Home / Forum / Fit & Gesund / Schlimme haut nach absetzen der VALETTE

Schlimme haut nach absetzen der VALETTE

30. Juli 2007 um 0:14

ich (21j.) habe jahrelang(mind.3 jahre) die pille "valette" genommen.vor ca 3monaten hab ich sie abgesetzt wegenbeziehungsende. nach etwa drei.vier wochen ist meine haut furchtbar geworden. deshalb habe ich jetzt wieder angefangen die valett zu nehmen(beginn vor einer woche)...
noch hat sich die haut net gebessert...und das schlimmste-es macht mich püsychisch so fertig,dass ich wieder mit dem rumdrücken begonnen habe-und das als gelernte kosmetikerin...das ist wie eine sucht.

traue mich schon kaum noch raus! hat jmd von euch ähnliche erfahrung ?

Mehr lesen

30. Juli 2007 um 14:38

Kann schon passieren...
...dass die Haut dann so extrem reagiert, aber ist es Sinn der Sache, dass Du DESWEGEN die Pille wieder nimmst ?
Ich würde stattdessen die Haut an sich "bearbeiten".
Hast Du schon mal was von Schwarzkümmelöl gehört ? Mein Kumpel hat damit seine ganz schlimme Akne in den Griff bekommen. Einfach durch innerliche und äußerliche Anwendung. Sollte aber kein synthetisch hergestelltes Zeug sein -das taugt nicht wirklich- !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2007 um 21:01
In Antwort auf dieter_11916069

Kann schon passieren...
...dass die Haut dann so extrem reagiert, aber ist es Sinn der Sache, dass Du DESWEGEN die Pille wieder nimmst ?
Ich würde stattdessen die Haut an sich "bearbeiten".
Hast Du schon mal was von Schwarzkümmelöl gehört ? Mein Kumpel hat damit seine ganz schlimme Akne in den Griff bekommen. Einfach durch innerliche und äußerliche Anwendung. Sollte aber kein synthetisch hergestelltes Zeug sein -das taugt nicht wirklich- !

Ja ich denke schon,
ja ich denke schon,dass es das beste ist, die pille wieder zu nehmen, denn leider weiß ich als gelernte kosmetikerin, dass man hormonelle umstände nicht komplett von aussen bearbeiten bzw verbessern kann. dass ich die pille vor drei monaten abgesetzt habe,war sozusagen, eine kurzschlussreaktion bzw nicht gut genug überdacht, aber ich habe dadurch dazu gelernt und weiß jetzt, dass man keinen spass mit hormonen machen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2007 um 9:29

Hab das gleiche Problem...
... geht jetzt auch schon fast 4 Monate so.
Allerdings nicht Valette, sondern ne andere Pille...

Ich habe aber überhaupt keine Lust, wieder mit der Pille anzufangen.

Hab das Spielchen aber schon mal gehabt vor ca. einem Jahr. Da habe ich dann auch wieder mit der Pille begonnen und es war kurz danach wieder gut.

Falls jemand einen Tipp hat, wie es ohne erneute Hormonzuführung wieder besser wird, bitte melden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 16:55
In Antwort auf jette_12520888

Hab das gleiche Problem...
... geht jetzt auch schon fast 4 Monate so.
Allerdings nicht Valette, sondern ne andere Pille...

Ich habe aber überhaupt keine Lust, wieder mit der Pille anzufangen.

Hab das Spielchen aber schon mal gehabt vor ca. einem Jahr. Da habe ich dann auch wieder mit der Pille begonnen und es war kurz danach wieder gut.

Falls jemand einen Tipp hat, wie es ohne erneute Hormonzuführung wieder besser wird, bitte melden.

...
hast du die gleiche pille nach dem ersten absetzebn genommen und hat sie dann die gleiche wirkung gehabt wie vorher?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2007 um 17:04
In Antwort auf alisia_11898517

Ja ich denke schon,
ja ich denke schon,dass es das beste ist, die pille wieder zu nehmen, denn leider weiß ich als gelernte kosmetikerin, dass man hormonelle umstände nicht komplett von aussen bearbeiten bzw verbessern kann. dass ich die pille vor drei monaten abgesetzt habe,war sozusagen, eine kurzschlussreaktion bzw nicht gut genug überdacht, aber ich habe dadurch dazu gelernt und weiß jetzt, dass man keinen spass mit hormonen machen sollte.

...
du bist 20...da kann deine akne noch was mit der pubertät zu tun haben...allerdings kann das problem auch an der pille liegen.. der körper hat sich zu sehr an diesae hormonzufuhr gewöhnt, so dass er irgendwann darauf angewiesen ist und wenn man ihm diese dann so plötzlich entzieht, dann speilt er natürluch erstmal verrückt...(wenn man die pille in der pubertät angefangen hat zu nehmen wie du, denke ich) dann hat der körper nie richtig gelernt, seinen hormonhaushalt selbst zu regulieren..wenn man die pille dann nicht sein leben lang nehmen möchte (kann ja auch fiese nebenwirkungen haben... die mitunter auch erst nach einigen jahren auftreten, zudem ist es sicher nicht gesund den körper über jahre oder jarhzente hinweg mit horomonen zu füttern), dann sollte man die pille so früh wie möglich absetzen, da der körper dann noch wahrscheinlicher in der lage dazu ist, die regelung seines hormonhaushalkts selbst in die hand zu nehmen, das zu lernen quasi...um allerdings diese heftige reaktion nach dem abrupten absetzen zu umgehen kann man die pille z.b. langsam absetzen...d.h. eine woche lang nur noch alle 25 stunden nehmen, dann die nächste woche nur noch alle 26 stunden usw...

ich hab vor einem hösben jahr leider auch unter druck mit der pilel (bella hexal) begonne und ich bin gerade dabei sie jetzt alnsgam abzusetzen..der nachteil ist natürlich dass man dann manchmal mitten in der nacht eine pille shclucken muss, aber da stellt man sich dann einen wecker, schluckt das teil und schläft weiter

wenn das jemand auch mal so ausprobieren möchte, würde ich mich über erfahrungberichte freuen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 14:12
In Antwort auf xandra_12875440

...
hast du die gleiche pille nach dem ersten absetzebn genommen und hat sie dann die gleiche wirkung gehabt wie vorher?

LG

Ich habe gewechselt...
aber jedes mal nach dem Absetzen wieder Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 14:14
In Antwort auf xandra_12875440

...
du bist 20...da kann deine akne noch was mit der pubertät zu tun haben...allerdings kann das problem auch an der pille liegen.. der körper hat sich zu sehr an diesae hormonzufuhr gewöhnt, so dass er irgendwann darauf angewiesen ist und wenn man ihm diese dann so plötzlich entzieht, dann speilt er natürluch erstmal verrückt...(wenn man die pille in der pubertät angefangen hat zu nehmen wie du, denke ich) dann hat der körper nie richtig gelernt, seinen hormonhaushalt selbst zu regulieren..wenn man die pille dann nicht sein leben lang nehmen möchte (kann ja auch fiese nebenwirkungen haben... die mitunter auch erst nach einigen jahren auftreten, zudem ist es sicher nicht gesund den körper über jahre oder jarhzente hinweg mit horomonen zu füttern), dann sollte man die pille so früh wie möglich absetzen, da der körper dann noch wahrscheinlicher in der lage dazu ist, die regelung seines hormonhaushalkts selbst in die hand zu nehmen, das zu lernen quasi...um allerdings diese heftige reaktion nach dem abrupten absetzen zu umgehen kann man die pille z.b. langsam absetzen...d.h. eine woche lang nur noch alle 25 stunden nehmen, dann die nächste woche nur noch alle 26 stunden usw...

ich hab vor einem hösben jahr leider auch unter druck mit der pilel (bella hexal) begonne und ich bin gerade dabei sie jetzt alnsgam abzusetzen..der nachteil ist natürlich dass man dann manchmal mitten in der nacht eine pille shclucken muss, aber da stellt man sich dann einen wecker, schluckt das teil und schläft weiter

wenn das jemand auch mal so ausprobieren möchte, würde ich mich über erfahrungberichte freuen!

LG

Also ich habe meinen Körper
am Anfang noch mit Kräutern unterstützt, aber das hat so auch nicht funktioniert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 20:57
In Antwort auf jette_12520888

Also ich habe meinen Körper
am Anfang noch mit Kräutern unterstützt, aber das hat so auch nicht funktioniert?

...
nimmst du denn jetzt momentabn die Pille?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 13:00
In Antwort auf xandra_12875440

...
nimmst du denn jetzt momentabn die Pille?
LG

Absetzen Pille
Hi,

ich (27 J.) hab das gleiche Problem. Hab jahrelang die Neo Eunomin genommen, dann für 7 Monate auf den Nuva Ring umgestiegen (hier etwas mehr Pickel bekommen, aber nicht dramatisch).

Hab vor 4 Monaten auch aufgehört, den Ring zu nehmen (weil ich definitiv keine Hormone mehr nehmen, sondern mich natürlich fühlen möchte). Seither wurden die Pickel zunehmend schlimmer, v.a. auf dem Rücken... Das ist echt scheiße! Ich trage rückenfreie oder -ausgeschnittene Oberteile nur noch mit offenen Haaren, wenn überhaupt..

Weiß auch keine Lösung, werde demnächst evtl. mal zum Arzt gehen. Aber ich möchte wirklich nicht wieder deswegen die Pille anfangen - das verschiebt das Problem doch nur, wenn Du nicht Dein ganzes Leben lang davon abhängig sein willst!

Ich hab im Internet in verschiedenen Foren schon sehr oft von diesem Problem gelesen. Gibt es denn niemanden, der die Pickel wieder losgeworden ist??

LG
Monsty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 17:33
In Antwort auf monsty

Absetzen Pille
Hi,

ich (27 J.) hab das gleiche Problem. Hab jahrelang die Neo Eunomin genommen, dann für 7 Monate auf den Nuva Ring umgestiegen (hier etwas mehr Pickel bekommen, aber nicht dramatisch).

Hab vor 4 Monaten auch aufgehört, den Ring zu nehmen (weil ich definitiv keine Hormone mehr nehmen, sondern mich natürlich fühlen möchte). Seither wurden die Pickel zunehmend schlimmer, v.a. auf dem Rücken... Das ist echt scheiße! Ich trage rückenfreie oder -ausgeschnittene Oberteile nur noch mit offenen Haaren, wenn überhaupt..

Weiß auch keine Lösung, werde demnächst evtl. mal zum Arzt gehen. Aber ich möchte wirklich nicht wieder deswegen die Pille anfangen - das verschiebt das Problem doch nur, wenn Du nicht Dein ganzes Leben lang davon abhängig sein willst!

Ich hab im Internet in verschiedenen Foren schon sehr oft von diesem Problem gelesen. Gibt es denn niemanden, der die Pickel wieder losgeworden ist??

LG
Monsty

Ich habs geschafft..
habe Jahrelang die diane und bella genommen sie dann abgesetzt und dann gings los... ich dachte an manchen Tagen wenn das nicht aufhört spring ich von der Brücke - es hat mich total fertig gemacht... dann bin ich zu meinem Hautartz und der hat mir Skid zum einnehmen verschrieben. Das ist ein mini dosiertes Antbiotikum für die Haut... und es hilft einem solange bis der eigene Hormonhaushalt wieder hergestellt hat über die schlimme Zeit hinweg. Denn die Akne ist schlimm und hinterlässt oft Narben. Naja ich hab jetzt keine Pickel mehr und nehme auch die Pille nicht mehr... und fühl mich wieder wohl in meiner Haut. Ach ja SUPER WICHTIG ist auch das man jeden MORGEN und jeden Abend das Gesicht wäscht mit Reinigungslotion oder Schaum danach ein Tonic nimmt, am Anfang am besten mit ein wenig Alkohol und ne Feuchtigkeitspflege gegen Unreine Haut drüber. Es ist lästig aber wenn man das strikt einhält ist man bald wieder glücklich p.s. die Serie muss nicht teuer sein bei mir haben die Produkte von Aok gut geholfen -sie sind nicht so agressiv und helfen gut. Wünsche euch viel Erfolg und gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2008 um 11:01

Gleiche Erfahrung und Vorsicht!
mir gehts wirklich genauso! Hab vor 11 Jahren die "Valette" gerade wg. meiner Akne verschrieben bekommen. Hat mäßig geholfen, es ist vllt. um die Hälfte weggegangen. Vor 4 Wochen bin ich dann ins Krankenhaus gekommen, wg. Blinddarm. Bei Voruntersuchungen kamen dann 2 Lebertumore raus (fokale noduläre Hyperplasien, hormonbedingt - Pille einer 4-5cm, der andere 2-3cm). Soll anscheinend öfters vorkommen, als die Pharmaindustrie behauptet. Da die Ärzte im Krankenhaus sich damit net so gut auskennen, rieten sie mir, die Pille abzusetzen und später (23.9.) zum Frauenarzt zu gehen. Nach 2 Tagen Absetzen kam die Akne auch ganz krass zurück. Gesicht, Schultern sind eine einzige eitrige, gerötete, blutige Fläche...

Mittlerweile hab ich ich ganz komisches Gefühl gegenüber der "Valette", da sie einerseits relativ gut gegen die Akne geholfen hat, andererseits mir diese Anhängsel eingebracht hat.

LG Mäusle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2009 um 12:25

Bei mir ist es grad auch so!
Hy.Ich hab grad das gleiche Problem!Ich gehe seit fast 2 Wochen nicht mehr aus dem Haus.Ich bin noch 23 und nahm die Valette ca. 4 Jahre lang.Ich bekam Sie wegen Akne + Zyklustörung.Doch ich setzte Sie vor ca. 9 Monaten ab,weil ich es ohne versuchen wollte.Es funktionierte am Anfang auch gut...aber nach 2 Monaten kam meine Regelblutung nicht mehr aber dafür Akne...Dann wartete ich noch einen Monat,hielt es nicht mehr aus und nahm die Pille wieder...seit 6 Monaten schon!Was soll ich sagen?!Die Akne geht nicht mehr weg...Seit 3 Wochen ist es sehr schlimm und dazu kommt noch Gereiztheit und starke Brustschmerzen.Bekam jetzt 2 Wochen lang Antibiotoka zum einnehmen und eine antibiotische Salbe...doch es geht nicht weg!Hab bei meinem Gynäkologen angerufen(ja,ich lass mich nicht gerne untersuchen!) und er verschreibt mir jetzt eine andere Pille: die Diane35. Aber ich hab tierische Angst,die zu nehmen.Ich überleg,ob ich die Valette einfach weiternehme,oder gar keine Pille mehr!? Was hast du getan??? Hat dir etwas geholfen???

Lg Sam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2009 um 21:45

An alle Leidensgenossinnen und Valette-Geschädigten
Liebe Mädels,

an alle von euch mit demselben Leiden habe ich eine gute Nachricht:
Habe mich nach Absetzen der Valette auch total rumgequält und sie aus lauter Frust über meine pickelige Haut 3 Mal wieder angefangen, weil auch nach langen Monaten nach Absetzen der Pille kein bisschen Besserung in Sicht war. Habe ewig rumrecherchiert nach dem Geheimtipp, um mir dann letztendlich die Lösung selbst auszudenkenes hört sich zuerst eventuell unkonventionell an und wenn ihr eure Frauenärztin fragt, wird sie euch natürlich davon abraten, aber bei mir war es genau das Richtige.
Also ihr müsst euch vorstellen, dass unsere Körper ja unter starkem Hormoneinfluss stehen, wodurch der Körper total durchdreht, wenn ihm quasi von heute auf morgen alle zugeführten Hormone entzogen werden. Frauen in den Wechseljahren, die Hormone kriegen, sowie Männer, die sich Steroide spritzen, dürfen ihre Hormonzugabe auch nicht von einem Tag auf den anderen absetzen, sondern müssen sie Schritt für Schritt reduzieren. Nur wir Pillenkonsumentinnen kriegen diesen Tipp eben nicht von unseren Frauenärzten, da sie eigentlich daran interessiert sind, uns abhängig zu halten, weil wir so immer wieder hinrennen müssen, unser Kärtchen wird gescannt, d.h. Geld von der Krankenkasse für den Arzt.
Also lange Rede kurzer Sinn: Meine Idee war, die Pille Schritt für Schritt über 3 Monate zu reduzieren. Ich habe mit einem sehr scharfen Messer meine Pillen halbiert und geviertelt. Legt dazu eure Pille auf ein Küchentuch, sodass sie nicht wegspringt, und Finger weg ;o)
Ich habe den ersten Monat jeden Tag eine halbe genommen, dann die erste Hälfte des zweiten Monats dasselbe und dann nur noch jeden Tag eine Viertel. Den dritten Monat auch und am Ende nur noch jeden zweiten Tag eine viertel Tablette.
Übrigens hat dies meinen Körper quasi nicht durcheinander gebracht, vielmehr hatte ich direkt nach der Abgewöhnungsphase meine Tage sofort regelmäßig und auch nur am Anfang etwas Hautprobleme! Meine Haut ist jetzt super, so gut war sie davor schon lange nicht mehr! Bei meinen Radikalabsetzungs-Versuchen hatte sich die Haut ja auch nach 10 Monaten noch nicht reguliert gehabt, also auf die softe Art tausend Mal besser!
Dazu noch Tipps für die äußerliche Behandlung: Macht jeden zweiten Tag eine Maske aus Vollmilchjoghurt, den ihr mindestens 10 Minuten einwirken lasst. Danach Gesicht mit ein bisschen Olivenöl eincremen. Hört sich paradox an, aber mir macht es eine super Haut! Holt euch dazu Zinksalbe und Aknemycin, eine verschreibungspflichtige Salbe, die echt super wirkt. Einfach auf eigenen Wunsch verschreiben lassen. Ist alles auf den ersten Blick sehr fettig, allerdings ist die Haut bei Valette-Entzug ja meistens nicht nur pickelig, sondern auch gereizt, wobei die genannten Sachen super wirken.
Ich hoffe sehr, euch damit die Tipps gegeben zu haben, nach denen ihr so verzweifelt sucht wie ich damals!
Bin so froh, dass diese Zeit vorbei ist, Gott sei Dank! Ich wünsche euch schnelle Besserung und gebt diesen Tipp weiter, wenn er euch geholfen hat!
Es gibt sehr viele arme Leidensgenossinnen, die verzweifelt nach Lösungen suchen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2009 um 10:24

Oh gott
ich hab gestern die valette abgsetzt, da ich einfach ständig unterleibschmerzen hab und ich meinen freund so selten sehe, dass es sich einfach nicht mehr lohnt. die 2 wochenenden im monat können wir auch kondome nehmen!
auf jeden fall schockiert mich das jetzt schon n bisschen! ich hatte vor der pille die gleiche hat wie jetzt mit der pille, aber am anfang der pubertät hatte ich ganz schlimme haut - wird das jetzt wieder so??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2009 um 0:20

VALETTE ist die Pest !!!!!!
Ich 28 habe mir getraut ,2005 nach 10 Jahren die Pille (Valette) wegen den Nebenwirkungen und Kinderwunsch abzusetzen. Ziemlich schnell kam dann meine Teenager Akne zurück und nicht nur das sie war auch noch schlimmer als je zuvor. Richtig dicke Beule die auch häßliche Naben hinterlassen haben. Ich habe mir gedacht halte durch, jede Beule wird die letzte sein. Ich bin kaum noch aus den Haus gegangen habe fast nur noch geheuelt.Die Leute die mich kannten haben mich kaum noch erkannt.Ich habe alles probiert was mann sich so vorstellen kann,sie wieder loszuwerden, nix half.2008 habe ich mein Baby bekommen jetzt Stille ich noch und die Haut ist auch ziemlich ruhig geworden ich denke das liegt am Stillen danach gehts bestimmt wieder los.Ich bin 28 wann hört das endlich auf ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2009 um 1:07

Ratlos bei Valette, obwohl 2,5 Jahre total zufrieden gewesen
Hey liebe Leidensgenossen...

Ich bin auch ziemlich ratlos, was Valette angeht. Ich bin jetzt 23, habe sie vor ca. 3 Jahren angefangen und sie war die erste Pille, die ich NICHT erbrochen habe... Angefangen hab ich wegen meiner Jugendakne, nicht wegen Verhütung, weil ich zig Male beim Hautarzt gewesen bin und mir sämtliche Cremes, Salben und Haushaltsmittel auf die Haut geschmiert hatte, in der Hoffnung, es würde was bringen.
Vor Valette probierte ich Belara, Diane35, Petibelle und dann probierte ich Valette, die auf Anhieb super war - keine Nebenwirkungen und wunderschöne reine Haut.
Nach ca. 2,5 Jahren kam der großartige Tag, an dem ich diese Pille auf einmal erbrach (immer nach der einen Woche Pillenpause), sodass ich auf eine andere umstieg (Aida, die kleine Schwester von Valette), doch diese erzielte nicht das gewünschte Ergebnis für meine Haut. Danach probierte ich Yasminelle, welche ich genau wie Aida zwar vertrug (wow, immerhin nicht erbrochen, welch ein großes Geschenk), aber diese setzte ich nach 4 Monaten ab, da erstens die Haut nicht gut wurde und zweitens ich den Eindruck bekam, dass sie meine Augen austrocknet (bzw. generell Schleimhäute, da beide Pillen eine entwässernde Wirkung haben, was angeblich ja immer als positiv von den Gyns angepriesen wird, für mich nicht). Ich versuchte es dann zwei Monate ohne Pille, aber als ich merkte, dass meine Haut gleich wieder schlechter wurde, probierte ich eine Drei-Phasen-Pille (Novial), die ich, man höre und staune, in der ersten Nacht erbrach. Danach pausierte ich für weitere drei Monate gänzlich und nun hab ich wieder mit Valette angefangen: erste Nacht: Brechen und Durchfall, zweite Nacht: nichts, dritte Nacht: Übelkeit und Durchfall, vierte und fünfte Nacht: Übelkeit ab 23 Uhr, aber kein Brechen.
Leute, ich weiß nicht mehr was, ich machen soll, hab derart viele Pillen probiert und will doch einfach nur schöne Haut und nich noch mehr Narben
Kennt jemand noch eine andere Variante oder Pille, die ich ausprobieren könnte? (muss aber eine Minipille sein, sprich niedriger dosiert als Valette, also keine Neu-Eunomyn oder Yasmin etc.)

Hoffentlich kann mir jemand eine gute Nachricht schicken!

Liebe Grüße,
Christiane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2009 um 15:40

Tipps zum Thema Pickel
Hi,

unter http://www.lissys-lounge.de/ gibt es auch noch sehr gute Tipps zum Thema Hautunreinheiten etc.

greetz Foxy 791

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2009 um 17:22

Hat jmd gute Erfahrungen?/ Tip gg unreine Haut
Hallo!
Ich nehme seit etwa 2 Jahren die Valette und weiß nicht so recht, was ich von ihr halten soll
positiv: Regel regelmäßig^^, keine Schmerzen, Haut viel besser (war vorher auch schlecht)
negativ: Stimmungsschwankungen, schwere Beine, bisschen zugenommen, etc
Meine FÄ hat mir geraten, die Pille einfach mal 8 Wochen wegzulassen damit ich seh, wie ich mich fühle. Ich traue mich das aber jetzt nicht nach dem was ich hier so gelesen habe das wäre furchtbar jetzt wieder so eine akne zu bekommen!!
hat denn auch jmd gute erfahrungen gemacht mit dem absetzen?
Gg unreine Haut hat bei mir sehr geholfen: von Schaebens Totes Meer Waschlotion, gibts in jeder Drogerie. Dazu Peeling u Salbe, hilft wirklich gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 15:54
In Antwort auf sissy_12139451

Hat jmd gute Erfahrungen?/ Tip gg unreine Haut
Hallo!
Ich nehme seit etwa 2 Jahren die Valette und weiß nicht so recht, was ich von ihr halten soll
positiv: Regel regelmäßig^^, keine Schmerzen, Haut viel besser (war vorher auch schlecht)
negativ: Stimmungsschwankungen, schwere Beine, bisschen zugenommen, etc
Meine FÄ hat mir geraten, die Pille einfach mal 8 Wochen wegzulassen damit ich seh, wie ich mich fühle. Ich traue mich das aber jetzt nicht nach dem was ich hier so gelesen habe das wäre furchtbar jetzt wieder so eine akne zu bekommen!!
hat denn auch jmd gute erfahrungen gemacht mit dem absetzen?
Gg unreine Haut hat bei mir sehr geholfen: von Schaebens Totes Meer Waschlotion, gibts in jeder Drogerie. Dazu Peeling u Salbe, hilft wirklich gut!


hi,

also tschuldige, aber für 8 wochen brauchst du sie nicht absetzen!
wenn man die pille absetzt dann für mindestens 3 monate, bzw noch besser 6.

ich bin meinem ersten fa aufs blut böse! ich hatte super haut und der idiot hat mir eine hautpille verschrieben (belara)...später bei ner ärztin dann auf valette gewechselt. diese musste ich dann wegen der nebenwirkungen absetzen.
februar abgesetzt und die erste zeit blieb meine haut super...und seit juni hab ich ständig pickel...und dann nicht so kleine, sondern gleich riesige dinger. zwar nicht viele, aber wenn man 3 fette pickel am kinn hat, sieht das trotzdem schrecklich aus.
das ärgert mich extrem! so schlimm sah ich nie aus...


achja, hab auch die produkte von schaebens, aber wenns so heiß ist wie zur zeit, helfen die leider trotzdem kaum vorallem nachts schwitz ich halt extrem und unser haus ist sehr alt und staubig, da sind die poren immer zu...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2009 um 11:29

Valette
hab damals auch die valette verschrieben bekommen, weil ich eben so eine schlechte haut hatte. also ich brauchte noch eine zusätliche behandlung gegen die pickel.

aber egal, was ich eigentlich sagen wollte:

wie wärs wenn du auch mal zum hautarzt gehen würdest. willst ja sicher nicht ewig die valette nehmen, nur damit du keine schlechte haut mehr bekommst.

lg, julia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2009 um 16:01

Ich auch...
Hi mädels...
ich bin jetzt 22 und habe Probleme mit meiner Haut und hoffe nun auf Ihren Rat.. im Januar diesen Jahres habe ich meine Pille gewechselt von Valette zu Leona Hexal. Ich wollte nicht mehr so von einer Hautpille abhängig sein und davor hatte ich auch nie soooo schlimme Haut. Die ersten 2 Monate ist gar nix passiert, dann gings los mit Akne und fettiger Haut. Davor hatte ich immer eher trockene Haut.. ich habe meine Pflegeserie umgestellt (von milch auf waschgel) und war auch beim Hautarzt, der mir Differin Gel verschrieben hat. Das war im Juli. Seitdem verwende ich das Gel jeden Abend, habe allerdings immer noch fettige Problemhaut, v.a. an der stirn. vor kurzem habe ich dann an den lymphknoten am hals pickel gekriegt, da hatte ich noch nie welche..

meine frage ist nun eigentlich.. pendelt sich mein hormonspiegel von alleine wieder ein? und wenn ja wie lange wird das noch ungefähr dauern? ich würde ungern wieder die valette nehmen.. es muss doch auch mit weniger hormonen gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 18:31

Bei mir wurde es wieder
hab ja hier vor einiger zeit mal gepostet, dass ich die valette abgesetzt habe/wollte. auf alle fälle hab ich sie ab februar dann nicht mehr genommen.

muss dazu sagen, dass ich vor meinen beiden pillen (belara und valette) super haut hatte, die durch die belara schlechter wurde und die valette sollte das wieder verbessern

auf jeden fall blieb sie erstmal so, wie mit der valette. im juni dann wurde sie wirklich grauenhaft, aber den ganzen juli über sind dann die vielen pickel verheilt und danach war meine haut wieder so wie mit der valette. leider immer noch nicht so gut, wie ohne pille, aber immerhin auch keine schlimme akne...puh...

so mal zum mutmachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2009 um 14:04

Shit
Habe genau das gleiche Problem wie Du !
Habe 12 Jahre lang die Valette genommen u. nach Absetzen dieser Pille sieht meine Haut furchterregend aus. Besonders auf Rücken u. Dekollete sprießen viele kleine Pickel. Ich fühl mich extrem unwohl u. hab schon etliche Mittelchen ausprobiert. Am liebsten würde ich die Valette auch wieder nehmen, aber der Kinderwunsch ist zu groß

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2009 um 19:50

Die
Valette ist ja gegen Pickel, nun musst du nach dem Absetzen warten, damit sich der Hormonhaushalt wieder einpendelt. Dann wird die Haut wieder besser!


VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 13:16
In Antwort auf daina_12955085

An alle Leidensgenossinnen und Valette-Geschädigten
Liebe Mädels,

an alle von euch mit demselben Leiden habe ich eine gute Nachricht:
Habe mich nach Absetzen der Valette auch total rumgequält und sie aus lauter Frust über meine pickelige Haut 3 Mal wieder angefangen, weil auch nach langen Monaten nach Absetzen der Pille kein bisschen Besserung in Sicht war. Habe ewig rumrecherchiert nach dem Geheimtipp, um mir dann letztendlich die Lösung selbst auszudenkenes hört sich zuerst eventuell unkonventionell an und wenn ihr eure Frauenärztin fragt, wird sie euch natürlich davon abraten, aber bei mir war es genau das Richtige.
Also ihr müsst euch vorstellen, dass unsere Körper ja unter starkem Hormoneinfluss stehen, wodurch der Körper total durchdreht, wenn ihm quasi von heute auf morgen alle zugeführten Hormone entzogen werden. Frauen in den Wechseljahren, die Hormone kriegen, sowie Männer, die sich Steroide spritzen, dürfen ihre Hormonzugabe auch nicht von einem Tag auf den anderen absetzen, sondern müssen sie Schritt für Schritt reduzieren. Nur wir Pillenkonsumentinnen kriegen diesen Tipp eben nicht von unseren Frauenärzten, da sie eigentlich daran interessiert sind, uns abhängig zu halten, weil wir so immer wieder hinrennen müssen, unser Kärtchen wird gescannt, d.h. Geld von der Krankenkasse für den Arzt.
Also lange Rede kurzer Sinn: Meine Idee war, die Pille Schritt für Schritt über 3 Monate zu reduzieren. Ich habe mit einem sehr scharfen Messer meine Pillen halbiert und geviertelt. Legt dazu eure Pille auf ein Küchentuch, sodass sie nicht wegspringt, und Finger weg ;o)
Ich habe den ersten Monat jeden Tag eine halbe genommen, dann die erste Hälfte des zweiten Monats dasselbe und dann nur noch jeden Tag eine Viertel. Den dritten Monat auch und am Ende nur noch jeden zweiten Tag eine viertel Tablette.
Übrigens hat dies meinen Körper quasi nicht durcheinander gebracht, vielmehr hatte ich direkt nach der Abgewöhnungsphase meine Tage sofort regelmäßig und auch nur am Anfang etwas Hautprobleme! Meine Haut ist jetzt super, so gut war sie davor schon lange nicht mehr! Bei meinen Radikalabsetzungs-Versuchen hatte sich die Haut ja auch nach 10 Monaten noch nicht reguliert gehabt, also auf die softe Art tausend Mal besser!
Dazu noch Tipps für die äußerliche Behandlung: Macht jeden zweiten Tag eine Maske aus Vollmilchjoghurt, den ihr mindestens 10 Minuten einwirken lasst. Danach Gesicht mit ein bisschen Olivenöl eincremen. Hört sich paradox an, aber mir macht es eine super Haut! Holt euch dazu Zinksalbe und Aknemycin, eine verschreibungspflichtige Salbe, die echt super wirkt. Einfach auf eigenen Wunsch verschreiben lassen. Ist alles auf den ersten Blick sehr fettig, allerdings ist die Haut bei Valette-Entzug ja meistens nicht nur pickelig, sondern auch gereizt, wobei die genannten Sachen super wirken.
Ich hoffe sehr, euch damit die Tipps gegeben zu haben, nach denen ihr so verzweifelt sucht wie ich damals!
Bin so froh, dass diese Zeit vorbei ist, Gott sei Dank! Ich wünsche euch schnelle Besserung und gebt diesen Tipp weiter, wenn er euch geholfen hat!
Es gibt sehr viele arme Leidensgenossinnen, die verzweifelt nach Lösungen suchen!

Valette absetzen
Hallo Jeannie,

das werde ich ab Mittwoch einmal ausprobieren.

Durch diese ganze Horrorstories mit der Valette möchte ich beim Absetzen nichts unversucht lassen, diesem zu entgehen. Werde Euch auf dem Laufenden halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 23:35
In Antwort auf enu_11957888

Valette absetzen
Hallo Jeannie,

das werde ich ab Mittwoch einmal ausprobieren.

Durch diese ganze Horrorstories mit der Valette möchte ich beim Absetzen nichts unversucht lassen, diesem zu entgehen. Werde Euch auf dem Laufenden halten.

Valette absetzen
So, die erste Woche habe ich nun rum. Leider gab es durch die Hormonreduzierung auch Zwischenblutungen. Ganz so einfach ist die Reduzierung also nicht. Merke schon, dass der Körper zur Zeit etwas anders läuft. Auf meine Haut gab es Gott sei Dank bisher keine Auswirkungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2010 um 19:10

Ging mir nach dem Absetzen auch so
Hey,

ich hatte die Valette abgesetzt (ebenfalls wegen Beziehungsende) und bekam unreine Haut, hauptsächlich im Gesicht und - was noch schlimmer war - Haarausfall.
Hat mich auch sehr fertig gemacht.

Mittlerweile sind 7 Monate vergangen und ich hab nur noch vereinzelt Pickelchen im Geischt. Ist schon wesentlich besser geworden.

Wenn du keine Probleme mit der Pille (Kopfschmerzen, Stimmungsschwankung etc.) hast würd ich sie auch wieder weiter nehmen.

Probier doch mal Heilerde-Masken (gibts im DM oder Schlecker) sowie Einnahme von Zink-Tabletten. Ich glaube das hat mir hauptsächlich geholfen.

Viel Erfolg!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest