Anzeige

Forum / Fit & Gesund

Scheidenpilz schon alles versucht

Letzte Nachricht: 31. März 2009 um 12:23
J
joleen_12432742
09.12.08 um 10:57

Vor 2 Jahren hatte ich auch ständig wieder kehrende Pilz-Infektionen, nichts hat mehr genützt, ich habe mich schließlich impfen lassen und hatte auch tatsächlich danach in 2 Jahren höchstens 2 Infektionen. Im August diesen Jahres fing alles wieder von vorne an, ich hatte wieder einen Pilz, die üblichen Salben und Zäpfchen mit Clotrimazol wirken immer nur temporär, ich habe maximal für 2 Wochen Ruhe, dann geht alles wieder von vorne los. Eine Auffrischungsimpfung Ende August blieb erfolglos. Ich habe sogar im Oktober 2 x hintereinander eine 3-Tages Packung Zäpfchen genommen, danach hatte ich für 2 Wochen Ruhe. Ich habe seit Oktober 3 Wochen Nystatin von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen, diverse Packungen Scheidenzäpfchen (Clotrimazol), eine andere antimykotische Salbe (irgendwas mit Tri, ich habe den Namen vergessen) die ich nun seit einer Woche auftrage, benutze zwischendurch imemr wieder Multi Gyn Gel, 10 Tage lang Döderleinkapseln eingeführt und die Beschwerden sind immer noch da!
Ich wasche mich nur noch 1x täglich mit warmem Wasser , nehme nicht die Pille, trage nur Baumwollunterwäsche, benutze keine Handtücher, meine Wäsche wird bei 60 C gewaschen und mit einem Zusatz zum Waschmittel desinfiziert, ich habe seit Monaten keinen Verkehr mehr mit meinem Mann, setze mich nicht auf fremde Toiletten, die eigene wird auch immer desinfiziert und langsam schlägt mir das Ganze auf die Psyche, da es Zeit, Geld und vor allem Nerven kostet.
Meine Frauenärztin riet mir nun, alle Medikamente wegzulassen und es nur mit Naturjoghurt zu probieren, ich soll mich damit waschen .... Ich hatte gehofft, daß sie mir eine Einmalkapsel verschreiben würde, stattdessen der Rat mit dem Joghurt....
Vom Joghurt alleine geht doch der Pilz nicht weg, oder? Ich wäre über einen Rat sehr dankbar, da ich nun nicht mehr weiter weiß. Warum hat z.B.die Impfung kein zweites mal geholfen?
Herzlichen Dank im Voraus

Mehr lesen

K
kaylyn_12500122
04.02.09 um 11:52

Ja, probier mal den Joghurt!
puuuh, da hat es dich ja total schlimm erwischt...

aber das problem selbst kenne ich auch gut und ich muss sagen, dass bei mir der Naturjoghurt (mit lebenden Kulturen) besser hilft als Cremes, Zäpfchen, Spülungenetc.
Einfach einen Tampon in den Joghurt tunken und für ca 2 Stunden tragen, dann wechseln...

Zusätzlich habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, täglich so ein Becherchen zu essen (einfach die Milch im Frühstücksmüsli durch den N.joghurt ersetzten und logisch nur Haferflocken und evtl. ein wenig Obst hinein, da die meisten abgepackten Müslis viel Zucker enthalten und Zucker fördert den Pilz nur unnötig...

Zur Impfung kann ich dir leider nichts sagen...

wünsche dir alles Gute

Wünsche dir gute Besserung und viiiel Glück, dass es klappt

Gefällt mir

M
mikkel_2851960
13.02.09 um 1:43

Habe da was neues entdeckt!
Also ich habe das Problem auch schon ein paar Jahre. Wegen eines Umzuges musste ich meinen Frauenarzt wechseln. Habe es auch schon mit Zäpfchen, Salben usw. probiert....hat alles aber nur zeitweise geholfen. Meine neue Frauenärztin hat mir dann Essigwasser und Joghurt empfohlen uuuuuund eine tolle Intimwaschlotion. ICH ABSOLUT UND RESTLOS BEGEISTERT!!!!! Vagisan von Dr.Wolff.
Ich benutze sie jetzt schon ein halbes Jahr und habe absolut keine Probleme mehr. Probier es mal damit.

Gefällt mir

K
kaylyn_12500122
13.02.09 um 21:54
In Antwort auf mikkel_2851960

Habe da was neues entdeckt!
Also ich habe das Problem auch schon ein paar Jahre. Wegen eines Umzuges musste ich meinen Frauenarzt wechseln. Habe es auch schon mit Zäpfchen, Salben usw. probiert....hat alles aber nur zeitweise geholfen. Meine neue Frauenärztin hat mir dann Essigwasser und Joghurt empfohlen uuuuuund eine tolle Intimwaschlotion. ICH ABSOLUT UND RESTLOS BEGEISTERT!!!!! Vagisan von Dr.Wolff.
Ich benutze sie jetzt schon ein halbes Jahr und habe absolut keine Probleme mehr. Probier es mal damit.

Interessant...
Hi mayawaya!

Essigwasser sagst du? Hmmm... was muss man denn da genau machen? Würde mich schon interessieren

Gefällt mir

Anzeige
M
mikkel_2851960
17.02.09 um 15:39
In Antwort auf kaylyn_12500122

Interessant...
Hi mayawaya!

Essigwasser sagst du? Hmmm... was muss man denn da genau machen? Würde mich schon interessieren

Gaaaanz einfach.....
Einfach etwas Apfelessig und Wasser auf einen Wattepad geben und damit die Scheide auswischen. Meine Frauenärztin hat mir auch noch eine dünne Scheibe Knoblauch empfohlen........hab ich aber noch nicht ausprobiert.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kaylyn_12500122
19.02.09 um 22:03
In Antwort auf mikkel_2851960

Gaaaanz einfach.....
Einfach etwas Apfelessig und Wasser auf einen Wattepad geben und damit die Scheide auswischen. Meine Frauenärztin hat mir auch noch eine dünne Scheibe Knoblauch empfohlen........hab ich aber noch nicht ausprobiert.

Hisupi, danke für den Tipp
He, das klingt ja ganz praktisch! Und ist auch viel sauberer als die Joghurttampons, nehme ich an Danke für den Tipp, man weiß ja nie, wann es einen wieder erwischt

Gefällt mir

T
tonka_12632895
12.03.09 um 21:31

Pilzinfektion
hallo tweety, eine leidensgenossin bin ich auch.
hab das jetzt seut einem halben jahr dauerhaft und bis auf die impfung schon alles probiert, weil die sehr teuer ist. Aslo joghurt hat bei mir nur das erste mal und nur für zwei wochen nageschlagen. ich will unbedingt mal etwa homöopathissches probieren, mal schauen ob das hilft-zur zeit benutze ich ein intimschampoo von liasan, hab nämlich grad meine tage und dannbrennt es erst richtig. wichtig hierbei ist keine tampons sondern binden benutzen, öfters whseln und ich wasche mich mit der lotion frühs und abends und zwischendurch mal ein intimreinigungstuch, jetzt brennt es nicht mehr so stark, vielleicht geht es jasogar weg. benutze es erst seit 2 tagen. aber beschwerden schon besser. und ich fühle mich frischer da unten rum, grad weil man das gefühl hat unsauber zu sein durch dies infektion.
Also gutes gelingen probier das mal aus, bin selber gespannt ob es mal anspringt oder nicht.
gruß meli

Gefällt mir

Anzeige
B
birga_11927802
30.03.09 um 14:58

Drei Mittel aus der alternativen Medizin gegen Scheidenpilz
Hallo an alle,

habe auch stöndig mit Scheidenpilz zu tun.

Kann es einigermaßen im Griff halten durch drei Mittel:

1. Schwedenbitter, nach einem Rezept von Maria Treben. Ein Online-Anbieter bietet das fertig zu kaufen an. Selber machen ist glaub ich viel zu aufwendig.
Einfach ein wenig Schwedenbitter auf ein Wattepad geben und dann auf die Pilzstellen halten. Die ersten 15 Sekunden glaubst Du zwar Du mußt jetzt an die Decke springen, aber dann kommt das erleichternde Gefühl, dass es nicht mehr juckt.

2. Super ist auch ein Sitzbad aus verschiedenen Kräutern, die man sich in der Apotheke zusammenmischen lassen kann:

2 Teile Taubnesselblüten
2 Teile Frauenmantelkraut
2 Teile Calendulablüten
1 Teil Schafgarbenblüten

in zwei Große Teefilter rein und dann das Sitzbad ca. 15 Minuten durchführen.

3. Lavendel
Das ätherische Öl zum Beispiel von Primavera "Lavendel fein". Zwei Tropfen in die Unterhose. Das mag der Pilz überhaupt nicht.

Und dann fällt mir noch ein Tipp ein, ein Buch: Heilpflanzen für Frauen von rororo, ISBN: 3-499-61616-5
Da stehen viele Gute Tipps drinnen, u.a. auch eine Salbe, die man sich in der Apotheke zusammenmischen lassen kann, die den Juckreiz stillt. Sehr angenehm!

bellife

1 -Gefällt mir

L
lyda_12868095
31.03.09 um 12:23
In Antwort auf kaylyn_12500122

Ja, probier mal den Joghurt!
puuuh, da hat es dich ja total schlimm erwischt...

aber das problem selbst kenne ich auch gut und ich muss sagen, dass bei mir der Naturjoghurt (mit lebenden Kulturen) besser hilft als Cremes, Zäpfchen, Spülungenetc.
Einfach einen Tampon in den Joghurt tunken und für ca 2 Stunden tragen, dann wechseln...

Zusätzlich habe ich es mir zur Gewohnheit gemacht, täglich so ein Becherchen zu essen (einfach die Milch im Frühstücksmüsli durch den N.joghurt ersetzten und logisch nur Haferflocken und evtl. ein wenig Obst hinein, da die meisten abgepackten Müslis viel Zucker enthalten und Zucker fördert den Pilz nur unnötig...

Zur Impfung kann ich dir leider nichts sagen...

wünsche dir alles Gute

Wünsche dir gute Besserung und viiiel Glück, dass es klappt

Scheidenpilz
Ich kann dein leiden sehr gut nachempfinden ... habe selber über 7 Jahre mit BE und Scheidenpilz gekämpft.

mir hat nur eine Kur mit Schüsslersalzen und Homöopathische Mittel geholfen!

Wir haben extra zu den Themen Blasenentzündung und Scheidenpilz ein eigenes Forum aufgemacht, weil ich finde das Thema verdient ein eigenes Forum ...
Zu Schüsslerkuren kann ich dir sehr gut weiterhelfen, da ich selber seit ca 2 Jahren mich intensiv damit beschäftige. Vielleicht könnten wir die mit Schüsslersalzen helfen?
Aber das sprengt den rahmen hier .... vielleicht hast du ja lust dich bei uns anzumelden und das wir dort weiterreden

http://www.frauen-leiden.de

Gruß B1enchen

Gefällt mir

Anzeige