Home / Forum / Fit & Gesund / Schlimme Stimmungsschwankungen

Schlimme Stimmungsschwankungen

27. März 2006 um 14:53

Ich habe seit kurzer Zeit schlimme Stimmungsschwankungen und kaum eine Emotion unter Kontrolle.
Kennt das jemand bzw. was habt ihr unternommen?
Liebe Grüße

Mehr lesen

27. März 2006 um 15:44

Stimmungsschwankungen sind mir bekannt
Hallo,
ich habe auch Stimmungsschwankungen. Ich habe seit der Geburt meiner Tochter PPD (postpartale Depression) und nehme ein Antidepressivum. Antidepressiva machen NICHT abhängig. Ich bin in einem Forum, in dem sich Frauen, Mütter und Familienangehörige austauschen können. Über alles was einen so bewegt. Vielleicht schaust du einfach mal bei uns rein. www.schatten-und-licht.de Mir hilft das immer super über den Tag. Der Austausch ist für uns ganz wichtig, weil wir damit garnicht alleine sind. Alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2006 um 21:53
In Antwort auf gioia_12670821

Stimmungsschwankungen sind mir bekannt
Hallo,
ich habe auch Stimmungsschwankungen. Ich habe seit der Geburt meiner Tochter PPD (postpartale Depression) und nehme ein Antidepressivum. Antidepressiva machen NICHT abhängig. Ich bin in einem Forum, in dem sich Frauen, Mütter und Familienangehörige austauschen können. Über alles was einen so bewegt. Vielleicht schaust du einfach mal bei uns rein. www.schatten-und-licht.de Mir hilft das immer super über den Tag. Der Austausch ist für uns ganz wichtig, weil wir damit garnicht alleine sind. Alles Gute.

Stimmungsschwankungen eine Achterbahn
Fee1710 hat recht, versuch es mal mit einem trizyklischen Antidepressivum. Das macht dich ruhiger und ausgeglichener und da man oder frau es vor dem Schlafengehen nehmen soll, verhilft es auch zu einem guten Schlaf. Noch eine Frage: Hast du mal daran gedacht, mit einem Profi über die Stimmungsschwankungen zu reden? Meist steckt ja irgendetwas dahinter. Eine erste gute Anlaufstelle ist da die Kirche. Bei der Kirche wird meist eine Lebensberatung durch Psychologen kostenlos angeboten. Es ist egal, ob du glaubst oder nicht. Vielleicht hilft es dir.

Viele Grüße

Ilka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2006 um 21:17
In Antwort auf maia_11949160

Stimmungsschwankungen eine Achterbahn
Fee1710 hat recht, versuch es mal mit einem trizyklischen Antidepressivum. Das macht dich ruhiger und ausgeglichener und da man oder frau es vor dem Schlafengehen nehmen soll, verhilft es auch zu einem guten Schlaf. Noch eine Frage: Hast du mal daran gedacht, mit einem Profi über die Stimmungsschwankungen zu reden? Meist steckt ja irgendetwas dahinter. Eine erste gute Anlaufstelle ist da die Kirche. Bei der Kirche wird meist eine Lebensberatung durch Psychologen kostenlos angeboten. Es ist egal, ob du glaubst oder nicht. Vielleicht hilft es dir.

Viele Grüße

Ilka

"Stimmungsschwankungen eine Achterbahn"
Habe auch tierische Probleme mit Stimmungsschwankungen,
Nehm seit Gründonnerstag Bromazepam ein, und werde therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Wurde immer schlimmer mit mir,.. Johanniskraut und andere pflanzliche Mittelchen zeigten überhaupt keine Wirkung. Kam mir zuletzt wie Dr. Jekyll und Dr. Hyde vor. Mein Ventil, war bei der Arbeit,... geheult ohne Ende, miesepetrig.. alles krum genommen,...himmelhochjauchzend - zu tode betrübt, und das über 3 Wochen lang. Und konnte einfach nicht mehr selbst dagegen angehen. Kenn das natürlich auch viel länger,.. aber diese Phasen hielten nie so lange, und nie so extrem an. Hat sich in den letzten Monaten immer Verschlimmert. Und nu ist Schluß, will und kann mein Umfeld und mir selbst das nicht weiter antun! Schon schlimm, wenn man sich, so als gestandene Frau, nicht in Griff hat. Rate Dir auf jeden Fall, Hilfe von außerhalb anzunehmen. Wenn Du einen guten Therapeuten findest, was ich mir auch wünsche, sollten wir dieses Problem doch in den Griff bekommen.

Wünsch Dir viel Glück,

lg Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen