Forum / Fit & Gesund / Gesundheit

Schlimme Migräne

17. April 2006 um 16:22 Letzte Antwort: 22. April 2006 um 17:42

Hat jmd. einen Geheimtipp?
Immer wenn ich meine Tage habe tut mir alles weh, sogar der Nacken und Kiefer und Zähne! Es ist unerträglcih, hab schon 3 Tabs geschluckt!

Mehr lesen

17. April 2006 um 19:34

Ich habe da einen Geheimtip
Hallo Zombina,

ich weiß zwar nicht warum das so ist, aber ich kann dir von einem Freund von mir erzählen: Sein Frau hatte auch regelmäßig Migräne. Das volle Programm über 3 Tage.
Sie konnte in den 3 Tagen nur in dunklen Räumen sitzen mit Waschlappen auf der Stirn und viel Ruhe usw. Er erzählte mir er probierte den Aktivize Oxplus von der Marke FitLine aus. Beim nächsten mal als die Migräne im anmarsch war, hat Sie es getrunken und nach 1,5 Std. war Sie beschwerden frei bis heute.

Ich kann dir nun nicht versprechen, das es auch bei dir funktioniert, aber ich denke es ist ein Versuch wert.

Ich weiß, dass die eine 90tätige Zufriedenheitsgarantie verfügen.

Ich habe dir mal die Homepage herausgesucht...

www.6011865.activize.de

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Gruß
19Maggi76

Gefällt mir

18. April 2006 um 1:47

+
http://forum.gofeminin.de/forum/sante/__f1251_r711-8_sante-Lieben-dank.html#7117

den hab ich mal angefangen weil ich sie auch so schlimm hab. vielleicht is ja was für dich dabei! magnesium soll gut helfen.. bei mir nicht aber blutdrucktabletten haben mir sehr gut geholfen, manchmal liegt es einfach an zu niedriegem blutdruck!

Gefällt mir

22. April 2006 um 17:42

Mein Tipp
Hallo,

vielleicht ist es nicht der ultimative Tipp, denn Migräne hat immer eine Ursache. Ich nehme seit einem 3/4 Jahr jeden Tag Magnesium (von Biolectra) - Pulver, das man so direkt nehmen kann. Schmeckt ganz gut und man braucht nicht noch Wasser dazu und so.
Wenn es Migräne ist, die durch Spannung entsteht - ebenso wie Regelschmerzen - dann kann das schon wirksam sein. Aber man muss es regelmäßig nehmen, am Anfang eine regelrechte Kur damit machen.
Gleichzeitig mit Magnesium änderte ich aber auch einige Gewohnheiten, besonders die stresserzeugenden. Ich nehme möglichst keine Arbeit mit nach Haus - auch im Kopf nicht - und entspanne mich bewusst 1 Mal am Tag. Außerdem trinke ich bewusster mehr Wasser als vorher. Und ich esse regelmäßig Obst, möglichst jeden Tag auch 1 Banane - ein Tipp eines Arztes aus dem Krankenhaus, in dem ich mich notfallmäßig bei meiner schlimmsten Attacke behandeln lassen musste.

wie gesagt, sicher kein ultimativer Tipp, aber die Umsetzung dieser Tipps ist recht einfach, nicht besonders teuer und kommt Deiner Gesundheit so oder so zugute.
Grundsätzlich gilt ganz sicher: Tu Dir gut, wann immer Du kannst.

Alles Gute! Ann

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers