Forum / Fit & Gesund / Riesen Appetit nach Essstörung..

Riesen Appetit nach Essstörung..

23. Mai 2018 um 18:20 Letzte Antwort: 24. Mai 2018 um 22:43

Ich bin neu in diesem Forum und brauche dringend eure Hilfe.. ich fühle mich ratlos. Es gibt zwar schon viele von diesen Threads, aber ich schreibe hier trotzdem mal.

Ich bin 16 Jahre alt und habe vor 1 1/2 Jahren angefangen abzunehmen, obwohl ich nicht recht viel gewogen habe. Irgendwann bin ich bei einer Größe (oder eher nicht so groß:lol von 160 bei einem Gewicht von 38,5 kg angekommen. Ich hatte dann immer wieder Fressanfälle die ich erbrochen habe, hat sich also Richtung Bulimie entwickelt. Ich habe schon seit letztem Jahr April meine Regel nicht mehr und ich fühle mich oft so schlapp unf kraftlos.. Deshalb wollte ich am Anfang dieses Jahres zunehmen. Habs dann für ein paar Wochen auf 41kg geschafft, mich dann schlecht gefühlt und wieder langsam auf 39 kg abgenommen. Ich weiß aber genau dass ich untergewichtig bin, und versuche jetzt wieder mehr zu essen (jetzt wieg ich 40). Nur jedes Mal, wenn ich versuche, meinem Hunger / Appetit nachzugeben, esse ich irgendwie ziemlich viel. Mir ist schon klar, dass ich zunehmen MUSS, aber ich hab Angst, dass das nicht besser wird. Es ist einfach immer so, dass ich ständig irgendetwas essen könnte, obwohl ich echt voll bin. Muss nichtmal süßes sein, aber halt irgendwas. Ich warte mit meinen Mahlzeiten auch nicht, bis ich wirklich Hunger habe, sondern maximal so, dass ich nicht mehr so voll bin oder höchstens neutral. Ich weiß nicht, aber ich müsste ewig wartem bis ich tatsächlich mal Hunger spüre und das würde mich wahnsinnig machen. Ich kann mich auch teilweise nicht konzentrieren beim Lernen, weil ich an Essen denke... Ich schildere mal was ich heute gegessen hab:

Morgens: 2 Scheiben belegtes Brot mit Gemüse und Kaffee.
Vorm Mittagessen hatte ich schon wieder Lust auf Essen und war auf einmal richtig müde.. Dann hab ich 2 Rumpflaumen gegessen.
Mittags esse ich immer was meine Mutter kocht, heute: Gebratene Laibchen mit Kroketten und Dip
Danach leider wieder was süßes, weil ich eigentlich noch mehr essen wollte, aber nix mehr da war - 2 Pick-ups.
Und vorhin, obwohl ich noch nicht direkt hungrig war, Joghurt mit einer Banane und Erdbeeren. 

Jetzt bin ich zwar voll, aber hätte immer noch Lust auf eine Scheibe Brot oder so..

Ich fühle mich so abnormal mit meinem ständigen "ich-will-essen-bin-aber-voll". Sport mache ich übrigens ehet selten.

Glaubt ihr das hört auf, wenn ich mal ein gesünderes Gewicht habe? Oder ist das alles nur im Kopf? 
Ich bin verzweifelt...

Mehr lesen

23. Mai 2018 um 19:17

Ich weiß nicht.. ich bin ja schon ziemlich voll, würde ich jetzt noch was essen, würde ich Bauchweh bekommen, ich hab aber noch Lust auf was..
Ich hab halt Angst, dass das nach dem Zunehmen genauso ist und ich dann nie ein normales Essverhalten habe. Wenn ich so esse wie jetzt, nehme ich auch schnell zu. Ich will einfach, dass dieses ständige Drang, was zu essen mal aufhört.

Gefällt mir

24. Mai 2018 um 22:43

Tja ihr werdet wohl recht haben mit nem Therapeuten. Vielleicht sollte ich da mal einen Termin vereinbaren lassen..

Was ich interessant finde: Ich hatte heute morgen schon bald nach dem Aufstehen Hunger, also richtig knurrenden Magen obwohl ich ja gestern etwas zu voll war.. Normalerweise hätte ich sicher bis 10 keinen Hunger bekommen 

Gefällt mir