Home / Forum / Fit & Gesund / RÜCKFALL

RÜCKFALL

15. August 2010 um 19:27 Letzte Antwort: 16. August 2010 um 1:11

okay, eig wollt ich nur ein bericht über die KJP köln machen, aber das mach ich später

ich bin jetzt seit 4 1/2 wochen ohne fressanfälle gewesen.
seit donnerstag hab ich jeden abend würgreiz und muss mich übergeben und seit freitag träum ich von fas.
da ich alles wieder ausgekotzt hab (unfreiwillig) was ich gegessen habe ist dies jetzt zu einem FA geworden.

ich raste aus, das waren 4 1/2 wochen und jetzt so was. hilfe???

Mehr lesen

16. August 2010 um 1:11

Mach dir nicht so einen Druck
Kleine Rückschläge sind normal... Du hast 4 1/2 Wochen durchgehalten, das ist doch schon mal eine enorme Leistung.. wenn man bedenkt, wie ,,schlecht" es dir vorher hin, auf FA's usw hin bezogen.. Klar ist der FA jetzt nichts erfreuliches, aber versuch ihn so hinzunehmen und einen weiteren nicht zuzulassen...
Was deinen Bericht angeht, bin ich ganz gespannt, da ich auch in dieser Klinik war. Zu meinen Zeiten war übrigens auch eine Bulimikerin da... und diese hatte selbst in der Klinik, wo es relativ offensichtlich war, einen Rückfall und hat erbrochen... Hat dann erstmal was zu hören bekommen von den Betreuern/Ärtzten, aber sie meinten auch, dass könnte passieren, wäre fast ,,normal", schließlich ist diese Verhaltensweise meist über einen längeren Zeitraum angewöhnt und damit routiniert worden.. Und ich glaube, dass hat auch großen Einfluss auf den Körper, er ist es einfach nicht mehr gewöhnt, Essen ,,in sich drin" zu behalten.. Ich bin keine Bulimikerin gewesen, aber seit einiger Zeit plagen mich FAs, von daher kann ich nachvollziehen, wie du fühlst.. Und dieses Gefühl, nach einer langen FA-freien Zeit wieder erbrochen zu haben/einen FA gehabt zu haben, kann ich nachvollziehen...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers