Home / Forum / Fit & Gesund / Reicht das um sein gewicht zu halten...

Reicht das um sein gewicht zu halten...

29. Oktober 2014 um 22:33

Also ich zähle keine kalorien und will auch gar nicht damit anfangen...habe aber nicht so ahnung ob und wieviel durchscnittlich/normal/ausreichend sind...hier mal mein beispieltag:

Frühstück: 50g porridge-haferflocken, 160ml vollmilch, 100g apfel, 15g cashewkerne, 5g Honig
1 Tasse Kaffee mit 50 ml milch und 1 würfel zucker

Mittag:ein Mehrkornbrötchen (60g)mit 20g kräuterquark, 35g Gouda und 75g Cherrytomaten

Nachmittags: ein Cappuccino mit zucker, 2 Oreo-kekse

Abend: ein Salat aus 100g Putenbrust, 100g Kichererbsen, 75g tomate, 45g grünes pesto

vorm Schlafengehen werde ich warscheinlich entweder noch ein grießpudding oder nen großen proteinriegel essen...

Also das ich alles abwiege liegt an meiner nahezu panischen angst vor zu viel volumen...weil ich ver binde volumen=völlegefühl...und das ist für mich ein horrorgefühl...

hoffe auf verständnis, gute ratschläge, rückmeldungen zu meinem essverhalten und wie ich diesen abwiegezwang meiner lebensmittel loswerde?!?!...danke
hoffe ich ziehe niemanden runter mit meinem anliegen und wenn dich könnt ihr mir das auch sagen...bin da ganz offen

Mehr lesen

30. Oktober 2014 um 14:05

Bin halt einfach momentan am verzweifeln...
...dachte nach der zunahme stellt sich das hunger- und sättigungsgefühl wieder ein und ich muss nicht mehr soviel darüber nachdenken
...aber es beschäftigt mich halt doch noch sehr.
Vorallem plagen mich abends total die fressanfälle und das will ich einfach nicht mehr.
Von außen scheint "alles zu stimmen"...ich esse laut meiner ma gesund und genügend und eine freundin meinte letztens zu mir in der schule wieviel ich denn essen könnte...danach habe ich mich erstmal aufm klo versteckt und gwheult. Dabei bin ich noch total schlank am unteren rand vom NG.
Aber nichts ist normal...
Ich kann noch nicht einmal nen teller nudeln essen ohne durchzudrehen wegen dem völlegefühl...ich nehme ne halbe portion nudeln und hau dann eben pesto und käse drauf damit es "passt"...alles immer schön zwanghaft abgewogen....ich hasse es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2014 um 14:14
In Antwort auf zakir_12270577

Bin halt einfach momentan am verzweifeln...
...dachte nach der zunahme stellt sich das hunger- und sättigungsgefühl wieder ein und ich muss nicht mehr soviel darüber nachdenken
...aber es beschäftigt mich halt doch noch sehr.
Vorallem plagen mich abends total die fressanfälle und das will ich einfach nicht mehr.
Von außen scheint "alles zu stimmen"...ich esse laut meiner ma gesund und genügend und eine freundin meinte letztens zu mir in der schule wieviel ich denn essen könnte...danach habe ich mich erstmal aufm klo versteckt und gwheult. Dabei bin ich noch total schlank am unteren rand vom NG.
Aber nichts ist normal...
Ich kann noch nicht einmal nen teller nudeln essen ohne durchzudrehen wegen dem völlegefühl...ich nehme ne halbe portion nudeln und hau dann eben pesto und käse drauf damit es "passt"...alles immer schön zwanghaft abgewogen....ich hasse es.

Merkwürdig finde ich auch...
...dass ich tagsüber nie richtig hunger kriege.
Heute mittag war ich z.B. schon nach nem 6-er Chicken Nuggets pappsatt...
Aber abends gehts dann los...mit dem fressen mein ich.
Das sind auch keine unkontrollierten fressanfälle...
Aber so ne 100g tüte nüsse und 2 becher sahnepudding...oder so ähnlich.
das ist halt einfach nicht normal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2014 um 20:55

Hey
Ich würde dir empfehlen, mehr Obst & Gemüse mit einzubauen. Als Zwischenmahlzeit oder als Dessert.
Dein Mittagessen ist wirklich sehr klein. Außrdem isdt du ziemlich viel zucker, den würde ich vllt reduzieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2014 um 22:03
In Antwort auf zakir_12270577

Merkwürdig finde ich auch...
...dass ich tagsüber nie richtig hunger kriege.
Heute mittag war ich z.B. schon nach nem 6-er Chicken Nuggets pappsatt...
Aber abends gehts dann los...mit dem fressen mein ich.
Das sind auch keine unkontrollierten fressanfälle...
Aber so ne 100g tüte nüsse und 2 becher sahnepudding...oder so ähnlich.
das ist halt einfach nicht normal...

Hey
Versuch doch mal, kleinere mahlzeiten über den tag verteilt zu essen & vor allem gesünderes, wie vollkornprodukte. Die sättigen auch gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2014 um 18:42

Hallo,
nein! Das reicht nicht um das Gewicht zu halten! Sieht wie ein Abnehmplan aus. Dein Mittagessen kann zusätzlich zu deinem Abendessen rein, dein Frühstück ist auch eher mini, da sollte schon eine ordentliche Portion zum Mittagessen her! Dein Mittagessen kannst du - angesichts deines Plans - auf mindestens 800 Kalorien überlegen (eher mehr!). (Weil eben der rest so reduziert und wirklich energietechnisch viiiiel zu wenig isst!)

Also ganze Pizza, große Portion Nudeln mit Soße, Gemüse und Eiweißkomponente, usw. plus sogar Desert wär da locker drin.

Ansonsten sieht mir das wie ein 1000 bis 1300 kcal Plan aus, also wirst du wohl eher wöchentlich eine erhebliche Menge Gewicht verlieren, was natürlch absolut nicht günstig ist.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Das wichtigste in mein Leben zerstört
Von: nagib_11872078
neu
1. November 2014 um 4:34
Hallo
Von: kuktie
neu
1. November 2014 um 2:55
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook