Home / Forum / Fit & Gesund / Riesengroßes Problem und niemand weiß Rat

Riesengroßes Problem und niemand weiß Rat

17. März 2016 um 14:51 Letzte Antwort: 25. November 2017 um 8:11

Hallo Community!
Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, vielleicht hat hier ja jemand Ähnliches durchgemacht und weiß Rat? Zur Vorgeschichte:

Vor zwei Jahren, ich saß gerade im Büro bei der Arbeit, fuhr ich mir mit den Fingern durch die Haare, ganz geistesgegenwärtig. Da bemerkte ich, dass einige Haare eine raue, poröse Oberfläche hatten, also nicht weich und geschmeidig waren - einzelne Haare waren wie aus Draht. An den Stellen, wo sie porös waren, brachen sie auch einfach ab. Sie waren an diesen Stellen auch so ein bisschen gekräuselt. So fing es an.

Ich war beim Hausarzt, habe ein großes Blutbild gemacht inkl. Hormonwerten, Schilddrüsen - laut Hausärztin ohne Befund. Ich war bei 2 Hautärzten - beide meinten, es wäre KEIN kreisrunder Haarasufall, man könne nur Cortison Salben schmieren und abwarten. Ich war beim Gynäkologen und habe ein Ultraschall machen lassen - ohne Befund.

Die Haare sind auch mit Wurzel ausgefallen, ich hatte immer sehr langes, dickes, dichtes Haar, an vielen Stellen konnte man nun gut die Kopfhaut durchleuchten sehen. Über den ganzen Kopf verteilt. So schlimm, dass ich die Haare nicht mehr offen tragen konnte.

Ich war dann letztendlich vor 6 Monaten noch bei einer Hautärztin, die nochmals einen aktuellen Hormonstatus haben wollte, da ihr auffiel, dass mein DHEAS Wert eindeutig erhöht ist. Beim erneuten Überprüfen wieder das Ergebnis - DHEAS erhöht. Sie hat mir nun die antiandrogene Pille Midane verschrieben, die ich nun das 5. Monate nehme. Am Anfang bildete ich mir ein, dass es besser wurde. Jetzt wird es gerade wieder schlimmer und ich habe das Gefühl, dass sogar Augenbrauenhaare ausfallen.

Ich weiß nicht mehr weiter! Ich bin 27 Jahre alt, weiblich, behandle meine Haare nicht chemisch, glätte und föhne nicht - verwende nur Nautrkosmetik. Ich schlucke jetzt zusätzlich noch Eisentabletten und Biotino Complete.

Was kann das sein? Das Komisch ist eben auch, dass sich die Haarstruktur einiger Haare verändert hat. Einige sind dick, porös und rau, andere wiederum ganz dünn.

Wer hat eine Idee?

Lg

Mehr lesen

17. März 2016 um 14:53

Augenbrauenhaare
Es fallen tatsächlich nun auch Augenbrauenhaare mit Wurzel aus und zwar Einige...

Gefällt mir
18. März 2016 um 16:38

Es gibt Rat bei Haarausfall
Hallo fante88,

das mit den Ärzten kenne ich nur zu gut. Es gibt sehr wenig Ärzte, die sich tatsächlich mit Haarausfall auskennen. Die meisten stellen nur Vermutungen an und machen die Patienten zu Versuchsobjekten.

Ich hatte seinerzeit, so denke ich, alle Möglichkeiten der klassischen Schulmedizin ausgeschöpft. Dadurch hatte ich erkannt, dass die Ärzte mit denen ich es zu tun hatte, in Bezug auf Haarausfall sehr oberflächlich waren und nicht die Ursachen meines Haarausfalls behandelt haben, sondern lediglich das Symptom Haarausfall. Auch mir wurde der Wechsel der Pille empfohlen, eine Cortisontinktur für die Kopfhaut und und und. Alles nur Symptombehandlungen, die nicht dauerhaft helfen und ohne eine Verbesserung. Ich machte mich dann auf und suchte im Internet nach einer Lösung für mich. Eines Tages stieß ich auf einige positive Berichte von einer Bewertungsplattform. Dort schrieben Kunden, dass man ihnen tatsächlich geholfen hatte, den Haarausfall zu stoppen.

Wenn Du Lust hast, schau Dich einfach auf
http://vws24.com/bewertungsportal um. Dort findest Du die Berichte

Ich hoffe ich konnte Dir helfen. Alles Gute!

3 LikesGefällt mir
25. November 2017 um 8:11

Spekulationen helfen dir nich weiter. Auch eine Blutuntersuchung sehr oft nicht.

Gefällt mir