Home / Forum / Fit & Gesund / Schmerzen beim Eindringen

Schmerzen beim Eindringen

4. Juni 2014 um 7:10

Hallo!

Mein Freund und ich haben seit ca. 2 Monaten Sex miteinander. Für mich war es mein erstes Mal mit ihm und es ist auch alles sehr schön mit ihm.

Das einzige Problem ist, dass das jedes Mal Eindringen weh tut, zumindest aber unangenehm ist, weil ich scheinbar relativ trocken bin, habe ich das Gefühl. Es ist auch nicht so, dass es kein Vorspiel gibt etc., er verwöhnt mich auch Oral und er meinte, ich werde sehr feucht. Nur dann, wenn er eindringen will, tut es irgendwie weh und es ist schwer. Wenn er erstmal drin ist, geht es. Ich hab eigentlich auch keine Angst davor. Deswegen verstehe ich überhaupt nicht, woran es liegt.

Er meint, es liegt daran, dass ich ja noch nicht so oft Sex hatte und er einen ziemlich großen Penis hat. Das würde sich mit der Zeit legen und meine Scheide würde sich ausweiten.

Was denkt ihr?

Mehr lesen

8. Juni 2014 um 21:24

Kenne ich..
Das Problem hatte ich eine Zeit lang auch, bei mir lag es daran, dass wir uns lange küssten nachdem er mich oral befriedigt hatte und bevor er dann eingedrungen ist. In der Zeit lag er trotzdem zwischen meinen Beinen, ich also breitbeinig. Deshalb wurde ich durch die Luft schnell wieder trocken, zumindest am äußeren Rand der Scheide.
Könnte das bei dir auch der Grund sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2014 um 7:22

Zu eng
Hallo, bedingt durch das Alter, so meine Frauenärztin, wurde/werde ich enger. Ich hatte Schmerzen beim Eindringen, obwohl ich immer sehr feucht werde. Gleitcreme hat nichts gebracht. Die Empfehlung meiner Ärztin,öfter Liebeskugeln einzusetzen, ebenfalls nicht. Jetzt haben wir aber eine Lösung gefunden. Bei einem Erotikversand bestellte mein Mann einen Plug-Set mit 3 verschiedenen Größen. Beim Vorspiel kommt zuerst der Kleine dran , dann der Mittlere. Mein Mann macht das mit sehr Gefühl und ich habe seitdem kein Problem mehr beim Verkehr. Beim nächsten Besuch bei meiner FÄ werde ich ihr von meinen Erfahrungen berichten. Das ist übrigens die erste Ärztin, die über Sexspielzeuge, Praktiken und sexuelle Neigungen von sich aus offen spricht. Bei den anderen war es, so schien es mir, eher ein Tabuthema.
Lieben Gruß, Anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper