Forum / Fit & Gesund / Schilddrüse und hormonale Probleme

Schilddrüsenunterfunktion richtig behandelt ?

10. Mai 2011 um 14:25 Letzte Antwort: 19. Dezember 2012 um 7:35

Hallo,

weil ich wir seit fast 2 Jahren nicht verhüten und es noch nicht geklappt hat, hat der Gyn die Hormone untersucht. Laut Labor habe ich eine leichte SD Unterfunktion und das Labor empfahl L-Thyroxin 50yg. Ich sollte täglich 1 Tbl. nehmen. Nach ca. 1 Monat bin ich zum Hausarzt gegangen, da ich dachte, das man die SD genauer untersuchen muss oder zumindest kontrollieren muss, ob 50yg ausreichen. Dort wurde Ultraschall gemacht und die SD abgetastet. Die Laborwerte waren so in Ordnung. Jetzt nehme ich die Tbl. ca. 4 Monate und seit ein paar Tagen habe ich ein Drückgefühl in der SD und glaube, dass sie vergrößert ist. Beim Schlucken, wenn ich etwas esse fürlt es sich auch komisch an. Ansonsten bin ich so extrem Antriebslos und müde. Müde bin ich schon öfter, aber wenn ich so nachdenke ist es mit der Müdigkeit und Antriebslosigkeit schlimmer seit dem ich die Tabletten nehme. Schwanger bin ich aber im Moment nicht. Habe Morgen eine Termin beim Hausarzt, aber kann es sein, dass 50yg nicht die richtige Therapie ist? Möchte natürlich das meine SD in Ordnung ist, damit das nicht der Grund sein kann, dass ich nicht schwanger werde.

Mehr lesen

11. Mai 2011 um 8:55

Danke für den Tip
Ne war noch bei keinem spezialisten. Um 11:30 Uhr habe ich beim Hausarzt einen Termin. Mal sehen was die sagt, denke, dass sie mich bestimmt zu einem anderen Arzt schicken wird zumal ich auch Privatpatientin bin und viele Ärzte mich deswegen anders behandeln, aber das ist ja ein anderes Thema

Gefällt mir

18. Mai 2011 um 10:03
In Antwort auf

Danke für den Tip
Ne war noch bei keinem spezialisten. Um 11:30 Uhr habe ich beim Hausarzt einen Termin. Mal sehen was die sagt, denke, dass sie mich bestimmt zu einem anderen Arzt schicken wird zumal ich auch Privatpatientin bin und viele Ärzte mich deswegen anders behandeln, aber das ist ja ein anderes Thema

Hallo,
kenne das mit dem Thema Privatpatient nur zu gut - was die Ärzte da auf einmal alles behandeln können, wozu sie eigentlich gar nicht in der Lage wären... Lass dich nicht abwimmeln, verlange eine Überweisung an einen Endokrinologen. Wenn dir deine Hausärztin sagt, dass sie das auch kann, frag sie warum sie dich noch nicht zur Sonografie geschickt hat oder dich auf Autoimmunkrankheiten getestet hat.

LG

Gefällt mir

17. Dezember 2012 um 20:41

Noch müder mit L-Thyroxin
Hallo
finde deinen Beitrag sehr interessant. Bei mir ist es ganz ähnlich. Seitdem ich Thyroxin 50 nehme, bin ich noch viel müder als vorher. Wie ist es bei dir denn dann weitergegangen? Freue mich auf Antwort

Gefällt mir

19. Dezember 2012 um 7:35
In Antwort auf

Noch müder mit L-Thyroxin
Hallo
finde deinen Beitrag sehr interessant. Bei mir ist es ganz ähnlich. Seitdem ich Thyroxin 50 nehme, bin ich noch viel müder als vorher. Wie ist es bei dir denn dann weitergegangen? Freue mich auf Antwort

L- Thyroxin
Hallo
mittlerweile nehme ich schon l thyroxin 75 demnächst wahrscheinlich sogar 100 der Wert ist zwar in Ordnung aber um schwanger zu werden sollte er noch niedriger sein. Müde bin ich leider immer noch da hat sich auch jetzt nichts gebessert. Ein gesteigertes Kaelteempfinden habe ich immer noch. Frauen frieren zwar schnell aber ich besonders schnell

Gefällt mir