Forum / Fit & Gesund

Reizmagen und es wird nicht besser!

Letzte Nachricht: 12. November 2007 um 14:59
I
inbar_12885710
12.11.07 um 11:02

Guten Morgen zusammen!

nach einer magenspiegelung wurde bei mir ein Reizmagen diaknoztiziert!nehme seit 3 Wochen Ranitidin und MCP Tropfen , aber es wird nicht besser ! Das schlimmste ist diese Übelkeit am schlimmsten ist sie morgens oder Abends!

Traue mich nicht mehr zu essen habe in 3 Wochen 8 Kilo abgenommen! Ich weiss nicht mehr was ich machen soll!
ich will endlich wieder normal essen hab aber angst das mir schrecklich übel wird und ich mich übergeben muss!

Hat vielleicht jemand Tips oder sogar Erfahrung?

Vielen dank im Voraus!!
Liebe Grüsse
Tanja

Mehr lesen

D
dalia_12758812
12.11.07 um 12:25

Hilfe bei Reizmagen
Das kann ich sehr gut verstehen, weil es mir so ähnlich geht. Und es gibt leider 100terlei Ursache für solche Symtome.Mein Arzt hatte damals alles auf die Psyche geschoben.
Habe viele Magenspieglungen hinter mir und Darmuntersuchungen. Bis einmal durch "Zufall" festgestellt wurde, das ich ein Hühnereigroßes Duodenaldiverdikel habe.Also ein Diverdikel zwischen oberen Darmbereich und unterhalb des Magens.Ich glaube auch unterhalb des Zwölffingerdarms. Egal, auf jeden Fall hat man das weder bei einer Magenspieglung noch bei den Darmuntersuchungen festgestellt.
Erst bei einer Dünndarmuntersuchung nach Selink ( oder so ähnlich) ist es zufällig festgestellt worden, weil das Kontrastmittel zu hoch geschwappt ist -Zufallsbefund quasi.
Man kann da aber auch nichts machen, weil eine OP zu riskant wäre - es sitzt an so einer komischen Stelle.
Wurde bei Dir denn die Bauchspeicheldrüse schon untersucht( das mit dem Abnehmen klingt doch ein bisschen komisch)
Was mir manchmal ganz gut gegen die Übelkeit hilft - beruhigt auch den Magen. Wenn Du mehrmals am Tag, am besten morgens auf nüchternen Magen -Ingwertee trinkst.Ich hole mir die frischen Ingwerwurzeln, schneide oder reibe sie ganz fein, überbrühe sie mit kochendem Wasser und lasse das ganze dann
ca. 10 Min. ziehen.
Probiere das mal aus - es hilft ziemlich gut gegen Übelkeit.


Liebe Grüße
und Gute Besserung

Mohnbeere

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
inbar_12885710
12.11.07 um 14:59
In Antwort auf dalia_12758812

Hilfe bei Reizmagen
Das kann ich sehr gut verstehen, weil es mir so ähnlich geht. Und es gibt leider 100terlei Ursache für solche Symtome.Mein Arzt hatte damals alles auf die Psyche geschoben.
Habe viele Magenspieglungen hinter mir und Darmuntersuchungen. Bis einmal durch "Zufall" festgestellt wurde, das ich ein Hühnereigroßes Duodenaldiverdikel habe.Also ein Diverdikel zwischen oberen Darmbereich und unterhalb des Magens.Ich glaube auch unterhalb des Zwölffingerdarms. Egal, auf jeden Fall hat man das weder bei einer Magenspieglung noch bei den Darmuntersuchungen festgestellt.
Erst bei einer Dünndarmuntersuchung nach Selink ( oder so ähnlich) ist es zufällig festgestellt worden, weil das Kontrastmittel zu hoch geschwappt ist -Zufallsbefund quasi.
Man kann da aber auch nichts machen, weil eine OP zu riskant wäre - es sitzt an so einer komischen Stelle.
Wurde bei Dir denn die Bauchspeicheldrüse schon untersucht( das mit dem Abnehmen klingt doch ein bisschen komisch)
Was mir manchmal ganz gut gegen die Übelkeit hilft - beruhigt auch den Magen. Wenn Du mehrmals am Tag, am besten morgens auf nüchternen Magen -Ingwertee trinkst.Ich hole mir die frischen Ingwerwurzeln, schneide oder reibe sie ganz fein, überbrühe sie mit kochendem Wasser und lasse das ganze dann
ca. 10 Min. ziehen.
Probiere das mal aus - es hilft ziemlich gut gegen Übelkeit.


Liebe Grüße
und Gute Besserung

Mohnbeere

Ich habe heute
mal was anderes ausprobiert!

Ibogast!! ich habs heute morgen und eben einmal genommen und es ist super ! Mir war noch nicht einmal übel, ich hab heute morgen und eben ein Brötchen gegessen und es kam keine übelkeit, bin mal gespannt ob es so bleibt!?

Nein mein Arzt hat mich noch nicht darauf untersucht nur die Magenspiegelung!
Er ist soeiso komisch! Immer schnell schnell ermacht keine gründlichen Untersuchungen!
ich glaub ich geh mal zu einem anderen Arzt!

Ich bin froh das es mir heute so gut geht ( ausser sodbrennen) hoffentlich kommt die Übelkeit nicht doch noch aber ich denke mit Iborgast geht das schon!!

Danke!!

Liebe Grüsse
Tanja

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers