Home / Forum / Fit & Gesund / Schmerzen beim Eindringen

Schmerzen beim Eindringen

27. März 2013 um 12:50

Hallo Homo Sapiens, meine Freundin und ich versuchen schon seit einigen Tagen Sex zu haben. (sie 14... ich 16...)
Wir haben jedesmal ein langes Vorspiel ala fingern und lecken... Ich bin dabei sehr zärtlich und achte darauf ob sie schmerzen hat und frage auch immer mal nach ob es ihr so gefällt. Sie ist jedesmal sehr sehr feucht worauf wir es versuchen. Aber dann kommt das Problem... beim Eindringen fühlt sie einen leichten Schmerz und wenn ich langsam ein stück weiter gehe tut es ihr so weh das sie sogar anfängt zu weinen und verzweifelt... Sie behauptet es währe ihre schuld und meint sie währe Unnormal was ich aber jedesmal verneine... Das komische aber: Mit 2 Fingern komme ich öfters problemlos in sie rein ohne Schmerzen dabei sind 2 meiner Finger genauso breit wie mein Penis und fast so dick. Wir feuchten auch jedesmal meinen Penis etwas an und habens auch schon mit schmierigen Kondomen versucht. Um Verhütung ist auch gekümmert sie nimmt seit ein ca 3 Wochen die Pille und es ist unser beides "erstes mal" wenn man davon absieht das ich schon ein paar mal in ihr war. Ich bin mir auch sicher das das Jungfernhäutchen nichtmehr da ist da ich es nicht spüre und manchmal mit den Fingern an den Gebärmutterhals stoße wenn. Sie sagt auch sie ist entspannt und merke es auch.

Wissen einige von euch weiter?

Mehr lesen

27. März 2013 um 18:05

Lies bitte genauer und denk darüber nach bevor du schreibst...
Wir sind nun fast 9 Monate zusammen und wollen es beide daher ist darin kein problem... Was du meinst ist wahrscheinlich die Reiterstellung diese haben wir aber auch schon (schmerzhaft) probiert. Und warum liest du nicht alles? Unser Vorspiel ist nur ihr gewidmet, wobei mir mein Orgasmus regelrecht egal ist sondern ich nur will das SIE den spaß hat, schließlich will ich ja auch nicht das sie schmerzen hat oder warum frage ich hier wohl?
PS: Sie sitzt neben mir da ich bis Sonntag bei ihr übernachten darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2013 um 19:56
In Antwort auf gyvrgy_12437503

Lies bitte genauer und denk darüber nach bevor du schreibst...
Wir sind nun fast 9 Monate zusammen und wollen es beide daher ist darin kein problem... Was du meinst ist wahrscheinlich die Reiterstellung diese haben wir aber auch schon (schmerzhaft) probiert. Und warum liest du nicht alles? Unser Vorspiel ist nur ihr gewidmet, wobei mir mein Orgasmus regelrecht egal ist sondern ich nur will das SIE den spaß hat, schließlich will ich ja auch nicht das sie schmerzen hat oder warum frage ich hier wohl?
PS: Sie sitzt neben mir da ich bis Sonntag bei ihr übernachten darf.

Hallo ihr beiden
Also wenn du schon in Ihr drin warst und es einfach nur schmerzte, aber es es definitiv nicht mehr am vorhandenen Jungfernhäutchen lag, dann kann das mehrere Gründe haben.

Der erste Grund wäre ihr Verstand, der schlicht weg noch nein zu der Thematik sagt. Ihr Fleisch ist vielleicht willig, aber wenn das Unterbewusste der Meinung ist, der Moment ist noch nicht wirklich gekommen, dann kann das zu einer Schmerzreaktion führen. Da darf man sich dann zwischen "ich lasse es nun über mich ergehen" oder "praktiziere andere tolle Dinge, die mal mindestens genauso geil sind" entscheiden.

Ich würde da eher das letztere empfehlen, Sex unter Schmerzen versaut einem nur auf Dauer den gesamten Spaß am Sex. Und das wieder in die richtigen Bahnen zu lenken, kostet weit aus mehr, als sich um ein paar weitere Monate zu gedulden. Aber das ist nur meine Meinung.

Wenn es keine Kopfsache ist, dann könnte es an der Verhütung liegen. Wenn ihr Kondome verwendet, könnte es vielleicht sein, dass sie auf das Material allergisch reagiert und sie das Material nicht verträgt, so dass es zu Schmerzen führt. Wie schnell das allerdings einsetzt weiß ich nicht, da ich selbst damit noch nie Probleme hatte.

Ansonsten müsste man vielleicht mal den FA behelligen und anatomische Ursachen ausklammern. Denn es gibt ja auch noch den Vaginismus, bei dem das Einführen von egal was für Gegenständen in die Vagina zu heftigen Schmerzen führt.

Allerdings glaube ich daran eher weniger, denn dann täte auch das einführen deiner beiden Finger weh und dem ist ja nicht so. Daher würde ich eher auf Kopf tippen und das sie innerlich einfach noch nicht so weit ist. Das bedeutet nicht, dass sie keine Lust drauf hat, sondern nur, dass sie noch nicht zu 100% dazu bereit ist und das ist mit 14 und nach neun Monaten Beziehung in dem Alter keine Schande.

Zumal die Erfahrungen, dass es weh getan hat und zwar nicht zu knapp, ihr jetzt eh im Wege stehen dürften. Denn sie wird, ob sie nun will oder nicht, nun sowieso innerlich verkrampfen, weil die Angst vor den Schmerzen da ist. Und dann tut es nur um so mehr weh. Ihr habt damit einen Teufelskreis in Gang gesetzt, den sie bewusst nun sehr schwer steuern kann.

Was da helfen kann, wäre Beckenbodentraining und das üben kontrolliert die Beckenbodenmuskulatur zu entspannen. Das braucht aber Zeit und geht nicht von heut auf morgen. Fakt ist, dass sie dank dieser Schmerzerfahrung ihre Muskulatur verkrampfen wird und das geschieht derzeit auf unbewusster Ebene. Vermutlich werdet ihr beiden jetzt sehr viel Spaß haben, den entstandenen Schaden zu reparieren.

Mein Rat wäre, die Penetration erstmal außen vor zu lassen, man kann gemeinsam noch ganz anders sehr viel Spaß haben. In der Zwischenzeit sollte deine Freundin nun damit beginnen, ihre Beckenbodenmuskulatur bewusst in einem vollkommen entspannten Zustand zu bringen und erst wenn sie das bis zur Perfektion, mühelos kann, erst dann könnt ihr einen Gedanken an den nächsten Schritt bezüglich Penetration denken. Vorher wird es vermutlich wohl erstmal nix werden.

Alternativ könnte man auch einfach warten, bis sie wirklich soweit ist, also auch vom Unterbewusstsein her. Das hat den Vorteil, dass Frau dann auch tatsächlich mühelos entspannt ist und es dann auch schmerzfrei funktioniert. Zumal ja der schlimmste Teil, mit dem Jungfernhäutchen schon überstanden scheint.

Wenn nicht solltet ihr das aber dringend nachprüfen lassen, denn es kann natürlich auch einfach daran liegen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2013 um 20:21
In Antwort auf emi_12843551

Hallo ihr beiden
Also wenn du schon in Ihr drin warst und es einfach nur schmerzte, aber es es definitiv nicht mehr am vorhandenen Jungfernhäutchen lag, dann kann das mehrere Gründe haben.

Der erste Grund wäre ihr Verstand, der schlicht weg noch nein zu der Thematik sagt. Ihr Fleisch ist vielleicht willig, aber wenn das Unterbewusste der Meinung ist, der Moment ist noch nicht wirklich gekommen, dann kann das zu einer Schmerzreaktion führen. Da darf man sich dann zwischen "ich lasse es nun über mich ergehen" oder "praktiziere andere tolle Dinge, die mal mindestens genauso geil sind" entscheiden.

Ich würde da eher das letztere empfehlen, Sex unter Schmerzen versaut einem nur auf Dauer den gesamten Spaß am Sex. Und das wieder in die richtigen Bahnen zu lenken, kostet weit aus mehr, als sich um ein paar weitere Monate zu gedulden. Aber das ist nur meine Meinung.

Wenn es keine Kopfsache ist, dann könnte es an der Verhütung liegen. Wenn ihr Kondome verwendet, könnte es vielleicht sein, dass sie auf das Material allergisch reagiert und sie das Material nicht verträgt, so dass es zu Schmerzen führt. Wie schnell das allerdings einsetzt weiß ich nicht, da ich selbst damit noch nie Probleme hatte.

Ansonsten müsste man vielleicht mal den FA behelligen und anatomische Ursachen ausklammern. Denn es gibt ja auch noch den Vaginismus, bei dem das Einführen von egal was für Gegenständen in die Vagina zu heftigen Schmerzen führt.

Allerdings glaube ich daran eher weniger, denn dann täte auch das einführen deiner beiden Finger weh und dem ist ja nicht so. Daher würde ich eher auf Kopf tippen und das sie innerlich einfach noch nicht so weit ist. Das bedeutet nicht, dass sie keine Lust drauf hat, sondern nur, dass sie noch nicht zu 100% dazu bereit ist und das ist mit 14 und nach neun Monaten Beziehung in dem Alter keine Schande.

Zumal die Erfahrungen, dass es weh getan hat und zwar nicht zu knapp, ihr jetzt eh im Wege stehen dürften. Denn sie wird, ob sie nun will oder nicht, nun sowieso innerlich verkrampfen, weil die Angst vor den Schmerzen da ist. Und dann tut es nur um so mehr weh. Ihr habt damit einen Teufelskreis in Gang gesetzt, den sie bewusst nun sehr schwer steuern kann.

Was da helfen kann, wäre Beckenbodentraining und das üben kontrolliert die Beckenbodenmuskulatur zu entspannen. Das braucht aber Zeit und geht nicht von heut auf morgen. Fakt ist, dass sie dank dieser Schmerzerfahrung ihre Muskulatur verkrampfen wird und das geschieht derzeit auf unbewusster Ebene. Vermutlich werdet ihr beiden jetzt sehr viel Spaß haben, den entstandenen Schaden zu reparieren.

Mein Rat wäre, die Penetration erstmal außen vor zu lassen, man kann gemeinsam noch ganz anders sehr viel Spaß haben. In der Zwischenzeit sollte deine Freundin nun damit beginnen, ihre Beckenbodenmuskulatur bewusst in einem vollkommen entspannten Zustand zu bringen und erst wenn sie das bis zur Perfektion, mühelos kann, erst dann könnt ihr einen Gedanken an den nächsten Schritt bezüglich Penetration denken. Vorher wird es vermutlich wohl erstmal nix werden.

Alternativ könnte man auch einfach warten, bis sie wirklich soweit ist, also auch vom Unterbewusstsein her. Das hat den Vorteil, dass Frau dann auch tatsächlich mühelos entspannt ist und es dann auch schmerzfrei funktioniert. Zumal ja der schlimmste Teil, mit dem Jungfernhäutchen schon überstanden scheint.

Wenn nicht solltet ihr das aber dringend nachprüfen lassen, denn es kann natürlich auch einfach daran liegen.

lg

Vielen Dank für deine Antwort...
Sie wird bald wieder zum FA gehen um einen Abstrich machen zu lassen, wegen Geschlechtskrankheiten eben weils der FA so wollte das sie nach unserm ersten mal wieder kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 11:00

...
Erfahren bin ich überhaupt nicht, wie gesagt ist es für uns beide das erste mal. Sie weiß auch das für mich Sex nur eine nebensache ist und kuscheln, küssen und streicheln genauso schön ist. Gestern musste sie mich sogar "zwingen", dass wir es nochmal versuchen. Ich würde auch nie etwas machen was ihr nicht gefällt. Dildos und Vibratoren lehnt sie ab, da es mein "Lümmel" sein soll.
Als sie 13 war hatten wir noch keinen Sex da wir bewusst warten wollten bis sie 14 ist (da war ich 15). Versteh das aber nicht falsch wir wollten beide und ich hab sie nie gedrängt oder versucht zu überreden, ich sagte ihr sogar, das sie entscheiden soll, wann sie bereit ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 12:39

Ich glaube du hälst mich für ein ...
Kann das sein? Bei mir kommt es so rüber als ob ich einfach nur sex will und nichts anderes hautpsache Sex, Sex, Sex! Und mir mein Eigener Orgasmus wichtiger als ihrer ist. Wir streicheln und verwöhnen und sehr viel wobei sie (gerade eben) 4x gekommen ist und ich 0x weil mir mein Orgasmus egal ist. Ich weiß inzwischen auf was sie abfährt und auf was nicht. Sie wird sehr oft Feucht in meiner gegenwart. Wir machen seit dem 6 oder 7. Monat Petting und ich verwöhne immer sie. Wenn wir dabei sind kommt sie nicht mit 2-3 Orgasmen davon sondern 5-6.

Und damit du es weißt, sie liest das hier auch mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 18:51

Wir habens....
geschafft. Es war genial und wir sind sogar gleichzeitig gekommen diesmal ohne schmerzen *-*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 19:25
In Antwort auf gyvrgy_12437503

Wir habens....
geschafft. Es war genial und wir sind sogar gleichzeitig gekommen diesmal ohne schmerzen *-*

Lustig...
damit bleiben nun zwei Möglichkeiten:

1. sie hat dir eine extrem gute Show geliefert und ist ein wahres Wunder in Sachen Schauspielerei
2. die Geschichte ist reines Wunschdenken deinerseits

Aber es ist extrem unwahrscheinlich, dass ihr, bei ihrem ersten Mal gleichzeitig gekommen seid. Das funktioniert selbst bei sehr eingespielten Paaren eher selten. Beim ersten mal ist eine Frau allerdings noch Lichtjahre von diesem Erlebnis entfernt.

Also vielleicht solltest du dir zukünftig die Geschichten etwas realitätsnäher erfinden, so machst du dich nur Witzfigur, da dir keineErwachsener, sexuell erfahrener Mensch einen solchen Blödsinn abkaufen wird.

Das zieht höchstens bei deinen Kumpels, die selbst noch keine wirkliche Ahnung haben.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2013 um 19:40
In Antwort auf emi_12843551

Lustig...
damit bleiben nun zwei Möglichkeiten:

1. sie hat dir eine extrem gute Show geliefert und ist ein wahres Wunder in Sachen Schauspielerei
2. die Geschichte ist reines Wunschdenken deinerseits

Aber es ist extrem unwahrscheinlich, dass ihr, bei ihrem ersten Mal gleichzeitig gekommen seid. Das funktioniert selbst bei sehr eingespielten Paaren eher selten. Beim ersten mal ist eine Frau allerdings noch Lichtjahre von diesem Erlebnis entfernt.

Also vielleicht solltest du dir zukünftig die Geschichten etwas realitätsnäher erfinden, so machst du dich nur Witzfigur, da dir keineErwachsener, sexuell erfahrener Mensch einen solchen Blödsinn abkaufen wird.

Das zieht höchstens bei deinen Kumpels, die selbst noch keine wirkliche Ahnung haben.

lg

Also...
1. Lichtjahre ist keine Zeit sondern eine Strecke!
2. Wenn man währenddessen die Klitoris stimuliert ist dies wohl nicht so unrealistisch oder?
3. Ich fühle wann sie einen Orgasmus bekommt da sich ihre Scheide etwas zusammenzieht und sie heftig anfängt zu zittern.
4. Warum sollte ich bei meinem Kumpels damit angeben? Das ist Privatsache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2013 um 0:17
In Antwort auf gyvrgy_12437503

Also...
1. Lichtjahre ist keine Zeit sondern eine Strecke!
2. Wenn man währenddessen die Klitoris stimuliert ist dies wohl nicht so unrealistisch oder?
3. Ich fühle wann sie einen Orgasmus bekommt da sich ihre Scheide etwas zusammenzieht und sie heftig anfängt zu zittern.
4. Warum sollte ich bei meinem Kumpels damit angeben? Das ist Privatsache

...
Um dich als tollen Hengst zu präsentieren oder um dein Selbstwertgefühl aufzubessern, denn nichts anderes hast du ja hier schon krampfhaft versucht. Aber das ist vollkommen in Ordnung und in deinem Alter eher die Regel. Da scheint sich nicht wirklich viel getan zu haben.^^

Und sicher kann eine Frau mittels klitoraler Stimulation bei der Penetration zum Höhepunkt kommen, aber selbst da passiert das extrem selten zeitgleich mit dem Partner. Was du vermutlich wissen würdest, wenn du schon mal sexuell aktiv gewesen wärst. Somit stimmt immerhin die Aussage, dass du vollkommen unerfahren bist.

Weiterer Punkt, es war (angeblich) euer aller erstes mal. Ihr seid also was die Penetration anbelangt null auf einander eingespielt. Dann willst du uns hier allen ernstes verkaufen, dass euer gemeinsames erstes mal dermaßen perfekt abgelaufen sein soll?

Das klingt für mich nach reinem Kopfkino, aber absolut nicht nach der Realität.

Und ebenso erscheint es mir sehr unglaubwürdig, dass all ihre körperlichen Probleme auf einen Schlag, in so kurzer Zeit wie weggezaubert sind. Es wäre absolut untypisch, dass eine Frau die mehrfach bei einem solchen Versuch starke Schmerzen empfunden hat, in einem solch kurzen Zeitraum plötzlich keine Probleme mehr aufweist. Das hängt mit dem Schmerzgedächtnis zusammen und es würde definitiv zu einer Verspannung führen. Da unbewusst erstmal die unterschwellige Angst vor dem Schmerz mit dabei wäre. Und da Schmerzen sehr negative Reize sind, gehen solche Verknüpfungen sehr schnell, aber benötigen auch sehr lange um wieder abgebaut zu werden.

Das macht deine Geschichte hier noch unrealistischer.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper