Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Schlechter Tag

Letzte Nachricht: 26. August 2014 um 21:38
E
eddie_12629179
25.08.14 um 23:22

Hallo,
es tut mir Leid, wenn ich euch hier einfach nur nerve, aber ich muss gerade einfach mal meine Sorgen loswerden....

Ich habe ja beschlossen keine Kalorien mehr zu zählen, konnte damit letzte Woche auch erfolgreich zunehmen, jedoch habe ich eben mal grob die Kalorien überschlagen, die ich heute gegessen habe, komme auf erschreckende 1200kcal.

Ich hoffe es stört hier niemanden, wenn ich mal meinen heutigen Tag poste:

Frühstück:
2 dünne Scheiben Brot mit fettreduzierten (ich weiß, das ist nicht besonders schlau), ca. 300kcal

Mittagessen:
1 große Portion Hähnchen-Gemüsepfanne, ca. 350kcal
Viele Tomaten: ca. 90 kcal

Abendessen:
1 großer Salat mit 60g Feta (fettreduziert) + Senf-Dressing mit 1 EL Öl, ca. 200

Spätmahlzeit:
ca. 350g Exquisa Quarkcreme 0,1% Fett + 150g Himbeeren, ca. 260kcal

Ich weiß zwar nicht, ob ich je aus dem Hungerstoffwechsel richtig rausgekommen bin, jedoch habe ich das Gefühl, das ich plötzlich wieder von kleineren Mengen mehr zunehme. Ist das möglich??? Wie viele Kalorien brauch man eigentlich ungefähr um aus dem Hungerstoffwechsel rauszukommen? Ich habe sonst immer ca. 1800-2000kcal gegessen.

Mir geht es momentan ziemlich schlecht. Erster Schultag. Neue Lehrer und andere negative Veränderungen.
Es tut mir leid, wenn ich hier jemanden mit meinen Posts belästigt habe.

StrangeCupcake

Mehr lesen

S
sanda_984991
26.08.14 um 14:37

Hey
Ich denke wenn man unter seinem Bedarf isst und dennoch zunimmt ist man im Hungerstoffwechsel.
Wenn man über eine lange Zeit 1800-2000kcal zu sich nimmt und sein Gewicht hält dann scheint sich der Körper daran gewöhnt zu haben und man ist aus diesem HSW.

Wieso hast du jetzt weniger als sonst gegessen? Ich glaube wichtig ist, dass du schaust, dass es dir besser geht. Bei Veränderungen, Stress..also dem was du beschreibst tendieren viele dazu ihr Essverhalten wieder einzuschränken, sich zu kontrollieren..
Tu dir etwas gutes, rede mit jmd über deine schlechte Stimmung und versuch dir da raus zu helfen.

Alles Gute
Light

Gefällt mir

S
sanda_984991
26.08.14 um 16:21

Reg dich nicht zu sehr über ein Wort auf..
..du hast schon recht.. idealer Weise isst man nach Gefühl.. doch ist diese Bezeichnung HSW wohl auch nicht falsch oder? Rein theoretisch ist es ja ein mathematischer Prozess..so ist die Welt aufgebaut.
Letztendlich ist aber auch jeder Körper irgendwo anders und es gibt nicht DIE Lösungsformel.
Wir sprechen nur über HSW weil es vllt ein Anhaltspunkt ist, eine Erklärung weshalb man mit wenig kcal trotzdem zunimmt. Es dient ja nur als Ansporn, diesen zu überwinden und mit einem Plan zu einem "normalen" Essen zu kommen.

Ich glaube jeder wünscht sich hier wieder nach Hunger und Gefühl essen zu können, dem Körper und seinen Sinnen vertrauen zu können.

Gefällt mir

S
sanda_984991
26.08.14 um 18:45


Das ist manchmal das Problem beim Schreiben, man kann die Menschen nicht sehen und weiß dann nicht ob mit negativen oder positiven Nachdruck ist..
Danke dass du nochmal schreibst und danke für deine Ratschläge.
Wie hast du dich bzw deine Angst überwinden können?
Ich esse zur Zeit wieder mehr, ich habe aber schon ziemlich stark zugenommen und fühle mich ein wenig unwohl. Allerdings versuche ich mich jetzt an die "Masse" zu gewöhnen. Ich glaube ich bekomme gerade meine Tage wieder was mich gerade sehr glücklich macht. Ich weiß dass ich auf dem richtigen Weg bin, jetzt heißt es halt durchhalten. Bei 2000kcal bin ich allerdings noch nicht angekommen.. ich folge dem Plan den Nus vorgeschlagen hat, wobei ich durch Süßigkeiten etwas mehr als die anfänglichen 1500kcal zu mir nehme ..
Die Zahlen und das Zählen stören mich schon lange, doch würde ich das zur Zeit nicht machen würde ich vermutlich noch weniger zu mir nehmen, eben wegen dieser blöden Angst >.<

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
eddie_12629179
26.08.14 um 21:30

????
Ich kann jetzt ja nicht wissen, wie du es genau gemeint hast, da es ja eben nur Text ist und keine gesprochenen Worte, jedoch frage ich mich gerade, ohne dir zu Nahe treten zu wollen, ob du denkst, dass ich gerne krank bin??!
NEIN! Ich möchte gesund werden und ich möchte zunehmen, da hast du absolut Recht. Nur leider ist es halt manchmal schwierig. An manchen Tagen läuft es gut, an anderen weniger.
Ich habe mich gestern auch nicht mit Absicht eingeschränkt, sondern mir ist es erst Abends aufgefallen.

Ich würde dir auch damit Recht geben, dass man manchmal evtl. zu wenig isst, weil man Angst vor "zuviel" bzw. zu schneller Zunahme hat. Und natürlich bist du vollkommen richtig, dass es kein "zuviel" gibt, tief im inneren weiß ich das auch. Die Magersucht unterdrückt das aber einfach manchmal.

Wie hast du es denn geschafft, dich nie unfreiwillig einzuschränken???

Ganz liebe Grüße
StrangeCupcake

Gefällt mir

E
eddie_12629179
26.08.14 um 21:32
In Antwort auf sanda_984991


Das ist manchmal das Problem beim Schreiben, man kann die Menschen nicht sehen und weiß dann nicht ob mit negativen oder positiven Nachdruck ist..
Danke dass du nochmal schreibst und danke für deine Ratschläge.
Wie hast du dich bzw deine Angst überwinden können?
Ich esse zur Zeit wieder mehr, ich habe aber schon ziemlich stark zugenommen und fühle mich ein wenig unwohl. Allerdings versuche ich mich jetzt an die "Masse" zu gewöhnen. Ich glaube ich bekomme gerade meine Tage wieder was mich gerade sehr glücklich macht. Ich weiß dass ich auf dem richtigen Weg bin, jetzt heißt es halt durchhalten. Bei 2000kcal bin ich allerdings noch nicht angekommen.. ich folge dem Plan den Nus vorgeschlagen hat, wobei ich durch Süßigkeiten etwas mehr als die anfänglichen 1500kcal zu mir nehme ..
Die Zahlen und das Zählen stören mich schon lange, doch würde ich das zur Zeit nicht machen würde ich vermutlich noch weniger zu mir nehmen, eben wegen dieser blöden Angst >.<

Schön...
....zu hören, dass es dir besser geht!!!
Mach weiter so!
Alles Gute <3

Gefällt mir

E
eddie_12629179
26.08.14 um 21:38

Vielen Dank...
...für deine Antwort und deine ganzen Tipps!
Eigentlich würde ich gerne die Waage verbannen. jedoch würde es nicht viel bringen, weil ich sowieso jede Woche beim Arzt gewogen werde

Heute lief es WESENTLICH besser und ich werde mir noch eine "Chance" geben, sollte so ein Spar-Tag jedoch noch einmal vorkommen, auch wenn ich es nicht mit Absicht mache, nehme ich mir fest vor wieder zu zählen oder wieder nach Plan zu Essen. Ich habe auch mal einen Plan mit Ernährungsberaterin erstellt...das war für mich leider ein sehr negatives Erlebnis, da ich mir dann dummerweise kein Gramm mehr als den Plan erlauben konnte. Und damit ging es mir dann ziemlich schlecht...

Mir wird jeden Tag ein Stückchen bewusster, dass ich mir viel erlauben kann, darf und MUSS. Dank euch!

Liebste Grüße
StrangeCupcake

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige