Home / Forum / Fit & Gesund / Scheinbar unüberwundbare Gewichtsprobleme

Scheinbar unüberwundbare Gewichtsprobleme

29. Mai 2017 um 21:36

Hallo,

mein Name ist Sabine, bin 22 Jahre alt und ich bin neu hier im Forum. 

Ich habe das Problem, dass ich schon seit Jahren versuche abzunehmen und bekomme es leider nicht wirklich hin. 

Vor ca. 5 Jahren hatte ich einen sehr schlanken Körper (58kg bei 1,71m) und nie Probleme mit meinem Gewicht. Ich habe kaum auf meine Ernährung geachtet, war jedoch täglich Joggen. 

Seit ca. 5 Jahren hatte ich angefangen meine Pille zu nehmen (welche ich seit einem halben Jahr abgesetzt habe) und durch persönliche Probleme in recht kurzer Zeit ca. 10 Kg zugenommen. Bisher konnte ich ca. 5-6 kg abnehmen, jetzt stockt es jedoch.

Ich habe vor ca. 1,5 Jahren meine Ernährung umgestellt, esse keine Produkte aus Weizenmehl mehr, esse i.d.R. keine Kohlenhydrate Abends, verzichte fast komplett auf den Verzehr von Zucker und trinke keinen Alkohol. Sport mache ich ebenfalls 2-3x die Woche (Fitnesstudio, ab und zu Joggen). Alles jedoch ohne den gewünschten Erfolg.

Seit 7 Wochen mache ich das Sophia-Thiel Programm, welches mir sehr gut gefällt (3x die Woche Sport im Fitnessstudio, Ernährungsplan mit Kaloriendefizit von ca. 300 - 400 kcal)

Die ersten 3 Wochen konnte ich 1,5kg abnehmen. Das Problem ist jedoch, dass ich dann Verstopfung und Blähbauch hatte, 5 Tage lang nicht auf die Toilette gehen. Dann hat sich das wieder normalisiert und schwups hatte ich wieder mein Startgewicht . Zwischendurch hatte ich wieder abgenommen und seit ein paar Tagen wieder tagelang Verstopfung (hatte damit eig. nie Probleme und konnte täglich auf die Toilette). Ich habe einfach extreme Gewichtsschwankungen, welche ich überhaupt nicht in den Griff bekomme, obwohl ich wirklich alles versuche  .

Habe auch schon einen Schilddrüsentest gemacht, die Werte waren jedoch optimal. 

Langsam weiß ich nicht mehr weiter was ich tun soll.. 

Habt ihr vielleicht eine Idee woran das liegen kann bzw. was meinem Körper fehlt?

Vielen Dank schonmal vorab für eure Mühe und Zeit, die Ihr investiert um mir mit meinem Problem zu helfen! 

Mehr lesen

30. Mai 2017 um 11:37

Ich würde sagen, dass das gar nicht mit der Pille zu tun hat, sondern mit deinem Alter. 58 kilo auf 1.71 sind einfach Maße für ein Mädchen, ein Teenager halt - aber die allerwenigsten Frauen haben ihr Leben lang den Körper den sie als 17jähriges Mädchen gehabt haben. Gerade so um die 20 kriegen die meisten nunmal die typisch weiblichen Runden an Schenkel, Hüfte, Po, Bauch und Busen. Diese 5-10 kilo plus sind komplett normal und altersentsprechend. Darum will dein Körper auch nicht abnehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2017 um 11:46

Wegen der Verstopfung - wieviel trinkst du denn? Durch Ernährungsumstellung bekommen das viele und meistens trinken sie gleichzeitig zu wenig.
Ich kenne das Problem und ich würde sagen, dass es auch eine altersbedingte Gewichtszunahme ist - ich wiege inzwischen auch bald 8kg mehr wie noch mit Anfang 20 und damals hatte ich ca. 54kg auf 1,69m.
Der Stoffwechsel und die Hormone ändern sich und irgendwie ist man dem ausgeliefert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Selbst Katheder legen, wegen Resturin
Von: quibybaby
neu
30. Mai 2017 um 11:41
Übelkeit brechen
Von: hanii94
neu
29. Mai 2017 um 2:00
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram