Home / Forum / Fit & Gesund / Schaffe es nicht zu widerstehen

Schaffe es nicht zu widerstehen

27. November 2009 um 22:04 Letzte Antwort: 5. Dezember 2009 um 16:02

hi ich will abnehmen ,aber ich kann bei süssem einfach nicht widerstehen.
was kann ich tun?

Mehr lesen

30. November 2009 um 20:40


Das kenne ich zu gut! Bin auch eine richtige Naschkatze
Ich habe so angefangen das ich wenns hochkommt auch nicht jeden Tag war das so 5 Gummibärchen gegessen habe.. und trotzdem süßes getrunken habe.. Aber das war nach ca 1 Woche vorbei. Danach war es ganz schön hart wenn alle Tiramisu essen und du in dein Obst oder Gemüse knabberst.. Aber es macht sich bezahlt.. Man fühlt sich wie neu wenn man abgenommen hat und kann Stolz auf sich sein.. Ich muss sagen ich werde nach meiner Diät nichtmehr so wie früher zu süßen Getränken zurückgreifen denn mittlerweile weiß ich wie viele kalorien ich damit einspare und lieber ess ich dann noch ne Brotscheibe..

Nach circa 3 Wochen gewöhnt man sich dran ohne Süßes zusein.. Ich weiß gar nicht wie ich mich wieder einpendeln soll das ich auch nach der Diät mal wieder was anderes essen darf was in der Diät Tabu war nicht in massen aber schon mal

Ich wünsch dir viel Glück..

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Dezember 2009 um 13:30

Verstehe dich nur zuuuu gut
... ich verfalle auch immer und immer wieder meiner Zuckersucht. Und immer wieder nehme ich mir auf's Neue vor: so! ab jetzt aber! ... und nach ein paar Stunden habe ich schon wieder ein Stück Schokolade oder einen Keks im Mund.

... mein Tipp: nicht völlig auf Süßes verzichten. Denn Verbote locken bekanntlich ja sehr!

Mir hilft es manchmal, wenn ich süß (Milchbrötchen mit Schoko-Nuss-Creme ist mein Favorit!!!) frühstücke. Da liegt noch der ganze Tag vor dir, wo du noch so einiges verbrennst, und du sagst dir ständig: heute habe ich schon genascht, und greifst dann später nicht mehr ganz so leicht zu was Süßem.

Oder: wenn nachmittags die Schokoladensucht entfacht, sich zur Regel machen: bevor ich ein Stück Schokalde nasche, muss ich vorher einen Apfel (oder Orange, oder Joghurt) essen. Danach dann eine Reihe Bitter-Schokolade. Wenn man schon etwas im Magen hat, geht es auch leichter, nur mehr ein Stück anstatt eine ganze Tafel zu futtern. Und Bitter-Schokolade - Stück für Stück langsam im Mund zergehen lassen - stillt die Schokolust auch schneller als Milchschokolade.

Und naschen in Maßen ist ja nicht so schlimm ... man muss halt alles im Rahmen halten. Ist leider nicht so einfach ... ich weiß das leider ....

Viel Erfolg beim Naschen-Entwöhnen

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2009 um 16:02

Aus den Augen...
...aus dem Sinn.

Funktioniert zumindest bei mir. Ich habe bei mir zu Hause überhaupt keine Süßigkeiten oder Knabberzeugs. Aber ich gehe einmal täglich zum Zeitschriftenladen und kaufe mir da ein Duplo. Irgendwann meinte die Dame an der Kasse mal, warum ich nicht einfach im Supermarkt eine Packung kaufen würde. Da hab' ich dann gesagt, weil die dann ganz schnell weg wäre, und ich würde auf meine Figur achten. Da sagte sie mir dann, ich bräuchte das doch gar nicht. Ja, eben drum. Etwas (etwas, wohlgemerkt) Disziplin gehört leider dazu (und ein gesunder Stoffwechsel, aber das ist ein anderes Thema).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club