Home / Forum / Fit & Gesund / Schilddrüsenunterfunktion/Morbus Hashimoto

Schilddrüsenunterfunktion/Morbus Hashimoto

21. Juni 2004 um 18:57 Letzte Antwort: 2. Februar 2015 um 10:59

Habe vor nem guten halben Jahr erfahren, daß ich an Morbus Hashimoto oder auch Hashimoto Thyreoiditis genannt, leide. Dabei geht es darum, daß die Schilddrüse vom Körper als Fremdgewebe erkannt und zerstört wird - woraus dann die Schilddrüsenunterfunktion entsteht!
Gibt es hier vielleicht jemanden, der auch damit konfrontiert ist und Lust auf einen Austausch darüber hat???
Habe schon viel im Net recherchiert - aber wirklich aufschlussreich war da nichts von!
Würde mich echt freuen, wenn sich hier jemand meldet!

Mehr lesen

22. Juni 2004 um 10:04

Morbus Hashimoto
Ich habe bereits vor vielen Jahren (vielleicht 15)erfahren, dass ich MH habe. Eigentlich hatte ich nie Probleme damit. Habe auch zwei gesunde Kinder.
Allerdings macht es sich wohl bemerkbar, wenn ich die Hormontabletten nicht regelmäßig nehme: Dann schmerzen meine Beine oberhalb der Kniegelenke. Das ist alles, hab es aber schon seit Ewigkeiten nicht mehr in bildgebenden Verfahren untersuchen lassen.

Liebe Grüße,
Batavia60

Gefällt mir
22. Juni 2004 um 10:33
In Antwort auf shaina_12262456

Morbus Hashimoto
Ich habe bereits vor vielen Jahren (vielleicht 15)erfahren, dass ich MH habe. Eigentlich hatte ich nie Probleme damit. Habe auch zwei gesunde Kinder.
Allerdings macht es sich wohl bemerkbar, wenn ich die Hormontabletten nicht regelmäßig nehme: Dann schmerzen meine Beine oberhalb der Kniegelenke. Das ist alles, hab es aber schon seit Ewigkeiten nicht mehr in bildgebenden Verfahren untersuchen lassen.

Liebe Grüße,
Batavia60

Wie war denn das..
..mit dem Gewicht bei Dir? Hast Du zugenommen? Ich habe innerhalb von zwei Jahren 25 kg zugelegt - und das ist auch das, was mich jetzt noch so stört! Ich hab kein einziges Gramm abgenommen - obwohl ich meine Ernährung komplett umgestellt habe und auch wieder viel Sport treibe!

LG Chanel

Gefällt mir
22. Juni 2004 um 14:12
In Antwort auf judite_12166706

Wie war denn das..
..mit dem Gewicht bei Dir? Hast Du zugenommen? Ich habe innerhalb von zwei Jahren 25 kg zugelegt - und das ist auch das, was mich jetzt noch so stört! Ich hab kein einziges Gramm abgenommen - obwohl ich meine Ernährung komplett umgestellt habe und auch wieder viel Sport treibe!

LG Chanel

Gewicht
Eher neige ich (w,43J) dazu, untergewichtig zu sein. Bei einer Körpergröße von 1,80 m wiege ich durchschnittlich 67 Kilo. Ich nehme zu, wenn es mir gut geht und dann etwas mehr esse als gewöhnlich (Urlaub). Nehme aber genau so schnell wieder ab, wie ich zugelegt habe. Ohne Sport zu treiben, einfach nur durch den Alltag.

Liebe Grüße,
Batavia60

Gefällt mir
22. Juni 2004 um 14:20

Schon seit 2 Jahren!
Ich habe auch schon seit 2 Jahren Morbus Hashimoto. Ich nehme täglich meine Schilddrüsenhormone und habe überhaupt keine Probleme! Mein Hausarzt hat mir gesagt, dass MH völlig problemlos sei und man damit uralt werden kann!

Also, nimm' Deine Pillen und denk nicht weiter drüber nach!

LG Traumtaenzerin

Gefällt mir
22. Juni 2004 um 16:49
In Antwort auf an0N_1251090899z

Schon seit 2 Jahren!
Ich habe auch schon seit 2 Jahren Morbus Hashimoto. Ich nehme täglich meine Schilddrüsenhormone und habe überhaupt keine Probleme! Mein Hausarzt hat mir gesagt, dass MH völlig problemlos sei und man damit uralt werden kann!

Also, nimm' Deine Pillen und denk nicht weiter drüber nach!

LG Traumtaenzerin

Sicher...
...aber da ich bis vor zwei Jahren immer schlank war, find ich das schon sehr komisch!!!
Damit will ich dann aber nicht uralt werden!

Gefällt mir
17. Juli 2004 um 12:40
In Antwort auf judite_12166706

Sicher...
...aber da ich bis vor zwei Jahren immer schlank war, find ich das schon sehr komisch!!!
Damit will ich dann aber nicht uralt werden!

Übergewicht
Hallo Chanel96,

Gewichtszunahme ist ein typisches Hashmoto-Symptom. Ich war, bevor ich mit Throxin eingestellt war, auch ziemlich fett. Danach wurde es besser, heute kann ich mich gut auf Normalgewicht halten.
Manchmal tritt bei Hashi eine Insukinresistenz auf, die zum Diabetes Ty 2 werden, wenn man lange genug nichts dagegen tut. Ich gerade noch die Kurve bekommen und hab wieder hanz gute Zuckerwerte. Es sollte auf jeden Fall mal getestet werden. Ärzte über sehen das gerne mal, bis es dann zu spät ist. Deshalb wäre es gut, den Arzt, falls er nicht von selber drauf kommt, mal darauf anzusprechen.

lieben gruss
ruth

Gefällt mir
30. Juni 2007 um 0:28

Hallo Chanel 96
Ich bin vielleicht eine Leidensgenossin denn bei mir wurde im Februar diesen Jahres Hashimodo, oder wie auch immer, diagnostiziert. Ich kann damit überhaupt nichts anfanngen und es kann mir auch keiner helfen. Ich weiß nur dass ich immer mehr Verfalle und es mir sehr schlecht geht. Mir wurde gesagt, dass die Syphtome der Schilddrüsenerkrankung sehr ähnlich wären, wie wenn die Frau in den Wechseljahren ist. Am 14. Juli habe ich einen Termin bei meiner Gynokologin, aber ob das was bringt steht in den Sternen. Wie dem auch sei, gewichtsverlust, haarausfall,spröde Haut, keine Ausdauer, müdigkeit, usw. ich will das nicht mehr.
Weil mir bis jetzt kein Arzt richtig helfen kann,wähle

Gefällt mir
30. Juni 2007 um 0:41
In Antwort auf shaina_12262456

Gewicht
Eher neige ich (w,43J) dazu, untergewichtig zu sein. Bei einer Körpergröße von 1,80 m wiege ich durchschnittlich 67 Kilo. Ich nehme zu, wenn es mir gut geht und dann etwas mehr esse als gewöhnlich (Urlaub). Nehme aber genau so schnell wieder ab, wie ich zugelegt habe. Ohne Sport zu treiben, einfach nur durch den Alltag.

Liebe Grüße,
Batavia60

Untergewicht
Mir geht es genauso, nehme immer mehr ab ,obwohl ich gut esse und viel esse. Leide auch an Hashimoto, habe noch nie was davon gehört, und bin somit damit total überfordert. Ich möchte nur noch eines; Das es mir besser geht und ich wieder Fit bin.

Gefällt mir
27. August 2009 um 10:57
In Antwort auf judite_12166706

Wie war denn das..
..mit dem Gewicht bei Dir? Hast Du zugenommen? Ich habe innerhalb von zwei Jahren 25 kg zugelegt - und das ist auch das, was mich jetzt noch so stört! Ich hab kein einziges Gramm abgenommen - obwohl ich meine Ernährung komplett umgestellt habe und auch wieder viel Sport treibe!

LG Chanel

Gewichtszunahme
Hallo, habe gestern erfahren, daß meine Gewichtszunahme von diesem Hashimoto-Syndrom kommt!
Innerhalb von 1 Jahr habe ich auch 24 kg zugelegt!
Werde jetzt eingestellt mit Hormonen L-Thyroxin 175 und hoffe, daß ich wieder etwas abnehme!
Was hast du jetzt für Erfahrungen? Mit der Ernährungsumstellung bin ich keinen Schritt weiter! Die Pfunde sitzen fest egal was ich mache! Helfen denn die Hormone?

LG Lupi

Gefällt mir
28. Januar 2015 um 17:11

Haschimodo
hallo ja bei mir hat der arzt das gleiche am montag festgestellt ich leide ja schon seit jahren drunter unterfunkzun der sd nun haschimodo bin nur froh das meine blutwerte wider im norm bereich sind

Gefällt mir
1. Februar 2015 um 12:50

Schildrüsenfunktion
ich nehme seit 2jahren euthyrox 50mg,der arzt meinte das kann ich nach ner zeit wieder absetzen,habe keine ahnung wofür die tabl. sind,unter-oder überfunktion,hat jemand ahnung oder nimmt die gleichen tabl.?

Gefällt mir
2. Februar 2015 um 10:59
In Antwort auf jorja_12670227

Schildrüsenfunktion
ich nehme seit 2jahren euthyrox 50mg,der arzt meinte das kann ich nach ner zeit wieder absetzen,habe keine ahnung wofür die tabl. sind,unter-oder überfunktion,hat jemand ahnung oder nimmt die gleichen tabl.?

Schilddrüse
hallo ich nimm l-thyroxin seit 3jahren habe auch unterfunkzun und nun sind meine blutwerte im Norm beteich trotz das ich das haschimodo habe ich fülle mich viel besser als voher

Gefällt mir