Forum / Fit & Gesund

Schäme mich auf die Straße zu gehen Was ist das denn jetzt?

Letzte Nachricht: 29. Juni 2012 um 16:11
R
rika_12865830
28.06.12 um 20:35

Hallo ihr Lieben.
Ich hab momentan so eine blöde Phase...
Mal davon abgesehen, dass ich eh schon sehr wenig esse, hab ich nach allem was ich esse ein total schlechtes Gewissen...das geht so weit, dass ich mich davor schäme auf die Straße zu gehen (weil ich mich halt so dick fühle)... Ich verstehe es nicht, ich kenne das zwar, dass ich mal zwei, drei Tage hatte, wo es mir so erging, aber ich hab das jetzt schon nen paar Tage länger als zwei drei Tage und es wird von Tag zu Tag schlimmer ich weiß nicht was ich machen soll, ich versuche mir immer wieder vor Augen zu halten, dass ich von dem, was ich esse eigentlich nicht zunehmen kann, es ist wirklich wenig, was ich esse, aber dann denk ich mir immer, naja mein Stoffwechsel ist so kaputt und dann guck ich in den Spiegel oder einfach nur an mir herunter und denke: Ach du schreck...
Ich weiß ja rein logisch gesehen, dass das was ich sehe nicht realistisch sein kann, aber das Gefühl ist halt trotzdem da und dann kann ich mich nicht mehr aufhören mit dem Essen zu beschäftigen, googel alles mögliche, was mich eigentlich gar nicht interessieren braucht, weil ich es eh nicht im Traum essen würde und ich weiß grad einfach nicht mehr wirklich weiter, ich bin echt n bisschen verzweifelt...
Jetzt treff ich mich Samstag mit jemandem, den ich sehr mag und hab soo Angst, dass ich die ganze Zeit damit beschäftigt sein werde darüber nachzudenken, ob ich tatsächlich so dick bin, wie ich mich fühle, anstatt das dann einfach n bisschen zu genießen :/
Jetzt ist der Text länger geworden, als er werden sollte, vielleicht hat ja jemand von euch nen Rat an mich :/
Wünsche euch schonmal einen guten Start ins Wochenende
lulu

Mehr lesen

S
selver_11957295
29.06.12 um 16:11

Hallo Lulu,
Gewichtsphobie und Körperschemastörung bestimmen maßgeblich dein Denken und dein Essverhalten.Es gibt keine Tipps, mit denen du dich nachhaltig gegen diese verhängnisvolle Beeinflussung wehren kannst.Was einzig hilft, ist die Bereitschaft, die Essstörung durch eine Normalisierung von Essverhalten und Gewicht zu überwinden.

LG Nus

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers