Home / Forum / Fit & Gesund / Rosazea mit Kräutern behandeln

Rosazea mit Kräutern behandeln

6. Oktober 2017 um 17:39 Letzte Antwort: 2. November 2017 um 16:57

Ich würde mit euch gerne die Erfahrungen eines guten Freundes teilen. Rosazea kann dank eines Kräuterwassers aus 75 Heilpflanzen innerhalb von drei Wochen verschwinden.

Mein Freund hat vor 3 bis 4 Jahren Rosazea Symptome auf seiner Nase gehabt. Unterschiedliche Hautärzte verschrieben ihm Cremes und Medikamente. Unter diesen Cremes waren auch Steroidcremes.

Die Wirkung dieser Behandlungen war nicht besonders effektiv und nach kurzer Zeit sind die Symptome zurückgekommen. Er hat sich sogar einer Laserbehandlung unterzogen.
Die Fachärzte konnten ihm keine dauerhafte Linderung und eine völlige Genesung garantieren. Infolge seiner Behandlung hat sich zusätzlich zu seinen Hautproblemen eine besondere Empfindlichkeit seiner Lippen entwickelt.

Glücklicherweise, riet ihm einer der Hautärzte dazu, ein Arquebusade Kräuterwasser aus 75 Heilkräutern zu benutzen. Nach ungefähr drei Behandlungswochen und nach der Anwendung von 3 x 100 ml dieses Produktes, sind die Entzündungen und seine Rosazea vollständig verschwunden.

Ich wollte das nur mal mit euch teilen, weil es schon verrückt ist was einfache Kräuter bei solch einer hartnäckigen Krankheit bewirken können. 
 

Mehr lesen

8. Oktober 2017 um 8:53

Auch von mir Daumen hoch für die Kräuter.
Schön zu lesen, dass auch andere Vertrauen an Sachen gefunden haben die schon über mehreren tausend Jahre auf der ganze Welt angewendet werden...und wir verlassen uns so viel auf die Chemie!! Alles für die Tonne!! Ich habe seit Jahren Rosacea und lästige Ekzeme an den Händen gehabt. Egal was ich angestellt habe, wurde es nicht besser.
Zu letzt habe ich Kräuter ausprobiert. Die Thunlauri Cuticula und Centella Creme. Es hat etwas länger bei mir gedauert als 3 Wochen. Schätze 2 Monate, aber auch ich fühle mich wie geheilt.
Ab und zu bekomme ich Pickel, oder kleine Rötungen, meistens wenn ich etwas ungesundes genossen habe . Auch das muss mal drinnen sein.

4 LikesGefällt mir
8. Oktober 2017 um 19:29
In Antwort auf loredana680

Auch von mir Daumen hoch für die Kräuter.
Schön zu lesen, dass auch andere Vertrauen an Sachen gefunden haben die schon über mehreren tausend Jahre auf der ganze Welt angewendet werden...und wir verlassen uns so viel auf die Chemie!! Alles für die Tonne!! Ich habe seit Jahren Rosacea und lästige Ekzeme an den Händen gehabt. Egal was ich angestellt habe, wurde es nicht besser.
Zu letzt habe ich Kräuter ausprobiert. Die Thunlauri Cuticula und Centella Creme. Es hat etwas länger bei mir gedauert als 3 Wochen. Schätze 2 Monate, aber auch ich fühle mich wie geheilt.
Ab und zu bekomme ich Pickel, oder kleine Rötungen, meistens wenn ich etwas ungesundes genossen habe . Auch das muss mal drinnen sein.

Daumen hoch für die Kräutercremes  
Es ist wirklich ein Witz, dass sich die Menschen nicht mit Kräutern befassen, obwohl alle unsere Vorfahren Kräuter bei gesundheitlichen Problemen und vor allem Hautkrankheiten benutzt haben.  Centella ist auch in dem Kräuterwasser enthalten, welches mein Freund benutzt hat. Was die Pickel und kleinen Rötungen angeht, können dir vielleicht die anderen Kräuter weiterhelfen, damit sich die Poren schließen. Das hier ist die kleinste Flasche, die ich auf der Webseite gefunden habe: 
http://arquebusade-krauterwasser.com/produkt/sample-product/arquebusade-krauterwasser-aus-75-krautern-50ml/
Welche Centella Creme benutzt du?
Viele Grüße 

1 LikesGefällt mir
8. Oktober 2017 um 19:51


Wenns nur immer so einfach wäre! Ich habe jahrelang in einer dermatologischen Universitätsklinik gearbeitet! 
Wars nicht! Und viele pflanzlichen Mittel haben ein hohes Allergiepotenzial! Das wird immer wieder vergessen! Chemie out, Pflanzen in!! Und lieber keine Werbung!!!

Gefällt mir
8. Oktober 2017 um 20:35
In Antwort auf myra_877605


Wenns nur immer so einfach wäre! Ich habe jahrelang in einer dermatologischen Universitätsklinik gearbeitet! 
Wars nicht! Und viele pflanzlichen Mittel haben ein hohes Allergiepotenzial! Das wird immer wieder vergessen! Chemie out, Pflanzen in!! Und lieber keine Werbung!!!

Natürlich gibt es Menschen, die auf pflanzliche Mittel allergisch reagieren. Ich denke auch nicht, dass es einfach ist sonst wäre Rosazea ja nicht solch eine Volkskrankheit. Ich weiß nur, dass es bei meinem Freund geklappt hat und denke, dass man ruhig etwas pflanzliches ausprobieren kann, bevor man mehrere chemische Produkte ausprobiert. Hast du in der Universitätsklinik den Patienten von pflanzlichen Mitteln abgeraten?

1 LikesGefällt mir
8. Oktober 2017 um 21:02


Ich bin Krankenschwester, nicht Ärztin! Ich hab einfach soviele Allergien gesehen von Pflanzen, dass ich einfach sehr vorsichtig bin!
Aber bei uns in der Kinik waren halt einfach die schwersten Fälle! Und das prägt einem für immer!Nett wie du geantwortet hast! 

Gefällt mir
8. Oktober 2017 um 22:02
In Antwort auf myra_877605


Ich bin Krankenschwester, nicht Ärztin! Ich hab einfach soviele Allergien gesehen von Pflanzen, dass ich einfach sehr vorsichtig bin!
Aber bei uns in der Kinik waren halt einfach die schwersten Fälle! Und das prägt einem für immer!Nett wie du geantwortet hast! 

Ich verstehe. Allergien und krasse Hautreaktionen sind auf jeden Fall ein wichtiger Faktor. Ich denke aber, dass das auch vom Produkt abhängt. Mit diesem Kräuterwasser kann man die Menge ja Gott sei Dank dosieren. So kann man quasi seine Haut "testen" und sehen, ob die Haut auf die Kräuter allergisch reagiert. 

Gefällt mir
9. Oktober 2017 um 15:53
In Antwort auf wilhelmgummersbach

Ich würde mit euch gerne die Erfahrungen eines guten Freundes teilen. Rosazea kann dank eines Kräuterwassers aus 75 Heilpflanzen innerhalb von drei Wochen verschwinden.

Mein Freund hat vor 3 bis 4 Jahren Rosazea Symptome auf seiner Nase gehabt. Unterschiedliche Hautärzte verschrieben ihm Cremes und Medikamente. Unter diesen Cremes waren auch Steroidcremes.

Die Wirkung dieser Behandlungen war nicht besonders effektiv und nach kurzer Zeit sind die Symptome zurückgekommen. Er hat sich sogar einer Laserbehandlung unterzogen.
Die Fachärzte konnten ihm keine dauerhafte Linderung und eine völlige Genesung garantieren. Infolge seiner Behandlung hat sich zusätzlich zu seinen Hautproblemen eine besondere Empfindlichkeit seiner Lippen entwickelt.

Glücklicherweise, riet ihm einer der Hautärzte dazu, ein Arquebusade Kräuterwasser aus 75 Heilkräutern zu benutzen. Nach ungefähr drei Behandlungswochen und nach der Anwendung von 3 x 100 ml dieses Produktes, sind die Entzündungen und seine Rosazea vollständig verschwunden.

Ich wollte das nur mal mit euch teilen, weil es schon verrückt ist was einfache Kräuter bei solch einer hartnäckigen Krankheit bewirken können. 
 

Ich kann das nur bestätigen, manchmal ist die Kraft der Natur und ein wenig Geduld wirklich Goldwert! Das vergessen viele Menschen oft 

1 LikesGefällt mir
11. Oktober 2017 um 0:11
In Antwort auf wilhelmgummersbach

Ich verstehe. Allergien und krasse Hautreaktionen sind auf jeden Fall ein wichtiger Faktor. Ich denke aber, dass das auch vom Produkt abhängt. Mit diesem Kräuterwasser kann man die Menge ja Gott sei Dank dosieren. So kann man quasi seine Haut "testen" und sehen, ob die Haut auf die Kräuter allergisch reagiert. 

Hallo  

hilft es auch bei couperose?

Gefällt mir
11. Oktober 2017 um 18:07
In Antwort auf Lilifee908

Hallo  

hilft es auch bei couperose?

Hallo  
Ja bei Couperose, Kupferrose oder Rosazea. Nennt man Rosazea in der Schweiz Couperose, wie im französischen?

Gefällt mir
11. Oktober 2017 um 18:29
In Antwort auf wilhelmgummersbach

Hallo  
Ja bei Couperose, Kupferrose oder Rosazea. Nennt man Rosazea in der Schweiz Couperose, wie im französischen?

Jetzt habe ich meinen Freund gefragt. Wen sonst  Ja das Kräuterwasser hilft auch in der ersten Phase bei couperose. 

1 LikesGefällt mir
25. Oktober 2017 um 0:09
In Antwort auf wilhelmgummersbach

Jetzt habe ich meinen Freund gefragt. Wen sonst  Ja das Kräuterwasser hilft auch in der ersten Phase bei couperose. 

Danke für die schnelle Antwort! 
Ich werd es mal ausprobieren

Gefällt mir
2. November 2017 um 16:57
In Antwort auf Lilifee908

Danke für die schnelle Antwort! 
Ich werd es mal ausprobieren

Keine Ursache (: Hast du es schon ausprobiert? 

Gefällt mir