Home / Forum / Fit & Gesund / Reizblase-stressbedingt!!!

Reizblase-stressbedingt!!!

8. Juli 2009 um 10:04

Hallo ihr Lieben!
Ich leide seit ca. 2 Jahren an einer Reizblase...zumindest sagt das mein Urologe. Ich habe bereits ein Antibiotikum genommen, verschiedene Harnblasenspasmolytika und es auch it homöopathischen Mitteln versucht.
Es ist so, dass das bei mir in Schüben auftritt, d.h. alle 2 Monate habe ich für ein paar Tage lang so starken Harndrang, dass ich nichts mehr machen kann. Ich gehe dann ca. 4 Mal pro Stunde auf die Toilette. Das frustrierende ist, dass ich dann immer nur ein paar Tropfen Urin lassen kann und der Harndrang danach noch genauso da ist, wie vorher. Auffallend ist, dass diese Schübe immer auftreten, wenn ich gerade Stress habe, z.B. durch die Uni etc.
Jetzt hab ich etwas von dem pflanzlichen Mittel Nux vomica gehört (auch Brechnuss oder Krähenauge gennant).
Hat jemand von euch vielleicht Erfahrung damit und kann mir etwas dazu sagen?
Ich würde mich auch über andere Tipps freuen. Auch wenn es ganz persönliche sind, die euch helfen.
Ich bin mittlerweile nämlich wirklich verzweifelt.

Liebe Grüße
Laura

Mehr lesen

11. Juli 2009 um 10:41

Tipp
Hallo Laura,

na, ich kann ein Lied auch davon singen. Habe eine übernervöse Blase, aber zu dem Thema Blase an sich kenne ich mich echt aus........allerdings habe ich für mich
selber auch noch keine Lösung gefunden.

Nux Vomica kannst du ja mal versuchen, Nebenwirkungen hat es ja nicht.
Ich würde dir raten regelmäßig Melissengeist einzunehmen. Wirklich drei mal am Tag. Das beruhigt dein Nervensystem dauerhaft. Muß ja nicht der teure original Melissengeist von Klosterfrau sein. Aldi oder Lidl hat ihn ja auch. Müde macht es nicht, es gleicht nur aus und deine Nerven werden auch stärker. Viel Glück.

Gruß Zykade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen