Home / Forum / Fit & Gesund / Scheidenpilz Hilfe durch Spezialjoghurt

Scheidenpilz Hilfe durch Spezialjoghurt

6. Dezember 2004 um 16:58 Letzte Antwort: 15. Dezember 2004 um 17:44

Habe sehr gute Erfahrungen mit der Anwendung von probiotischem Spezial Joghurt gemacht. Er wird regelmäßig frisch zubereitet gegessen, möglichst 3x täglich 100ml pur auf nüchternen Magen (schmeckt sehr lecker).
Zur Behandlung innerlich und äußerlich als Tamponage angewendet www.193806.all-in-1000.de
hier Infos aus einer Anwendungsstudie einer Frauenärztin:
In einer kleinen Studie bezüglich genitaler Pilzinfektionen nahmen insgesamt 27 Patientinnen
teil. 11 Patientinnen nahmen den Joghurt täglich regelmäßig ein. 10 behandelten zusätzlich
lokal mit getränkten Tampons. 6 wandten den Joghurt nur lokal an.
Behandlungszeitraum im Schnitt 5 Wochen:
Bei oraler Einnahme nach zwei bis drei Wochen deutliche Beschwerdebesserung.
Bei 9 der 11 Patientinnen nach fünf Wochen klinisch und symptomatisch alles in Ordnung.
Allerdings davon 3 Patientinnen Wiederaufflackern der Beschwerden nachdem sie den Joghurt mehrere Wochen abgesetzt hatten. Zwei Patientinnen zeigten sich nach 6 7 Wochen Beschwerdefrei.

Mein Tipp: Pilze gedeihen gut auf Zahnbürsten. Wechseln Sie zu Beginn der Pilzbehandlung daher unbedingt die Zahnbürste aus. Übergießen Sie während der Behandlung die Zahnbürste einmal täglich mit kochendem Wasser und stellen Sie den Bürstenkopf über Nacht in Obstessig - morgens bitte gut ausspülen!
Gern weitere Infos per Mail

Mehr lesen

10. Dezember 2004 um 9:00

Hallo anni!
Deine tipps sind super, aber kann man sich den Spezial Joghurt selbst machen oder ist das zu kaufen?

Habe auch regelmäßig Scheidenpilze und habe schon alles probiert, die sind aber sehr hartnäckig. Kann man das Joghurt auch bei Darmbakterien in der Scheide anwenden?

Bitte um Antwort per Mail!
Ich danke dir!

alexandra442@sms.at

Gefällt mir
11. Dezember 2004 um 17:53
In Antwort auf an0N_1186474999z

Hallo anni!
Deine tipps sind super, aber kann man sich den Spezial Joghurt selbst machen oder ist das zu kaufen?

Habe auch regelmäßig Scheidenpilze und habe schon alles probiert, die sind aber sehr hartnäckig. Kann man das Joghurt auch bei Darmbakterien in der Scheide anwenden?

Bitte um Antwort per Mail!
Ich danke dir!

alexandra442@sms.at

Hallo Alexandra!
Du kannst jeden Naturjoghurt aus dem Handel verwenden!

Gefällt mir
15. Dezember 2004 um 17:44

Pilzbefall
ist es nur ein Symptom für eine recht tiefgreifende Ursache: Übersäuerung

Die meisten Menschen bei uns sind übersäuert. Das liegt an unserer Lebensweise und kann man nur mit einer radikalen Ernährungsumstellung und viel Wassertrinken ändern.

Zum Test ob du "sauer" bist, besorgt dir Indikatorstreifen aus der Apotheke (z. B. BlemaStrip die zeigen den wichtigen pH-Bereich von 5,4-7,4 an)
Dann teste ein paar Tage deinen Urin mehrmals täglich. Wenn du grundsätzlich unter 6,0 bist, empfehle ich dir das Buch
"Übersäuerung- Krank ohne Grund?" von Norbert Trautwein.
Übersäuerung ist auch oft die Ursache für Müdigkeit und Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen, Hautprobleme usw. usf. Ein sehr interessantes Thema und die Beseitigung des Übels kostet nur Disziplin bei der "Lebensumstellung"

Viel Erfolg
Ingrid

Gefällt mir