Home / Forum / Fit & Gesund / Rezeptfreie Salben gegen Scheidenpilz?

Rezeptfreie Salben gegen Scheidenpilz?

8. Dezember 2008 um 18:02 Letzte Antwort: 7. September 2013 um 18:56

Hallo, ich leide ab und an an Scheidenpilzinfektionen. Das heißt es juckt, es brennt, es tut weh und es nervt!
Vor einer ganzen Weile bekam ich einen Pilz, während ich im KH lag. Es war Sommer, es war heiß, ich habe geschwitzt und nunja. Auf jedenfall habe ich dort eine Salbe bekommen, mit der ich auch gute Erfahrungen gemacht habe. Leider ist mir der Name entfallen, was mich gerade etwas verzweifeln lässt, da ich halt gerade wieder an einem Pilz leide. Ich bin immer ein wenig misstrauisch was Medikamente anbelangt, die man nicht unbedingt mit einem Rezept kaufen muss - aber genauso wenig möchte ich mit den Beschwerden zum Frauenarzt gehen. Das ganze ist mir mehr als unangenehm. Leider weiß ich auch nicht wieso ich den Pilz auf einmal bekommen habe, da ich auf die Hygiene achte und eigentlich auch nur ab und zu an der Infektion leide, wenn es Sommer ist.
Naja ich rede nicht länger um den heißen Brei.
Wie sieht es aus: Könnt ihr mir eine rezeptfreie (wenn es geht auch günstige) Salbe empfehlen? Wie waren eure Erfahrungen?

Ich würde mich über Antworten freuen.

Mehr lesen

8. Dezember 2008 um 21:27


also ich hab das gleiche problem, war aber beim Gyn und hat mir Canifug von Dr. wolff verschrieben. is ne kombipackung aus zäpfchen u ner creme, die zäpfchen werden 3 tage lang abends genommen. hab samstag abend das letzte genommen, die schmerzen sind weg ein leichter juckreiz ist noch da. hab heute beim gyn nochmal angerufen, meinte dass diese symptome etwas länger dauern können.

ansonsten is kadefungin auch ohne rezept oder canesten

viel erfolg!!

Gefällt mir
7. September 2013 um 18:56

Canesten Gyn
ist glaub ich auch nicht so teuer und hilft ganz gut

Gefällt mir