbe in verschiedenen Größen, die frau sich dann selbst vorsichtig mit Gleitgel einführt und so die Muskulatur daran gewöhnt, sich nicht zu verkrampfen. Der Tipp mit dem Vibrator ist also gar nicht so schlecht.

Also nicht verzweifeln und setz Dich nicht unter Druck, dann wird es bestimmt nicht einfacher!

Schöne Grüße, Nandra

PS....
....und lass Dir bitte nicht einreden, Du seist zu eng! Die Scheide ist ein Muskel, der sich sehr gut dehnen kann. Ich bin 2mal operiert worden, weil mein Jungfernhäutchen angeblich zu stark war und ich deshalb diese Schmerzen hätte. Na, jetzt hab ich innerlich ne Narbe, die auch noch bei Berührung schmerzt und mein Problem ist damit nicht behoben worden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2006 um 14:05
In Antwort auf kata_11945239

PS....
....und lass Dir bitte nicht einreden, Du seist zu eng! Die Scheide ist ein Muskel, der sich sehr gut dehnen kann. Ich bin 2mal operiert worden, weil mein Jungfernhäutchen angeblich zu stark war und ich deshalb diese Schmerzen hätte. Na, jetzt hab ich innerlich ne Narbe, die auch noch bei Berührung schmerzt und mein Problem ist damit nicht behoben worden.

Hm
ich hab das "Problem" auch, aber von "zu eng" kann wohl nicht die Rede sein, da ich bereits ein Kind auf normalem Weg zur Welt gebracht habe...wahrscheinlich ist es doch eher eine Kopf-Sache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 8:28
In Antwort auf estada_12839747

Hm
ich hab das "Problem" auch, aber von "zu eng" kann wohl nicht die Rede sein, da ich bereits ein Kind auf normalem Weg zur Welt gebracht habe...wahrscheinlich ist es doch eher eine Kopf-Sache...

Kopfsache
Ich find ja immer, wenn man von "Kopfsache" redet, dass sich das so anhört, als sei die Frau nicht ganz normal....

Aber Vaginismus zum Beispiel hat wirklich eine psychische Komponente, bei vielen Betroffenen jedenfalls. Man kann allerdings lernen, die Vaginalmuskulatur zu entspannen. Bin gerade eifrig dabei und hoffe, dass ich es irgendwann so geschafft habe, dass ich keine Schmerzen mehr habe.

Schöne Grüße, Nandra

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2015 um 14:15

Vorspiel
Hallo und guten tag.
Ihr solltet euer Vorspiel verlängern.
Du künntest auch mit Spielzeug deine scheiden Muskeln weiter Im Vorspiel bevor er eindringt.
Hat uns auch sehr geholfen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hey ich bin Daniel
Von: sandu_12513596
neu
6. Juni 2015 um 1:24
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen