Home / Forum / Fit & Gesund / Salz

Salz

17. Juli 2007 um 18:26

öm...Dumme Frage...aber hat Salz kcal?? <.< ich sollts schnell wissen...denn ich ess grad Gurke...^^ und die schmeckt mit salz besser...

Mehr lesen

17. Juli 2007 um 18:43

Hey
salz is doch ein gewürz und soweit ich weiß haben gewürze so gut wie keine kalorien. aber auch wenn z.B. Salz 50 kcal hätte pro 100 g, dann würdest du mit einer kleinen prise nicht mal 2 kcal zu dir nehmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 19:03

Also

ich würd mal sagen: beiß rein! Es steht zwar nich auf der schachtel aba so viel wird da, wenn überhaupt nich drin sein LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 13:27

Oh meine Gott^^
Wolltest du vielleicht auch noch wissen, wieviel Kalorien Wasser hat?^^

Sorry...

Salz hat auf 100gramm genau Null Kalorien!
Kannst du übrigens auch bei Google nachgucken wenn du willst).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 17:11
In Antwort auf joelle_11985708

Hey
salz is doch ein gewürz und soweit ich weiß haben gewürze so gut wie keine kalorien. aber auch wenn z.B. Salz 50 kcal hätte pro 100 g, dann würdest du mit einer kleinen prise nicht mal 2 kcal zu dir nehmen

Nein...
Salz zählt nicht zu Gewürzen

Aber trotzdem hat es NULL kalorien.

Aber man sollte nicht zuviel Salz essen, das nimmt dem Körper Flüssigkeit...

Also: Salz macht nicht dick aber unter Umständen krank - deshalb sollte man es nur in Maßen essen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 18:01
In Antwort auf tomiko_12876012

Nein...
Salz zählt nicht zu Gewürzen

Aber trotzdem hat es NULL kalorien.

Aber man sollte nicht zuviel Salz essen, das nimmt dem Körper Flüssigkeit...

Also: Salz macht nicht dick aber unter Umständen krank - deshalb sollte man es nur in Maßen essen.

LG

Nee nee
NEE!!! Salz nimmt dem Körper kein Wasser, sondern sorgt dafür, dass der Körper Wasser speichert

Natrium ist der Gegenspieler von Kalium im Körper, Kalium wirkt entwässernd und Natrium sorgt dafür, dass das Wasser gespeichert wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 14:09
In Antwort auf joelle_11985708

Nee nee
NEE!!! Salz nimmt dem Körper kein Wasser, sondern sorgt dafür, dass der Körper Wasser speichert

Natrium ist der Gegenspieler von Kalium im Körper, Kalium wirkt entwässernd und Natrium sorgt dafür, dass das Wasser gespeichert wird

Doch^^
Zuviel Salz nimmt dem Körper Wasser - definitiv^^

Für Babys z.b. ist ein Löffel Salz schon TÖDLICH!

Erwachsene müssten schon größere Mengen Salz essen, damits gefährlich wird, aber zuviel Salz ist DEFINITIV schädlich und kann auch gefährlich werden.

Sehr blödes Beispiel aber:
Was meinst du wieso man als Schiffbrüchiger sonst auf dem Meer verdursten kann?

Wenn man das Salzwasser im Meer trinken könnte, wär das wohl nicht möglich zu verdursten^^

Aber wenn man größere Mengen Salz isst oder Salzwasser in großen Mengen trinkt, entzieht es den Zellen im Körper Wasser.

LG, kichererbse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 14:17
In Antwort auf tomiko_12876012

Doch^^
Zuviel Salz nimmt dem Körper Wasser - definitiv^^

Für Babys z.b. ist ein Löffel Salz schon TÖDLICH!

Erwachsene müssten schon größere Mengen Salz essen, damits gefährlich wird, aber zuviel Salz ist DEFINITIV schädlich und kann auch gefährlich werden.

Sehr blödes Beispiel aber:
Was meinst du wieso man als Schiffbrüchiger sonst auf dem Meer verdursten kann?

Wenn man das Salzwasser im Meer trinken könnte, wär das wohl nicht möglich zu verdursten^^

Aber wenn man größere Mengen Salz isst oder Salzwasser in großen Mengen trinkt, entzieht es den Zellen im Körper Wasser.

LG, kichererbse.

Hab hier noch was kopiert....
...damit du mir vielleicht glaubst

Ist von dieser Seite:
http://www.bkk-heilberufe.de/Inhalt/liste_gesundhe-itsthemen_az/Scharf__suess__salzig__sauer__bitter_--_und_gesund.html


Salz reguliert Körper und Geist. Aber zu viel Salz macht krank.

Salz und Zucker haben gemeinsam, dass der menschliche Körper sie benötigt, sie ihn bei übermäßigem Verzehr aber schädigen. Das gilt in besonderem Maße für das Salz. Salz ist der wichtigste Mineralstoff in der menschlichen Ernährung, da es eine bedeutende Rolle für den Wasserhaushalt, das Nervensystem, den Knochenaufbau und die Verdauung spielt. Der Körper eines Erwachsenen enthält rund 150 bis 300 Gramm Salz und braucht täglich etwa vier bis sechs Gramm, um diesen Pegel aufrecht zu erhalten. Durchschnittlich essen wir allerdings elf bis zwölf Gramm pro Tag - und damit mehr als doppelt so viel, wie ein gesunder Mensch normalerweise benötigt. Das stört den Wasser- und Natriumhaushalt im Körper, wirkt sich negativ auf die Magenschleimhaut aus und kann bei salzempfindlichen Personen sogar mitverantwortlich für einen hohen Blutdruck sein. Die tödliche Menge Salz bei einem Erwachsenen liegt bei drei Gramm Kochsalz pro Kilogramm Körpergewicht und Tag. Kleinkinder sind aufgrund ihres geringen Körpergewichts gefährdeter; hier kann bereits ein gehäufter Esslöffel (20 g) zum Tod führen. Todesverursachend wäre in beiden Fällen das Prinzip der Osmose: Salz entzieht den Körperzellen Wasser. Andere Mediziner gehen davon aus, dass bereits bei 0,5 bis 1 Gramm Salz pro Kilogramm Körpergewicht die kritische Grenze zur Dehydration erreicht wird. Zu wenig Salz hingegen beeinträchtigt das Kurzzeitgedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit. Allerdings ist es heutzutage kaum möglich, einen Salzmangel zu erleiden. Der Mineralstoff steckt in nahezu jedem Fertiggericht und anderen industriell hergestellten Lebensmitteln. So enthält zum Beispiel ein Esslöffel Sojasauce bereits drei Gramm Salz.


LG, kichererbse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 14:32
In Antwort auf tomiko_12876012

Hab hier noch was kopiert....
...damit du mir vielleicht glaubst

Ist von dieser Seite:
http://www.bkk-heilberufe.de/Inhalt/liste_gesundhe-itsthemen_az/Scharf__suess__salzig__sauer__bitter_--_und_gesund.html


Salz reguliert Körper und Geist. Aber zu viel Salz macht krank.

Salz und Zucker haben gemeinsam, dass der menschliche Körper sie benötigt, sie ihn bei übermäßigem Verzehr aber schädigen. Das gilt in besonderem Maße für das Salz. Salz ist der wichtigste Mineralstoff in der menschlichen Ernährung, da es eine bedeutende Rolle für den Wasserhaushalt, das Nervensystem, den Knochenaufbau und die Verdauung spielt. Der Körper eines Erwachsenen enthält rund 150 bis 300 Gramm Salz und braucht täglich etwa vier bis sechs Gramm, um diesen Pegel aufrecht zu erhalten. Durchschnittlich essen wir allerdings elf bis zwölf Gramm pro Tag - und damit mehr als doppelt so viel, wie ein gesunder Mensch normalerweise benötigt. Das stört den Wasser- und Natriumhaushalt im Körper, wirkt sich negativ auf die Magenschleimhaut aus und kann bei salzempfindlichen Personen sogar mitverantwortlich für einen hohen Blutdruck sein. Die tödliche Menge Salz bei einem Erwachsenen liegt bei drei Gramm Kochsalz pro Kilogramm Körpergewicht und Tag. Kleinkinder sind aufgrund ihres geringen Körpergewichts gefährdeter; hier kann bereits ein gehäufter Esslöffel (20 g) zum Tod führen. Todesverursachend wäre in beiden Fällen das Prinzip der Osmose: Salz entzieht den Körperzellen Wasser. Andere Mediziner gehen davon aus, dass bereits bei 0,5 bis 1 Gramm Salz pro Kilogramm Körpergewicht die kritische Grenze zur Dehydration erreicht wird. Zu wenig Salz hingegen beeinträchtigt das Kurzzeitgedächtnis und die Konzentrationsfähigkeit. Allerdings ist es heutzutage kaum möglich, einen Salzmangel zu erleiden. Der Mineralstoff steckt in nahezu jedem Fertiggericht und anderen industriell hergestellten Lebensmitteln. So enthält zum Beispiel ein Esslöffel Sojasauce bereits drei Gramm Salz.


LG, kichererbse.

@ kichererbse20

ja, zu viel salz ist natürlich nicht gut, weil der Elektrolythaushalt durcheinander gebracht wird! Deshalb erbricht man dann auch. Aber ansonsten speichert Salz das Wasser. Meine Mutter ist Apothekerin! LG, ildilm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2007 um 15:14
In Antwort auf ildilm

@ kichererbse20

ja, zu viel salz ist natürlich nicht gut, weil der Elektrolythaushalt durcheinander gebracht wird! Deshalb erbricht man dann auch. Aber ansonsten speichert Salz das Wasser. Meine Mutter ist Apothekerin! LG, ildilm

...
Und meine Mutter ist Krankenschwester - genau wie ich ab oktober Und Bio im Abi hatte ich auch...

Hast du vor ca. 1 Jahr von dem Fall im TV gehört dass eine Mutter ihrem Kleinkind total versalzenen Pudding gegeben hat und das Kind dran gestorben ist?

Naja, aber du glaubst es ja so oder so nicht, also: Du hast Recht und ich hab meine Ruh

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen