Home / Forum / Fit & Gesund / Scheidenpilz / Mitbehandlung des Freundes

Scheidenpilz / Mitbehandlung des Freundes

14. Mai 2010 um 12:20

Liebe Mitleserinnen,

ich bin seit drei Wochen mit meiner neuen Freundin zusammen. Seit anderthalb Monaten verhüten wir mit dem Vaginalring (vorher Kondome) und ungefähr seit kurz nach diesem Zeitpunkt leidet sie ERSTMALIG unter einem Vaginalpilz (zuerst Juckreiz, jetzt leichte rötliche Entzündungen an den).
Seit etwa einer Woche therapiert sie sich mit KadeFungin. Ich weiß zwar nicht, ob ich auch von der Pilzinfektion betroffen bin, habe mich aber entschlossen, mich seit einer Woche auch prophylaktisch mit der KadeFungin-Salbe zu behandeln.

Drei Fragen liegen mir auf dem Herzen:
Kann ich Überträger des Scheidenpilzes sein? Mein letzter ungeschützer Geschlechtsverkehr mit einer anderen Frau ist ein Jahr her. Diese klagte jedoch nie über Scheidenpilze.
Ist es ausreichend, dass ich mich einfach mit der KadeFungin-Salbe eine Woche lang mitbehandele? Bin ich dann "geheilt"? Ich will eigentlich (wie wohl jeder Mann) einen Urologen-Termin vermeiden.
Kann der Vaginalring Auslöser für einen Scheidenpilz sein?

Vielen Dank für Eure Antworten!
Andreas

Mehr lesen

14. Mai 2010 um 12:25

Fehler
Es hat sich im ersten Satz ein Fehler eingeschlichen: "ich bin seit drei Wochen mit meiner neuen Freundin zusammen" --> es muss heißen "seit drei Monaten"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest