Home / Forum / Fit & Gesund / SCHLANK IM SCHLAF!

SCHLANK IM SCHLAF!

29. Mai 2006 um 13:54 Letzte Antwort: 17. März 2015 um 10:55

Habe in der Presse und im Fernsehen davon gehört und gelesen. Ich war neugierig, habe dann im Internet weiter gesucht, fand das Ganze unglaubwürdig, habe es aber trotzdem probiert. Zunächst hatte ich Probleme mit meiner Verdauung, weil die Unmengen Kohlenhydrate, die man da zu sich nehmen muss, war ich absolut nicht gewöhnt. Ich habe auch Fehler gemacht, mich nicht an die Sporteinheiten und die Pausen zwischen den Mahlzeiten gehalten und erst einmal zwei Kilo zugenommen. Na toll! Ich war frustriert, habe Ursachenforschung betrieben und noch einmal von vorne angefangen. Nun halte ich schon zwei Wochen durch und ich muss sagen, jetzt klappt das schon ganz gut. Das System ist folgendes:
Morgens nach dem Aufstehen kurbelt man die Fettverbrennung an, indem man ein leichtes Aufwärmtraining mit halber Kraft durchführt. Bisschen joggen oder Radfahren, ein paar Bahnen schwimmen oder Gymnastik. Danach kommt ein Frühstück, dass nur aus Kohlenhydraten besteht. 4 Scheiben Brot oder 8 Scheiben Toast oder drei Brötchen, oder 12 Esslöffel Müsli (ohne Milch! Sojamilch oder Dosenobst mit dem Saft darüber geben) Die Brötchen werden mit Margarine beschmiert, dazu Marmelade, Honig, Nutella.KEINE WURST,
KEIN SCHINKEN, KEIN KÄSE!

Im Laufe des Vormittags so viel wie möglich bewegen. Kein Fahrstuhl, die Treppe nehmen, in der Mittagspause 10 Minuten stramm spazieren gehen. Danach ( Fünf Stunden nach dem Frühstück, nicht früher!) wieder viel essen, dieses Mal Mischkost: ! Teller Spagetti, ein ganzer Beutel Reis oder 7 Kartoffeln, dazu Salat, Fleisch oder Fisch, Dessert, Käse, Kaffee, Torte nach Belieben!!

Zwischen 17 und 20 Uhr stramm Sport: Fitness-Studio oder kräftig joggen, schwimmen, Situps usw.
Zum Abend ( wieder mindestens 5 Stunden nach dem üppigen Mittagessen) NUR EIWEISS-PRODUKTE: Ein Steak, ein Schnitzel, ein Stück Fisch; dazu höchstens etwas Salat. KEIN BROT, KEINE KARTOFFELN, KEINE NUDELN, KEIN REIS, KEIN ALKOHOL!!

Sinn dieser Fresskur ist folgender: Mit dem Sport am Morgen kurbelt man die Fettverbrennung an. Durch das Essen der Kohlenhydrate baut man Muskeln auf, die zusätzlich Fett verbrennen. Das Essen der Eiweissmahlzeit am Abend bewirkt eine Nachverbrennung des Fettes. Man nimmt quasi im Schlaf ab. Wichtig ist es, sich genau an die Regeln zu halten. Sport-Kohlehydrate-Bewegung-Mischkost-Sport-Eiweis-smahlzeit.
Man verliert innerhalb von 5 Monaten etwa 11,5 Kg. Es tritt kein Jojo-Effekt ein, weil das Fett in Muskeln umgewandelt wurde. Wenn ihr mehr dazu wissen sollt, besorgt Euch das Buch SCHLANK IM SCHLAF von Dr. Detlef Pape. Das ist ein Arzt und Ernährungswissenschaftler aus Essen, der diese "Diät" erfunden hat. Ich kann sie empfehlen, aber nur an Leute, die sich stramm an die Regeln halten und vor allem an die Sporteinheiten. Sonst nehmt ihr damit nicht ab, sondern kräftig zu! Ich bin sehr angetan und ich mache weiter!

Mehr lesen

29. Mai 2006 um 17:51

Also ich glaube
wenn man dieses Sportprogramm durchzieht und sich "normal" gesund ernährt, dazu müsste man nicht mal diese aufgeführten Sachen essen, sondern ganz normal Obst, Gemüse fettarm etc., würde man schon abnhemen. Ich denke das ganz große Problem von allen, die abnehmen müssen, ist falsche Ernährung und Bewegungsmangel.
In diesem Programm ist allerdings sehr viel Bewegung drin. Also ich halte das für überflüssig, sich diese Essregeln aufzuoktruieren.naja aber wenns bei dir wirkt und du langfristig keine Mangelerscheinungen hast ist es ja gut.

Gefällt mir
29. Mai 2006 um 19:14
In Antwort auf femke_11856711

Also ich glaube
wenn man dieses Sportprogramm durchzieht und sich "normal" gesund ernährt, dazu müsste man nicht mal diese aufgeführten Sachen essen, sondern ganz normal Obst, Gemüse fettarm etc., würde man schon abnhemen. Ich denke das ganz große Problem von allen, die abnehmen müssen, ist falsche Ernährung und Bewegungsmangel.
In diesem Programm ist allerdings sehr viel Bewegung drin. Also ich halte das für überflüssig, sich diese Essregeln aufzuoktruieren.naja aber wenns bei dir wirkt und du langfristig keine Mangelerscheinungen hast ist es ja gut.

Du hast das System nicht verstanden!
Durch leichten Sport am Morgen wird die Fettverbrennung angekurbelt. Wenn Du dann nur Kohlenhydrate ist, baut der Körper Muskeln auf und gleichzeitig Fett ab. Durch das Essen der Eiweißprodukte am Abend verbrennt der Körper in der Nacht Fett, weil er das zur Eiweiß-Verdauung braucht. Wenn Du also isst, was Du willst, dann hast Du genau das Gegentiel. Vielleicht nimmst Du ab, aber genau so schnell wieder zu. Man kann schnell einige Kilos verlieren, aber das ist nur Wasser! Fett verbrennt nicht so schnell und der Umbau in Muskeln dauert noch länger. Wenn Du also mal ab und mal zunimmst, hast Du irgendwann eine total vermanschte Figur: Keine Muskeln, nur schwabbeliges Fett. Das System hilft nicht nur bei mir, sondern bei jedem, der sich nach den Anweisungen richtet. Gezwungen wird natürlich niemand!

Gefällt mir
31. Mai 2006 um 11:08

Wie kommst Du auf 4 Stunden Sport?
Erstaunlich, wo solche Gerüchte herkommen! Es geht um ein leichtes Aufwärmtraining morgens vor dem Frühstück: Halbe Stunde früher aufstehen und dann klappt das! Zum Frühstück nur Kohlenhydrate, weil dadurch Muskeln aufgebaut werden! Die Putenbrust, die Du vorschlägst, würde dieses System total kaputtmachen! Wenn ein Ernährungswissenschaftler viele Jahre geforscht hat, dann weiß der das besser, sorry!
Über den Tag verteilt gibt es nur schnelle Bewegungen zwischendurch und 10 MINUTEN stramm spazieren gehen! Danach Mittagessen Mischkost und abends etwa 1/2 bis 1 Stunde joggen, Radfahren, Fitnessstudio, Situps etc. Anschließend dann nur Eiweiß (Fleisch, Fisch, Käse...), was der Fettverbrennung dient. Ich halte mich daran, habe bereits zwei Kilo runter und durch die vielen Situps eine super Taille. Der Sinn dieser Diät ist übrigens, dass man Muskeln auf- und Fett abbaut, und zwar langsam, so dass der Effekt dann auch bleibt! Ich kann nur jedem empfehlen, das mal zu versuchen. ÜBRIGENS: Abnehmen ohne Sport funktioniert nie!!! Außerdem hätte man anschließend eine schwabbelige Haut. Habt ihr mal Bilder von Leuten gesehen, die viele Kilos mit Hungern verloren haben? Anschließend hingen die Bauchlappen bis zur Kniescheibe und ein Chirurg musste das Geschlabber entfernen. Kostenpunkt ein paar Tausend Euro + hässliche Narben gratis!

Gefällt mir
31. Mai 2006 um 12:44

Hi
hi..

also hab des auch gehört und meine schwester hat es 2 wochen gemacht... in der zeit hat sie 6kg zugenommen.. überleg doch mal, welcher mensch kann schon am frühen morgen 4 oder 8 scheiben brot essen. und auch im laufe des tages ist des eine menge an essen was du zu dir nimmst. naja, auf jeden fall hat meine schwester des durchgezogen und man hat richtig gesehen wie sie in die breite gegangen ist.
wollt dir des halt mal sagen

Gefällt mir
28. Juni 2011 um 22:21
In Antwort auf an0N_1256444699z

Hi
hi..

also hab des auch gehört und meine schwester hat es 2 wochen gemacht... in der zeit hat sie 6kg zugenommen.. überleg doch mal, welcher mensch kann schon am frühen morgen 4 oder 8 scheiben brot essen. und auch im laufe des tages ist des eine menge an essen was du zu dir nimmst. naja, auf jeden fall hat meine schwester des durchgezogen und man hat richtig gesehen wie sie in die breite gegangen ist.
wollt dir des halt mal sagen

Hallo,
Also ich habe mit dieser Diät 34 kg innerhalb 14 Monate abgenommen. Allerdings stoppte das ganze für ca. 2 Jahre (ohne Zunahme). Jetzt versuche ich es noch mal.

Gefällt mir
17. März 2015 um 10:55

Im schlaf
Das ganze war ohne Hungern, denn sonst hätte ich es nie geschafft. Ich liebe es zu essen. Ich habe mit diese Tabletten besorgt und damit in windeseile abgenommen. In nur 1 Monat war ich fast alles an Fett los und ich hatte über 10 Kilo Übergewicht. Du wirst nicht glauben wie einfach es ist, ich habe es auch nur probiert weil ich einen Freund getroffen habe, der früher einemal noch dicker war als ich. Das hat mich überzeugt.

Auch das Konzept ist eigentlich sehr klar, am Morgen nimmst du eine um deinen Stoffwechsel anzuheißen, am Mittag eine um Fett zu blocken und am Abend eine um den Körper davon abzuhalten zu viel gegessenes anzusetzen. Ich bin einfach nur froh es probiert zu haben, denn ansonsten wäre ich immer noch so.


t1p.de/einfach-abnehmen

Gefällt mir