Home / Forum / Fit & Gesund / Schlankheitspillen wirken schon - was ist aber danach

Schlankheitspillen wirken schon - was ist aber danach

6. November 2008 um 11:22 Letzte Antwort: 8. Januar um 9:31

Ich komm aus einem andern Forum, les hier aber grad längere Zeit mit. Und möchte zu der Diskussion Abnehmmittel / Schlankheitspillen was sagen. Ohne Belehrung, ohne Werbung, einfach aus ERFAHRUNG.

Vor ewiger Zeit, bei meinem Amerikaaufenthalt, hab ich solche "Wundermittel" genommen, die in Europa nicht bekannt waren bzw. nicht zugelassen waren und nie sein werden. (Ausser, man bestellt übers Internet)

Klar war ich zu faul, meinen Appetit zu zügeln und klar wollte ich nicht all die gesunden Sachen essen, ich wollte die anderen. Schokolade, Pizza, Kuchen, Steaks, Schweinebraten. Salat und Gemüse JAAAAAAAAAA, aber nur als Beilage. Wasser nein, Cola und Wein und Bier und Schnaps Jaaaaaaaaaaaa.

10 kg mehr als der Arzt es wünscht, 30 kg mehr, als die Mode es wünscht und 25 kg mehr, als eine Laufstegschönheit es haben darf.

Clever wie ich war, kam ich "so zufällig" zu solch tollen Wundermittel wie (ich nenn jetzt keine Namen, es spielt auch keine Rolle, wie die hiessen)

Was passiert?????? ja, es passierte Erstaunliches: ich hatte kaum bis NULL Hunger. DAS WAR SUPERTOLL.
Echt null Hunger. Mann war das tol, mal nicht alle Leckereien, die man so bekam, sofort reinzustopfen. Beim TV NICHTS!!! zu essen, keine Chips und Co.

Was passierte sonst? Nicht viel, das Gewicht ging runter, aber nie - nie - nie so viel, wie es hätte sein sollen, wegen der sehr eingeschränkten Nahrungsaufnahme (abends ass ich nichts)

Die Nebenwirkungen: komischer Gemütszustand, fahrig, schnell aufgedreht, irgendwie von der Rolle, schwermütig.

Dann hörte ich auf. Erstens wegen der Nebenwirkungen und zweitens, tja, Chemie pur, meinem Körper wollte ich das nicht ewig antun. Wegen dem Geld hätte es ewig so weitergehen können, ich brauchte es ja nicht mehr für Nahrungsmittel

Was passierte???? SOFORT, also echt SOFORT hatte ich wieder meinen alten Appetit. Und SOFORT wieder mein altes Gewicht drauf. Iche denke, innert 1 Tag vollen Appetit, innert 2 Wochen altes Gewicht.

Dazu möchte ich sagen: es bringt nichts. Spätere Nebenwirkungen bemerkte ich nicht, aber was bringt es, wenn man sofort wieder alles beim Alten hat?

Ich hab echt gedacht, ich hätte NACHHER meinen Hunger im Griff und würde weniger essen. War nichts.

Da war ich mega enttäscht. Durm denke ich, muss sich jeder GUT überlegen, warum er solche Internetmedikamente nehmen will und was SEIN ENDZIEL, bzw. ZUKUNFTSZIEL ist.
Marutao

PS. Ein Bürokollege (heute 60) hat es damals auch so gemacht. Er nahm ca. 27 kg ab. Kurz darauf: 35 zu. heute hat er ca. 30 kg Uebergewicht, während der Medikamente sein Idealgewicht. Aber viele Nebenwirkungen. Schwindel, Herzrasen.

Mehr lesen

6. November 2008 um 14:00

Das ist das Problem immer und immer
ich kenn das von was ganz anderem. Und zwar mache ich jedes Jahr eine Fastenwoche. 7 Tage, nur Trinken. Ich nehm toll ab, entschlacke, es geht mir SUPER gut, die Haut wird straff, Gelenkprobleme gehen weg, ich les Bücher zum Fasten und gesund Essen, NEHME ES MIR VOR - nach der Kur total mein Essverhalten zu ändern (wenig Zucker, fast food usw) und von allem mässig und langsam kauen.

Was ist, die Kur ist zu Ende, und ich hab Appetit, Appetit, Appetit. Und sofort ist alles wieder wie vorher. 3-5 kg wieder drauf, und ich hab das Gefühl, ich müsste alles, was ich eine Woche nicht gegessen habe, doppelt zu mir nehmen. Vor allem abends. Und ich denke auch jedesmal: jetzt schaffe ich es, der Magen hat sich daran gewöhnt. Nein, eben nicht.

Gefällt mir
6. November 2008 um 15:27

das ist ok, auf chemie zu verzichten- sie schaden eben nur
Hallo

davon reden wir ja alle. Diese chemiekeulen wie Nutrivar & Co sind einfach gefährlcih und bringen nur gesundheitlichen Schaden. Schon viele haben das am eigenen Leibe zu spüren bekommen. Da kann man dich ja nur beglückwünschen, das du heute anders darüber denkst.

LG

Gefällt mir
6. November 2008 um 16:12
In Antwort auf rodina_11913186

das ist ok, auf chemie zu verzichten- sie schaden eben nur
Hallo

davon reden wir ja alle. Diese chemiekeulen wie Nutrivar & Co sind einfach gefährlcih und bringen nur gesundheitlichen Schaden. Schon viele haben das am eigenen Leibe zu spüren bekommen. Da kann man dich ja nur beglückwünschen, das du heute anders darüber denkst.

LG

Es geht nur mit Disziplin
und das auf Dauer und es geht nicht anders. Das ist nun mal so. Diese Mittelchen sind nur da, um die Vertreiber reich zu machen. Sie nützen nichts. Man MUSS, falls man abnehmen will, meist ein Leben lang Disziplin halten, die einen mehr, die andern weniger.

Gefällt mir
6. November 2008 um 16:47
In Antwort auf rodina_11913186

das ist ok, auf chemie zu verzichten- sie schaden eben nur
Hallo

davon reden wir ja alle. Diese chemiekeulen wie Nutrivar & Co sind einfach gefährlcih und bringen nur gesundheitlichen Schaden. Schon viele haben das am eigenen Leibe zu spüren bekommen. Da kann man dich ja nur beglückwünschen, das du heute anders darüber denkst.

LG

Genau
zu denken gab mir, dass, falls man abnimmt, was sicher ist, die Freude für sehr sehr kurze Zeit vorhanden ist. Was bringt es, einen Monat Chemie zu schlucken, die ev. Spätfolgen hat, um dann 1 Monat und 10 Tage weniger zu wiegen und 2 Monate später mehr als vorher? (Jo Jo)

Es gibt nur "aufs Essen schauen / gesund / wenig" / / / oder man schaut nicht drauf und bleibt wie man ist oder nimmt sogar zu.
Also entweder es ist einem wurscht wie man ist, oder man isst eben bewusster. Meist ein Leben lang.

Gefällt mir
7. November 2008 um 9:18

Das Problem sehe ich auch so
alle diese Pillen (so man sie überhaupt empfehlen soll) darf man nur kurze Zeit nehmen. Eventuell als ersten Ansporn, damit das Gewicht mal einige Kilos runtergeht. Man ev. in die nächst kleiner Kleidergrösse passt. Um dann selber den Weg zu gehen.
Aber ich hab schon gedacht, dass man automatisch weniger isst, nach den Pillen, weil sich der Magen daran gewöhnt hat. Aber anscheinend ist das nicht so.

Gefällt mir
31. Januar 2014 um 12:22

Schlankheitspillen
Laut den neuesten Studien bringen die Schlankheitspillen nichts.
Sie sind aber auch nicht gefährlich, aber nachhaltig taugen sie nicht fürs abnehmen.
Laut Studien der Stiftung Warentest. 2014
http://ernaehrungsumstellung-online.de/

Gefällt mir
20. Mai 2017 um 9:10
In Antwort auf janna_11965437

Ich komm aus einem andern Forum, les hier aber grad längere Zeit mit. Und möchte zu der Diskussion Abnehmmittel / Schlankheitspillen was sagen. Ohne Belehrung, ohne Werbung, einfach aus ERFAHRUNG.

Vor ewiger Zeit, bei meinem Amerikaaufenthalt, hab ich solche "Wundermittel" genommen, die in Europa nicht bekannt waren bzw. nicht zugelassen waren und nie sein werden. (Ausser, man bestellt übers Internet)

Klar war ich zu faul, meinen Appetit zu zügeln und klar wollte ich nicht all die gesunden Sachen essen, ich wollte die anderen. Schokolade, Pizza, Kuchen, Steaks, Schweinebraten. Salat und Gemüse JAAAAAAAAAA, aber nur als Beilage. Wasser nein, Cola und Wein und Bier und Schnaps Jaaaaaaaaaaaa.

10 kg mehr als der Arzt es wünscht, 30 kg mehr, als die Mode es wünscht und 25 kg mehr, als eine Laufstegschönheit es haben darf.

Clever wie ich war, kam ich "so zufällig" zu solch tollen Wundermittel wie (ich nenn jetzt keine Namen, es spielt auch keine Rolle, wie die hiessen)

Was passiert?????? ja, es passierte Erstaunliches: ich hatte kaum bis NULL Hunger. DAS WAR SUPERTOLL.
Echt null Hunger. Mann war das tol, mal nicht alle Leckereien, die man so bekam, sofort reinzustopfen. Beim TV NICHTS!!! zu essen, keine Chips und Co.

Was passierte sonst? Nicht viel, das Gewicht ging runter, aber nie - nie - nie so viel, wie es hätte sein sollen, wegen der sehr eingeschränkten Nahrungsaufnahme (abends ass ich nichts)

Die Nebenwirkungen: komischer Gemütszustand, fahrig, schnell aufgedreht, irgendwie von der Rolle, schwermütig.

Dann hörte ich auf. Erstens wegen der Nebenwirkungen und zweitens, tja, Chemie pur, meinem Körper wollte ich das nicht ewig antun. Wegen dem Geld hätte es ewig so weitergehen können, ich brauchte es ja nicht mehr für Nahrungsmittel

Was passierte???? SOFORT, also echt SOFORT hatte ich wieder meinen alten Appetit. Und SOFORT wieder mein altes Gewicht drauf. Iche denke, innert 1 Tag vollen Appetit, innert 2 Wochen altes Gewicht.

Dazu möchte ich sagen: es bringt nichts. Spätere Nebenwirkungen bemerkte ich nicht, aber was bringt es, wenn man sofort wieder alles beim Alten hat?

Ich hab echt gedacht, ich hätte NACHHER meinen Hunger im Griff und würde weniger essen. War nichts.

Da war ich mega enttäscht. Durm denke ich, muss sich jeder GUT überlegen, warum er solche Internetmedikamente nehmen will und was SEIN ENDZIEL, bzw. ZUKUNFTSZIEL ist.
Marutao

PS. Ein Bürokollege (heute 60) hat es damals auch so gemacht. Er nahm ca. 27 kg ab. Kurz darauf: 35 zu. heute hat er ca. 30 kg Uebergewicht, während der Medikamente sein Idealgewicht. Aber viele Nebenwirkungen. Schwindel, Herzrasen.

Hallo, schau mal hier rein für leichtes abnehmen

Mein Abnehmtipp
 

6 LikesGefällt mir
8. Januar um 9:31
In Antwort auf janna_11965437

Ich komm aus einem andern Forum, les hier aber grad längere Zeit mit. Und möchte zu der Diskussion Abnehmmittel / Schlankheitspillen was sagen. Ohne Belehrung, ohne Werbung, einfach aus ERFAHRUNG.

Vor ewiger Zeit, bei meinem Amerikaaufenthalt, hab ich solche "Wundermittel" genommen, die in Europa nicht bekannt waren bzw. nicht zugelassen waren und nie sein werden. (Ausser, man bestellt übers Internet)

Klar war ich zu faul, meinen Appetit zu zügeln und klar wollte ich nicht all die gesunden Sachen essen, ich wollte die anderen. Schokolade, Pizza, Kuchen, Steaks, Schweinebraten. Salat und Gemüse JAAAAAAAAAA, aber nur als Beilage. Wasser nein, Cola und Wein und Bier und Schnaps Jaaaaaaaaaaaa.

10 kg mehr als der Arzt es wünscht, 30 kg mehr, als die Mode es wünscht und 25 kg mehr, als eine Laufstegschönheit es haben darf.

Clever wie ich war, kam ich "so zufällig" zu solch tollen Wundermittel wie (ich nenn jetzt keine Namen, es spielt auch keine Rolle, wie die hiessen)

Was passiert?????? ja, es passierte Erstaunliches: ich hatte kaum bis NULL Hunger. DAS WAR SUPERTOLL.
Echt null Hunger. Mann war das tol, mal nicht alle Leckereien, die man so bekam, sofort reinzustopfen. Beim TV NICHTS!!! zu essen, keine Chips und Co.

Was passierte sonst? Nicht viel, das Gewicht ging runter, aber nie - nie - nie so viel, wie es hätte sein sollen, wegen der sehr eingeschränkten Nahrungsaufnahme (abends ass ich nichts)

Die Nebenwirkungen: komischer Gemütszustand, fahrig, schnell aufgedreht, irgendwie von der Rolle, schwermütig.

Dann hörte ich auf. Erstens wegen der Nebenwirkungen und zweitens, tja, Chemie pur, meinem Körper wollte ich das nicht ewig antun. Wegen dem Geld hätte es ewig so weitergehen können, ich brauchte es ja nicht mehr für Nahrungsmittel

Was passierte???? SOFORT, also echt SOFORT hatte ich wieder meinen alten Appetit. Und SOFORT wieder mein altes Gewicht drauf. Iche denke, innert 1 Tag vollen Appetit, innert 2 Wochen altes Gewicht.

Dazu möchte ich sagen: es bringt nichts. Spätere Nebenwirkungen bemerkte ich nicht, aber was bringt es, wenn man sofort wieder alles beim Alten hat?

Ich hab echt gedacht, ich hätte NACHHER meinen Hunger im Griff und würde weniger essen. War nichts.

Da war ich mega enttäscht. Durm denke ich, muss sich jeder GUT überlegen, warum er solche Internetmedikamente nehmen will und was SEIN ENDZIEL, bzw. ZUKUNFTSZIEL ist.
Marutao

PS. Ein Bürokollege (heute 60) hat es damals auch so gemacht. Er nahm ca. 27 kg ab. Kurz darauf: 35 zu. heute hat er ca. 30 kg Uebergewicht, während der Medikamente sein Idealgewicht. Aber viele Nebenwirkungen. Schwindel, Herzrasen.

Wenn du ein unglaubliches Mittel suchst das dir das Fett nur so von den Rippen schmilzt, und das von selber und ohne Diät, dann schau dir mal den Fatburner hier an, der ist stärker als die anderen Alternativen, aber dazu noch ohne Nebenwirkungen weil er pflanzlich ist!
 

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers