Home / Forum / Fit & Gesund / Schlafstörungen

Schlafstörungen

26. Januar 2007 um 0:15 Letzte Antwort: 10. Juni 2016 um 12:14

Hi,

leide seit Beginn des Jahres unter schlafstörungen. bin eigentlich ein mensch der 9-10 std. schlaf braucht. doch seit beginn des jahres, bin ich zu gewonnten schlafenszeiten todmüde, augen tun weh, körper ist schlapp etc. lege mich dann ins bett und kann nicht schlafen. liege bis zu 4 -5 std. wach. wenn ich irgendwann einschlafe und der wecker morgens klingelt, komme ich natürlich nicht raus. Bin sonst nen super aufsteher. tagsüber hat der schlaf mangel zur folge: unkonzentriertheit, rumdösen .... wenn ich nachmittags tod müde bin, liege ich nur aufm sofa und kann auch keinen mittagsschlaf machen.

schlafentzug gilt als beste foltermethode und so fühle ich mich auch.

was kann man neben baldrian, fenchel und co noch tun? habe schon chemische schalfmittel ausprobiert, helfen nicht. haben nur zur folge, dass ich am nächsten morgen mich wie mit nem karter fühle.

ich weiß es ist ein psychisches problem, weil mir zu viel im kopf rumspuckt + stress, aber das der körper dann nicht erst recht reagiert. komisch. deswegen poste ich es auch hier in der psychologie.

lieben dank für antworten

Mehr lesen

26. Januar 2007 um 0:24

Fast jeder hat mal eine Phase mit Schlafstörungen
und so schnell wie sie gekommen ist, verschwindet die Phase auch oft. Was bei mir hilft ist langweilige Bücher oder Märchenbücher lesen vorm schlafen.

Chemische Schlafmittel sind nicht gut, weg damit! Garnichts nehmen, stattdessen mal weniger über das nichtschlafen nachdenken - ist ja auch nur wieder eine sich selbst erfüllende Annahme.

In schlimmen Phasen ruhig die Nacht zum tag machen und akzeptieren, ich bin wach, dann mach ich halt was sinnvolles.

Außerdem würde ich auf alle Medien verzichten: sprich, kein Fernsehen vorm Schlafen, kein Computer. Einfach mal Ruhe, vielleicht ein Hörspiel oder ruhige Musik.

Arbeit und privatleben ganz klar trennen und lernen nach der Arbeit einen cut zu machen -> das ist jetzt unwichtig, ich will jetzt mal an nichts denken!

Gähn, vom ganzen schreiben werd ich schon schläfrig...
Lg, silvie

Gefällt mir
26. Januar 2007 um 19:25

Liegt am Lichtmangel.
Hi

Hab dir nen Beitrag in dem anderen Thread hinterlassen, den du im Forum "Gesundheit" eröffnet hast.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir
21. August 2014 um 13:52

Ich habe die Lösung
Ich habe das auch schon in einem anderen beitrag geschrieben das ich durch stress auf der Arbeit an starken Schlafstörungen litt und abends einfach nie zu Ruhe gekommen bin aber seit dem ich den Schamblumen Tee von tee-vita.de trinke bin ich viel entspannter und ruhiger dieser Tee hat eine lange Tradition in der ayurvedischen Medizin und Studien zeigen auch das der auf das Gemüt eine beruhigende Wirkung hat. Also versuch es mal mit dem, ich bin mir sicher dass es dir auch helfen wird.
Liebe grüsse kleinerdonner

Gefällt mir
11. November 2015 um 20:48

Zolpidem ist ne Lösung, rezeptfrei aus online-medikamente.com
Hallo, ich nehme Zolpidem gegen meiner Schlafstörung. Mit diesem Medikament schlafe ich normalerweise schnell ein. Eigentlich wirkt das Zeug ganz gut, aber ich habs auch schon einmal gehabt, das es nicht gewirkt hat. Ich schlafe damit zwar länger und tiefer. Ich bin mit Zolpidem zufrieden.

Gefällt mir
10. Juni 2016 um 12:14

Sport!
Hey
Also ich habe mich auch einmal lange Zeit mit soetwas rumgeschlagen.....von irgendwelchen Medikamenten oder ähnlichem würde ich auf jeden Fall abraten

Mir hat Sport am Abend sehr geholfen. Einfach abends ein bisschen auspowern, dann wird das schon. Und sich nicht davon verrückt machen lassen.
Viel Glück!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers