Forum / Fit & Gesund / Sauerstoffmangel im blut

Sauerstoffmangel im blut

29. November 2007 um 12:03 Letzte Antwort: 8. Januar 2017 um 0:03

hallo,
bei meiner mum wurde hute diese Erstdiagnose erstellt. jetzt folgen Tests. Hab das mal gegoogelt und nur schlechte diagnosen (Lungen-Herz Ekrankungen) gelesen.Gibt es auch natürliche/ungfährliche Ursachen für Sauerstoffmangel?

Mehr lesen

29. November 2007 um 12:22

Ja gibt es auch
und zwar bei mangelhafter Bewegung sinkt der Sauerstoff im Blut. Am besten soll man da jeden Tag 30-60 Minuten spazieren gehen. Gleich morgens , weil da die Luft noch etwas sauberer ist. Auch die Menschen die unter Übergewicht leiden oder rauchen haben Atemprobleme und Sauerstoffmangelt im Blut.

1 LikesGefällt mir

29. November 2007 um 12:32
In Antwort auf pushpa_12764235

Ja gibt es auch
und zwar bei mangelhafter Bewegung sinkt der Sauerstoff im Blut. Am besten soll man da jeden Tag 30-60 Minuten spazieren gehen. Gleich morgens , weil da die Luft noch etwas sauberer ist. Auch die Menschen die unter Übergewicht leiden oder rauchen haben Atemprobleme und Sauerstoffmangelt im Blut.

Danke
allrdings ist sie weder Raucherin, noch Übergewichtig noch bewegt sie sich zu wenig

Gefällt mir

29. November 2007 um 22:40
In Antwort auf helena_12081795

Danke
allrdings ist sie weder Raucherin, noch Übergewichtig noch bewegt sie sich zu wenig

Das kann
am Eisenmangel liegen.
Wartet erst mal ab was die Tests ergeben und macht euch nicht verrückt.
Wenn sie starke Regelblutungen hat, könnte das eine Ursache sein.
Ich wünsche deiner Mum alles Gute!

Gefällt mir

6. Dezember 2007 um 16:09

...
Hallo,

meine Oma nimmt ein Produkt aus einer Nahrungsmittelergänzungslinie, was die Sauerstoffaufnahme im Blut verbessert. Sie nimmt es schon ein paar Monate und ihr geht es wesentlich besser.
Falls du mehr wissen möchtest, maile mir, möchte hier keine Werbung machen, nur helfen.

Mein Tipp ist natürlich keine Bekämpfung gegen die Ursache...nur eine Hilfe für den Alltag könnte es sein. Die Ursache sollte auf alle Fälle gefunden werden! Wartet die Tests ab...und ggfs. noch zu einem 2. Arzt.

LG
Jessi

Gefällt mir

19. Dezember 2007 um 15:47

Sauerstoffmangel

Was macht Aloe Vera in unserem Körper

Aloe Vera macht die Kapillaren in unserem Körper frei.
Unser Körper besitzt 150.000 km an Kapillaren, dies sind die kleinsten Haargefäße (noch dünner als ein Haar)

Wenn Kapillare verstopft sind:

Ohne Sauerstoff kein Leben
Sauerstoff ist Leben, ohne Sauerstoff kein Leben!

Wichtig ist die letzte Etappe unseres körperlichen Organismus.
Sie findet direkt in den Geweben statt und ist sozusagen das Leben selbst. Jede menschliche Zelle, also der ganze Organismus, braucht zum Erhalt der Lebensfunktion Sauerstoff. Dieser wird zu jeder einzelnen Körperzelle über die Kapillaren transportiert. Wehe, wenn eine Kapillare verengt oder verödet ist! Denn der Sauerstoff ist für die lebenswichtigen Verbrennungsvorgänge zur Erfüllung der Aufgaben jeder einzelnen Zelle und aller Organe von entscheidender Wichtigkeit. Alle Organe haben ihren eigenen Blutdurchfluss. Dieser ist abhängig vom jeweiligen Sauerstoffverbrauch. Je nach Tätigkeit und Anstrengung wird mehr oder weniger Sauerstoff benötigt. Druck, Herzleistung und Atemrhythmus stehen in Wechselwirkung zueinander.

Auf den Menschen wirken viele Störfaktoren ein. Dadurch wird der Organismus stark belastet. Eine Mangelversorgung der Zellen des Gefäß- und Nervensystems ist die Folge. Wenn Sauerstoffaufnahme und transport nicht mehr optimal funktionieren ist der Stoffwechsel gestört. Sauerstoffmangel führt zu Degenerationsprozessen in den Blutgefäßen. Diese verengen weiter, verkalken und werden unelastisch. Das Bindegewebe wird schlaff, die Knochenstrukturen werden verändert und brüchig. Die Abwehrkräfte des Immunsystems, sind nicht mehr voll leistungsfähig. Organe wie Leber und Niere, die den Körper von Abfallprodukten befreien, können nicht mehr ausreichend arbeiten. Dadurch wird der Organismus mit Giftstoffen überladen, was wiederum Stoffwechselstörungen, Organveränderungen und verschiedene Krankheiten hervorrufen kann. Auch das Gehirn leidet unter chronischem Sauerstoffmangel. Es kommt zu Schlafstörungen, Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche. Wie wir nun erkennen, sind die Kapillaren, die mit dem normalen und gesunden Durchmesser die Sauerstoffversorgung unseres Organismus garantieren können, die Hauptentscheidungsträger über Gesundheit, Krankheit oder Tod.

Quelle: www.Gesundheitsforum-Ostfriesland.de

2 LikesGefällt mir

19. Dezember 2007 um 20:09

Danke..auch für die manchmal etwas pessimistischen Beiträge
Gott sei Dank ist aber alles ok. Wurde ja alles gecheckt und die Ersdiagnose hat sich nicht bestätigt

3 LikesGefällt mir

20. Juni 2010 um 19:07
In Antwort auf alyx_12757293

...
Hallo,

meine Oma nimmt ein Produkt aus einer Nahrungsmittelergänzungslinie, was die Sauerstoffaufnahme im Blut verbessert. Sie nimmt es schon ein paar Monate und ihr geht es wesentlich besser.
Falls du mehr wissen möchtest, maile mir, möchte hier keine Werbung machen, nur helfen.

Mein Tipp ist natürlich keine Bekämpfung gegen die Ursache...nur eine Hilfe für den Alltag könnte es sein. Die Ursache sollte auf alle Fälle gefunden werden! Wartet die Tests ab...und ggfs. noch zu einem 2. Arzt.

LG
Jessi

Sauerstoffaufnahme im blut
Kannst du mir das Mittel nennen, wodurch die Sauerstoffaufnahme im B.ut verbessert wird.
LG
Gaby

14 LikesGefällt mir

8. Januar 2017 um 0:03

Habe 20-25 % Übergewicht und durch früheres Rauchen, rauche aber 9 Jahre nicht mehr, seit
längerer Zeit bei nstrengung nur 75-80% Sauerstoffsättigung und in Ruhe max.90%.
Wie heisst das Mittel, was Deine Schwester einnimmt?
Da ich bei grösserer Anstengung, laufen von 500 m + aus Atem komme, wäre es toll wenn
Du mir schrieben könntest, wie das Mittel heisst.
Vielen Dank!
 

8 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers