Home / Forum / Fit & Gesund / Scheidenbrennen ohne Ursache??

Scheidenbrennen ohne Ursache??

6. März um 22:22

Guten Abend
Ich hoffe, dass mit vielleich jemand weiterhelfen kann oder ähnliche Erfahrungen gemacht hat und die Beschwerden wieder verschwunden sind. Ich bin leider jetzt dann am Ende mit Ideen was es sein könnte oder was ich machen kann!!
Hier eine "Kurzfassung":
Ich habe seit bald einem Jahr ein lästiges brennen im Vaginalbereich. Teils schwächer, teils stärker, teils gar nicht bzw. ohne erkennbares Muster. Zweimal hatte ich eine "längere Periode", wo ich dachte das Brennen sei endlich vorbei. Leider immer nach zwei Wochen kam es wieder. Begonnen hat es im April 2017. Dies war nach einer Antibiotikatherapie. Ich habe aber inzwischen bereits alles probiert....
- War bei zwei verschiedenen Frauenärzte, diverse Abstriche, ohne Ergebnis (nichts baktarielles etc.)
- Wurde an spezielle Vulvasprechstunden angemeldet mit Fachärzten, hatte dreimal einen Termin und es waren sicherlich in dieser Zeit 6 verschiedene Fachärzte anwesend. Wir haben diverse Cremen (Cortison, Feuchtigkeitscreme etc.) ausprobier. Auch zum Beispiel Gynoflor für den Wiederaufbau der Schleimhaut (Milchsäurenbakterien)..... Ich habe sogar eine Biopsie gemacht, ebenfalls ohne Befund. Es scheint nichts zu wirken, egal was ich mache. GV ist ebenfalls unmöglich.
- Ich bin in die Naturheilpraktik und in die Bioresonanz. Es wurde ein Darmpilz festgestellt. Ich bin nun seit 8 Wochen dran mit dem loswerden dieses Pilzes. Nehme kein Zucker zu mir, trinke viel zusammengestellter Kräutertee und Tinktur. Esse viel Gemüse. Nehme Kapseln (natürliche) gegen den Pilz etc..... Vor zwei Wochen hiess es bei der Bioresonanz, dass der Pilz fast draussen sei. Zu dieser Zeit war auch eine Periode, wo es nicht brannte. Nun seit einer Woche brennt es wieder wie immer!! Ich verzweifle langsam. Ich denke langsam, dass diese Pilz nichts zur Sache hat und es nochmals eine Ursache hat....
Die Pille nehme ich seit ich meinen Freund habe seit 4 Jahren. Ich habe die Pille auch in dieser Zeit 4/5 Monate abgesetzt wurde aber nicht besser!! Ich bin 20 und hatte bis jetzt auch noch nie Probleme mit meiner Vagina...kerngesund...
Kann mir jemand weiterhelfen? Hatte jemand das gleiche Problem? Fand jemand eine Lösung? ich bin am verzweifeln....
Gerne auch private Nachricht.

Mehr lesen

17. März um 16:18

Oh, was ich vergessen habe zu schreiben:
Ich hatte nie einen Scheidenpilz. Es war ein Darmpilz, wo die Naturheilpraktikerin herausgefunden hat. Laut Blutbild ist dieser jetzt eigentlich weg. Das Brennen aber leider noch da....

Gefällt mir

16. August um 8:12

Hey Hey,
ich weiß nicht ob du die Schmerzen schon los bist, wenn ja freut mich! Ich habe ähnliche Problem seit 3 monaten! Alles angefangen hat mit einem pilz(durch darmbakterien) denn ich allerdings schon los bin. Doch das brennen/Kribbeln bleibt. Mal stärker mal weniger. Wie bei dir hätte ich ca für ein paar Tage zwischendurch Ruhe pausen. Ich kann die nur raten nicht zu Viele Cremes zu benutzen! Das macht nur die Flora kaputt! Neueste Cremes und kamillebäder. (NICHT zu oft) ich habe mich lange damit auseinander gesetzt. Wer fragen hat,gerne anschreiben. Habe am Dienstag mal wieder einen Termin beim Gyn dann wird mir gewebe entnommen. In  der Hoffnung das es was bringt. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Woher kommt eine plötzliche und intensive Insomnie?
Von: jamewii
neu
12. August um 3:02
Zyste OP Erfahrung
Von: nati93
neu
9. August um 10:01

Beliebte Diskussionen

Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen