Forum / Fit & Gesund / Behinderungen, Krankheiten

Reha von schwerwiegenden Schlaganfallpatienten

14. März 2005 um 12:50 Letzte Antwort: 27. Juli 2005 um 20:57

Hallo - ich brauche dringend eure Hilfe. Mein Opa hatte im Februar einen schweren Schlaganfall und ist nun schon seit Wochen im Krankenhaus. Kopfmäßig ist er noch voll da. Nur ist durch die halbseitige Lähmung alles nicht mehr so wie vorher. Derzeit wird er noch über eine Nasensonde ernährt. Nun ist es wohl so, dass Rehazentren keine schwerwiegende Pflegefälle aufnehmen. Oder kennt jemand eins. Evtl. auch in Baden-Württemberg...wo man sich besser um ihn kümmert. Habe das Gefühl, dass man ihn im Kh bereits abgeschrieben hat und er irgendwie nur unzureichend Aufmerksamkeit bekommt. Wir machen uns ziemliche Sorgen. Meine Oma würde evtl. mit in eine Reha-Einrichtung gehen, dann wäre das auch nicht so schlimm, wenn diese etwas weiter weg wäre.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.......

Schöne Grüße - gahan

Mehr lesen

14. März 2005 um 22:37

Hallo
mh.. in BW weiss ich ehrlich gesagt keine reha oder so.. aber hier bei uns um die Ecke sind hervorragende Rehas... auch auf solche fälle.... google doch mal ein bisserl rum unter Bad Griesbach...

Sorry, ich kann dir leider nicht weiterhelfen.

Alles gute

Liebe Grüsse
Cat

Gefällt mir

27. Juli 2005 um 20:57
In Antwort auf botum_12579524

Hallo
mh.. in BW weiss ich ehrlich gesagt keine reha oder so.. aber hier bei uns um die Ecke sind hervorragende Rehas... auch auf solche fälle.... google doch mal ein bisserl rum unter Bad Griesbach...

Sorry, ich kann dir leider nicht weiterhelfen.

Alles gute

Liebe Grüsse
Cat

Rehaklinik
Meine Oma hatte auch einen schweren Schlaganfall. Sie war in Bad Tennstedt in einer Median Klinik in der Nähe von Erfurt. War ganz okay. Wenn es noch nicht zu spät ist, kannst du es ja da mal versuchen. Viel Glück und nicht aufgeben!

Gefällt mir