Home / Forum / Fit & Gesund / Schlank im Schlaf

Schlank im Schlaf

11. August 2007 um 17:16

Hallo Mädels!
Habe mir heute das Buch "Schlank im Schlaf" gekauft. Eine Freundin von mir hat dadurch innerhalb relativ kurzer Zeit 4 Kg abgenommen und schwärmt davon, wieviel man nach diesem Buch essen darf. Ich würde das jetzt auch gern ausprobieren. Ich überlege nun aber die ganze Zeit, ob diese Art von Ernährung auch etwas bringt, wenn man nicht unbedingt übergewichtig ist. Ich wiege ca. 60 Kg (hab mich aus Trotz schon länger nicht mehr gewogen =) ) und bin 1,68 m gross, möchte nur die im letzten Jahr angefutterten 5 Kg verlieren. Hat jemand von euch in der Hinsicht schon Erfahrungen gemacht mit der "Schlank im Schlaf"-Ernährung? Hoffe und freue mich auf Antworten!

GlG

Mehr lesen

12. August 2007 um 9:34

Hmmm...
hat keiner Erfahrungen gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2007 um 14:07

...
habe das selbe prblem, möchte auch nur 5-6 kilo abnehmen ...

frag doch einfach mal deine freundin wie sie das gemacht hat. vielleicht hat sie vorm schlafen gehen immer etwas bestimmtest gegessen, das die verdauung, den stoffwechsel oder die fettverbrennung angeregt hat im schlaf.... es haißt ja nicht umsonst "schlank im schlaf"....
wenn du es weißt, bitte posten ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2007 um 20:13
In Antwort auf zora_12641874

...
habe das selbe prblem, möchte auch nur 5-6 kilo abnehmen ...

frag doch einfach mal deine freundin wie sie das gemacht hat. vielleicht hat sie vorm schlafen gehen immer etwas bestimmtest gegessen, das die verdauung, den stoffwechsel oder die fettverbrennung angeregt hat im schlaf.... es haißt ja nicht umsonst "schlank im schlaf"....
wenn du es weißt, bitte posten ^^

Hi Sternlein!
Meine Freundin hat sich einfach genau an das Buch gehalten und darin stehen u. a. eiweissreiche Rezepte für abends. Aber sie hat auch ein paar Kilos mehr drauf, daher nimmt sie natürlich auch relativ schnell ab, jedenfalls am Anfang.
Ich plane jetzt in zwei Wochen (da hab ich zwei Wochen Urlaub) zu fasten. Hab schon ganz viel gegoogelt und bin jetzt schon ganz motiviert (mal sehen, wie es nach 1-2 Tagen fasten aussieht ) Will dann im Anschluss meine Ernährung umstellen...ma gucken... Bist du denn auf Diät?
VlG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2007 um 16:00

Schlank im schlaf
hab heute damit angefangen und bin leider noch sehr skeptisch weil mein frühstück aus 3 weißmehlbrötchen mit marmelade und nutella bestand

abends soll man ja eiweiße aber kein brot und keine kohlenhydrate essen und mittags darf man ja theoretisch was man möchte solange man sich nich die fette schweinshaxe reinzieht glaub ich

was mich stutzig macht ist, dass man obst und gemüse scheinbar nicht zwingend essen muss und das kommt ir schon komisch vor denn wenn man das essen möchte darf man das auch nur zu den mahlzeiten...naja und mittag und abends darf man die mahlzeiten auch tauschen. zwischen den mahlzeiten sollten immer ca. 5 stunden liegen und nach der 3. mahlzeit darf man nicht mehr essen.
ich bin auch nicht direkt übergewichtig, aber leider doch schon ein bisschen mollig und fühl mich eben nicht mehr sehr wohl.

ich bin 1,63m groß und wiege 67 kg, würde gern wenigstens auf 63 kommen, mein traumgewicht wären so ca. 58kg aber man soll sich ja nicht so hohe ziele stecken

naja also werde jetzt erstmal diese form der ernährung ausprobieren und gucken was sie bringt.

am wichtigsten ist denke ich auch, dass man hinterher nicht weiter isst wie vor der ernährungsumstellung weil das bringt gar nichts und man wird schneller wieder dick und dann nimmt man ja auch meistens mehr zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2007 um 16:42

A...
Hi,

sah dazu etwas = Insulindiät oder Inulindiät, wo man morgens 4 helle Brötchen mit Marmi, Nutella essen soll????

Das schaffe ich nicht, wo ich dunkle Brötchen über alles liebe und Marmi. Nutella esse schon lange nicht mehr. Mag ich nicht mehr, hab ich früher, nachdem ich alleine wohnte, aus dem Glas gelöffelt und die Wurst, Salami usw. scheibenweise so gegessen.

LG Sonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2007 um 21:03
In Antwort auf sonne472

A...
Hi,

sah dazu etwas = Insulindiät oder Inulindiät, wo man morgens 4 helle Brötchen mit Marmi, Nutella essen soll????

Das schaffe ich nicht, wo ich dunkle Brötchen über alles liebe und Marmi. Nutella esse schon lange nicht mehr. Mag ich nicht mehr, hab ich früher, nachdem ich alleine wohnte, aus dem Glas gelöffelt und die Wurst, Salami usw. scheibenweise so gegessen.

LG Sonne

...
ja du kannst nutella oder marmelade essen ich denk mal auch vollkornbrötchen... wieviel du davon essen sollst ist unterschiedlich. aber ich mache so wie ich schaffe also morgens 2 oder 2 brötchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2007 um 23:23

Also
ich hab diese diät auch gemacht. habe strickt nach dem buch gelebt und alles so gemacht wie es drin steht und habe dadurch unglaubliche 6kg zugenommen. habe auch richtig viel sport gemacht, aber es hat nichts gebracht. also nach dem was man da morgen essen soll, ist es ja auch eigentlich kein wunder. bin jetzt auf trennkost umgestiegen und habe in 2 wochen schon fast 3kg runter.
bei denen es geklappt hat mit der schlank im schlaf diät. glückwunsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 15:29
In Antwort auf lim_12343176

Hi Sternlein!
Meine Freundin hat sich einfach genau an das Buch gehalten und darin stehen u. a. eiweissreiche Rezepte für abends. Aber sie hat auch ein paar Kilos mehr drauf, daher nimmt sie natürlich auch relativ schnell ab, jedenfalls am Anfang.
Ich plane jetzt in zwei Wochen (da hab ich zwei Wochen Urlaub) zu fasten. Hab schon ganz viel gegoogelt und bin jetzt schon ganz motiviert (mal sehen, wie es nach 1-2 Tagen fasten aussieht ) Will dann im Anschluss meine Ernährung umstellen...ma gucken... Bist du denn auf Diät?
VlG

Also ich ...
... habe die schlank im schlaf methode für mich etwas abgewandelt:

da ich morgens auch nix essen kann, trink ich nur kaffee mit etwas milch gegen 7:00 uhr, ess dann 9:00 uhr zum frühstück in der arbeit einen joghurt oder pudding und weiter nix bis mittags. 12:00 uhr ess ich richtig mittag, bis ich echt wirklich satt bin. da ess ich gut und gerne auch mal etwas süßes. abends halt ich mich dann an das buch und ess keinerlei kohlenhydrate mehr. ich denke das ist es was die die diät ausmacht.

bis jetzt hab ich ca. 3 kg abgenommen.
zwar über einen zeitraum von 7 wochen aber ich muß gestehen ich war zwischendurch mal sehr inkonsequent und hatte ma 1 kg zugenommen.

ich denke schon das man damit abnehmen kann.
ich treibe zusätzliche keinen sport.

viel glück weiterhin allen.

lg
ramona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2008 um 21:53

Meine Erfahrung
Hey kathinka, freu dich: Ich hatte zu Beginn, dass war September 2007, das gleiche Profil wie du: Bei einer Größe von 1.64m wog ich 60kg, hatte also kein Übergewicht. Allerdings war da auch viel Faulheitsspeck dran, den ich loswerden wollte. Mit dem Konzept, an das ich mich ausnahmslos hielt, auch mit dem Frühsport, den ich für mich entdeckte (denn Schlank im Schlaf setzt nicht nur die Trennkost, sondern auch Frühsport und Krafttraining am Abend voraus) nahm ich innerhalb von zwei Wochen rasant 5 kg ab. Ich denke, dass das morgendliche Joggen seinen Teil dazu beigetragen hat...
Von daher kannst du sehen, dass es wohl etwas bringt, allerdings glaube ich, dass es ohne den Sport anders aussähe. Ich jogge 3x wöchentlich, morgens, und hab nicht zugenommen. Ich will aber meine Waage verbannen, denn diese Gewichtskontrolle nimmt mich mit, ich glaube, ich bin nicht entspannt, was das betrifft. Tatsächlich ist man in diesem Kreislauf, der super funktioniert, aber gleichzeitig schaut man gerne auf die Zeit zurück, in der man nicht schon vorrausplante, was man in 5 Stunden essen wollte...Ich würde gerne wieder sorglos Brötchen am Abend essen, besonders weil ich mir dann nicht mehr wie ein Außenseiter am Tisch vorkäme. Vielleicht werde ich auch nicht wieder zunehmen, wenn ich abends zum Brötchen greife, solange ich morgens jogge...einen Versuch ist es wert.
Ich hoffe, ich konnte dir damit behilflich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam