Home / Forum / Fit & Gesund / Scheidenschleimhaut kaputt und immer schmerzen!!

Scheidenschleimhaut kaputt und immer schmerzen!!

19. Juli 2017 um 19:21 Letzte Antwort: 18. April 2019 um 21:49


Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen... Vielleicht kennt jemand mein Problem

Es fing mit einer heftigen blasenentzündung an letztes Jahr im Mai (2016) die Ärzte damals gaben mir um die 15 Antibiotika kuren innerhalb von 6 monaten, da die Entzündung immer wieder gekommen ist. Seitdem habe ich Schmerzen in der scheide und blasengegend... Lange haben viele Ärzte (Gynäkologen und Urologen) nach der Ursache gesucht aber keine gefunden. Sogar eine blasenSpiegelung mit Biopsie hat nichts herausgefunden. Laut Ärzten also alles in Ordnung... 

Ein Frauenarzt hat im Mai diesen Jahres nun die Diagnose gestellt dass meine scheidenschleimhaut total kaputt sei und alles sehr trocken und daher die Schmerzen kommen und auch die blasenProbleme (schmerzen in der blase sobald sich die blase füllt) er hat mir Östrogen Zäpfchen verschrieben damit sich die schleimhäute wieder aufbauen könne und es ist schon etwas besser geworden aber es ist noch lange nicht wieder normal.... An sex ist leider garnicht zu denken immer wenn ich es versucht habe, hatte ich noch heftigere Schmerzen... 

Momentan nehme ich die Pille Maxim aber ich würde sie gerne absetzen aber habe angst vor noch mehr Haarausfall wenn ich den Schritt wage

Ich wäre wirklich dankbar für jeden Tipp!! 

Liebe Grüße 



 

Mehr lesen

27. Juli 2017 um 14:44

Vielen Dank für eure Antworten!
Ich denke ihr habt da schon Recht...mein Frauenarzt hatte mich nur davor gewahrnt dass beim Absetzen der Pille jetzt noch mehr Haare ausfallen würden und er daher davon abrät. 
Einen Hormontest hat er gemacht mit dem Ergebnis, dass alles in Ordnung sei...

Er meinte auch das mein Haarausfall von meine GallenblasenOP (Nov 16) kommen kann. Das hatte ich vergessen zu erwähnen. Zu diesem Zeitpunkt hatte das mit den Haaren auch angefangen. Ich hatte auch von Nov-Jan die Pille abgesetzt gehabt, weil ich soviel im Krankenhaus war...und weil die Haare ausgefallen sind dann habe ich im Feb 17 wieder angefangen mit einer anderen (Qulaira). Leider da nur dauerhafte Zwischenblutungen gehabt und schmerzen und daher jetzt der Wechsel zur Maxim seit 2 Monaten....Ich glaube bei mir ist einfach alles komplett durcheinander...
 

Gefällt mir
27. Juli 2017 um 18:04

ja er hatte nur Blut abgenommen und damit einen Hormontest gemacht...
Dann frage ich meinen Gyn direkt mal nach einem Hormonspeicheltest! Davon hat er nie was erzählt, dass es sowas gibt . Hoffentlich kann er dass dann auch durchführen, wenn er davon keine Ahnung hat? oder gibt es da einen anderen Arzt der sowas machen kann oder machen das nur die gyns?

Gefällt mir
12. August 2017 um 7:16

Okay vielen dank  
Jetzt noch eines was ich richtig schlimm finde.. Habe Ja geschrieben dass ich seitdem schmerzen in der blase Gegend habe... Die Schmerzen treten nur dann auf qwenn die blase sich füllt... Wenn ich dann auf Toilette war ist alles gut bis sie sich dann wieder etwas füllt %... Sprich ich muss einmal die Stunde uf Toilette weil ich es sonst  vor schmerzen nicht mehr aushalten... Die blase wurde ja komplett gecheckt und nix bei rum gekommen... Wird sicher von der scheide kommen die Ursache aber ich nehme ja nun jetzt seit 5 Monaten regelmäßig Östrogen Zäpfchen und das wird nicht besser

Gefällt mir
19. August 2017 um 12:02

ne hab sie noch nicht abgesetzt.
Danke, dann werde ich mal Diclo 75 SL probieren. Kann die Entzündung von dem Nerv der Blase dadurch weggehen?

Das ist echt so furchtbar mit der blase, man man man...

Gefällt mir
18. April 2019 um 21:49

Hallo miraculi25,

hast du deine Beschwerden von damals in den Griff bekommen? Ich habe exakt (und das meine ich wirklich so!!!!!!) die gleichen Probleme. Sobald sich die Blase füllt bekomm ich Schmerzen in der Scheide und muss sofort aufs Klo.
Begann bei mir auch mit einer Blasenentzündung, dann Antibiotika, dann Entzündung -wieder Antibiotika, Scheidenpilz und immer diese Problematik mit der Blase (auch Schmerzen beim Wasserlassen). Vom Frauenarzt zum Urologen, zum Hautarzt und wieder zum Frauenarzt. Keiner konnte was wegen der Blase finden -nur dass fast keine Scheidenflora da ist und die Schleimhaut gereizt ist. Hab schon ganz viel ausprobiert: Milchsäure oral zum Einnehmen, Milchsäure Gel, Kanne Brottrunk...nix hilft!
Vielleicht liest du ja meine verzweifelte Nachricht - ich bin mit den Nerven am Ende... geht schon 3 Monate so.

Gefällt mir