Home / Forum / Fit & Gesund / Reibekuchen - fettig weil öl?

Reibekuchen - fettig weil öl?

15. August 2008 um 11:42


hi mein lieblingsessen sind reibekuchen, mache sie mir relativ oft. meine freundin sagte mir die sind doch nur fett! aber ich habe reibekuchenteig ausm supermarkt, das sind reine kartoffeln mit einem fettgehalt von unter 0 g. und zum braten nehme ich cholesterinfreies öl. ich nehme ich auch nicht so so viel, die sollen ja knusprig sein. dazu esse ich apfelkraut. das ist das meiner meinung vollkommen ok oder macht öl wirklich so dick?

Mehr lesen

15. August 2008 um 11:45

Öl hat ziemlich
viel kcal... deswegen solltest du recht sparsam damit umgehen....

und wenn du die kartoffeldinger in fett bratest, is das im prinzip nix anderes als pommes.... dei saugen das fett gut auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2008 um 15:33

Du kannst doch deine Tage planen,
mach deine Reibekuchen so wie sie dir schmecken.
Genieße sie ohne Reue und spare am restlichen Tag oder am Tag darauf Kalorien ein. Ich denke,
dass du ja nicht täglich Reibekuchen ißt. Genieße sie, dann brauchst du weniger davon.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kopf leer, keine lust, keine fantasie
Von: bennet_12864473
neu
15. August 2008 um 11:55
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest