Home / Forum / Fit & Gesund / Rhythmische Sportgymnastik mit 19?

Rhythmische Sportgymnastik mit 19?

9. August 2012 um 14:49 Letzte Antwort: 20. März 2014 um 20:10

Hallo,
ich bin nun 19 und habe mir des öfteren schon überlegt, dass ich mit rhythmischer sportgymnastik anfangen möchte.
ich bin zwar schon 19,aber mache seit dem ich 7 bin sportakrobatik, eine nicht ganz so elegante sportart und auch in vielen anders, genauso wie in vielem gleich.
ich würde mich als gut dehnbar in spagat und rücken bezeichnen und ausführungstechnisch kann man auf jeden fall noch feilen, aber geht gut

meint ihr er würde sinn machen in dem alter noch anzufangen??

Mehr lesen

15. August 2012 um 13:13


Nein ich würde sagen nicht. Ich kenn Leute die das gemacht haben. Die haben vielleicht mit 10 Jahren angefangen und ca. mit 18 wieder aufgehört. Weils in dem Alter nicht mehr viel Sinn macht. Außer man is super gut, aber wenn du jetzt erst anfängst...

Gefällt mir
16. August 2012 um 16:18
In Antwort auf yuito_11923037


Nein ich würde sagen nicht. Ich kenn Leute die das gemacht haben. Die haben vielleicht mit 10 Jahren angefangen und ca. mit 18 wieder aufgehört. Weils in dem Alter nicht mehr viel Sinn macht. Außer man is super gut, aber wenn du jetzt erst anfängst...


wahrscheinlich mehr auf freizeitlicher basis macht das sinn, das dehnen fällt im alter natürlich immer weniger leicht. ich kenn mich in der sportart nur weniger aus. wenn man bei uns in demalter anfängt MIT vorkenntnissen kann das ganz schön einfach werden,weil man durch die partner eben vieles vertuschen kann,was man nicht erlernt hat. ich hatte nur gedacht,weil die mädels auf der olympiade teilweise schon alte hasen haben

Gefällt mir
21. September 2012 um 22:14

Warum nicht?
Man kann jeden Sport in jedem Alter anfangen. Graden mit deinen Vorkenntnissen kämest du da recht schnell rein. Problem ist wohl viel mehr das RSG eine Wettkampfsportart ist und man nur selten einen Verein findet, der es als Freizeitsport anbieten und "alte Hasen" noch aufnimmt. Ich bin damals als Vorbereitung für mein Sportstudium in einen Turnverein gegangen und bin heute immer noch da - hauptsächlich als Trainerin. Mittlerweile haben wir noch ein Mariechen da, die für ihre Tänze akrobatische Elemente lernen will und einen Kampfsportler der einen Drehsalto lernt. Reine Turner sieht man als Neulinge nicht mehr in dem Alter...

Versuch es aus, such einen Verein der dich nimmt und hab Spaß dabei

Gefällt mir
21. September 2012 um 22:15
In Antwort auf linden_12328363

Warum nicht?
Man kann jeden Sport in jedem Alter anfangen. Graden mit deinen Vorkenntnissen kämest du da recht schnell rein. Problem ist wohl viel mehr das RSG eine Wettkampfsportart ist und man nur selten einen Verein findet, der es als Freizeitsport anbieten und "alte Hasen" noch aufnimmt. Ich bin damals als Vorbereitung für mein Sportstudium in einen Turnverein gegangen und bin heute immer noch da - hauptsächlich als Trainerin. Mittlerweile haben wir noch ein Mariechen da, die für ihre Tänze akrobatische Elemente lernen will und einen Kampfsportler der einen Drehsalto lernt. Reine Turner sieht man als Neulinge nicht mehr in dem Alter...

Versuch es aus, such einen Verein der dich nimmt und hab Spaß dabei

PS:
Ich habe jetzt mit 20 noch mit Ballett angefangen... Das klappt auch, ich werde es bloß nie professionell machen :P

Gefällt mir
20. März 2014 um 20:10
In Antwort auf linden_12328363

PS:
Ich habe jetzt mit 20 noch mit Ballett angefangen... Das klappt auch, ich werde es bloß nie professionell machen :P

Aber mit Balett sollte es vergleichsweise
Einfach sein einen Kurs zu finden!

RSG Vereine geben einem meist nicht einmal die Chance, mitzutrainieren...

Gefällt mir