Home / Forum / Fit & Gesund / Schaum, Schleim und Blut beim Stuhlgang?

Schaum, Schleim und Blut beim Stuhlgang?

29. September 2015 um 14:38 Letzte Antwort: 2. Oktober 2015 um 11:05

Hallo ich hoffe ich werde hier nicht als Spinner oder Hypochonder abgestempelt den das bin ich nicht.

Ich bin 27 Jahre alt und habe seit ich denken kann mit meiner Verdauung, Darm etc Probleme.

Als Jugendlicher hatte ich oft *Durchfall*, sehr weichen Stuhl (eigentlich fast nur) und ab und an Schaum der aus dem Anus kam, man muss sich das so vorstellen man Sitzt auf der Toilette drückt und es blubbert und Schaumt nur und am Ende hat man (weißes Zeug am Toiletten Papier) hängen wie wann man seine Laufende Nase Abgetupft hätte bei Schnupfen.
Irgendwann lernte ich damit zu Leben zumal das mit dem Schaum Deutlich nachließ als ich Älter wurde und mein Stuhlgang als ich dann als Altenpfleger Arbeitete sich von selbst regelte und meist nur sehr fest war.

Das mit der Luft im Magen änderte sich allerdings nie 20-30 mal am Tag Pupsen war für mich normal. Ich konnte nie 5 Stunden irgendwo sein (Meeting, Schule etc) Ohne das ich ständig luft verklemmen musste.

Ich ging dann 2010 zum Arzt und ließ eine Darm Spiegelung machen, wo nichts dabei raus kam (Mein Internist meinte) Sie haben viel Luft im Darm meiden Sie Bier, aber was schlimmes finden konnte ich nicht.

Als ich dann weiter die Symptome hatte und dann auch noch Blut im Stuhl dazu kam ging ich wieder zum Arzt.

Anfang Mai fing es an das ich auf einmal auf meinem Stuhlgang (Wurst) einen Roten Strich Blut hatte (Ketchup Farben) und am Toiletten Papier kein Stuhlgang sondern Blut wie beim Nasenbluten, nachdem das 1 Woche so weiter ging, ging ich zum Arzt.

Dieser meinte erst *Sicher Hämoriden* Und verschrieb mich an einen Hautarzt der dann auch 2 Hämoriden verödete.

Er meinte *Nun haben Sie ruhe* und Tatsächlich 1 Woche lang hatte ich kein Blut am Stuhl, doch dann fing es auf einmal wieder an mein *Hautarzt* meinte *das ist normal das sind die Nachblutungen* also aktzeptierte ich es.

Mein Arzt machte auch einen Okkult Blut Test wovon beide Leicht Positiv waren.

Es Folgte die Darmspiegelung wo der Internist (bei dem ich auch bei meiner ersten Spiegelung war) sagte *ich konnte nichts verdächtiges Finden, Sie haben etwas erweiterte oder geweitete genau weiß ich seine Wortwahl nicht mehr *Venen* im Darm und minimale Risse, woher die kommen *wüsste er nicht* aber es wäre nichts schlimmes.

Meine Frau und ich gingen beruhigt nachhause. Doch dann wieder das selbe.

Ständig hatte ich Verdauungsprobleme.

Und neulich wieder Blut am Stuhl *trockenes Blut* beim Abwischen nach einem Stuhlgang war kein Stuhlgang am Papier sondern Blut (Trockenes).

Wenn ich Stuhlgang habe und eine Wurst rauslasse fühlt diese sich auch an als würde Sie mit einem Katapult rausgeschossen und flutsche aus dem Anus raus, wie geölt könnte man sagen, es fühlt sich auch an als ob sie von einem Dünnen Schleim Mantel umgeben wäre der sie aus dem Anus gleiten lässt.

Seit der Verödung der Hämoriden damals hat sich auch mein Stuhl Verhalten und das Aussehen total verändert. Früher machte ich *Feste ganz Lange Wurste* und nun fühlt es sich an als käme eine Feste Lange Wurst doch dann beim Rausdrücken *Zieht sich auf einmal der Anus zusammen und zerhackt die Wurst in lauter kleine Stücke* so das ich am Ende oft auch nur *kleine KUgelchen in der Toilette Liegen habe und kurze Würstchen* oft sind diese auch sehr Schmal.

Meistens muss ich nun *egal was ich esse* mehrfach am Tag Stuhlgang machen, und hab eine Übelkeit die Plötzlich auftritt das ich denke *ich müsste mich bald Übergeben* und dagegen Ankämpfen muss es nicht zu tun, meist hilft dann *Fenchel Tee* oder kleine Schlücke *Wasser ohne Kohlensäure*.

Ich bin echt am Ende

Heute war es dann besonderst seltsam. Ich kam vom Mittag essen, wollte noch kurz in den Norma (in der Nähe meiner Firma laufen) als ich plötzlich (bei mir nichts seltenes) Pupsen musste und mir dachte *pupst du halt* doch dann merkte ich *das ich auf die Toilette muss und es Stuhlgang ist, kein Pups* also lief ich schnell vom Norma zurück zur Firma und ging auf die Toilette, doch zu meinem Erstaunen kam ein *Langer Pups* und am Ende war dort kein Stuhlgang in der Toilette sondern nur kleine Tropfen (Weißes Flüssiges Zeug), das leicht Gelblich schimmerte.

Als ich meinen Anus abwischte war am Toiletten Papier nur Wasser dran. Wie es damals auch war als 12-13 Jähriger als ich ne Zeitlang diese Symptome hatte.

Was soll ich tun? In der Firma denkt schon jeder ich wolle nur Schwänzen und nicht Arbeiten oder würde Übertreiben. Aber ich bilde mir das alles nicht ein.

Auch muss ich mehrmals am Tag Stuhlgang machen wo es danach am Anus oft etwas brennt als hätte man Scharf gegessen, und mein Darm sich nie ganz entleert und ich öfter am Tag muss, und meist dann nur kleine Kurze Würste.

Ich weiß es klingt eklig was ich hier schreibe, aber ich schäme mich total Und weiß nicht mehr weiter.

Mehr lesen

2. Oktober 2015 um 11:05

Hallo
also ich würde sagen, dass du zum einen auf jeden Fall fette Hämorrhoiden hast. Das Veröden muss übrigens etwa jährlich gemacht werden (bei Beschwerden), scheint ja schon etwas her.
Nachschleimen beim Pupsen, frisches Blut, Schleim am Stuhl, alles ganz normal. Die ''Hasenkögel'' sind zu fester Stuhl, da wird nichts zerhackt. Versuch mind.1,5l Wasser zu trinken (auch Früchte/Kräutertee sind möglich). Bis zu 3x am Tag ist Stuhlgang normal.

Zudem scheinst du allgemein entweder Reizdarm oder einen empfindlichen Magen zu haben. Wurdest du mal auf Unverträglichkeiten getest oder eine Ausschluss-Diät gemacht?

Du bildest dir sicher nichts sein, aber du wirst damit leben müssen. Es gibt keinen Grund, dauernd auf Klo zu rennen oder da lange Sitzungen abzuhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Gemischter Stuhlgang normal? Blähungen & Sodbrennen im Magen
Von: ballackos
neu
|
12. August 2017 um 20:51
Gemischter Stuhlgang normal? Blähungen & Sodbrennen im Magen
Von: ballackos
neu
|
12. August 2017 um 20:51
Durchfall ohne wirklich Durchfall zu haben? Fructose Gerechte Ernährung macht mehr Beschwerden als normale
Von: ballackos
neu
|
9. August 2017 um 23:10
Heilerde führt zu Übelriechenden Blähungen und Breiigem Stuhlgang in Etappen?
Von: ballackos
neu
|
24. Juli 2017 um 18:53
Kügelchen Stuhlgang seit Darm Spiegelung mit Schaum
Von: ballackos
neu
|
15. Juli 2017 um 14:28
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram