Forum / Fit & Gesund

Scheidenpilz wegen Sex mit anderen?

2. November 2006 um 17:22 Letzte Antwort: 7. November 2006 um 10:54

Hallo,
habe vor 4 Jahren einen Scheidenpilz gehabt, den habe ich über ein Jahr mit mir getragen. Bis ich mich entschlossen habe zum FA zu gehen.

Dort wurde ich gefragt ob ich noch Jungfrau bin, ich bejahte. Aber die FÄ wollte mir das nicht glauben. Da dieser Pilz durch Geschlechtsverkehr entsteht.

Na ja sie hat mir dann eine Creme gegeben. Der Pilz ist dann auch weg gegangen.

Heute bin ich verheiratet. Und habe wieder diesen Pilz bekommen. Ich war schon zweimal bei FA. Jedesmal habe ich Creme bekommen. Leider hilft dies auch nicht, da es immer noch juckt.

Leider hat man Mann sich jetzt auch angesteckt, da wir Kinder haben möchten. Er ist zu seinem HA gegangen dort wurde ihm gesagt, er sollte aufpassen mit welchen Männern ich mich treffe. Ist das nicht Unverschämt?

Kann dieser Pilz nur von Sex kommen? Hat jemand ein Erfolgsrezept?

Mehr lesen

6. November 2006 um 13:52

Wie bitte?
Was ist denn das für ein Arzt???

Also,einen Pilz kannst Du Dir überall holen. Im Hallenbad, oder einer öffentlichen Toilette. Vieleicht hat sogar dein Man ihn angeschleppt und hatte nur den Pilzerreger anhaften, ohne das er ausgebrochen ist. Er brauch ja nur auf irgendeiner Toilette gewesen zu sein, dort einen Türgriff angefasst haben und danach sein bestes Stück. Und schwupp hat er ihn an der Nudel. Und wen er danach mit dir Kuschelt hast Du den Salat.
Aber egal woher Du den Pilz hast, man kann was dagegen tun.
Angefangen mit Kombipräperaten wie Cadefungin, oder Canesten danach was zum aufbau der gesunden Vaginalflora mit entweder Naturjoghurt in den ein Tampon gestipt wird, oder Eubiolac Verla oder Vagiflor.
Bei ganz hartnäckigen Pilzerkrankungen, kann man sich auch beim Arzt eine Tablette aufschreiben lassen: Flukonazol.
Die killt alle Pilze im Körper ist aber ein ziemliches Hammerpräperat mit vielen Nebenwirkungen und wird deshalb nicht gern verschrieben.

Gefällt mir

6. November 2006 um 16:00
In Antwort auf

Wie bitte?
Was ist denn das für ein Arzt???

Also,einen Pilz kannst Du Dir überall holen. Im Hallenbad, oder einer öffentlichen Toilette. Vieleicht hat sogar dein Man ihn angeschleppt und hatte nur den Pilzerreger anhaften, ohne das er ausgebrochen ist. Er brauch ja nur auf irgendeiner Toilette gewesen zu sein, dort einen Türgriff angefasst haben und danach sein bestes Stück. Und schwupp hat er ihn an der Nudel. Und wen er danach mit dir Kuschelt hast Du den Salat.
Aber egal woher Du den Pilz hast, man kann was dagegen tun.
Angefangen mit Kombipräperaten wie Cadefungin, oder Canesten danach was zum aufbau der gesunden Vaginalflora mit entweder Naturjoghurt in den ein Tampon gestipt wird, oder Eubiolac Verla oder Vagiflor.
Bei ganz hartnäckigen Pilzerkrankungen, kann man sich auch beim Arzt eine Tablette aufschreiben lassen: Flukonazol.
Die killt alle Pilze im Körper ist aber ein ziemliches Hammerpräperat mit vielen Nebenwirkungen und wird deshalb nicht gern verschrieben.

Ich nochmal....
mir ist noch was eingefallen.
Man kann sich gegen wiederkehrende Pilzinfektionen auch impfen lassen. Man muß diese Impfung aber selber bezahlen ( um die 70 Euro ) und sie schlägt nicht bei jedem an.

Gefällt mir

7. November 2006 um 10:54

Bei einem Pilz..
..ist es ganz wichtig, daß dein Mann sich mit behandelt. Das heißt er schmiert sich sein bestes Stück (besonders an der Eichel und der Vorhaut) 1 mal am Tag über drei bis vier Tage mit der Creme die du auch benutzt ein. In dieser Zeit dürft ihr natürlich nicht miteinander schlafen. Wenn ihr die paar Tage überstanden habt, müsstet ihr pilzfrei sein! Wenn dein Mann sich nicht mit behandelt geht das wie beim Ping-Pong immer wieder hin und her.

Und ärger dich nicht über den dummen Kommentar des Arztes! Diesen Pilz trägt jede Frau in sich, allerdings in einem geringen Maß. Wenn dein Körper durch irgendetwas gestört wird, z.B. viel Streß, Pille, etc. kann dieser Pilz sich stark vermehren und dann wird es eben unangenehm. Ansonsten kann ich dir nur raten trage möglichst keine Synthetik Unterwäsche, esse nicht zu viel Zucker (verstärkt das Wachstum von Hefepilzen) und wasch dich mit einer ganz milden Lotion. Am besten sind Baby-Duschgels. Seit dem ich die benutze hatte ich keinen Pilz mehr.

LG Stuzzi

Gefällt mir