Home / Forum / Fit & Gesund / Reizmagen - geht das irgendwann ganz weg?

Reizmagen - geht das irgendwann ganz weg?

16. November 2014 um 17:07

Hallo ihr Lieben,
ich habe folgendes Problem: Meine Ärztin hat mir auf meine ständig wiederkehrenden Magenprobleme und Verdauungsprobleme nach Magenspiegelung ohne Befund gesagt dass es auch psychische Beschwerden sein können, wodurch der Magen gereizt ist. Tatsächlich kämpfe ich seit meinem Umzug von Zuhause in eine andere Stadt immer wieder mit manchmal sehr starkem Heimweh. Oft habe ich auch im Studium viel Stress, den ich mir zum Teil selber mache. Trotzdem kommen die Magenbeschwerden völlig unregelmäßig, auch manchmal wenn ich eigentlich richtig gute Laune habe. Und dann lasse ich mich davon wieder runterziehen... Ich finde einfach keine Logik dahinter! Medikamente helfen mir auch nicht wirklich. Das einzige was ich weiß wovon ich Probleme bekomme ist Bier, darauf kann ich vorübergehend verzichten, das stört mich garnicht!
Ich möchte nur wissen ob diese Beschwerden jemals wieder aufhören? Und ob man etwas tun kann um auf lange Sicht wieder beschwerdefrei zu werden (bitte konkrete Ratschläge, so etwas wie stress nicht an sich ranlassen bzw vermeiden und nur essen was man verträgt weiß ich, kriegs nur nicht so hin weil ich nicht weiß was genau mir schadet). Vlt gibt es ja jemanden mit ähnlichen Problemen, der mir dabei helfen kann endlich wieder ein Leben zu haben ohne die ständige Angst bei schönen Unternehmungen plötzlich Magenschmerzen zu bekommen! Ich weiß selber dass ich mich da in was hineinsteigere, aber ich weiß nicht wie ichs ändern soll!!!
Bin für jede Hilfe dankbar!!!

Mehr lesen

17. November 2014 um 21:19

Schüsslersalze
Versuchs mal mit Schüsslersalze aber regelmäßig einnehmen. Ich schwör drauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2014 um 21:08

Reizmagen
Versuchs mal mit Schüssler Salze
Ist homöopathisch und hilft bei regelmäßiger Anwendung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2014 um 15:52

Reizmagen
Bei <reizmagen sollte man meines wissens nach keine Medikamente nehmen die nicht von einem Arzt verschrieben wurden. Es könnte den Magen noch mehr reizen. Gute ergebnisse findet man unter http://magenschmerzen.net/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2016 um 18:07

Beschwerden noch da?
Hallo du,
sein Beitrag ist schon bisschen her, aber ich wollte wissen, ob deine Beschwerden noch da sind oder ob du einen weg gefunden hast sie wieder loszuwerden?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2017 um 9:19
In Antwort auf dai_12275431

Beschwerden noch da?
Hallo du,
sein Beitrag ist schon bisschen her, aber ich wollte wissen, ob deine Beschwerden noch da sind oder ob du einen weg gefunden hast sie wieder loszuwerden?

Hey,
entschuldige, es ist schon eine Weile her, ich hatte den Thread total vergessen... Seit etwa eineinhalb Jahren bin ich das Problem fast los geworden. Ich habe mich von meinem Freund getrennt und einen neuen gefunden, vlt war das der Grund, oder der starke Druck an der Uni, aber seit diese Faktoren vorbei sind gehts mir meistens gut und wenn ich mal leichtes Magendrücken hab hift Iberogast ziemlich gut!! Falls du noch Probleme hast: Kopf hoch, es geht vorbei!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Hygiene im Urlaub - Infektionen (Scheidenpilz)
Von: kfrau
neu
5. Mai 2017 um 12:35
Häufiger Harndrang nach gynäkologischer Untersuchung
Von: kfrau
neu
7. Februar 2017 um 15:43
Zwei Wochen nach Blinddarm-OP Schmerzen im Unterbauch
Von: kfrau
neu
26. Februar 2016 um 12:31
Teste die neusten Trends!
experts-club