Forum / Fit & Gesund / Ernährung, Abnehmen

Schildrüsenunterfunktion und Laktose-Intoleranz

27. Oktober 2004 um 14:26 Letzte Antwort: 18. März 2015 um 10:14

Hallo,

ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und eine Laktose-Intoleranz. Ich versuche schon lange abzunehmen (derzeit 54 kg bei 1,65 m), aber es tut sich trotz Sport, Verzicht auf Süßigkeiten, Kornbrot statt Semmeln, Soja-Magarine statt Butter, Putenbrust statt Salami einfach nichts.
Nun habe ich überlegt ob meine Erkrankung vielleicht einen Einfluss auf meine Verdauung und die Aufnahme von Fett/Zucker haben, d.h. dass ich nicht abnehmen kann, solange ich noch bestimmte Stoffe zu mir nehme? Kennt sich jemand damit aus oder hat vielleicht dasselbe Problem?

Vielen Dank für eure Tips und liebe Grüße

littlebig

Mehr lesen

31. Oktober 2004 um 11:01

Schilddrüsenunterfunktion
Hi!
Nimmst du Medikamente gegen die Schilddrüsenunterfunktion? Wenn nicht, dann hängt dein problem sicherlich damit zusammen. Es ist doch typisch für eine Unterfunnktion, dass man zunimmt, bzw. zumindest nicht abnimmt. Ich war vor ca. einem Jahr an der Grenze zur Unterfunktion, bei mir hatte das allerdings etwas mit Iod-Mangel zu tun. Seit dem nehme ich täglich eine Iod-Tablette und das ganze Problem ist wieder weg. Wenn du allerdings bereits Medikamente nimmst, dann hängt es normalerweise nicht mit dieser Unterfunktion zusammen.
vlg,
Shepherdess

Gefällt mir

30. November 2004 um 21:04

Serotonin und Hirnanhangdrüse
Hallo!

Der Stoffwechsel wird über die Hirnanhangdrüse gesteuert, wobei der Botenstoff Serotonin die Schlüsselrolle spielt.
Die Beste Methode ist, über "ganz normale Nahrung" die Hirnanhangdrüse zu steuern - also Abnehmen völlig ohne Hungergefühl oder Heißhunger.

Meine Frau hats aufgrund einer Empfehlung ausprobiert - und es funktioniert! Infos sind dazu unter sure-slim.net mit reichhaltigen Erklärungen zu finden. Man kann alle Fragen im Vorfeld hinmailen, man bekommt kompetente Antworten, besonders auf solche "speziellen" Umstände.
Hoffe, es hilft weiter.
Viele Grüße!

MannVonMoni

Gefällt mir

2. Januar 2005 um 14:33

Laktose-Intoleranz
Hallo,
das ist richtig, solange Du die falschen Nahrungsmittel zu Dir nimmst, kannst Du nicht abnehmen. Ein Stoff ist ja bereits bekannt, die Laktose und diese ist nicht nur in Milch, sondern außderdem in Wurstwaren, Brötchen, Pizza, Süßigkeiten, Milchprodukten, Fertigsaucen, Eiscreme, Fastfood-Produkten usw enthalten. Es gibt Lactase-Enzympräparate, die den Milchzucker spalten und diese Nahrungsmittel verträglich machen. Weitere Nahrungsmittelunverträglichkeiten lassen sich mit einem Bluttest ausfindig machen. Nähere Infos gebe ich Dir gern. Schreib mir einfach eine Mail: sonjabrunner@web.de.
Liebe Grüße Sonja

Gefällt mir

18. März 2015 um 10:14

Energiesparmodus
Du hast doch schon Dein Idealgewicht. Wenn Du jetzt versuchst weiter abzunehmen, dann treibst Du Deinen Körper in den Energiesparmodus. Dieser kann dann sehr lange anhalten(Jahre) und dadurch bist Du weniger Leistungsfähig und hast immer Hunger.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers